Beiträge von Zephaia

    Dein Problem ist sicher nicht dass du "nur" einen Beruf gelernt hast den du nicht magst und jetzt gerade "nur" Abi machst. Dein Problem ist scheinbar, dass du nicht im Hier und Jetzt lebst, sondern schon in der schlimmst möglichen Zukunft die du dir selbst einreden kannst. Und dir scheint auch unglaublich wichtig zu sein, was andere von dir denken, Stichwort "peinlich"


    Versuch dir bitte klar zu machen, dass du für dich lebst, nicht für Andere, nicht für ein System, nicht für Geld, nicht mal für das ultimative Glück im Leben, sondern nur für dich. Dann bekommst du vielleicht auch den Kopf wieder frei um herauszufinden, was du später gern mit deinem Leben machen würdest.


    Falls du gar nicht mehr weiter weißt, leg ich dir das mal ans Herz: telefonseelsorge.de/?q=node/3
    Die beißen auch nicht, versprochen. :3

    Danke für die netten Worte. Da ist es wohl ein wenig mit mir durchgegangen (Stichwort Schlafmangel). Und keine Sorge ich hab schon einen Termin bei einem Psychotherapeuten, weil das schon echt üble Züge angenommen hat :(


    Ich hoffe das ist in Ordnung, wenn ich das hier so offen sage/schreibe

    Ich fühl mich schlecht. Ich hab letzte Nacht (wieder mal) nicht richtig geschlafen weshalb ich grad sehr müde bin und mir ist kalt.
    Ich grübel zu viel, hab 'nen Beruf gelernt, den ich nicht mehr ausüben möchte und zudem bin ich fast 24 und weiß nicht so recht was ich mit meinem Leben anfangen soll. Alle sagen ich solle mir Zeit lassen aber ich hab das Gefühl, dss ich die Zeit nicht habe und das stresst mich. Ich mach zwar mein Abi nach, aber was dann?


    Und mir sind gewisse Dinge peinlich, doch alle sagen: "Das muss dir nicht peinlich sein", und ich halt: "aber das ist es mir nun mal"


    Es ist weird, alles ist weird.

    Hab mir aus Langeweile zwei DS-Spiele gekauft, die ich vor einigen Jahren mal gespielt und verkauft habe.


    WarioWare Touched

    Als Tom das mal erwähnt hat hab ich wieder Lust drauf bekommen :D Nettes Ding für zwischendurch


    Mario vs Donkey Kong 2: Marsch der Mini- Marios


    Hab das damals rauf und runter gespielt und mich immer im Level-Editor ausgetobt. Good old days...

    Stranger Things


    Hab die erste Staffel geschaut und fand sie sehr gut. Die Charaktere sind toll und die Geschichte spannend. Ich werd mir auf jeden Fall die zweite Staffel auch noch ansehen.


    Kill la Kill


    Ein Anime mit sehr viel Humor und cooler Action. Ich mag vor allem wie sich die Serie sich selbst nicht so ernst nimmt und sich über Anime-Tropes einfach lustig macht.


    Ryuko Best Girl

    Muramasa The Demon Blade


    Ein relativ unbekanntes Action-RPG von den Entwicklern von Dragons Crown. Es spielt im alten Japan und hat ein ziemlich cooles Waffensystem in dem man Schwerter schmieden kann, die alle unterschiedliche Effekte und Spezialangriffe haben.
    Ist echt empfehlenswert, wenn man eine Wii besitzt. Es gab allerdings auch mal ein Remake für die Vita, aber wer hat die schon? ?(

    Wolfenstein: The New Order

    Ich zocke ja normalerweise keine First-Person-Shooter, aber das war im PSN für nur 5 Euro im Angebot und da dachte, ich probier's mal aus. Ich bin echt überrascht davon wie mir das Spiel eine ernsthafte (aber nicht alberne) Story und ernst zu nehmende Charaktere präsentiert. Gefällt mir echt gut.


    Yomawari: Midnight Shadows


    Ein kleines Horrorspiel mit niedlicher Grafik und dichter Atmosphäre. Ich mag's bisher.

    1. Nier Automata
    2. Okami HD (Wenn das zählt)
    3. Horizon Zero Dawn
    4. Metroid: Samus Returns


    Honorable Mentions: Persona 5 und Zelda: Breath of the Wild


    Die hab ich (leider) nur um die 10-15 Stunden lang gespielt, da ich zu mehr nicht gekommen bin. Sind trotzdem gute Spiele und hoffe, dass ich irgendwann mal die Zeit finde die weiterzuspielen.

    Happy Deathday

    Hab diesen Film letztes Wochenende mit Freunden im Kino geschaut. Der ist nicht gerade gut.


    Es geht um eine College-Studentin, die Abends von einem maskierten Unbekannten ermordet wird und daraufhin wieder am Morgen des selben Tages erwacht. Letztlich geht's dann darum das sie versucht herauszufinden wer ihr Mörder ist und erlebt dadurch diesen einen Tag immer und immer wieder. Mal davon abgesehen, das diese Prämisse nicht mehr ganz sooo neu ist (Täglich grüßt das
    Murmeltier, RE:Zero), ist die Handlung darüber hinaus auch noch unplausibel, das Setting und Charaktere klischeebehaftet, und alles ist irgendwie inkonsequent.


    Alles in einem ein sehr belangloser und vergessenswerter Film.

    Hab da ein kleines Problem mit Discord. Wenn ich mich einloggen möchte muss ich über eine E-Mail meinen Login-Versuch
    verifizieren. Wenn ich aber dann auf "verify Login" klicke, sagt mir Discord das der Link zur IP-Autorisierung abgelaufen sei.


    Und ich hab schon direkt nach Erhalt der Mail auf den Link geklickt. Weiss jemand was da los ist?

    Das Problem mit Lootboxen und Microtransactions sind, dass große Publisher (EA, Ubisoft, WB etc.) diese oft in ihre Spiele stopfen ungeachtet der Auswirkungen auf das Spiel selbst (und aus reiner Geldgier!).


    Wir haben gesehen was das mit Spielen wie Battlefront 2 machen kann. Und die Kontroverse um Shadow of War ist auch nicht von der Hand zu weisen.