Beiträge von warlord_of_rats

    The Division ...macht sehr viel Spaß...mehr als ich erwartet hätte. Der Looten-und-Leveln-Loop greift hervorragend. Das Szenario in Kombination mit den Rollenspielelementen fühlt sich auch frisch an. Bisher habe ich rein im Singleplayer gespielt und keine Probleme mit Eintönigkeit o.Ä.

    Hiho, obwohl ich auch Spaß daran habe The Division solo zu spielen, würde ich auch gerne mal in einem Squad unterwegs sein. Wer von euch hätte Lust darauf ? Ich spiele auf der PS4, leider ist ja kein Crossplatform möglich...

    Dieses Lied...Jahre lang nicht gehört, dann in einem Analysevideo zu Pans Labyrinth davon überrascht worden...So ein schönes melancholisches Lied perfekt für den Film...


    Voices of a distant Star...Der letzte von Makoto Shinkais Filmen, der mir noch fehlte. Auch hier wieder das Thema Einsamkeit und das sehnen nach einem geliebten Menschen. In diesem Fall kombiniert mit Science-fiction. Nachdem mir sein neuster Film Children who chase lost voices nicht ganz so gut gefallen hat wurde ich von diesem wieder gut abgeholt und mitgenommen. Durch den Film hat er sich auf jeden Fall als mein Respekt für diesen Regisseur noch mehr gefestigt. Ich frage mich was ihm passiert sein mag, das er so emotional realistische Filme machen kann.


    Lost highway...Mein erster Lynch-Film. Ich war sehr beeindruckt von der Bild und tonkomposition und obwohl, sehr wenig passiert erzeugt der Film einen wahnsinnigen Sog. Die Einflechtung von Rammsteinliedern in den Film hat mich sehr gefreut. bisher habe ich sie nur bei XXX in einem Film gehört.


    Mulholland Drive...Ich glaube ich habe den Film nicht wirklich verstanden und sollte ihn nochmal sehen. Ab einem bestimmten Punkt habe ich vergessen, wie die Hauptperson aussah und wusste deshalb micht mehr ob ein Zeitsprung erfolgte oder eine Art Vorgeschichte erzählt wurde. Aber soweit faszinieren mich seine Filme sehr. Ich freu mich schon darauf in Twin Peaks einzutauchen.


    Ich finde, das David Lynch sehr gut vergleichbar mit Michael Haneke ist, ausgehend von der Verstörung und Belastung, die seine Filme hervorrufen.

    Zur Hälfte mit Jekyll (2007) durch...spannende Neuadaptation der Dr Jekyll and Mr Hyde Geschichte in der Morderne erdacht von Steven Moffat, der später dann ja auch die Neuauflage von Sherlock (2010) zu verantworten hatte (sowie Dr Who). Von der Art der Verflechtung moderner Technik mit historisch literarischen Figuren gibt es einige parallelen zu Sherlock, nur hat es einen leichten Horroreinschlag durch der zu Grunde liegenden Geschichte. Wenn ihr Spaß an Sherlock hattet, solltet ihr wenigstens Mal reinschauen.


    Danach geht es dann mir Mad Men los, lange hab ich mich darauf gefreut es mir Mal zu Gemüte zu führen und jetzt ist endlich die Complete Collection angekommen. :)

    Ich möchte hier Mal die "Big ideas simply Explained" Reihe von DK-publishing empfehlen. Es sind Fachbücher, die große Themenkomplexe (z.B. Philosophie, Psychologie, Science. Politics, ...) nimmt und anhand von Erklärungen von Meilensteinen einem einen sehr guten Überblick in dem Bereich gibt. Vom Design her sind die Bücher absolut großartig. Die ganze Reihe ist in einem sehr popartigen Stil gehalten und Flowcharts fassen die Aussagen der Kapitel jederzeit treffend zusammen. Wenn man sich für ein Thema interessiert aber erst noch einen Einstieg sucht kann ich die Reihe nur empfehlen.


    Vom Anspruch her ist es schon etwas gehoben, also nicht "...for Dummies". Es gibt die Bücher größtenteils auf englisch, ein paar wurden zwar übersetzt, aber lange nicht alle. Auch würde ich raten sie eher bei amazon.co.uk zu kaufen, da sie dort ca. 9€ (6.45 pound) anstelle von 25€ kosten.

    Der weiße Bastelkleber ist auf jeden Fall dafür geeignet ! Für so kleine und filigrane Falzen macht sich ein flüssiger Kleber (genannter Bastelkleber) besser als z.B. ein Klebestift. Die Methode per Zahnstocher finde ich persönlich sehr praktisch, da man es so schafft eine recht gleichmäßige Kleberdicke auf den Falzen zu erreichen und auch an kleine Falzen gut ran kommt. Du musst einfach einen Tropfen z.B. auf ein Stück Pappe machen und dann mit dem Zahnstocher/Schaschlikspieß immer ein bisschen abnehmen.


    So gut wie alle, die ich gesehen habe sind Lösungsmittelfrei also gesundheitlich auch unbedenklich.


    Für das Schiff dürfte eine 40g/ bzw. 100g Flasche reichen das wären 1.20€ bzw. 2.50€. Die meisten Hobby/Bastelläden führen ihn standartmäßig im Sortiment.


    Nach dem Ausschneiden würde ich dir raten die ganzen Falzen schon mal anzuknicken. Gut macht es sich ein Linear an den Falzrand anzulegen und mit dem Fingernagel darüber fahren (Musst da ein bisschen aufpassen je nach dem wie stark das Papier ist)


    Auf jeden Fall viel Spaß und zeig mal ein Bild, wenn du fertig bist :)

    [...]Darkman
    [...]

    @Schuchi92Wenn du Filme wie Deadpool suchst ist Super eine Empfehlung von mir. Geht ein bisschen von "echten" Superhelden weg eher in die Kick-Ass-Richtung aber vom Humor her nah an Deadpool dran. Und auch genauso konsequent. Am besten einfach anschauen ohne groß vorher Trailer zu sehen :)

    @Selenaja @Vercetti Ich würde gerne auch noch 2 koreanische Filme empfehlen...zum einen The Chaser und auch noch The Yellow Sea, beides grandiose Thriller, mit Protagonisten, die man ansonsten eher selten sieht.

    Ich möchte hier eine riesige Empfehlung für die britische Serie Accused (2010/2012) aussprechen.
    Die Maxime der Serie ist, dass gezeigt wird, wie verschiedene Personen in die Position des Angeklagten gekommen sind. Dabei erzählt jede Folge eine eigene Geschichte, mit neuen Hauptfiguren etc. Die Fälle sind alle sehr realitätsnah und nachvollziehbar, so dass einem zwar klar wird das eine Straftat begangen wurde aber man absolut nachvollziehen kann, wie die Person in die Situation gekommen ist. Durch diese Realitätsnähe ergibt sich eine unglaubliche Tragik und eine nahezu intime Nähe zu den Figuren.


    es ist absolut keine Serie, die man mal so nebenher laufen lassen kann und wen man mit einer Folge durch ist, ist die Laune erstmal im Keller (jedenfalls geht es mir so...) Auch erwähnenswert sind die Schauspieler, die in den einzelnen Folgen auftauchen, von Sean Bean über Peter Capaldi hin zu Andy Serkis spielen eine Vielzahl an bekannter britischer Seriendarsteller mit.

    Es gibt auf jeden Fall bessere Serien aber v.A. die ersten beiden Staffeln haben mich auch sehr gefesselt. Man muss ihr ein bisschen Zeit geben, da sie sich eher behäbig erzählt. Die 3.Staffel habe ich auch eher aus Pflicht gesehen, da meiner Meinung nach sie auch sehr gut nach der 2. sie beenden können. Die 3. ist rein vom Aufbau sehr spannend. Man merkt, dass da sehr viel mehr geplant war und plötzlich sehr viel weg gestrichen werden musste.

    Das ist ein leckerer Roter Drache

    Aber die Serie heißt Hannibal wenn ich mich nicht irre :P Aus dem Film Roter Drache ist das nämlich nicht. Da war der gute Thorin Eichenschild nämlich noch absolut nicht fame.

    Kamilleroboter hat zwar prinzipiell recht aber ich muss larsupilami den zuschlag für den richtigen Namen geben geben...(auch wenn ich mir absolut sicher bin, dass Kami es auch gewusst hat) War auf jeden Fall sehr spaßig nach Thorin ihn in dieser Rolle zu sehen