Beiträge von Schuchi92

    Holy...Shit. Besser spät als nie, habe ich gerade das wunderbare The Last Guardian beendet und damit eine der emotionalsten und einzigartigsten Spielerlebnisse aller Zeiten hinter mir.
    Wie sehr mich Trico als ''echtes'' und fühlendes Lebewesen durch das gesamte Spiel hindurch ins staunen, lachen und mehrmals fast ins heulen versetzt hat, ist absolut bemerkenswert.
    Ich könnte das Design und die KI von Trico und wie mir sein Verhalten eine der großartigsten Spielerfahrungen beschert hat noch Stunden loben, aber Robin hat mir in seinem hervorragendem Video wieder mal aus der Seele gesprochen.


    Auf rein technischer Ebene hat The Last Guardian zwar einige Schwächen, wie z.B. oftmals sehr matschige Texturen und Framerateeinbrüche (trotz PS4 Pro) oder nervige Kameraprobleme bei bestimmten Passagen, aber nichts davon ist so gravierend dass es mir das Spiel auch nur eine Sekunde verdorben hat.
    Auch die Grafik kommt abseits von Trico nicht wirklich an aktuelle Spiele heran, aber durch den Grafikstil ist auch das nicht weiter schlimm....einzig und allein bei der Farbpallette hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht, da das Spiel zum Großteil doch sehr braun ist. :P
    Alles meckern auf hohem Niveau, denn trotz ein paar Mankos bin ich durchweg begeistert und werde noch sehr lange an dieses Spiel und vorallem Trico denken....Gott...ich kann meine beiden Katzen nicht mal mehr ansehen ohne jede Bewegung und jedes Verhaltensmuster mit Trico zu vergleichen, da diese Meisterleistung einer KI so unfassbar realistisch ist! So beeindruckend....oh und der Soundtrack ist ebenfalls der Hammer :thumbsup:
    EDIT: Mats spricht in seinem Video viele der durchaus nachvollziehbaren Kritikpunkte an, die auch mich teilweise gestört haben. Im großen und ganzen überwiegen bei mir die unendlich vielen positiven Aspekte aber alles negative...das Video wollte ich trotzdem noch ansprechen und empfehlen :)



    Bevor ich The Last Guardian durchgespielt habe, bin ich auch endlich zum ersten mal in die Rolle des Abenteurers und Massenmörders Nathan Drake geschlüpft und habe Uncharted 1 und 2 nachgeholt.
    Teil 1 sieht an manchen Stellen auch heute noch recht hübsch aus und spielt sich auch noch ziemlich gut.
    Leider verliert sich die 2. Hälfte des Spiels in grau-braunen Tempelanlagen, Höhlen und Ruinen die mit inflationär bestückten Shootouts mit 2 Millionen Klonsoldaten auf Dauer einfach etwas nerven.
    Dennoch ein spaßiger Auftakt zum weitaus besseren 2. Teil.
    Bessere Story mit mehr interessanten Charakteren, abwechslungsreichere Setpieces und generell von allem etwas mehr und etwas besser...also so wie ein Sequel sein sollte :P Großer Schwachpunkt sind auch hier wieder die Shootouts....selbst ein Viertel davon wäre noch zu viel gewesen...aber ok. :S
    Hätte noch so viel mehr loszuwerden, aber vermutlich liest bis hierhin sowieso keiner mehr :rolleyes:


    Als nächstes wird dann mal Uncharted 3 angefangen und danach.... Horizon-Zero Dawn, Bloodborne oder Uncharted 4...who knows :whistling:

    Planet of the Apes-Last Frontier - Reveal Trailer



    Wie kommts dass niemand darüber spricht? Als großer Fan der Filme finde ich das bereits gezeigte ziemlich interessant und die erdrückende Atmosphäre hat mich jetzt schon. 8o

    Da die unschlagbaren Angebote im PS Store einfach zu verlockend sind und ich mir die Spiele in den nächsten Wochen oder sogar Tagen sowieso gekauft hätte, musste ich einfach nochmal zuschlagen.
    Hab mir also noch Uncharted 4, Horizon-Zero Dawn und God of War 3-Remastered gekauft und insgesamt 62€ gespart. :D


    Die Collectors Edition von Sonic Mania habe ich mir aufgrund der Figur gestern bestellt, aber eine Stunde später dann doch wieder storniert. Das Spiel interessiert mich einfach nicht und ich hätte so oder so niemals Zeit dafür....schade um die Figur, aber naja :P
    Dafür konnte ich mir jetzt um fast denselben Preis wieder 3 PS-Exclusives kaufen ;)

    Pünktlich 2 Tage vor dem Start von The Defenders hab ich jetzt auch endlich Luke Cage beendet!
    Alles in allem hat mir auch Luke Cage wieder sehr gut gefallen, aber leider hat die Staffel zwischendurch echt krasse Hänger.
    Dazu kommt dass Luke Cage selbst oft so unfassbar unverständlich handelt und es nicht mal schafft mit seiner verdammten Unverwundbarkeit und übermenschlichen Stärke die einfachsten Sachen zu bewältigen und so viele Szenen einfach dumm und konstruiert wirken.....in etwa so wie wenn Protagonisten in einem schlechten Horrorfilm eher in den 1. Stock laufen anstatt durch die offene Eingangstür nach draussen. :P
    Nichtsdestotrotz hat die Serie tolle Charaktere, ein sehr unverbrauchtes Setting und nen coolen Soundtrack. Das Pacing, die ziemlich langweiligen Kampfszenen und Luke Cage, der mir als Hauptcharakter durch sein Handeln oft einfach unsympathisch wurde, sorgen trotzdem dafür dass Luke Cage für mich persönlich auf Platz 4 der bisherigen Marvel-Netflix Serien landet.


    Ich frage mich wie ein normaler Mensch jemals bei all den Serien (+Spielen und Filmen) nachkommen soll...seit ich Luke Cage gestartet habe, sind alleine auf Netflix schon wieder VIER neue Serien/Staffeln rausgekommen die mich interessieren- Atypical, Wet Hot American Summer-10 Jahre später, Gotham Staffel 2 und Million Yen Woman.....als würden die 30 Serien auf meiner Watchlist nicht schon reichen hkdFacepalm

    Ok, sorry für den Doppelpost, aber heute morgen ist mir beim erneuten hören instant wieder eingefallen von wo ich diesen kurzen Part aus dem Handmaiden Soundtrack kenne....The Imitation Game.
    Einfach mal den Part bei ''The Imitation Game'' ab 0:40 vergleichen :D Ob die Ähnlichkeit Zufall ist? :whistling:



    Der erste (und mit Abstand BESTE) Track kommt mir aber so unfassbar bekannt vor...kann jemand aushelfen?

    Mich persönlich hat es immer ein bisschen an Downtown Abbey erinnert, auch wenn sie eigentlich nicht sehr ähnliche Motive haben.

    Ich hab Downtown Abbey noch nie gesehen und kenne den Soundtrack daher nicht, deshalb muss es was anderes sein :P
    Ich muss irgendwie immer an den hervorragenden Soundtrack von Peter Jackson's King Kong denken...vielleicht ist ''Central Park'' sogar der Track den ich suche, bin mir aber nicht sicher.... (sind nur wenige Sekunden die ziemlich ähnlich klingen)


    The Handmaiden (Die Taschendiebin)


    Einfach der Wahnsinn...sowohl der Film als auch der hervorragende Soundtrack! hkdLove hkdLove hkdLove hkdLove hkdLove
    Der erste (und mit Abstand BESTE) Track kommt mir aber so unfassbar bekannt vor...kann jemand aushelfen?




    Hab gerade Hellblade-Senua's Sacrifice durchgespielt und bin einfach begeistert!
    Einfach alles an diesem Spiel gefällt mir so unglaublich gut, also macht es kaum Sinn einzelne sehr positive Aspekte aufzuzählen, da ich wie gesagt alles an diesem Meisterwerk liebe.
    Ich wünsche mir wirklich von ganzem Herzen dass Hellblade auch finanziell ein Erfolg wird und wir in Zukunft weitaus mehr dieser Spiele sehen werden....Hellblade zeigt einfach perfekt wie großartig kurze Story-basierte Spiele sein können und dabei trotzdem aussehen und sich spielen wie große AAA-Games! (also ohne draufgeklatschten Multiplayer oder Multiplayer-Einbindungen innerhalb der Kampagne, ohne unnötige zeitstreckende Nebenmissionen und Collectible Sucherei, ohne Highscores oder Bewertungen jeglicher Art, ohne Skill-Tree, freischaltbare Waffen oder Combos usw....).
    Wie man sieht bekommt man dadurch nicht nur ein weitaus intensiveres, spannenderes und persönlicheres Spielerlebnis, sondern halbiert unter anderem durch so viel gesparter Entwicklungszeit etc. auch den Preis zu Release.
    Alles offensichtliche was ich noch dazu sagen könnte, hat Robin bereits in seinem hervorragendem Video zum Spiel gesagt! Kauft euch bitte Hellblade hkdLove
    PS: Für Trophy-Hunter ist Hellblade vermutlich auch interessant....bis auf eine Trophy bekommt man alles automatisch im Spielverlauf und somit auch Platin. (da mich Trophies null interessieren und ich die PS4 wirklich nur für Exklusivtitel habe ist mir das zwar egal, aber ich wollts erwähnt haben :P )


    Bayonetta habe ich vor Hellblade auch noch durchgespielt! Das Spiel hat mir wie im letzten Post schon gesagt echt sehr sehr viel Spaß gemacht! Es hätte meiner Meinung nach aber auch 2 Stunden kürzer sein können, da sich in der 2. Hälfte des Spiels wirklich vieles nur mehr wiederholt und die immer gleichen Gegner in den immer gleichen Mustern auftauchen und kämpfen usw. :P Dass selbst (Mini)Bosse sich öfter wiederholen und es ein paar nicht sehr spaßige und vieeeel zu lange Passagen gibt (z.B. das Motorrad-Level) machts auch nicht besser, aber jedes mal wenn in Bayonetta mal wieder was neues passiert, ist es fantastisch und gerade als kostenloses Spiel bei den Games with Gold eine absolute Empfehlung!


    Bevor ich als nächstes mit The Last Guardian anfange, werde ich wohl mal Uncharted 1 anfangen. Echt toll dass ich dank Urlaub und der frisch gekauften PS4 Pro endlich mal die Exklusivtitel nachholen kann :D

    Wollte mir heute noch vor der Arbeit schnell Hellblade kaufen, habe aber zu meiner Freude entdeckt dass im PS Store gerade nahezu alles was mich interessiert im Angebot ist...teilweise sogar über -70%, weshalb ich auch sofort zugeschlagen habe ^^
    Hellblade-Senua's Sacrifice
    The Last Guardian
    Bloodborne
    Ratchet & Clank
    Uncharted-The Nathan Drake Collection


    Zum Glück hab ich ab morgen endlich Urlaub :D Auf Amazon gabs ausserdem auch wieder unschlagbare Angebote bei diversen Blu-Rays...hab auch da mal wieder zugeschlagen :)


    Ach...und ein Set mit brandneuen Sommer-und Winterreifen habe ich mir auch endlich gekauft. :P

    Ich hole aktuell endlich mal Bayonetta nach, welches gerade Teil der kostenlosen Games with Gold ist.... und bin begeistert!
    Das Spiel macht einfach auf allen Ebenen Spaß....das Gameplay fühlt sich großartig an, die Action und Cut-Scenes sind so krass over the top und unter anderem genau dadurch auch so toll und einzigartig und sogar grafisch finde ich es noch richtig hübsch (besonders in den späteren, fantasiereicheren Leveln) .
    Auch das Gegnerdesign ist fantastisch und wie einem das Spiel pausenlos einen Bosskampf nach dem anderen bietet...und selbst Bayonetta mag ich als Charakter irgendwie total, obwohl sie auch einfach ein Arschloch ist :D
    Mein einziges Manko ist, dass jeder einzelne Kampf bewertet wird, was mich persönlich unterbewusst extrem stresst und man nicht mal die Option bekommt einzelne Kämpfe direkt zu wiederholen.
    Ich weiß dass den meisten sowas wohl vollkommen egal ist und es vermutlich auch den Spielfluss stören würde, aber hin und wieder würde ich gerne einen Kampf wiederholen um eine bessere Wertung zu bekommen. Ich hasse aber generell solche Bewertungssysteme in Spielen, da sie mich wie gesagt stressen und ich oft einfach nicht so spiele wie ich will sondern eher drauf achte Platin zu bekommen, was auch einer der Gründe ist warum ich nie mit Devil May Cry warm geworden bin...ist also einfach mein eigenes Problem... :P
    Freue mich schon aufs Ende und werde mir irgendwann auch definitiv Bayonetta 2 zulegen...das kann aber noch warten, vor allem weil ja vielleicht ne Switch Version kommen könnte ;)


    Nebenbei spiele ich zwar hin und wieder mal Splatoon 2, aber so richtig begeistert bin ich einfach nicht.
    Neben der Tatsache dass es sowohl optisch als auch spielerisch einfach nichts neues macht und der ''Story-Modus'' wieder nur eine lieblose und zusammenhangslose Abfolge von uninspirierten und unpersönlichen Leveln ist, geht mir auch die fehlende Freiheit im Multiplayer einfach auf die Nerven.
    Robin hat das Problem in einem der letzten Podcasts auch schon perfekt beschrieben....ich möchte verdammt nochmal spielen was ich will und wann ich will! Da kann man mir von langen Wartezeiten in der Lobby und all dem Schwachsinn erzählen was man will....jedes andere Spiel der Welt kommt komischerweise auch ohne dieses sinnlose Zwangssystem klar! Über 2 Wochen nach Release hab ich abseits vom Tutorial keine einzige Runde Salmon Run gespielt usw....
    Das klingt jetzt zwar alles extrem negativ, aber für 3-4 Runden vor dem schlafen gehen ist Splatoon 2 dann trotzdem noch immer perfekt...vor allem weil ich es im Bett spielen kann. ^^ Das Kerngameplay macht einfach immer noch sooooo viel Spaß...aber es gibt halt auch so vieles das mich nervt. :/

    Nachdem ich die Serie inzwischen gefühlt 20 mal vor mich hergeschoben habe, hab ich es nun doch endlich geschafft Luke Cage anzufangen.
    Bin zwar ''erst'' bei Folge 5 angekommen, aber bin mir jetzt schon sicher dass Luke Cage, obwohl ich die Serie generell mag, definitniv die schwächste der 4 Marvel-Netflix Serien ist.
    Ich schaue die Staffel aber erst mal fertig, bevor ich irgendwas spezifisch kritisiere oder lobe :P


    So ganz nebenbei habe ich dann auch noch den Anime AJIN-Demi Human auf Netflix angefangen und auch wenn man die Grundzüge dieser Story nun schon 1000 mal gesehen hat, bin ich trotzdem voll drin und mag auch den einzigartigen Artstyle gerne. Mal gucken was da noch alles auf mich zukommt ^^


    Und zu guter letzt möchte ich nochmals Ozark weiterempfehlen. Eine Woche später denke ich immer noch regelmäßig an einzelne Szenen zurück und wie oft ich einfach nur begeistert oder sprachlos war. Viele Reviews und Podcaster loben die Serie zurecht in den Himmel....ich hab aber auch schon öfter gelesen die Serie sei nur ein schlechterer Abklatsch von Breaking Bad.
    Es geht um einen Familienvater und Ehemann der bereit ist alles für seine Familie zu tun blablabla aber mein Gott....Ozark macht so vieles anders und bietet so viele großartige Szenen und einzigartige Charaktere usw., dass ich diesen ständigen Vergleich nicht mehr hören kann. Wenn man nach solchen Ansichten urteilt, darf man heutzutage ja gar nichts mehr konsumieren..... hkdFacepalm (AJIN dürfte man demnach wohl auch nicht mehr gut finden, denn es gibt ja bereits X-Men...nur so als Beispiel)
    Schaut einfach Ozark, ok??? :rolleyes:

    Was soll ich machen...ich vergöttere das Medium Film einfach und kann nicht aufhören Blu-Rays zu kaufen :love:
    Skylanders interessiert mich nicht die Bohne, aber den Donkey Kong (und Bowser) wollte ich wegen meiner Liebe zu Nintendo und den Amiibos sowieso irgendwann mal kaufen...check ^^


    Ich hab mir (wieder mal) was gegönnt ^^ Das Legend of Zelda Zeug und den Groot hab ich mir über EMP bestellt...natürlich nur um Tom und Robin ein bisschen zu unterstützen :rolleyes: Dem Schild werde ich wohl morgen ne Schicht Klarlack spendieren, damit es ein bisschen ''echter'' aussieht und der Groot wackelt dank Solarenergie den ganzen Tag rum und sieht dabei super aus :D


    Holy....shit...ich hab gerade Ozark auf Netflix beendet. Meine Fresse, was ist das für eine großartige Serie?!
    Jede einzelne Folge hat mich auf so vielen Ebenen vom Hocker gehauen und mich vollkommen angespannt, verzweifelt, wütend, neugierig und/oder sprachlos zurückgelassen.
    Die Story, der unfassbar gute Cast, die Dialoge, die Kamera....einfach alles hat für mich perfekt funktioniert und zusammengepasst.
    Für mich persönlich ist Ozark ohne jeden Zweifel die beste Drama-Serie seit Breaking Bad....bitte guckt euch alle Ozark an hkdLove
    Ich komm einfach nicht klar....soooooo gut :love: