Beiträge von Turbolu

    auch wenn der Bandleader einen solchen Hintergrund hat

    Burzum ist ein 1-Mann-Projekt und der Dude hat mehrere Kirchen angezündet und auch einen politisch-ideologisch getriebenen, absurd brutalen Mord an seinem ehemaligen Freund begangen, weil dieser extrem kommunistisch wurde.
    Varg Vikernes (der Burzum-Dude) ist damit für mich extrem weit rechts außen und da Burzum einzig und allein aus ihm besteht, ist der Begriff einer rechtsradikalen Band oder eben "Nazi Band" meiner Meinung nach nicht besonders abwegig.


    Gerade Gamer sollten das am besten verstehen, wir werden ja oft genug von der Mainstream Presse mit School Shootern und anderen Gesocks in einen Topf geworfen, wenn mal wieder ein Sündenbock gesucht wird.

    Was hat das mit Burzum zu tun.
    Bei "Gamern" ist das extrem problematische stereotypisierung einer gigantischen Gruppe. Bei Burzum geht es um einen Typen, der noch stolz auf seine Taten ist, diese nachweislich begangen hat und dafür auch schon bestraft wurde.



    Wenn du objektive Fakten darstellen willst, dann recherchiere sie im vorhinein bitte.

    Vieles hatten sie weitergeführt, aber die art und weise wie die Welt miteinander connected ist, ist genauso gut gemacht wie in Dark Souls. Nur sehen die ganzen Gebiete alle gleich aus, das Loot-System ist auch cool, hat aber seine Grenzen und sollte mehr ausgearbeitet werden.

    Leveldesign fand ich leider an vielen Stellen furchtbar, weil man keine Ahnung hatte, wo es hin geht, wo man hin muss und wo oben und unten ist.


    Mir persönlich gefiel das Kampfsystem in Lords of the Fallen besser, es fühlte sich irgendwie ... flüssiger an. Das neue Kampfsystem in The Surge war sehr bockig an einigen Stellen und der Charakter selbst fühlte sich oft wie ein Stück Papier an, dass gegen einen Reißwolf kämpft. Vor allem, dass einige Gegner einen einfach mit einem Schlag töten konnten, andere wiederum eine Ewigkeit zum töten brauchten war nach ein Weile sehr frustrierend. Und vor allem an der Sprungmechanik sollte mal was gemacht werden. Einige Goodies habe ich einfach links liegen lassen, weil der Charakter einfach nicht richtig springen wollte.

    Fand ich überhaupt nicht. Hab mit den leichten Doppelklingendinger gespielt und das fühlte sich an wie Bloodborne. Super smooth, schnell und dynamisch.

    The Surge 2 wurde für 2019 angekündigt, dazu gibt es aber bis jetzt nur ein Konzept- Bild. Freut mich, ich fand the Surge gut und ich glaube, dass Deck 13 aus den Schwächen des ersten Teils lernt und den zweiten Teil noch besser macht. Kritik- und Lernfähigkeit hatten sie ja des öfteren bewiesen.


    Quelle: https://twitter.com/PlayStatio…status/961158846499688449

    Und die Engine haben sie auch nochmal geupdated.
    Da frage ich mich, ob sie die in Zukunft lizenzieren werden. Bringt gut Geld, dass sie gebrauchen könnten und die Engine ist sehr gut mittlerweile. Auf der Pro lief The Surge bei mir butterweich. From Soft könnte da vielleicht auch mal einkaufen...

    Ich spiele zur Zeit Celeste und HALLELUJAH!

    Ich glaube das ist der beste 2D-Plattformer, den ich je gespielt habe. Und ja ich habe Super Meat Boy und Rayman Origins/Legends ebenfalls angefasst.
    Celeste kommt vom Macher von Towerfall und schlägt in die gleiche Masocore-Kerbe wie auch schon SMB. Das heißt winzige Level, die in 30 Sekunden locker machbar aber Bock schwer sind. 100, 200, 600 mal Sterben pro Kapitel ist da keine Seltenheit.
    Die Story an sich ist dabei für die meisten sicherlich relativ gut machbar, solange man eine gewissen Frust-Toleranz hat. Wirklich hart wirds dann in den B-Sides, die mit den Dark World aus SMB vergleichbar sind. Und genau dort stecke ich gerade in er Vorletzten (und bin alleine hier gefühlt schon öfter gestorben als in der ganzen Kampagne).
    Bin jetzt schon wahnsinnig auf die letzte B-Side gespannt und werde danach vermutlich auch noch die ganzen Erdbeeren sammeln.
    Die Steuerung ist so perfekt, das Gameplay ist simpel, wird aber kapitelweise immer wieder mit neuen Mechaniken angereichert und es ist alles so unglaublich gut.
    Ich liebe es so sehr.

    Bei der Spiele des Jahres-Wahl im letzten Jahr gab es später im HookedWiki einen ausführlich Beitrag mit den genauen Punktzahlen der ersten 100 Spiele:

    https://wiki.hookedmagazin.de/…re_Spiele_des_Jahres_2016


    Ich weiß ja nicht, wer die Daten dieses mal ausgewertet hat, aber ich würde mich sehr darüber freuen, wenn das dieses Jahr wieder möglich wäre <3

    https://wiki.hookedmagazin.de/…re_Spiele_des_Jahres_2017

    Ich glaube die kamen von Tom , da er es sowieso ausgezählt hat. :)

    Kann man die "Benachrichtigungen" für Likes/Diamanten/Whatnot irgendwo deaktivieren? Das macht mich fanz fuchsig, wenn da noch ne 1 steht, obwohl ich doch alles neue gelesen habe. :x

    Nintendo macht Papp-Baukästen, Sony macht Schuhe. Was kommt als nächstes? Ein X-BOX Parfüm?

    Uhm...
    Destiny-Fragrance-116397-detailp.jpeg

    Mir tut's nicht weh also so what?

    Zum einen hat hier niemand gesagt, dass es sowas nicht geben darf, wir sind nur etwas verwirrt davon, dass sowas so random plötzlich passiert.
    Zum anderen ist eine Merch-Tasse mit einem Logo drauf was anderes als ein Schuh, bei dem ein Voucher-Code auf die Rückseite gedruckt wird. Das ist schon ein bisschen absurd und ich will nicht wissen, wie viele am Releasetag in den Sneaker Store gehen, diese Keys fotografieren und zu Hause aktivieren, damit sie... vermutlich irgendeinen dummen Skin in irgendwas bekommen. Jedenfalls: Das Theme einer Videospielkonsole auf einen Schuh zu übertragen ist meiner Meinung nach schon etwas spezieller, als ein Shirt mit nem Logo drauf.

    Habe ich nun so umgesetzt. Außerdem sollten nun alle wieder ihre Trophäen haben. Die Trophäen für die Mitgliedschaft in den Community-Gilden habe ich weggelassen. Da dies so oder so nicht mehr verfolgt wird, lasse ich diese Funktion gänzlich weg.

    Wenn ich auf eine der Trophäen-Seiten (z.B. hier) gehe, sehe ich dort in der Auflistung nur Leute aus dem Team (egal ob Hooked, Webmaster oder Mod) und mich selbst. Aber keine anderen User.

    Fände es im Footer statisch ganz schön.

    Oben ist das schon okay so.

    Wenn man auf die seite kommt, sieht man oben obs was neues gibt und der untere button dient nach dem lesen als "Rückweg" zu den (eventuell in der Zeit des Lesens und Antwortens gemachten) ungelesenen Beiträgen. :)

    Ich verstehe das Problem immer noch nicht :D


    Ja, oben wird er ausgeblendet, wenn es keine ungelesenen Nachrichten gibt. Tatsächlich gibt es die Verlinkung aber nun an drei Stellen. Oben, Unten und in den QuickLinks der Sidebar.

    Unten wird er auch ausgeblendet.

    Und klassischer Usability-Fall: Mehr Aktionen notwendig als zuvor. Auch wenn eine davon "nur" über eine bestimmte Stelle hovern ist.


    EDIT: Und was Shiha sagt

    Man muss aktuell immer die Seite erst refreshen, um dann zu sehen, dass neue ungelesene Beiträge da sind, um dann auf den Button zu klicken.
    Im alten Design war der einfach immer da und wenn es keine ungelesenen Beiträge gab, dann gabs halt die Meldung dazu

    Damit es hier auch steht und nicht nur im Discord:


    Ka wie es bei anderen ist, aber ich konnte mich nur unter Verwendung meiner Mail einloggen, nicht mit meinem Username.

    Bei mir ging alles mit Username. Es kam nur eine seltsame "Du hast nicht die nötigen Berechtigungen"-Meldung, die ich einfach wegklicken konnte...


    Die Diamanten sind weg :O

    Das sind jetzt Likes. :D


    EDIT: Oh wow. Neue Smileys sind... anders. Flatdesign ist ja eigentlich cool. Nur sind es nicht diese Foren-Smileys, die es seit 100 Jahren gibt. Habe gemischte Gefühle.

    In den ungelesen Beiträgen wird nun der selbe Thread mehrfach angezeigt.


    EDIT:

    Man erkennt nur noch verdammt schlecht auf welcher Seite eines Threads man ist.

    Ich hab so Lust, das alles zusammen zu bauen!


    Es wird nur vermutlich richtig teuer werden und die Dinger sind halt auch relativ groß. Wenn man den Transformers-Rucksack, das Klavier und das Haus (dass irgendwie nix kann, oder?) rumstehen hat, nimmt das schon nen Haufen Platz weg.


    Frage mich auch, wie lange es dauert bis es Druckvorlagen gibt, die man einfach auf Kartons klebt und ausschneidet...



    EDIT:


    Nintendo Labo will be released on April 20, 2018. The product line starts at $69.99 and currently includes a Variety Kit (which includes a house, RC cars, fishing rod, motorbike and piano) and a Robot Kit (it costs $79.99 and comes with a “cool robot suit.”) Each kit comes with its own software.


    The Labo line also include a customization set that comes with “fun stencils, stickers and colored tape.” The Nintendo Labo customization costs $9.99.

    :huh: