Beiträge von nils0a

    Moin Moin,


    Ich suche momentan ein T23 Let's Play das ich einfach nicht mehr manuell finden kann und wollte fragen ob sich jemand erinnern kann und weiß wie das Spiel hieß.


    Es war ein Anime-Rennspiel in dem man eine art Autobahn Polizisten gespielt hat, ich weiß nicht mehr ob das spiel gut war, die ein oder zwei Folgen auf T23 waren jedenfals Spize. Meiner Erinnerung nach müßte es schon älter sein, aber schon mit Mats würde ich schätzen. (2-4 Jahre)


    Danke im Vorraus!

    Denn mal los:


    5. Lets Go Pokemon

    4. Octopaht Traveler

    3. Into the Breach

    2. Smash
    1. Deltarune


    Erklärungen:

    5. War für mich genau das was ich erwartet habe, eine Spaßige Variante eines Spieles welches ich in- und auswendig kenne! Sehr gut, aber wenig überraschend und es ist auch nicht die Version von Kanto die mir in Erinnerung bleiben wird.

    4. Ein richtig gutes Spiel und zeigt wie stark die anderen Spiele dieses Jahr für mich sind, da es in anderen Jahren schnell auf Platz 2 gekommen wär. Das Gameplay was Square da seid BD verbessert und modernisiert ist Überragend. Einen schweren Boss zu besiegen hier eine wahre Freude.

    3. Genau mein Genre! Wie schon FTL nichts für jeden, aber Spieler die Strategiespiele mögen, in welchen man konstant schwere Entscheidungen treffen muss werden hier bedient wie sonst nirgends.

    2. Das Aktuelle Smash habe ich neben ItB (welches ich für über 120h gespielt habe) wohl am meisten gespielt in dieses Liste und das ob wohl es erst gerade im Dezember raus kam. Den Namen „Ultimate“ verdient es wirklich und ich bin sicher, dass ich es über Jahre hinweg immer wieder anschmeißen werde.

    1. Das Spiel selbst hätte es nicht über Platz 3/4 gebracht, aber das Erlebnis, dieses Spiel in den Ersten 24h zu entdecken, zu genießen und darüber nachzudenken waren einmalig. Trotzdem ne schwere Liste.



    Moin!
    Ich habe dieses Jahr zwar leider weniger neues gespielt als geplant und vor allem Yakuza, Nier und einige Switch-Exklusive Titel hätten, wie ich das einschätze, eine Chance gehabt auf meine Liste zu kommen, dafür scheine ich eine sehr ungewöhnliche Liste zu haben.


    6. Doki Doki Literature Club
    5. Shovel Knight: Specter of Torment
    (4. Gwent)
    3. Fire Embelm Echos: Shadows of Valentia
    2. Finding Paradise
    1. The Legend of Zelde: Breath of the Wild


    So und sollte es jemanden interessieren noch ein oder zwei Sätze zu jedem meinen Platzierten


    6. Doki Doki Literature Club
    Ein Sechster Platz ist hier für den fall das Gwent nicht zählt. Zum Spiel selber bleibt nur zu sagen das ich fast nichts von dem spiel gesehen habe (Horrorspiele sind eigentlich nicht so meins) und das dieses Spiel mehr mit mir gespielt hat als andersherum:)


    5. Specter of Torment
    War ich sehr überrascht hier nirgendwo zu finden. Ich finde, dass die 2. Erweiterung von Shovel Knight das beste Spielerlebnis der Reihe bietet. Vieleicht habe einige vergessen, dass Specter of Torment dieses Jahr erschien?


    4. Gwent
    Zur Platzierung sei an dieser Stelle gesagt das fünf, vier und drei recht dicht beieinander liegen aber Gwent würde, wen es den legal für dieses Liste ist, auf diesem Platz landen. Für mich zählt es in das Jahr 2017 aber ich verstehe auch wenn man sagt, dass es zum letzten Jahr gehöre. Es ist meiner Meinung nach jedenfalls das beste Online TCG im Moment.


    3. Shadows of Valentia
    Ab jetzt kommen wir zu den Spielen die meiner Meinung nach ihre Franchises oder Genres in Zukunft bestimmen sollten. Auch wenn ich bei Shadows of Valentia recht alleine mit meiner Meinung zu sein schein, halte ich es für das wohl beste Fire Emblem und bin der überzeugnung das zukünftige teile sich viele Features dieses Remakes zu Herzen nehmen sollten (Milas Zeitenrad, große Maps, das Magiesystem, die Art wie Waffen funktionieren, die Qualität der Story/Charaktere, Beschwörungen und vieles mehr)


    2. Finding Paradise
    Habe ich vor weniger als 2 Stunde erst abgeschlossen und muss einfach mal festhalten, dass es mit anderen Narrative-Games den Boden aufwischt. Nur die aller besten Visual Novells (beispielsweise VA-11 HALL-A) können mit ähnlich gutem Writing im (semi-)interakiven Medien mithalten. Ob ich es mehr oder weniger mag als To The Moon weiß ich nicht wirklich aber naja.
    Man sollte übriegens unbedingt zuerst To The Moon spielen wenn man dieses Serie nachholen will. Spoilergefahr!


    1. Breath of the Wild
    Das Dark Souls der Openworld-Spiele!
    ...
    Nicht wirklich:) Zumindest nicht im normalem Kontext. Aber vielleicht reden wir ja in einigen Jahren davon das Spiel X das BotW des Y Genres ist! Ich würde nämlich behaupten das Breath of the Wild Innovative genug ist um einen gewaltigen Einfluss auf das Game-Design der Zukunft zu haben! Persönlich habe ich den ganzen März über praktisch nichts anders gespielt. Nie hat mir ein Spiel so viel spaß beim Erkunden der Welt gemacht.

    Meine lieblings-Zitate kommen häufig aus den Streams. Daher hier drei solche Stream Zitate


    Yoodge - "Robin, Lord of Tinder"
    (E3 2016 Stream; weiß gerade nicht mehr wo)


    Robin - (Kurz nachdem Shenmue Kickstarter gestartet wurde) "Drakengard 4 vielleicht noch [oder] Nier2"
    (Sony - E3 2015 -Livestream-Aufzeichnung vom 16.06. 1:14:50)


    Fexifex - "Never nuke a contry twice"
    (Gal Gun Stream 28.07. 19:00)

    Vermutlich weil ich nichts habe was mich belastet?


    Meinen Verwandten und Freunden geht es relativ gut; ich Studiere etwas das mich erfüllt und ich weiß dass es mir objektiv besser geht als über 99% der Menschen die je gelebt haben.


    Ach und ich denke gerade nicht an Trump und Populismus! Das half auch bis geradeeben.

    Nicht viel gespielt aber naja:


    (6. DOOM)
    5. Stellaris
    4. Tyranny (und das nenne ich noch ein schwaches Jahr für Paradox interactiv:))
    3. X-COM 2
    2. VA-11 Hall-A
    1. Last Guardian (mit abstand)


    Spiele die ich nicht gespielt habe, die es aber vielicht in die liste schaffen würden: Unchartet 4, PokemonS&M, Hearts of IronIV, Civ6, Witcher Blood and Wine, Deus Ex, FE:Fates, Tokio Mirage, I am Setzuna, Dragonquest, Ace Atterney, Darksouls, Titanfall 2, Hitman, Bravely Second,...
    Meine Güte! Was ich alles verpasst habe:|


    edit: VA-11 Hall-A just in

    Moin
    Ich bin Nils, 21
    Ich komme aus der Gemeinde Barsbüttel im Osten Hamburgs im Kreis Storman
    Das ist dicht genug an Hamburg um dort von Zuhause aus zu Studieren undLändlich genug um Hühner zu halten und morgens manchmal die Kühe zu hören :)
    Auch sind seit einigen Jahren die einzigen Laden in meinem DorfLandwirtshofläden und ein Autohändler. Sehr gemütlich


    Hobbies sind Hooked(duh), Videospiele (Überraschend nicht?), P&P, Magic,Geschichte und Philosophie.
    Wie gesagt Studiere ich in Hamburg; und zwar Geschichte im 2. Semester.


    Hm ... Irgendwie stelle ich gerade fest, dass ich nichts Besonders über michzu erzählen habe. Die meisten finden es ziemlich bemerkenswert das ich 5-facherOnkel und auch schon Großonkel bin. Also komme ich aus einer Großen Familie :)
    Seltsames Gefühl zu merken auf nichts so 100% Stolz sein zu können O_o
    Lieblingsspiele wären Pardox Interactiv Spiele, Fire Emblem: Awakening,Panzergeneral2, Civ4 und die MGS Serie (2 als Liebling und 5 als zweitbester)


    Bei Giga war ich ab November '11 dabei (erinnert sich jemand an Phunk Royal? den habe ich vorher geschaut und er hat mich rüber gezogen :) ) und demensprechend verfolge ich Tom und Robin seit 2011, bin halt nur ein etwas weniger aktiver User.

    Ich denke dieses Jahr war Überduchschnittlich.
    Es war kein 2015 aber das war ja Klar.


    Ubisoft und Sony waren alles in allem meine Highlights. Ein Live Orchesterauf einer Opernbühne ist einfach cool und wieder ein Grund irgendwann doch malhinzugehen. Hideo, God of War und The Last Guardians waren Highlights der E3 für mich. Ubisoft hatte Spiele (For Honor, Steep) zu welchen sich deutlcih mehr gezeigt haben, beziehungsweise ausagekräftigeres zeigten, aberauch ein Talk über Filme und ein WD2 welches sehr viel Zeit bekommen hat.
    Microsoft gefiel, aber die Scorpio Vorstellung war verhauen, Gears sahlangweilig aus und Sea of Thiefs ist nicht das Rare Spiel auf das ich gehoffthabe.
    Ich mag wie die PC-Gaming Show aufgebaut ist mit ihrem Late-Night feel unddie spiele waren in Ordnung. Tyranny wird richtig gut und Halo Wars ist auchtoll. Civ fehlte halt und kein weiterer Teaser von Paradox Interactiv ist zumindestschade.
    Bethesta hatte einen wirklich guten Trailer (Pray + Dishonnerd2 vielleicht)aber immerhin war die Konferrenz nicht langweilig (aber Toms Zusammenschnittwird den meisten hier wohl ausreichen).
    Und EA ist halt EA
    Nintendo kann man nicht leicht vergleichen finde ich.
    Ich habe Vertrauen in Zelda aber ihr Stream mit den Konferenzen zuvergleichen vermag ich nicht.


    Also: Sony/Ubisoft>Microsoft>PCGaming>Bethesta> > > >EA

    MGS2 Pontonbrücke
    MGS3 Volgin


    Die einzigen Male das ich wirklich denWunsch hatte den Controller an die Wand zu werfen. Auch habe ich beide Malelaut geschrien... Eigentlich recht peinlich. War beides mein erster Versuch,beides auf Hard und beides mit 3. Party-Controllern.
    Aber ich habe es geschafft :)