Beiträge von DentalDynamite

    5. Hollow Knight
    4. ECHO
    3. Hellblade: Senua's Sacrifice
    2. What remains of Edith Finch
    1. NieR: Automata


    Honorable Mention: The Evil Within 2, Observer, Zero Escape: The Nonary Games, Night in the Woods, Doki Doki Literature Club, Prey, Nioh, Vanquish (PC Port), Little Nightmares, Wolfenstein 2 The New Colossus


    und da ich weder PS4 noch eine Switch habe sind mir noch soviele andere Titel entgangen, auf die ich sehr viel Lust hätte, wie die Yakuza Spiele, Persona 5, Horizon Zero Dawn, Zelda Breath of The Wild, Super Mario Odyssey, Xenoblade Chronicles 2,
    Gravity Rush 2, ...


    den letzten Dark Souls 3 Dlc hab ich noch gar nicht gespielt (shame on me!)


    das war definitiv eines der besten Jahre seit langem,
    aber vllt. kommt dieses Jahr ein bisschen weniger raus ... please, man kommt kaum noch hinterher :D


    (Movie of the Year: Blade Runner 2049)

    1. Hitman
    2. Dark Souls 3
    3. Forza Horizon 3
    4. DOOM
    5. Thumper


    Schwer sich auf 5 Spiele festzulegen, 2016 war ein gutes Spielejahr mit Hitman als der größte Überraschungstitel für mich und deswegen auf Platz 1 und nicht Dark Souls 3 was natürlich auch großartig war, aber wo ich vorher schon wusste was ich bekommen werde und nicht großartig überrascht wurde. Es gäbe noch einige andere Titel die es verdient hätten auf diese Liste zu kommen wie Hyper Light Drifter, Firewatch, Overwatch, Enter the Gungeon, Inside, The Witness oder Furi, alles Spiele, die mich begeistert haben. Was ich mir aber für das Jahr 2017 wünsche, dass sich Entwickler etwas mehr Zeit für die PC-Portierungen nehmen, neuestes Beispiel Dishonored 2, aber auch andere Spiele wie Forza Horizon 3, Deus Ex Mankind Divided, Hitman (auch wenn es auf platz 1 ist). Von mir aus verschiebt den Release der PC-Version doch einfach, wenn er noch nicht optimal läuft anstatt auf Steam haufenweise negative Kritik einstecken zu müssen :/ DOOM hat mir zum Glück wieder Hoffnung gemacht, diese Spiel ist einfach nur göttlich optimiert :D und wenn es 2017 so weiter geht wie dieses Jahr kauf ich mir ne PS4

    Ab morgen wird Dragons Dogma auf dem PC gespielt, freue mich schon richtig drauf seit es für den PC angekündigt wurde.
    Die technischen Probleme auf den Last-Gen Konsolen haben mich leider abgeschreckt :/
    Ich mein GTA 5 lief auch flüssig genug auf meiner Xbox 360 Arcade, das gute Stück Hardware hat den Geist noch nicht aufgegeben, noch kein Ring of Death :D

    Für mich ist das Jahr eindeutig, das Jahr in dem MGSV rauskam, sowohl positiv gemeint, es ist halt Metal Gear, aber auch mit negativen Gefühlen behaftet, das ganze Konami und Kojima Ding, was wie ich finde in der Game Awards Show einen neuen Tiefpunkt für Konami gefunden hat X( und natürlich generell das Ende der MGS Saga ;(


    Die E3 darf natürlich nicht vergessen werden, die beste die ich je erlebt habe und die uns einen der besten Hooked/T23 Momente bescherrt hat :D
    btw die E3 nächstes Jahr wird höchstwahrscheinlich so enttäuschend sein :D


    Und als letztes noch das Jahr in dem Rocket Beans TV gestartet ist und nach wie vor läuft und Hooked 1 Jahr alt wurde, nochmal Herzlichen Glückwunsch Robin, Tom und Mats, auf weitere großartige Jahre :thumbsup:


    hab hier zum Schluss noch ein kleines Video einiger meiner Videospielhighlights, ist nicht alles dieses Jahr erschienen und sind bei weitem auch nicht alle die ich gespielt habe :D


    das ganze hinterlegt mit dem grandiosen Hotline Miami 2 Soundtrack


    War auf jeden Fall ein großartiges Jahr :)


    Ich erinnere mich gerne an das P.T. Let's Play zurück... der Moment wo Mats um die Ecke lugen will und dann pausiert... das Chaos bei allen drei... Herrlich :-D

    und Mats dann nach einiger Zeit den Kontroller wieder in die Hand nimmt, sich nach rechts dreht und dann einfach der Geist da steht, und Mats den Kontroller wieder ablegen muss :D und nicht zu vergessen, Robin der Hinter der Couch feiert :D
    Und zweitbester Moment war einfach der Jumpscare am Ende von Folge 2, wo sich Mats das Bein zerrt und sich an Robins Bein geklammert hat :D ich wünschte es hätte eine Facecam gegeben

    kanntet ihr schon diese alternative Version von Snake Eater, ist aus einer CD namens Metal Gear Solid 3 - The first Bite, nur in Japan aufgrund von Werbezwecken erschienen


    Snake Eater (Abstracted Camouflage)

    Weiß zwar nicht was alles schon aufgezählt wurde, da ich nicht jeden Youtube Link angeklickt habe, aber ich wollte auch mal einige Soundtracks auflisten die mir sehr im Ohr geblieben sind, und die mir gerade im Moment so einfallen, denn es gibt unzähliges dass man hier auflisten könnte :D


    hab zwar kein Bloodborne gespielt (keine PS4 und so :( ) aber der Soundtrack hat mich trotzdem interessiert, da er in Dark Souls 1 schon toll war :)



    da ich Dark Souls 1 erwähnt habe, wenn ich dieses Thema höre kocht Hass in mir hoch, aber trotzdem großartiges Thema



    natürlich darf Metal Gear Solid nicht fehlen, aber anstatt jetzt "Snake Eater" aus Metal Gear Solid 3 zu nennen, was ja schon Hookedhymne ist :D nenne ich das Thema im Kampf gegen den Shagohod, was ein langer Kampf gegen Volgin, der hier eeeeendlich sein Ende findet
    "Snaaaaaake, it´s not over yet !!!" - Volgin



    und aus Metal Gear Solid 2 die VR Version des Dead Cells Themas, was ich damals schon awesome fand :D



    und um eine ganz andere Richtung einzuschlagen mein liebster Song aus Silent Hill 2



    und zum Schluss noch Super Metroid :)


    Wie für die meisten hier sind auch meine Highlights dieses Jahr The Witcher 3 und Metal Gear Solid V The Phantom Pain.


    Allerdings habe ich dieses Jahr auch einige ältere Spiele nachgeholt. Dazu gehört unter anderem Bioshock 1 und Bioshock Infinite. Kann allerdings nicht abwägen welches mir besser gefällt, ob es nun Bioshock 1 ist mit der vor Atmosphäre strotzenden Unterwasserstadt Rapture und dem unerwarteten Twist kurz vor Ende, wo das Spiel übrigens auch hätte enden können :/
    Bioshock Infinite dagegen hat auch wie Bioshock 1 eine tolle Spielwelt wobei ich Rapture Columbia vorziehe und im Gegensatz zu Bioshock 1 wurde das Gameplay, welches sich zwar besser anfühlt als noch im ersten Teil, sehr schnell eintönig und öde. Infinite hatte aber dafür ein großartiges Ende.


    Ein anderes Highlight für mich dieses Jahr war Hotline Miami und Hotline Miami 2. Spiele die wieder einmal klar machen wie wichtig Musik in Spielen ist. Ohne den genialen Soundtrack hätte das Gameplay nur halb so gut funktioniert. Was ich damit meine ist, dass es das Spiel schafft mit der Kombination aus elektronischer Musik, dem visuellen Over-Kill aus Pixelblut und flackernden Diskolichtern, mich in eine Art Trance-Zustand zu versetzen und erst wenn das Level geschafft ist und die Musik schlagartig aufhört, ich mich frage was zum Teufel ich hier gerade getan habe :O


    Aber letztendlich ist für mich trotzdem MGSVPP das Game of the Year, auch wenn ich von der Story etwas komplett anderes erwartet habe und am Ende von Kapitel 2 fragend auf meinen PC-Bildschirm gestarrt habe, "Wie das war jetzt der Twist der die komplette Metal Gear Story ändert ???" :/ aber das Gameplay hat mich einfach soo beeindruckt, hätte nie erwartet das es so gut wird, dass ich die schwache Story verkraften konnte und es trotzdem 130 Stunden, bis jetzt, gespielt habe :D