Beiträge von Yuki Nagato

    Ich finde es angenehm das bei Nintendo die PK nicht unnötig in die Länge gezogen wurde. Mir ist eine 25 Minuten PK mit anschließenden mehreren Stunden Gameplay im Treehouse wesentlich lieber, als eine 90+ Minuten PK die an mehreren Stellen etwas langweilig wird. Eine Menge toller Spiele für dieses Jahr, zwei Ankündigungen für 2018 und zwei Spiele die noch einige Jahre brauchen werden aber von Fans heiß erwartet sind. Das ist nicht schlecht aber ein paar Worte zu z.B. Animal Crossing oder einem Smash Port wären schon schön gewesen. Aber sie müssen sich natürlich auch noch was für zukünftige PKs aufheben :P


    Alles in allem keine schlechte PK aber für mich war Ubi immer noch am besten. Gleichzeitig finde ich das Ganze "Who won E3?" (genauso wie den "Console Wars" Blödsinn) schwachsinnig. So lange wir alle einige neue tolle Spiele bekommen ist es doch egal wer "gewonnen" hat ^^

    Nimmt man die E3 bisher als Indikator, dann wird sie von den Publishern eher als Konsole betrachtet, deren Spiele besondere Anforderungen bedürfen und auf der eben nicht die typischen TrippleA Titel erfolgsversprechend erscheinen.

    Überrascht dich das denn wirklich? Die Hardware ist so unterschiedlich im Vergleich zur PS4 und Xbox One das man dort bestimmt mehr Arbeit rein investieren muss für einen Port. Die Switch ist erst ein paar Monate alt, die werden sicherlich erst mal abwarten wollen wie gut sie sich verkauft, um dann zu entscheiden ob sich die Investition lohnt. Es hängt halt alles davon ab ob die Switch eher so erfolgreich ist wie die Wii oder floppt wie die Wii U. So oder so waren die Nintendo Konsolen eh nie der Ort wo du deine Multiplattform Games spielen wolltest, selbst wenn sie einen Port bekommen haben.

    Ich fand die Sony PK ähnlich gut/schlecht wie die Microsoft PK. Sehr viele von ihreren exklusive Titeln waren bereits bekannt und es wurden keine großen neuen exklusive Titel angekündigt. Ich fand die Sony PK nur ein klein wenig besser, da sie nicht die ganze Zeit versucht haben uns zeit exklusive Spiele als "exlusive" Games zu verkaufen, was MS leider die ganze Zeit gemacht hat, was ich sehr nervig fand.


    Mal schauen ob Nintendo noch eine Überraschung auf Lager hat, wird nicht schwer Sony oder Microsoft zu überbieten. Ich glaube aber nicht das wir viel neues von Nintendo sehen werden. Mit Splatoon 2, ARMS, Mario+Rabbids, Pokémon Tekken DX und Super Mario Odyssey bringt Nintendo dieses Jahr alleine noch 5 exclusive Games raus. Das höchste der Gefühle wird dann vielleicht irgendein Teaser für ein 2018/2019 Spiel sein, wenn überhaupt.


    Ich hätte nicht gedacht das ich das jemals sagen würde aber momentan hat mir Ubisoft mit Abstand am besten gefallen. Ubi könnte echt die beste E3 PK dieses Jahr haben.


    @Rekhyt noch als Ergänzung zu deiner Liste:
    Shadow of the Colossus Remake 2018
    Uncharted: Lost Legacy 2017-08-22
    Horizon Frozen Wilds 2017

    0 exklusive Xbox One Spiele
    7 Konsolen exklusive Spiele für Xbox One (Forza 7, State of Decay 2, Sea of Thieves, Super Lucky's Tale, Cuphead, Crackdown 3, Ori and the Will of the Wisps)


    Forza 7, Crackdown 3 und State of Decay 2 sind bekannte Franchises die mich nicht besonders interessieren.
    Sea of Thieves ist immerhin etwas neues, scheint aber nichts für mich zu sein.


    Ori and the Will of the Wisps sieht toll aus. Ich habe den ersten Teil noch nicht gespielt aber das plane ich auf jeden Fall noch. Schön das wir endlich ein Datum für Cuphead haben, freue mich schon sehr. Und dann gibt es da noch Super Lucky's Tale. Sah sehr süß aus und werde ich sicherlich auf dem PC zocken, genauso wie Cuphead und Ori.


    War eine nette Konferenz aber schade das die Xbox One X (dummer Name imo) nichts Neues hat, was mich dazu verleiten würde die Konsole zu kaufen. Außerdem finde ich es sehr schade das wir so viele zeit exklusive Titel gesehen haben. Ich hatte gehofft das es soetwas nicht mehr gibt.



    Mit der erweiterten Rückwärtskompatibilität streut man noch ein bisschen Salz in Sonys Wunde, wobei ich mich frage, wer heutzutage noch die alten XBox Games herauskramen will.

    Arstechnica hat sich das mal angeschaut und es sieht so aus als ob kaum jemand die Rückwärtskompatibilität wirklich nutzt.



    In the end, only about 1.5 percent of the more than 1.65 billion minutes of Xbox One usage time we tracked was spent on the 300+ backward-compatible Xbox 360 games, in aggregate. That translates to an average of just 23.9 minutes per sampled active Xbox One user spent on Xbox 360 games out of 1,526 average minutes of Xbox One usage during the sampling period.


    Those backward-compatibility numbers might seem shockingly low, but they do line up broadly with what Microsoft itself has reported. The company said in late 2015 that Xbox One users had spent 9 million hours playing Xbox 360 games on the Xbox One in the feature's first month or so of availability. That may sound like a big number, but it averages out to just a few minutes of playtime for each of the estimated 19 million or so Xbox One owners around at the time. And that was when the feature was brand new and attracting a surge of initial interest.



    "Add PAYDAY 2 to your account for FREE starting now to the first 5 Million customers! Once you add the game it will remain in your account permanently, so don't miss out on this opportunity to play a great game!"
    http://store.steampowered.com/news/29973/
    http://store.steampowered.com/app/218620/PAYDAY_2/




    Neben den ganzen tollen Sales die es gerade bei GOG gibt, wurden auch eine menge neue Spiele GOG Connect hinzugefügt. Ihr habt noch 11 Tage zeit um diese Spiele permanent kostenlos eurem GOG Account hinzuzufügen, wenn ihr die Spiele bereits auf Steam besitzt.
    https://www.gog.com/connect



    AI War: Fleet Command
    Amnesia: The Dark Descent
    Ascendant
    Brutal Legend
    Cosmonautica
    Darwinia
    Deathtrap
    DEFCON
    Democracy 3
    Deponia
    Depths of Peril
    Downwell
    Dropsy
    Earth 2140 Trilogy
    Earth 2150 Trilogy
    Earth 2160
    Evoland
    Frozen Cortex
    Frozen Synapse
    Gratuitous Space Battles 2
    La-Mulana
    Last Federation, The
    Men of War™
    Metrocide
    Not a Hero
    Puddle
    Redshirt
    Reigns
    Renowned Explorers: International Society
    Reus
    Shadowgrounds
    Shadowgrounds Survivor
    Sir, You Are Being Hunted
    Stacking
    Tharsis
    Time Gentlemen, Please! + Ben There, Dan That!
    Unepic
    Vertical Drop Heroes HD
    The Walking Dead: Season 1
    X2: The Threat


    Wäre echt schade wenn Nintendo nicht in der Lage ist dieses Problem möglichst schnell zu lösen. Mir ist schon klar, dass der Smartphone und Tablet Markt stark umkämpft ist, aber ich hoffe sie sind in der Lage die Situation bis zur Weihnachtszeit zu verbessern, damit Nintendo Fans eine schöne Bescherung haben können.



    Und da mal eine Frage an alle, die mit Konsolen da Erfahrung haben: Wer stellt eigentlich die Server bei Xbox/Playstation auf dennen man online spielt? Ich habe da nichts genaues gefunden. Da sich aber zum beispiel Playstation-Spieler in einem EA-Forum über die schlechten Server aufgeregt haben, hieße das ja das die Server von EA gestellt werden...? Und dann muss ich ernsthaft fragen wofür zahle ich dann den Mist?

    Das würde mich auch sehr interessieren. Ich habe immer gedacht das Sony und Microsoft Cloud Saves und (Voice-)Chat zur verfügung stellen aber Server für Spiele von z.B. EA und Ubisoft von den Publishern verwaltet werden.

    Die Xbox One kostete beim Launch 500€ und bei PS4 und Xbox One werden gerne mal 70€ für neue triple A Title verlangt. Ich finde es schon etwas unfair 4 Jahre alte Hardware und die ganzen Spiele die sich über die Jahre angesammelt haben mit dem Launch der Switch zu vergleichen.

    So ein Vergleich ist unfair, dennoch wird sich kein Verbraucher denken: "zum Launch war das Xbox/PS Zeug aber schon ziemlich teuer, ich glaube ich nehme lieber deutlich mehr Geld in die Hand, weil Nintendo so unfair behandelt wird". Die unfairness ist den Leuten egal, wenn sie jetzt mehr (bzw. was ähnliches) für weniger Geld bekommen.Und die hohen Verkaufszahlen sind dann wohl ein guter Indikator dafür, dass Nintendo auf jeden Fall was richtig macht.

    Am Ende hast du natürlich recht. Für den Kunden ist es egal warum Persona 5 70€ und Street Fighter II 40€ kosten, am Ende bleibt es halt ein fragwürdig hoher Preis für das Produkt.

    Ich habe ja auch nie behauptet, dass der Kunde sich dafür interessiert warum das Produkt teurer ist. Ich wollte nur zeigen, dass es oft gute Gründe gibt warum es so ist wie es ist und das es den ein oder anderen Vergleich gibt der etwas unfair/unangebracht ist.


    Am Ende will jeder einfach möglichst viel Unterhaltung für wenig Geld und um so länger man wartet um so einfacher ist es das zu erreichten. Wie so oft bei toller neuer Unterhaltungselektronik kann die early adopter tax schon relativ hoch sein. Aber das ist weder neu für Nintendo, noch irgendeinen anderen Konsolenhersteller.


    Ich habe eh nicht das Geld mir eine Konsole auch nur ansatzweise zum Launch zu kaufen, sei es eine 500€ Xbox One oder eine 330€ Switch. Ich werde mich entspannt zurücklehnen, mich auf dem laufenden halten und nächsten Jahr zu Weihnachten das Beste an Spielen was die Switch in ihren ersten 2 Jahren zu bieten hatte günstig und gebraucht nachholen ^^

    Natürlich, die von dir angesprochenen Punkte sind sicherlich nicht falsch, jedoch sehe ich als Verbraucher die Situation schon so, dass der Einstieg in die Switch-Landschaft sich durchaus als kostspielig herausstellen kann. Und gerade weil die PS4 schon ein paar Jahre auf dem Buckel und eine große Bibliothek an Spielen vorweisen kann, hätte ich von Nintendo eine angepasste Preispolitik erwartet. Sonst bleibt man eben bei seiner PS4 oder Xbox One.

    Die Xbox One kostete beim Launch 500€ und bei PS4 und Xbox One werden gerne mal 70€ für neue triple A Title verlangt. Ich finde es schon etwas unfair 4 Jahre alte Hardware und die ganzen Spiele die sich über die Jahre angesammelt haben mit dem Launch der Switch zu vergleichen. Außerdem verkauft sich die Switch wie geschnitten Brot, ich glaube nicht das Nintendo sich das Sorgen machen muss. Der Einstieg in eine neue Konsolengeneration ist immer teurer, da ist auch die Switch keine Ausnahme, immerhin war sie bei Launch die günstigste Konsole (auch wenn sie 30€ mehr gekostet hat als sie hätte sollen).
    Natürlich bekommt man heute wenn man sich eine PS4 oder Xbox One kauft das bessere Produkt als damals vor 4 Jahren, so sollte es auch sein. Die Switch ist halt noch nagel neu, gib ihr etwas Zeit wenn sie noch zu teuer für dich ist (ich persönlich würde mir eh nie etwas direkt zum Launch kaufen).



    Wenn man dann noch überwiegend Amazon-Preise hernimmt, sind die selben Spiele auf PS4 / Xbox One etwas günstiger. Siehe LEGO City Undercover. Und die ganzen "exklusiven Inhalte" sind doch eine Augenwischerei. 40€ für Ultra Street Fighter II ist einfach harter Tobak und auch Rayman darf nicht mehr als 30€ kosten.

    Nintendo entscheidet aber nicht darüber ob ein Einzelhändler die Spiele für etwas günstiger auf anderen Plattformen anbieten. Und es liegt auch an dem Publisher ob sie sich den einen oder anderen exclusive Inhalt einfallen lassen und dann mehr für das Spiel verlangen. Gerade bei Rayman halte ich es für unwahrscheinlich das sie es für 30€ verkaufen werden. Die digitale Version bei PS4 und Xbox One kosten bereits 30€, wenn die jetzt noch mal Entwickler daran setzen mehr Inhalt für das Spiel zu machen werden sie es sicherlich nicht für den selben Preis verkaufen.


    Ich sehe die Lage womöglich etwas verklärt - das gebe ich zu, aber für mich scheint es so, als fährt man auf der Switch stets die teuerste Route. Sollte Nintendo am Ende für z.B. Skyrim (falls es denn kommt) auch den Vollpreis verlangen, ist die Sache nur noch lächerlich. :-/

    Am Ende hast du natürlich recht. Für den Kunden ist es egal warum Persona 5 70€ und Street Fighter II 40€ kosten, am Ende bleibt es halt ein fragwürdig hoher Preis für das Produkt. Wäre sehr schade wenn Bethesda 60€ für Skyrim verlangen würden. Aber auch da müsste man sich bei Bethesda beschweren und nicht bei Nintendo, außer wenn Bethesda deutlich macht das es aus irgendeinem Grund an Nintendo liegt das der Preis so hoch ist.


    Ich finde es schon scheiße das es manche PS4 und Xbox One Spiele für 70€ statt der üblichen 60€ verkauft werden, wäre genauso scheiße wenn manche multiplatform Titel auf der Switch plötzlich 10€ mehr kosten würden. Insbesondere wenn wir nie eine offizielle Erklärung von den Publishern dafür bekommen.



    Ich fände es aber auch sehr schön wenn sich Nintendo nochmal was für den kostenpflichtigen Online Service einfallen lassen könnte und auch Spiele hinzufügt die man behalten darf, wie bei PS+.

    Oder einen zusätzlichen Service mit dem man die Spiele quasi leiht, wie bei EA-/Origin-Access oder dem jetzt neu eingeführten Xbox Game Pass.

    Solange sie die dumme Idee verwerfen das man die Spiele nur für einen Monat behalten darf, auch wenn man weiterhin für den Online Service bezahlt, wäre ich schon zufrieden, falls der Preis so niedrig bleibt wie vermutet. Wenn sie dann auch noch mehr gute Spiele dazupacken und nicht nur alte NES und SNES Spiele, so wie es halt auch bei PS4 und Xbox One der Fall ist, umso besser. Dann kann auch ruhig der Preis dementsprechend hoch sein.

    Aber gut, Zubehör kauft man sich eher selten. Vielleicht haben die anderen Spiele ja humanere Preise? Pustekuchen! 1-2-Switch für 30€, Lego City Undercover 50€, Puyo Puyo Tetris 40€, Super Bomberman R 44€, I am Setsuna 40€, Rayman Legends vorbestellbar für 60€, Ultra Street Fighter II 40€ und für RiME, das überall sonst 30€ kostet, werden 45€ fällig. Wow, Nintendo! Ist das euer Ernst? Auf der PS4 purzeln die Spiele-Preise bereits nach wenigen Tagen / Wochen und alle paar Tage gibt es ein neues PS Store-Angebot. Zumal es bereits eine riesige Bibliothek für 20-30€ pro Spiel gibt.

    Reden wir hier von gebrauchten Spielen? Denn dann stimme ich dir zu das die Switch Spiele da sicherlich meist teurer sein werden einfach weil es von ihnen weniger gibt und die Konsole noch neu ist. Deswegen hat der PS Store auch eine riesige Bibliothek für 20-30€ pro Spiel und die Switch nicht, die PS4 ja immerhin schon 4 Jahre alt.


    Reden wir aber von der digitalen Version dann ist der Preis bei den Konsolen meistens der selbe:



    I am Setsuna


    Steam 40€
    PS4 40€
    Switch 40€



    LEGO City Undercover


    Steam 30€
    PS4 60€
    Xbox One 60€
    Switch 60€


    Bei Spielen wie ULTRA STREET FIGHTER II: The Final Challengers und Rayman Legends: Definitive Edition gibt es exklusive Inhalte für die Switch, was die Publisher wahrscheinlich als Argument nehmen gerne etwas mehr für die Spiele zu verlangen. Auf der Nintendo Seite scheint es noch keinen offiziellen Preis für Rayman zu geben aber 40€ wie für Street Fighter wären schon eher angebracht als die 60€ die man momentan bei Amazon für die Vorbestellung bezahlen müsste. Insbesondere wenn man sich anschaut das die digitale Version ohne exclusive Switch Inhalt bei PS4 und Xbox One 30€ kosten.


    Bei RiME (und auch bei manchen anderen Switch Spielen) sind bei der Cartridge der Soundtrack (das ist bei RiME der Fall), Sticker oder ein Schlüsselanhänger dabei, was den Preis erhöht. Aber die digitale Version kostet oft genauso viel wie bei den anderen Konsolen. Bei dem was man so hört könnte das daran liegen das die Cartridge relative teuer im Vergleich zu den BDs der Konkurrenz sind. Gleichzeitig hat Nintendo aber auch die Policy nicht ein Spiel bei Launch günstiger im eShop anzubieten als es das Spiel im Laden zu kaufen gibt (wahrscheinlich irgendwelche Abmachungen mit dem Einzelhandel). Dadurch muss der Cartridge Version etwas extra hinzugefügt werden, damit die digitale Version günstiger sein darf.


    Aber zum Glück verlangt Nintendo noch nicht 70€ für einige ihrer Spiele in ihrem Store, was leider bei der PS4 und Xbox One manchmal der Fall ist, z.B. bei Persona 5.


    Für Angebote und Sales hat Nintendo ja seit einer Weile Nintendo Points. Leider steht bei dem Bereich für Switch Rewards immer noch "coming soon", doch wahrscheinlich wird das langfristig der Ort sein wo du deine Switch Sales bekommen wirst. Ich fände es aber auch sehr schön wenn sich Nintendo nochmal was für den kostenpflichtigen Online Service einfallen lassen könnte und auch Spiele hinzufügt die man behalten darf, wie bei PS+.

    Dank der Monster Hunter Championship 2017 haben wir jetzt noch mehr Informationen zu Monster Hunter XX:


    - released on Aug 25
    - Switch can share same save data with 3DS version
    - Switch can multi-play with users on 3DS
    - Switch will be compatible with 1080p
    - Switch is capable on local network play with up to four Switch users; can play with 3DS via Internet


    https://twitter.com/mochi_wsj/status/868304522719801344
    https://twitter.com/mochi_wsj/status/868305024048177152
    https://twitter.com/mochi_wsj/status/868305132810715136
    https://twitter.com/mochi_wsj/status/868305545689579520
    https://twitter.com/mochi_wsj/status/868305897084166144




    Trailer + Commercial



    Monster Hunter XX is coming to Switch, Capcom has announced.


    More details about this version of the game will be shared at the Monster Hunter Championship 2017 on Saturday. This will include a Japanese release date for the game.For the time being, access a teaser site for the Switch version of Monster Hunter XX here.


    Monster Hunter XX is an expanded version of Monster Hunter Generations. Generations came out in the west on 3DS last year. In Japan, Capcom released Monster Hunter XX on the same portable back in March.


    Nintendo hatte mindesten 2 Jahre, zum Teil mehr, weil sicher auch 2 oder 3 ursprünglich für die Wii U geplante Spiele, Switch exclusiv geworden sind.

    Ich bin mir nicht sicher wie viel wir dieses Jahr noch von Nintendo an exklusiv Titel erwarten können. Ich befürchte das die große Überraschung "Mario + Rabbids: Kingdom Battle" hätte seien sollen. Wir wissen also mittlerweile von 4 exklusive Titeln die noch dieses Jahr von Nintendo erscheinen sollen (Splatoon 2, ARMS, Super Mario Odyssey, Mario + Rabbids: Kingdom Battle). Vielleicht hören wir was über Fire Emblem Warriors, welches 2018 erscheinen soll, womöglich eine Ankündigung von Pokemon Stars oder einem neuen Animal Crossing für 2018. Ich glaube aber nicht das wir für 2017 neben Mario + Rabbids noch auf eine andere große Ankündigung hoffen können.
    Was ich hoffe ist das wir endlich einmal einen konkreten Plan für den kostenpflichtigen Online Service hören, inklusive einiger Verbesserungen von den Sachen von denen wir bereits gehört haben.



    Und auch MS hat sich doch hoffentlich mehr überlegt als nur mehr power.

    Da aus Scalebound und Fable Legends leider nichts geworden ist hoffe ich sehr auf neue Ankündigungen die nicht wieder nur irgendein Shooter oder Rennspiel sind. Diese E3 ist ihre große Chance noch Spiele anzukündigen, da die Scorpio schon dieses Jahr erscheinen soll, außerdem bin ich auch sehr auf den Preis der Konsole gespannt.
    Aber leider scheint alles was man momentan von Microsoft hört zwar nicht schlecht zu sein, es hat aber eben nicht viel mit neuen innovativen Spielen zu tun. Natürlich sind die Abwärtskompatibilität, Digital Refunds und die neue Hardware Leistung der Scorpio schön zu haben aber ohne interessante neue Spiele wird die Scorpio für viele Leute wie mich eher uninteressant bleiben.

    Ich hoffe viel, erwarte aber wenig.

    Das Motto jeder E3.

    Ich versuche meine Erwartungen immer möglichst niedrig und realistisch zu halten, um nicht enttäuscht zu werden. Im schlimmsten Fall ist es genau so wie ich es erwartet hätte, im besten Fall werde ich positive überrascht ^^