Beiträge von Emstre

    Was mich persönlich interessiert, wie eine (eurer Meinung nach) angemessene Reaktion des Entwicklers aussieht?
    Sollen die im Nachhinein noch andere Ethnien einfügen oder reicht ein Disclaimer das dies ein fiktives Werk ist
    und keinen Anspruch auf vollständige Authentizität stellt? Denn allein schon der Disclaimer wäre ja eine Aussage gegen dem
    selbstgesteckten Ziel eine sehr "realistisches" Werk zu erschaffen.

    @FloriToDah ich habe Raw noch nicht gesehen, aber der Aufhänger vom Vegetarier zum Kannibalen hört
    krass überzogen und ein wenig albern an. Gibt es eine nachvollziehbare Charakterentwicklung?
    Wenn nicht wäre das ein ziemlich grober Schnitzer.

    Ich glaube in diesem Forum herrscht im großen und ganzen Umgangston der recht ordentlich ist.
    Es werden gewissen Themen hitzig diskutiert und angesprochen (Politik,Sexismus etc.)
    aber dies auch zu erwarten da Robin selbst so ist und genauso wie Robin kann
    man sich mal falsch ausdrücken (z.B. die Nazi-schlagen-aussage von ihm).
    Ich habe nicht den Überblick wer wo wie argumentiert, würde es aber schade finden wenn
    man jemanden generell ausschliesst, weil er sich nicht so augedrückt hat wie er es tuen wollte.


    Back to topic:
    Ich weiß das dieser Otakukram zu Japan gehört. Dieses Weltbild passt jedoch
    für mich nicht in gewisse Themen oder Medien. Als Jugendlicher guckte ich gern Anime
    oder las Manga. Jedoch umso älter ich werde, desto mehr stört mich dieser Disconnect.
    Gerade weil Manga gezeichnet sind braucht man weniger Vorstellungskraft und man kann sich an mehr Sachen stören.


    Vlt. würden JRPGS im Westen ernster genommen werden, wenn diese Darstellung von Frauen ab und zu harmloser wäre.
    Ich möchte nicht das jedes Medium seinen Charakter verliert, jedoch wären kleinere Anpassungen für gewisse Regionen gelegentlich wohl einfacher für den Verkauf.

    Einen Charakter sexy dazustellen ist in Ordnung, aber diese absurd großen Brüste zu einem sonst schmaleren Körper passen einfach nicht. Ich finde man darf (und sollte) dies Kritisieren da sowas aktiv das Spiel schlechter macht.
    Wenn ein Spiel eine Geschichte erzählen möchte sollte es dies auch ernst nehmen.


    Wenn ein Entwickler mit solchen Mitteln die Spieler ködern wollen können sie das gerne machen.
    Dann sollten sie aber auch wissen was sie da verkaufen und das ganze Spiel dementsprechend aufbauen.


    Zudem kann ein Charakter sexy sein ohne so unmenschliche Proportionen zu haben.

    @Schuchi92 hast du für die Gamerscore einen Guide benutzt? An manchen Punkten braucht man ja ein Safegame um beide Möglichkeiten wie bei Giralda oder ähnliches zu erreichen. Ich hab ohne große Anstrengung 600 Gamerscore geholt,
    trotzdem finde ich es schwer bei allen Gesprächen die richtigen Antworten auszuwählen.
    Wenn du alle Gamerscore hast, hast du ja auch das Wackeneasteregg gefunden. Bei dem musste ich total lachen.
    Ich denke wäre die Zwerge vom Gameplay eher ein Warriors Spiel gewesen hätte es mehr Spaß gemacht.


    The Turing Test will ich auch noch spielen. :thumbsup:

    Ich habe gerade eben die Zwerge auf der Xbox One durchgespielt.
    Wie Schuchi bin ich der Meinung, dass das Spiel echt nicht so gut ist.
    Ich habe es nach kurzer Zeit auf sehr leicht gestellt, weil manche Stellen
    aufgrund des Kampfsystems absurd schwer sind.
    Wenn man nicht aufpasst stellen sich Teammitglieder an einen Abgrund und werden runtergeschlagen,
    was am Anfang zu einem Instadeath führt.
    Zudem ruckelt es teilweise recht brutal, wobei ich nur auf einem 720p Bildschirm spiele.
    Ich habe es jedoch durchgespielt, weil ich ein Fan der Buchreihe bin. Es ist schön
    diese Geschichte visualisiert zu sehen, ich denke jedoch für jemandem der die Geschicht das erste Mal erlebt ist
    sie ziemlich belanglos weil sie durch die Spielstruktur nur sehr zerhackt erzählt wird.


    Den Erfolg für die letzten Missionen haben gerade etwas über 8 % aller Spieler erreicht. Ich denke das
    sagt viel über das Spiel aus. Leider.


    Edit: FML ich habe einen Erfolg für das Ansehen der Credits bekommen, in welchen jeder Backer von Kickstarter ist.
    Diesen Erfolg haben nur 3,xx %. Oh mann ||

    Bezüglich JonTron und A Hat in Time:
    ich kann mir gut vorstellen, dass die Entwickler Angst vor einen Shitstorm
    ähnlich dem von Pewdiepie und Firewatch haben.
    Ich kenne JonTron und seine Reichweite nicht, aber wenn eine fünf- bis sechstellige Zahl
    an Fans gegenüber dem Spiel öffentlich hetzen hat das eine gewisse Gefahr für den Verkauf.


    Ich möchte damit aufgarkeinen Fall den ganzen Mist verteidigen und finde diese Entscheidung
    der Entwickler nicht besonders gut. Sie sollten eine gewisse Position beziehen,
    aber wenn die eigene Existenz ein Stück weit daran hängt ist so etwas vielleicht doch etwas schwieriger.

    Vielen Dank für dieses tolle Video!
    Konnte Tom einfach als "Hookedredakteur" mitkommen?
    Als normaler Konsument in solch eine Vorstellung zu kommem ist ja schon eine kleine
    Entschädigung dafür Robin als Bruder zu haben :D


    Tom als Interviewpartner ist wirklich sehr angenehm zuzuhören. Er konnte seine Eindrücke gut vermitteln
    und wirkte recht professionell (gerade weil er es nicht beruflich macht)


    Ich habe jeden Teil von AC außer Unity gespielt. Sie ist einer meiner Lieblingsspielereihen,
    wurde zwischenzeitig leider nur sehr unkreativ was wirklich sehr schade ist.
    Nach diesen Gespräch könnte jedoch AC Origins das erste Spiel seit Jahren sein, dass ich zum Vollpreis kaufe.

    Zelda Ocarina of Time (2DS)
    Ich wollte unbedingt dieses Spiel nachholen und hab mir extra dafür einen 2DS gekauft... :whistling:
    Das ist mein erstes Zelda und ich finde es stellenweise ziemlich knifflig und gewisse Spieldesignentscheidungen
    finde ich aus heutiger Sicht etwas anstrengend und Navi geht mir etwas auf den Sack, aber im großen und ganzen
    ist dieses Spiel echt toll. Vor allem der Soundtrack ist so schön und charakteristisch, das ist einfach toll.
    Gerade eben habe ich drei Stunden gebraucht um durch den Wassertempel zu kommen. Nun stehe ich vor dem Boss.
    Ich wusste schon, dass dieser Tempel berüchtigt ist, aber mein Gott ist das teilweise irreführend und frustrierend hkdFacepalm
    Na mal sehen wie das Spiel weitergeht :thumbsup:

    Ich hab mir heute auch zufällig die Zwerge für die Xbox One gekauft, aber im gegensatz zu Schuchi wollte ich es sowieso spielen.
    ich fand die Bücher schon klasse (obwohl das erste auch das Beste war...) und bin trotz der negativen Kritiken gespannt,
    ob es mir gefallen wird.

    Zitat von Steph

    (...)

    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
    Für mich war es bisher schwer vorstellbar, dass es noch starke Wirkungen von damals gibt.
    Bisher hab ich nur die größeren Städte im Osten Deutschlands besucht (Dresden, Leipzig, Chemnitz etc.)
    aber nie so wirklich einen krassen Unterschied bemerkt.
    Es ist daher sehr interessant, Informationen von einem (ehemaligen) Einheimischen zu bekommen.


    Ich glaube wir brauchen allgemein in Deutschland mehr Verständnis für einige Probleme,
    damit diese angegangen werden und nicht runtergespielt werden.

    Zitat von FullMetalJensen

    Ja, klar. Es geht auch mMn nicht um die Frage "Witze oder nicht". Es geht um die Proportionalität. Und in dem Fall stimmt diese Proportionalität nicht. Über Schleswig-Holstein z.B. werden deutschlandweit garantiert viel weniger Witze gemacht als über Sachsen. Und "Bayern tragen immer Lederhosen" ist vom Niveau her etwas ganz anderes als "Sachsen sind Rassisten". Wenn mir jemand sagen würde "Du immer mit deinen Lederhosen" würde ich lachen. Würde jemand sagen "Du immer mit deinem Rassismus" wär das was anderes. Und irgendwann wandeln sich so penetrant verwendete Witze oft in eine Art common knowledge um. Zum Beispiel bin ich erst in den letzten 3, 4 Jahren zur Erkenntnis gekommen dass es ja gar nicht stimmt, dass blonde Frauen dümmer sind als schwarzhaarige, weil meine ganze Kindheit voll von Blondinen-Witzen war.


    Okay das kann ich verstehen. Danke.


    Es gibt auch Studien, die behaupten blonde Frauen seien sogar oft schlauer als der Durchschnitt, aber das ist Offtopic. :whistling:

    Zitat von FullMetalJensen

    (....)

    Aber diese Witze werden über jeden Teil von Deutschland gemacht. Über Bayern z.B. das die nur den ganzen Tag Bier trinken und Lederhosen tragen, oder in Schleswig-Holstein leben nur Bauern und Schafe etc.
    Über den Osten keine Witze zu machen wäre ja in dem Fall Ausgrenzung.
    Die einzige wirkliche Hetze in den letzten zwei Jahren (an die ich mich erinnern kann)
    waren unter Videos und Artikeln im Internet über Rassistische Vorfälle.
    Und in diesem Fall bin ich der Meinung, dass im Internet (leider) generell zu viel und zu schnell geurteilt und vor allem gehetzt wird.
    Diese Hetze ist nicht repräsentativ für ein generelles Bild.

    @Steph


    Sachsen die Schuld für den großen Gewinn der AfD zu geben ist quatsch.
    Was ich aber nicht verstehe, wo dieses harte Ost-West Denken herkommt.
    Ich bin selber im Norden Deutschlands aufgewachsen und wohne momentan im westlichen Teil.
    Gegenüber dem Osten habe ich nie mehr als einen Scherz gehört, viel mehr habe ich das Gefühl das hier
    Deutschland als ein Land gesehen wird.
    Aber gerade gestern im Fernsehen und im Internet habe ich die Stimmen über "die Arroganz der Wessis" gehört und wunder mich wo das herkommt.


    Der Mauerfall war vor fast 30 Jahren und ich gehe davon mal aus, dass du jünger bist. Du hast daher nicht die DDR miterlebt?
    Ich möchte dich nicht angreifen, ich möchte verstehen wo diese signifikanten Vorurteile herkommen.


    Ist im Osten das Leben so viel schlechter?

    Tom spielt wirklich gut und es ist ganz witzig jemanden beim Spielen zuzugucken, der quasi nichts von Dark Souls weiß.
    Wahrscheinlich ist der Anfang mit der Serie noch etwas schwerer, wenn jemand daneben sitzt.
    Hauptsache Robin ist nicht so salty wie bei dem DS1 LP oder Tom (Goik) bei dem DS2 LP.
    Lets Plays in dem der Spieler wütend rumbrüllt sind zwar recht unterhaltsam, aber davon gibt es eigentlich genug.
    Es wäre mal ganz cool, die Lernkurve von einem kompletten Neuling mitzuerleben und das bis zu dem Ende.


    Zum Video selber pack ich mal in einem Spoilertag, damit Tom nicht gespoilert wird, wenn er mitliest.


    The Girl with all the Gifts
    Habe ihn mir gestern Abend bei Amazon Instant Video ausgeliehen.
    Der Film spielt in einer Welt, in der eine Zombiekatastrophe eingetreten ist.
    Diese werden "Hungries" genannt und es ist auch kein Virus die Ursache, sondern ein Pilz.
    Richtig interessant sind jedoch nicht die Zombies sondern eine Gruppe von Kindern (bzw. ein Mädchen in der Gruppe) in einer Militärbasis.
    Weiteres möchte ich nicht erzählen, denn der Film wird einerseits durch die gezeigten Bilder und
    der sehr passenden Musik getragen, aber auch andererseits durch die Unvorhersehbarkeit der Handlung und der
    dauerhaften Spannung.
    Die Hauptcharaktere scheinen Anfangs recht stereotypisch zu sein, jedoch werden ihre Motivation im Laufe des Filmes erklärt
    und dadurch bekommen sie Tiefe.
    Als der Abspann lief war ich irgendwie mit dem Ende unzufrieden und sogar etwas sauer, jedoch
    musste ich heute noch mehrmals an den Film denken und habe erst Metaphern und Verbindungen erkannt,
    wodurch er immer besser wurde.
    Meine Meinung nach ist der Film sehr sehenswert, jedoch kein Film zum nebenbeischauen.

    Ich habe heute morgen als Xbox Live User ne E-mail bekommen,
    dass die X-box One X am 07.11.2017 erscheinen wird und 499,99 € kosten wird.


    Leistungsdaten:
    2,3 GHz Custom AMD Prozessor (keine Ahnung welche Architektur)
    12 GB GDDR5 Arbeitsspeicher
    Grafikkarte mit 6 Teraflops (ich finde floatingpointoperationen sind keine schöne Größe...)
    8 GB Flash Speicher
    1 TB interner Speicher


    Alle Daten sind auf der Xbox Website einsehbar.


    Ich frage mich, was Microsoft auf der Gamescom vorstellen wird?