Beiträge von Steph

    Also das Jahr ist ja fast vorbei, was heißt, dass bald wieder die Spiele-des-Jahres-Listen anstehen. Leider spiele ich in der Regel keine allzu aktuellen Spiele, weswegen es keinen Sinn machen würde an der diesjährigen Umfrage teilzunehmen. Deswegen wollte ich jetzt einfach mal so hier in die Runde fragen, was so eure Spiele des Jahres sind, unabhängig vom Release-Datum, also von den Spielen die ihr generell dieses Jahr gespielt habt. Hier mal meine Highlights:


    Mit weitem Abstand bei mir Hollow Knight (PS4), danach tatsächlich schon God of War, weil es mir einfach überraschend gut gefallen hat.


    Ansonsten hatte ich auch meine Freude am Dark Souls: Remastered und dieses Jahr auch zum ersten Mal überhaupt Dark Souls durchgespielt :S

    Kurze Anmerkung zu "Sicario 2". Verstehe Robins Witze rund um die Namensgebung des Films nicht so recht. Wenn man nach "sicario" im Internet sucht, findet man recht schnell nur eine gängige Bedeutung: "Auftragsmörder" bzw. "hitman". Keine Ahnung, wie Robin dann auf den Gedanken kommt, "Sicario 2: Soldado" würde im Grunde "Soldat 2: Soldat" heißen. Ist von Robin vielleicht nicht das beste Gleichnis. Geschmacklich kann man den Titel vielleicht doof finden, aber inhaltlich muss man das Ganze ja nicht gleich ins Falsche biegen.


    Das ist schlicht der genutzte Begriff für Auftragsmörder, sowohl im Spanischen, als auch Italienischen. Auch im Englischen nutzt man dies nicht anders, wenn man zum Beispiel vom berühmten Sicario/Auftragsmörder Velásquez spricht... ich bezweifle tatsächlich, dass das irgendjemand im Englischen mit "Soldat" übersetzt.

    Der Akku meines Mi5 stirbt scheinbar nach zwei Jahren Nutzung so langsam. Das Interesse an einem neuen Smartphone ist allerdings recht gering. Tatsächlich gefällt mir das Mate 10 aber recht gut, aber das ist schon hart über meiner Preisgrenze.

    So viel dazu, war gestern im Saturn im Angebot... :S

    Da mein Mann das LG V30 hat, habe ich mich an die Größe schon mehr oder weniger gewöhnen können. Freu mich jedenfalls, dass ich das Mate für 450€ ergattern konnte. Damit war das meine teuerste Smartphone-Anschaffung bisher. In den letzten Jahren bin ich immer unter 400€ geblieben.


    Verrückterweise habe ich auch seit ein paar Tagen ein iPhone 6s (Firmenhandy). Ich kann dem Gerät im direkten Vergleich zu anderen Smartphones bisher aber nicht viel abgewinnen. Früher hab ich auf Android "geschimpft", aufgrund der vielen (unnötigen) Konfigurationsmöglichkeiten - beim iPhone macht es mich jetzt aber schon nervös, dass ich nicht mal die Icons frei auf der Oberfläche verschieben kann.


    Auch andere Kleinigkeiten bei der Einrichtung fand ich "unkomfortabel". Obwohl ich die Standort-Übertragung zugelassen habe und sie auch beispielsweise bei der Map funktioniert hat, musste ich bei der Wetter-App die Stadt nochmal selbst anpassen. Weiterhin stört es mich, dass ich das Gerät nicht über die Bildschirmanzeige neustarten kann. Auch wenn dies wohl eher eine Gewöhnungssache ist, finde ich den Weg über eine Tastenkombination wenig komfortabel.


    Das iPhone ist in der generellen Bedienung ein gutes Gerät, aber ich bin tatsächlich von den Freiheiten eines Android-Geräts schon so sehr verwöhnt, dass es mir wie ein Rückschritt vorkommt. Dabei hab ich die Möglichkeiten meines aktuellen Androids nicht mal ausgereizt /o\

    Auf der PS4?

    Dann wäre es doch die SotfS-Edition, oder?

    Falls du es noch nicht zuvor gespielt hast, wünsche ich dir schöne 50 Std. mit einem fantastischen Spiel!:):thumbup: (und dann noch für 10 Euro:huh::thumbup:)


    Jupp, die PS4-Version (SotfS-Edition) aus dem Store.


    Aktuell bin ich aber noch etwas irritiert, aufgrund einiger seltsamer Mechaniken. Das Spiel gewinnt für mich nicht an Wert, wenn die Energieleiste nach jedem Tod erstmal schrumpft... X/

    Aktuell zocke ich viel Dark Souls und nebenbei Owlboy.


    Und auch wenn mir Owlboy in Sachen Artstyle und Gameplay gefällt, stört mich aktuell der Soundtrack ein wenig, Den finde ich tatsächlich nicht sonderlich gelungen, an einigen Stellen hat er mich sogar regelrecht genervt .-. Ich hoffe der wird im Laufe des Spiels noch stimmungsvoller.


    ... vor einigen Wochen habe ich mich auch an Pyre gewagt und bin bisher so gar nicht mit dem Spiel warm geworden =O

    Ich werfe das auch mal hier in den Thread und entschuldige mich schon vorab, dass ich in den kommenden 6-7 Monaten fast nur ein Thema haben werde... :hkdLove:


    Resident Evil 2 Remake // Anpassungen Police-Department

    Wenn ich mit Robin diskutieren soll, kann ich auch gegen eine Betonwand reden. Das Kerlchen hat seine Wahrheit doch eh gepachtet.


    Die Sache ist eh geregelt. Hooked bekommt von mir keinen Cent mehr und ich schau mir auch keine Videos mehr an. Das tut mir unendlich leid für Tom.


    Der Grund, warum ich das hierein geschrieben habe ist, dass ich vielleicht noch ein paar wachrütteln kann. Aber das scheint ebenfalls vergeblich, da es hier anscheinend nur unkritische Fanboys gibt.

    Scheinbar bist du auch nicht in der Lage, die Beiträge anderer zu lesen - die ebenfalls schon an vielen Stellen Kritik geäußert haben. Auch der besagte Tweet wird nicht von jedem "gefeiert". Nur wird kein Community-Mitglied das Forum einzig dafür nutzen, um Frust abzulassen.


    Vielleicht solltest du selbst einfach endlich mal lernen, deine Kritik konstruktiv zu äußern und umgekehrt nicht ständig die Community unterschwellig zu beleidigen.


    Aber lassen wir das! Ciao Lampe.

    Da brauchst du dir keine Sorgen mehr machen. Das ist das letzte hier, was Ihr von mir gelesen habt. Mir reicht es jetzt mit Robins Entgleisungen. Leute wie er befeuern die rechte Szene mehr, als es jeder andere tut. Ich kann das nicht mehr mittragen.

    Wenn du ein Problem mit Robin hast, ist das völlig in Ordnung. Aber bitte nutze das Forum und die Community nicht als Prellbock um Dampf abzulassen. Wenn du nicht in der Lage bist deine Kritik an die Person direkt zu richten für die sie gedacht ist, erreichst du nämlich gar nichts.


    Ansonsten hoffe ich, dass nicht schon wieder die eigentlich schon abgehakte "Nazi-Hauen-Diskussion" aufflammt.


    Ich empfehle zur Abwechslung die letzten E3-Threads im Forum, da geht's um Spiele - vielleicht kann damit ja jemand was anfangen...

    Ansonsten auch die sehr unterhaltsamen E3-Stream von Hooked :hkdLove:

    Gehören (gehörten?) auf jeden Fall zum erweiterten Favoritenkreis meiner Meinung nach. Den/die klaren Favoriten sehe ich dieses Mal sowieso nicht.

    Dito, auch bei mir eher zum erweiterten Favoritenkreis, aber nicht zu den klaren.

    Das hab ich auch noch nicht erlebt. Schmeißt Spanien einfach am Tag vor der WM seinen Trainer raus. Tja. Das wars wohl mit dem Titel, kann mir nicht vorstellen dass das jetzt noch so gut klappt.

    Vielleicht bin ich da auch ein wenig blauäugig, aber die zählten für mich dieses Jahr nicht wirklich zu den Favoriten /o\

    Trotz des holprigen Starts, fand ich die PK dennoch ganz gut. Die Qualität der Spiele war hier schon enorm, auch wenn mich tatsächlich das Wenigste davon interessiert hat. Beeindruckt haben mich The Last of Us Part II und vor allem Ghost of Tsushima sowie natürlich das Resident Evil 2 Remake. Den RE 2-Trailer hab ich nun auch schon mehrfach unter die Lupe genommen. Da war schon einiges zu erkennen und die extreme Nähe zum Original gefällt mir natürlich :thumbup:


    Das rundere Paket hatte für mich aber am Ende die Microsoft-PK :>

    Was ist denn Ende Mai passiert, dass es da so einen Knick gab?


    So ein "Einbruch" kann viele Faktoren haben:

    • Abrechnungszeitraum von Patreon und eventuell ungültige Kreditdaten der Backer.
    • Urlaub von Robin? :/
    • Diskussionen, bei der sich ein paar Backer vor dem Kopf gestoßen fühlten.
    • Eine bestimmte Backer-Folge im Mai, die einfach mehr Leute sehen wollten.


    ...

    Anbei eine kleine Halbjahres Bilanz.


    Grafik: Dezember 2017 - 06. Juni 2018


    • Obwohl 16 Backer seit der letzten Statistik "verloren" wurden, ist der Patreon-Pott von mitte Dezember bis heute um rund 162$ gestiegen.
    • Aktueller Stand der Kampagne (Beitragszeitpunkt): 1.289 patrons // 7.056$ per month
    • In der Rubrik Top Patreon Games-Content ist Hooked aktuell auf Platz 15* (ein Platz hinter Gronkh).


    * Bei den Toplisten zählt die Anzahl der Backer und nicht der gesamten Einnahmen.