Beiträge von Osaka

    @Plague1992: Nee hab ich nicht, das hast du wohl nur übersehen xP
    An magic hab ich mich auch mal versucht aber das war noch in der grundschule und da war ich scheinbar noch zu dumm das spiel zu raffen^^ Ich stimme dir in fast allen punkten zu, aber grade in sachen komplexität darf man yu-gi-oh nicht unterschätzen. Das hat sich im vergleich zu damals enorm gesteigert und so viele kleine feinheiten und kniffe im regelwerk die einem, wenn man nicht aufpasst, das duell kosten können. Ja das mit dem werterhalt is ne sache von der man bei yu-gi-oh nur träumen kann. Hatte ne karte die vor nem monat noch 50€ (allein das is eigentlich n witz) wert war. jetzt bekommt man sie für 10€.


    Die Diskussion mit Hearthstone und "komplex" hatte ich auch vor kurzem mit jemandem. Konnte da auch nur drüber lachen.^^


    Hakairo : Das letzte spiel war glaub ich Millenium Duels letztes jahr, aber das soll wohl nicht so gut sein wie ich gehört hab und is auch nur für Xbox 360 und PS3.

    Tachchen,


    gibts hier noch andere fleißige TCG spieler? Und wenn ja was spielt ihr so und wie lange schon? Turnierspieler oder Casual? Welche decks spielt ihr? In welchen Kartenläden in eurer stadt treibt ihr euch so rum? plaudert einfach mal aus dem nähkästchen.


    Ich hab vor einem jahr zusammen mit 2 kumpels wieder mit Yu-Gi-Oh angefangen und war doch sehr positiv überrascht wie sehr sich das spiel noch einmal zum positiven verbessert hat. diese überraschung verflog im laufe des jahres aber wieder so das wir vor kurzem auf vanguard umgestiegen sind. Ich find gar nicht mal die neuen mechaniken wie pendulum- und xyz-summon schlimm, ganz im gegenteil, aber das man sich für 200€ und mehr ein deck zusammen baut was dann 1 woche später wieder vollkommen für die katz ist weil schon wieder was viel stärkeres erschienen ist, is einfach nur ein witz. Es gibt einfach überhaupt keine balance in diesem spiel und konami schiebt sich ihre reprints und bannlisten (die neue hat mich in meiner entscheidung nochmal bestärkt das spiel aufzuhören) immer genau so hin um möglichst viel profit zu machen. Also in dem spiel gehts leider nicht mehr so wirklich um spaß sondern um geld (wie ja in vielen bereichen des lebens). Naja nichtsdestotrotz hatte ich dieses jahr über relativ viel spaß mit dem spiel. Turniere hab ich zwar versucht bin aber meistens gnadenlos gescheitert gegen leute die das seit jahren spielen und einfach immer sofort up to date mit den besten decks sind. (*hust* qlipoth und nekroz easymode *hust*) Naja mal sehen wie sich vanguard so macht, aber bisher hab ich auch damit eine menge spaß, auch wenn ich immernoch nur ein starterdeck hab :P

    Ja moin,


    ich heiß Benni und bin fast 23. Momentan bin ich azubi als kaufmann für büromanagement nachdem studium nicht so glatt gelaufen ist. Ich wohne in berlin, nur knappe 10 minuten von den beiden entfernt wegen denen wir dieses forum hier überhaupt haben. Vielleicht besuch ich sie ja mal :P
    Neben zocken, wie wahrscheinlich alle hier, is mein größtes hobby die musik. Bin seit 11 jahren gitarrist und war in der zeit auch immer in diversen bands unterwegs und hoffe natürlich immernoch auf den großen durchbruch irgendwann^^
    Außerdem bin ich sehr großer filmfan und versuche möglichst 1 mal pro woche ins kino zu gehen. Wenn nichts kommt wo ich unbedingt hin muss dann gehts zur sneak preview, was meistens der fall ist.
    Besonders stolz bin ich darauf mal an einer shotokan karate wm teilgenommen zu haben, aber das is schon ein paar jährchen her und den sport betreibe ich auch nicht mehr. Ausserdem war es ziemlich cool vorband von Down Below (die haben beim bundesvision songcontest mal den dritten gemacht, aber ansonsten sind die jetzt auch nicht mega bekannt) gewesen zu sein und vor 1000 zuschauern zu spielen. Das hat schon ordentlich gefetzt. So mehr fällt mir nicht ein, ihr seid dran.

    War zwar damals absolut nicht für mein alter gedacht, aber Prince of Persia: Warrior Within is bei mir wohl noch am präsentesten aus meiner jugendzeit. (ok, so alt bin ich ja jetzt auch noch nicht^^) Find ich nach wie vor n super spiel. Ich könnte wahrscheinlich immer noch auf anhieb alle versteckten energieerweiterungen finden um das richtige ende zu bekommen.

    Bloodborne war der einzige grund weshalb ich mich für ne ps4 statt einer xbox one entschieden habe. Deshalb hoffe ich für sony das es gut wird :P Aber eigentlich mach ich mir da keine gedanken, ich fand Dark Souls super, ich fand Dark Souls 2 super und da Bloodborne ja vom prinzip her das gleiche mit einigen änderungen wird, wird auch sicher das super.

    HendiH hats zwar schon erwähnt, aber ich möchte nochmal gesondert auf "Sanft und Sorgfältig" mit Olli Schulz und Jan Böhmermann aufmerksam machen. Super lustig und einfach das beste wenn man wie ein idiot grinsend auf der arbeit sitzen oder in der bahn fahren möchte. Ein übergreifendes thema pro cast wird zwar nur selten eingehalten (auch wenn es meist vorhanden sein soll :P) aber das macht genau den charme aus. Einfach mal reinhören, hab bisher noch niemanden getroffen der danach nicht regelmäßig weiter gehört hat.

    Ich hatte gestern in der sneak preview "The F Word". Eine liebeskomödie mit Daniel Radcliffe. War voll ok, die dialoge waren lustig und teilweise super absurd. Daniel Radcliffe spielt meiner meinung nach sehr gut und is allgemein zu nem super schauspieler geworden von dem ich mir noch einiges erhoffe. In der zweiten hälfte is der film leider etwas schwächer geworden, aber wer auf so RomComs steht kann sich den ruhig ansehen.


    Ansonsten war ich noch bei Kingsman, aber zu dem brauch man ja nicht mehr viel sagen. Toller agentenfilm der das genre nicht zu ernst nimmt aber gleichzeitig doch keine parodie ist. Für actionfans ne absolute empfehlung.