Beiträge von Steph

    Das hab ich auch noch nicht erlebt. Schmeißt Spanien einfach am Tag vor der WM seinen Trainer raus. Tja. Das wars wohl mit dem Titel, kann mir nicht vorstellen dass das jetzt noch so gut klappt.

    Vielleicht bin ich da auch ein wenig blauäugig, aber die zählten für mich dieses Jahr nicht wirklich zu den Favoriten /o\

    Trotz des holprigen Starts, fand ich die PK dennoch ganz gut. Die Qualität der Spiele war hier schon enorm, auch wenn mich tatsächlich das Wenigste davon interessiert hat. Beeindruckt haben mich The Last of Us Part II und vor allem Ghost of Tsushima sowie natürlich das Resident Evil 2 Remake. Den RE 2-Trailer hab ich nun auch schon mehrfach unter die Lupe genommen. Da war schon einiges zu erkennen und die extreme Nähe zum Original gefällt mir natürlich :thumbup:


    Das rundere Paket hatte für mich aber am Ende die Microsoft-PK :>

    Was ist denn Ende Mai passiert, dass es da so einen Knick gab?


    So ein "Einbruch" kann viele Faktoren haben:

    • Abrechnungszeitraum von Patreon und eventuell ungültige Kreditdaten der Backer.
    • Urlaub von Robin? :/
    • Diskussionen, bei der sich ein paar Backer vor dem Kopf gestoßen fühlten.
    • Eine bestimmte Backer-Folge im Mai, die einfach mehr Leute sehen wollten.


    ...

    Anbei eine kleine Halbjahres Bilanz.


    Grafik: Dezember 2017 - 06. Juni 2018


    • Obwohl 16 Backer seit der letzten Statistik "verloren" wurden, ist der Patreon-Pott von mitte Dezember bis heute um rund 162$ gestiegen.
    • Aktueller Stand der Kampagne (Beitragszeitpunkt): 1.289 patrons // 7.056$ per month
    • In der Rubrik Top Patreon Games-Content ist Hooked aktuell auf Platz 15* (ein Platz hinter Gronkh).


    * Bei den Toplisten zählt die Anzahl der Backer und nicht der gesamten Einnahmen.

    Bevor der Thread völlig verweist :S


    Gibt's hier neue Errungenschaften oder Vorlieben was die letzten Smartphone-Releases angeht?


    Der Akku meines Mi5 stirbt scheinbar nach zwei Jahren Nutzung so langsam. Das Interesse an einem neuen Smartphone ist allerdings recht gering. Tatsächlich gefällt mir das Mate 10 aber recht gut, aber das ist schon hart über meiner Preisgrenze.

    Die Swoooosh-Dinger sind doch jeweils ein Pixel zu kurz?
    Am Kopf haben sie zudem eine andere Logik als beim Rest des Körpers. :o


    Das hab ich mittlerweile gefixt, ist mir gestern zu spät aufgefallen :'D


    Beim Kopf muss nur noch ein wenig die Pixel angeglichen werden und das "Swooosh" will ich eigentlich auch noch in Pixel-Optik ausklingen lassen :/

    Unser Wohnungsflur soll demnächst etwas umgestaltet werden und im "16Bit-Look" erstrahlen, weshalb ich ein paar neue Poster gestalten möchte. Angefangen habe ich mit Megaman, danach folgt Flashback und eventuell ein Poster zu Turrican.


    Ich hab hier vorhandenes Megaman-Bildmaterial genutzt, es auf Postergröße skaliert/vektorisiert und farblich ein wenig angepasst. Meinungen? :smile:



    Emotionen lassen sich schwer abstellen und gehören für mich auch beim Fußball dazu. Ich habe mir selbst das DFB-Pokal-Finale angeschaut, einfach weil es es das DFB-Pokal-Finale war - egal ob da nun jetzt mein Favorit beteiligt war oder nicht ¯\_(ツ)_/¯ Warum sollte ich trotz meines "Bayern-Hasses", mir solche Spiele entgehen lassen? War ein unterhaltsamer Abend, mit den für mich perfekten Ausgang 8o

    Dieser Bayern Hass ist auch immer zu übertrieben oder oft auch nur eine Modeerscheinung. Ist halt einfach die zu hassen und machen ja auch Alle. Also warum nicht mitmachen? :shrug:

    Eine Modeerscheinung, die bei mir schon fast 20 Jahre anhält 8o

    Ach herrye das is Tiny Toon Advantures. Weis aber leider net welcher von den ganzen Teilen. Zumindenst kann ich den Gameboy ausschließen...


    Meine Fresse liebe ich diese Serie.:love:


    Des pisst mich richtig an das die momentan auf nen Sender läuft den ich net reinbekomm ;(


    Ganz korrekt ist hier Tiny Toon Adventures: ACME All-Stars :> Habe ich heute noch für den Sega Mega Drive^^


    Du bist :3

    The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story


    Hat mir wie schon die erste Staffel (The People v. O. J. Simpson) recht gut gefallen. Diesmal lag der Fokus jedoch noch mehr auf die Psyche des Mörders, der nicht nur Versace auf dem Gewissen hat. An einigen Stellen führt die Serie auch (wieder) bitter vor Augen, wie ungerecht doch der Umgang mit homosexuellen Mitmenschen ist - egal in welchem Kontext. Vor allem in den vergangen Jahrzehnten.


    Nicht ganz gelungen empfand ich die "umgekehrte" Chronologie. Die Serie fing mit dem Mord an Versace an und endete mit Kindheitserinnerungen des Mörders. Der Aspekt, erst nach und nach die Psyche des Mörder zu "verstehen", hat bei mir nicht gänzlich gezogen. Die Serie wirkte daher auch weniger rund für mich.


    Wer den morbiden Reiz solcher Geschichten und (Serien)killern mag, der kommt hier aber auf jeden Fall auf seine Kosten. Im Gegensatz zur Aufarbeitung des O.J.-Falls in der ersten Staffel, wird's hier auch etwas expliziter was Gewaltdarstellung angeht.



    Die Einkreisung (The Alienist)


    Auf die Serie war ich tatsächlich wahnsinnig gespannt, nicht zuletzt wegen Daniel Brühl. Der Cast ist auch durchweg gut besetzt, das Setting im New York des 19. Jahrhunderts (1896) grandios und das Produktionsniveau recht hoch. Die (eigentlich) für mich interessante Thematik ist aber eher flach umgesetzt und die Dialoge nicht sonderlich spannend oder unterhaltsam.


    Das "Character Writing" ist auch nur mäßig gelungen. Wohingegen zumindest die Hauptprotagonisten ein wenig Ambivalenz zeigen, strotzen die Antagonisten nur so vor Klischees. An vielen Stellen wird so "unsubtil" klar gemacht, wer hier eigentlich das Arschloch ist, dass es fast schon nervt. Schon in den ersten zwei Folgen lernt man alle Facetten eines korrupten, saufenden, ungehobelten und sexistischen Detectives kennen... ich hab's ja verstanden, der Typ ist hier der größte Drecksack im Revier :rolleyes:


    Jedoch taut die Serie dann in Folge 5 oder 6 ein wenig auf und gewinnt an Fahrt. Die Dialoge wirken menschlicher und die Geschichte kommt endlich voran. Spurensuche und Personenrecherchen brachten auch einige Interessante Dinge hervor.


    Letztendlich war ich aufgrund der Atmosphäre und den "Hauptermittlern" doch noch recht angetan. Falls eine zweite Staffel geplant sein sollte, dann einfach mit etwas mehr Herz und Charme.