Beiträge von Maecki

    Die Pokemon-Prüfer haben letztens angemerkt, dass sie in Zukunft Probleme haben werden, weil immer häufiger bereits geprüfte Pokemon ausgespuckt werden.

    Da ich jetzt für eine Woche in Corona Zwangsurlaub bin, dachte ich mir: Das lässt sich doch verhindern.


    Um mich etwas zu beschäftigen habe ich also ein kleines Programm geschrieben, dass sich merken kann, welche Pokemon bereits ausgewählt wurden, auch wenn man das Programm zwischenzeitlich schließt. Ich wollte zu den Online-Versionen, aber noch ein wenig Mehrwert bieten, deswegen kann jeder seine eigene Liste erstellen. Ich habe als Beispiel neben Pokemon noch eine Liste mit allen Super Smash Bros Charakteren hinzugepackt. Und da wir hier bei Hooked sind auch eine Liste mit allen Formel 1 Fahrern der Saison 2019. Einer Sonderfolge von Robins Famosen Formel 1 Fest, bei dem alle Rennfahrer geprüft werden steht also nichts im Wege.

    Die Listen werden im Ordner "lists" gespeichert. Sie können nach belieben manipuliert werden und gleich eigene neue hinzugefügt werden.

    Das Programm kann auch die passenden Bilder zu den Pokemon anzeigen. Sie werden im Ordner "pictures" gespeichert. Ich habe zum Testen aber nur "Bisasam, Bisaknos und Bisaflor" gespeichert. Das Bild von Bisaknosp funktioniert dafür sowohl mit derPokemon als auch mit der SSB liste. Die Bilder müssen unter dem passenden Namen als png abgespeichert werden. Falls jemand die restlichen 887 Bilder hinzufügen will.

    Hier das Programm: List_Randomiser.zip bei Google Drive


    Ich hab zwar schon ab und zu mal was kleines programmiert, aber eigentlich habe ich damit nichts am Hut, also bitte verzeiht, wenn das Pythonprogramm allen gägigen Konventionen wiederspricht. Falls dennoch jemand über den Code rüber gucken will und mich auf gravierende Fehler hinweisen und/oder vorschlagen will. Ich würde mich sehr freuen. Der Code ist in der angehängten ZIP-Datei.


    P.s.

    Das Programm ist aus reiner Langeweile entstanden, ich fühle mich also nicht gekränkt, falls es nicht benutzt wird.

    Dem kann ich im großen und ganzen Zustimmen.
    Für mich fühlt es sich vorallem unbefriedigend an, wenn man nach 15 Stunden Spielzeit genau nichts erreicht hat.


    Es ist auch ein wenig komisch, denn die Vision vom Tornado hatte Max ja, bevor sie das Foto vom Schmetterling gemacht hat.


    Mein kurzes Fazit ist: Bis mitte 4. Folge war es für mich eins der Spiele des Jahres, danach hat es mich verloren.

    An Trailern wird getrickst und getäuscht, damit das Spiel besser aussieht, was nicht unbedingt heißt, dass es ein Grafikdowngrade gibt.
    Im Watchdogs E3-Trailer stand zum Beispiel die Sonne an einer stelle, die sie im Spiel nie erreicht, um eine bestimmte Lichtstimmung zu erzeugen. Dies ist aber kein Grafikdowngrade. Ja, Watchdogs hatte im end leicht schlechtere Grafik, die war mMn aber nicht so schlecht, wie sie viele gemacht haben und auch nicht so schlecht wie sie in vor release gezeigten Vergleichsvideos gemacht wurden.
    Mir kommt das bei Witcher 3 ähnlich vor. Die gezeigten Gameplay Videos die durch Youtuber vor zwei Wochen entstanden sind, sahen allesamt besser aus, als die Bilder aus dem Artikel.
    Ich sage nicht, dass es kein downgrade gibt, denke aber, dass hier aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird.

    Solche Firmen verfügen nicht über so grosse Barreserven dass sie solche Verluste einfach wegstecken können. Das sind Aktienunternehmen die die Aktionäre bei Laune halten müssen sonst geht so ein Unternehmen in null komma nichts Pleite wenn die mal anfangen ihre Aktien zu verkaufen und der Kurs daraufhin fällt.

    Stimmt schon was du sagst, außer im Falle von Nintendo, wie InFlame bereits geschrieben hat. Der Gewinn der letzten 9 Monate lag bei 235 Millionen Dollar und auch die der Aktienkurs hat sich durch die Handyspiele Ankündigung um 50% gesteigert. Nintendo geht also weder Geld aus, noch gibt es einen Grund Aktien zu verkaufen.
    Sony ist eigentlich der einzige der drei Konsolenhersteller, der durchgehend Verluste schreibt, auch wenn das nicht an der Konsolensparte liegt.

    Spielst du denn die Japanische Variante oder die Internationale?
    Die Internationale enthält bis jetzt ja nur den East-Blue, es ist also durch aus logisch, dass man über den Storymodus noch nicht an alle Charaktere kommen kann.


    Ich hab vor 1 1/2 Wochen angefangen, ein wenig gesuchtet und hab das vorläufige Ende erreicht man kommt also, zumindest bis jetzt, gut durch.
    Die bezahlwährung ist schon unverschämt teuer, für den Gegenwert den man dafür bekommen könnte, aber wie bereits gesagt, bekommt man im Spiel genug davon geschenkt.

    Auch bei Nintendo wird ja jetzt die goldene Sau der Smartphone Spiele geschlachtet und das sie bis jetzt noch keine DLC Politik forciert haben, liegt wohl eher daran,dass sie technisch so rückständig sind.

    DLCs sind sowohl für die WiiU als auch für den 3DS problemlos möglich und werden von Nintendo auch entwickelt, siehe Mario Kart U, oder New Super Mario Bros. U

    Ich hab bei dem Video zwischenzeitlich mit was ganz anderem gerechnet, denn das Video ging ja so:


    Spiel für 2015 angekündigt, aber in den letzten drei Monaten haben sie festgestellt, dass sie mit der Open-World so viele neue sachen anstellen können.


    Bei jedem anderen Entwickler wäre das Video jetzt so weitergegangen:
    Deswegen stellen wir euch hier schon mal den Season-Pass für 99€ vor, der wird alle 35 DLCs enthalten, die zwischen 2 und 15€ kosten. Zudem wird es noch 5 verschiedene Vorbesteller Versionen geben. Kauf euch am besten alle davon.


    Bei Nintendo jedoch:
    Wir wollen alle diese neuen Idden ins Spiel packen, deswegen können wir den angekündigten Termin wahrscheinlich nicht halten.

    1. RTL2 halt!
    2. Das ich immer das gefühl habe, dass jedes Ereigniss schon von langer Hand geplant war. Das zum Beispiel ereignisse von vor fünf Jahren durch aktuelle Ereignisse plötzlich einen Sinn machen.
    3. Sogeking! ;)
    4. Passend dazu Enies Lobby oder vielleicht Alabasta. Aktuell ist der Arc auch ziemlich gut.
    5. Ka, ich bin ein wenig hinten drann, da ich hauptsächlich das deutsche Manga lese.


    Thema sexualisierung der Frauen: Das ist mittlerweile auch mein größter Kritikpunkt an One Piece. Mir ist ziemlich egal, wie die Frauen aussehen, oder was sie anhaben, dass hat sich in meinen Augen auch kaum verändert. Hinzu gekommen ist allerdings, dass jetzt kleine Jungen ihre Gesichter an Namis Brüsten reiben, Zwerge in Nico Robins Dekolté kriechen und weitere solche Minuten langen Szenen die man anders hätte verbringen können.
    Hinzu kommt zu Beispiel, dass beim ersten auf einander treffen Nico Robin noch stärker war als alle Strohüte zusammen, mittlwerweile ist sie mit Nami die schwächste in der Gruppe.


    Ein andererer Kritikpunkt, der für mich immer stärker wird ist das Design der Nebencharaktere, die mittlwerweile fast alle 10m groß sind. Das soll zwar beeindrucken und ihre Stärke zum Ausdruck bringen, sieht aber wenn gerade nicht gekämpft wird zumeist lächerlich aus. Und wo ist da noch der Unterschied zu der Spezies der Riesen?

    Außer die "neuen" One Piece folgen auf Prosieben Maxx zur Zeit gar nichts, aber ich guck in letzter Zeit eh keine Animes.


    Ansonsten habe ich ein paar Serien wie Fullmetal Alchemist (Brotherhood ist viel besser) auf MyVideo geguckt.


    Wenn ich demnächst mit meiner Bachelorarbeit fertig bin (dieses Forum kommt wirklich zur Unzeit ) , werde ich aber mal das Crunchyroll angebot ausprobieren.


    Auf DVDs habe ich genau einen Film und eine Complettbox einer 11-teiligen Serie.



    P.s. Ich frage mich immer noch, wie man auf die Idee kommt, dass Fansubs Seiten nicht illegal sind, aber nun gut.