Beiträge von Muchtgurkenfunk

    Hallo!
    Ich habe grad folgendes Problem: Ich hab mir am Prime Day auf Amazon eine Maus-Keyboard-Kombi geholt, um damit auf der PS4 Fortnite zocken zu können. Das Keyboard funktioniert auch wunderbar, aber die eigentlich am Laptop toll funktionierende Maus hat irgendwie einen USB-Stecker, der sich nicht in die Buchse der PS4 stecken lässt.
    So wird die Maus garnicht erst erkannt. Beim Laptop funktioniert sie aber wie gesagt bestens.
    Es ist auch erkennbar, dass der USB-Stecker an der Maus ein Stück größer, als alle anderen, mit denen ich ihn verglichen hab.
    Google ist bei der Suche nach einer Antwort wieder zuverlässigst zu nichts nütze und da wollte ich es hier mal versuchen, nach Lösungsvorschlägen zu fragen.

    Könnte es sein, dass der Stecker ein Produktionsfehler ist oder gibt es verschiedene USB-Größen und ggfs. einen Adapter?
    Ich hasse solche kleinen Ärgernisse, aber hoffe zum einen, dass es da eine vernünftige Lösung geben kann und zum andern, dass man hier keine internet-typische Idiotenzynismus-Antwort bekommt...

    2017: Das Jahr in dem ich feststellte, dass ich mich mal für schlau hielt, weil ich direkt auf die PS4 Pro (das "zweite Modell" der neuen Generation) gewartet habe, um dann meine ganzen Favoriten in ihren Ultimate-Editionen und/oder vergünstigt nachzukaufen.


    Das läuft ja eigentlich auch ganz gut. Aber hier mal eine kurze Liste von Spielen, die ich deswegen in 2017 noch nicht gespielt hab:
    Zelda: Breath of the Wild, Hellblade, Persona 5, Resident Evil 7, alle Switch-Spiele, Yakuza Kiwami, Dragon's Dogma: Dark Arisen, Horizon Zero Dawn, Nioh, A Hat in Time,...


    Und hier eine Liste mit Spielen, die ich stattdessen gespielt hab: Bloodborne, Darkest Dungeon, XCOM 2, Valkyria Chronicles Remastered, BlazBlue: Centralfiction, Dark Souls 3, Earth Defense Force 4.1, Psychonauts, Grim Fandango Remastered, The Witness,...


    Und jetzt würg ich dann mal meine Top-5 entsprechend zusammen:


    5. Tekken 7
    4. Darkest Dungeon: Crimson Edition (Tom hat ja gesagt, dass AddOns zählen. Insofern...)
    3. Dark Souls 3: The Ringed City (eines Tages werde ich im DLC-Gebiet ankommen, falls Bloodborne mich nicht zu sehr aufhält...)
    2. Yakuza 0
    1. Nier: Automata


    Schade dass EDF 5 erst so spät rauskam und ich noch nicht mal annährend genug Zeit im XCOM 2-Hauptspiel verbracht hab, um den neuen DLC mit in die Liste zu mogeln. Aber soll ich mich deswegen beschweren? Definitiv nicht :D
    Stattdessen freu ich mich die ganzen 2017er Highlights irgendwann nachholen zu können und wünsche euch allen einen guten Start, ins hoffentlich wieder spektakuläre neue Spielejahr :)


    Album-Teaser für die neue Scheibe von Dritte Wahl. Die läuft dann nächsten Freitag...^^
    Aber ich bin von dem Teaser allein grad schon hart begeistert: Dass die auch jedes mal solche Hämmer raushauen :D
    In und nach all der Zeit :D


    * ergänzend: Wie kann man nur Onkelz hören?
    **ergänzend: Wie kann man nur Frei.Wild hören?


    Am 22.09. kommt ne neue EP von Ritual Howls (extrem gute Post-Punk-Gruppe aus Detroit). Und der erste Promotrack hier deutet in meinen Ohren auf jeden Fall darauf hin, dass die ihr hohes Niveau damit zumindest halten werden :)

    Naja, zu der Themenüberschrift "Musik zum Zocken" fiele mir ganz spontan ein, wie ich neulich, vor ca. zwei Monaten, doch mal Dark Souls 3 ausprobiert habe und irgendwann zwischen den Bossen anfing, über Spotify im Spiel dieses Album hier beilaufen zu lassen:



    Das ist eine Doom-Band aus (hahaha... :D ) Seattle, die nur aus einer Bass spielenden Sängerin und einem Schlagzeuger besteht. Aber man kennt das ja schon von anderen Gruppen. Und die hier sind eine, die mir richtig gefallen und sich für mich echt super in den Spielfluss von DS einfügen :D

    Das dauert dann hoffentlich nur 3 Monate bis die wieder zum Normalpreis im Laden stehen.
    Ich liebe nämlich die Musik von Splatoon (für mich definitiv der beste Soundtrack 2015) und die neuen Songs sind ja das Mainfeature dieser Figuren. Aber die erste Welle neuer Amiibos fällt ja der Spekulationsblase der Fritzen zum Opfer, die sie Leuten wir mir schnell wegkaufen, um sie dann nicht mal aus der Packung zu nehmen...

    Hallo.
    Ich hoffe mal dass ich mit einer Frage über Konsolenhardware hier richtig liegen könnte...


    Und zwar geht es um eine externe Festplatte für die Wii U.
    Da könnte man jetzt sagen, dass wäre doch nicht so kompliziert, aber ich möchte Preis-Leistungs-technisch mir nicht mein Finanzmanagement versauen. Gesucht wäre da eine 250 GB-Platte mit externer Stromversorgung.


    Kann mir da jemand eine Empfehlung geben?

    Das Splatfest Pokemon Rot gegen Pokemon Blau war die reinste Katastrophe für mich .__.
    Ich hatte zwar früher die blaue Edition, aber hab mich bei meiner Entscheidung dummerweise an den "Erkenntnissen" einer Game Theory-Folge orientiert:


    Und dies wurd mir dann direkt zum Verhängnis, weil ca. 70 Prozent auf der roten Seite waren. Und eine zahlenmäßige Überlegenheit führt bei Splatoon erfahrungsgemäß unweigerlich dazu, dass man nicht nur ständig gegen das eigene Team spielt, sondern auch die predestinierten Niederlage einheimst D:


    Naja, an diesem WE ist ja Hoverboard vs. Jetpack...Und ich bin mir eigentlich recht sicher, dass die ganzen unfähigen Bratzen Hoverboard wählen werden.
    Das sollte dann gewinntechnisch definitiv an mein Team Jetpack gehen :D

    Ist jetzt zwar schon fast n Jahr her, als du den Beitrag hier verfasst hast, aber ich geh einfach davon aus, dass auch heute noch manchmal Musik beim zocken hörst...


    Ich hör zwar so ein Metalcorezeug in der Regel nicht, aber hast du dir schonmal Horse the Band angehört?
    Die spielen sogenannten Nintendocore (so Metalcore mit Chiptunes). Ist vielleicht ganz lustig.


    Ansonsten fallen mir da 2 Gruppen, aus dem modernen Metalbereich ein, die ich selber in meiner Virtua Fighter-Playlist hab:


    Dash sind progressiver Modern Metal aus Ungarn. Das Album kannst du auf Bandcamp als pay as you want-Download holen (also auch für lau):



    Und Scar the Martyr sind die neue Modern Metal-Band vom ehemaligen Slipknot-Drummer, inklusive Jed Simon an der Gitarre, welcher vielen, die sich ein bischen im Stromgitarrenmilieu auskennen, ebenfalls ein Begriff ist:




    Ich hoffe das bringt dir was. Ich selber liebe es dazu mit Aoi die Leute nach Strich und Faden zu vermöbeln ;)

    Ich hab neulich zufällig mitgekriegt, dass mein, mit Anleitung und Verpackung zusammen im Schrank liegendes, Kid Dracula für den original Game Boy, im Sammlerzustand für den exakten Preis einer neuen PS4 in der 500 Gigabytevariante (350 €) verkauft wird.
    Hier liegen unter anderem noch FF7, Suikoden 2 oder Vandal Hearts 2, welches ich vor Jahren für 3 Euro aus nem Videothekenramschverkauf mitnahm, rum.
    Aber die sind eigentlich auch alle immer nur das wert, was Leute bereit sind dafür zu bezahlen. Und ich kann nicht leugnen dass alle Titel Gebrauchsspuren haben. Ich hol mir Spiele halt eher zum zocken als zum sammeln...

    In diesem Podcast vergleicht Robin stets Edgar Wright Filme mit The Ridiculous 6 und da liegt in meinen Augen schon das Problem.

    Das sind eine Stunde und 15 Minuten Podcast, ich hab keine Ahnung wo Robin diesen Vergleich zieht und noch weniger Lust das jetzt dort rauszusuchen. Wenn du aber mit "vergleicht Edgar Wright mit Adam Sandler" im Sinne einer Gleichstellung meinst, möchte ich darauf hinweisen, dass Robins Meinungen zu Filmen weniger als eine kompetente Kinokritik zu verstehen sind, sondern eher als ein Wirrwarr von Ansichten aus einem absurden Paralleluniversum, welcher dir bestenfalls durch seine Abwegigkeit den eigenen Horizont erweitern kann.


    Hot Fuzz ist genau das, was ich dir als Antwort auf die Frage, was einen guten Comedyfilm ausmacht, sagen würde. Er hat tolle Gags und ist dabei so intelligent geschrieben, dass er auch über seine Wirkung auf die Lachmuskeln hinaus in deinem Gedächtnis beständig bleibt. Die Klassiker Monty Pythons sind da ja ähnlich gestrickt. Wobei letztere ihre Intelligenz in den gesellschafts- und kulturkritischen Themen, zwischen den Slapstickeinlagen, äussern, welche bei Edgar Wright in einem schlauen Drehbuch und Filmverständnis zu finden ist.


    Adam Sandlers aktuelle Verbrechen an der Einschätzung der Intelligenz des Kinopublikums, sind da genau das, was ich als direktes Gegenbeispiel zu einem guten Comedyfilm aufzeigen würde. Nicht nur weil es Beispielsweise an einem satirischen Hintergedanken fehlt (es gibt auch guten Klamauk wie Die nackte Kanone; welchem jedoch ein eigener, funktionierender und markanter Humor innewohnt), sondern weil die "Gags" dabei noch den lexikalischen Eintrag für unlustig ersetzen könnten.


    Also sollte Robin wirklich das irrationale Wagnis der Gleichstellung dieser beiden Filmemacher in diesem Podcast umgesetzt haben, wird mein Verstand es wahrscheinlich in der Region "zu absurd um real zu sein" verdrängt haben und ich würde wahrscheinlich nicht mal bei einer genauen Zeitangabe dazu in der Lage sein, es wahrzunehmen.


    Nach langer Rede einfach ein Tipp von mir, um dem ganzen einen kurzen Sinn zu geben:
    Nimm Robins Meinungen Filmen einfach nicht zu ernst. Ich betrachte die eher als eine Form der abstrakten Kunst im Medien"journalismus". Dann läufst du auch zB nicht Gefahr, Robins Uwe Boll Sammlung nach filmischer Qualität zu durchsuchen ;)

    Hab mir neulich den Snes-Controller-Adapter für die Wii U geholt.
    Und jetzt setzt Xenoblade Chronicles X Staub auf dem Regal an, weil ich nur noch Spiele spiele, die ich mit meinem alten Super Nintendo-Pad zocken kann. Und das sind geilerweise nicht nur Virtual Console-Titel, sondern auch Tekken und Smash Bros U :)