Beiträge von gigs98

    Ich habe gerade die fünfte Folge der zweiten Staffel geschaut und irgendwie macht mich diese Serie fertig. Ich finds schade, dass die Geschichte ganz extreme Schwächen und Logiklücken hat, weil die Serie es besser schafft als jegliches andere Medium, dass ich davor kannte die Gedankengänge von Jugendlichen wirklich nachzuvollziehen. Ich bin selbst erst 19 war vor einem Jahr selbst noch in der Schule und diese Serie spricht mir in so vielen Punkten einfach aus der Seele (keine Angst, ich bin nicht Suizid gefährdet, das sollte ich an der Stelle denke ich hinzufügen). Und gerade das ist so frustrierend, dass ich zum ersten mal in meinem Leben das Gefühl habe ein Autor hat es geschafft den Mikrokosmus einer Schule gut einzufangen, bis plötzlich wieder irgendein Klischee aus der Luft gegriffen wird, das mich alle genialen Szenen davor gleich wieder vergessen lässt. So oder so, da die erste Staffel eigentlich eine abgeschlossene Geschichte war, bin ich überrascht, dass mir die zweite Staffel überhaupt noch gefällt und alles in allem tut sie das.

    Im Österreichischen Parlament gibt es derzeit hitzige Debatten zwischen SPÖ und FPÖ über das Freihandelsabkommen Ceta. Das alleine wäre noch nicht wirklich eine Erwähnung wert und da ich mich selbst viel zu wenig mit diesem Abkommen beschäftigt habe weiß ich auch nicht wie groß die Probleme sind die dieses Abkommen mit sich bringt und wie sie zu den Vorteilen aufwiegen, weshalb ich noch nicht einmal weiß auf welcher Seite der Debatte ich stehen sollte. Was mich daran aber unfassbar ärgert ist, dass es exakt die selbe Debatte zwischen den exakt selben Parteien schon vor einem Jahr gegeben hat nur war damals noch die SPÖ in der Regierung was so viel bedeutet, dass die jetzt "gegen Ceta Partei" SPÖ vor einem Jahr noch klar pro Ceta war (bei der FPÖ passierte der Sinneswandel dementsprechend genau anders herum) und sich jetzt beide Seiten gegenseitig Wählerbetrug vorwerfen. Diese Doppelmoral ist so unfassbar offensichtliche und dämlich und fasst so perfekt zusammen was mich an Politikern zurzeit so stört.

    Real Unsportlichkeit vorzuwerfen ist Blödsinn. Als hätte Bayern in der Situation nicht Zeit verzögert.

    Der große Wermutstropfen für mich ist, dass Benzema und nicht Ronaldo den Fehler von Ullrich ausgenutzt hat. Zu sehen wie Ronaldo sich für das Tor feiern lässt wäre köstlich gewesen :D

    Oh Gott, meine Nerven. Das war für Real wirklich mehr Glück als Verstand. Das Spiel wurde von den Torhütern entschieden

    Ist Kimi Räikkönen einfach zu cool um Fans zu haben und f*ckt mich deshalb bewusst ab indem er in jedem qualifying die letzte Kurve verkackt? So sieht es zumindest aus X(

    So, ich hab mir die picks genauer angesehen und bin zum Schluss gekommen, Cleveland is komplett bescheuert. Seriously, was zum hänker läuft da falsch? Ich hätte es schon lustig gefunden, hätten die Browns Allen genommen einfach weil ich alles außer darnold für einen Fehler halte aber Cleveland geht noch eine Stufe weiter. Vor einer Woche war Mayfield in fast jedem mock draft der vierte qb und plötzlich wird er zum first overall pick. Noch dazu nehmen die Browns dann auch noch Denzel ward als fourth overall. Ja, sie brauchen einen corner aber wenn sie needs draften wollen dann hätten sie den pick traden können.

    Diese Liverpool Offensive ist doch einfach nur abartig.


    Edit: Schrieb er und Roma schoss zwei Tore. Die Liverpool Offensive mag zwar grandios sein, aber das Team ist wahnsinnig Fehleranfällig. Trotz des deutlichen Sieges, den moralischen Vorteil wird die Roma in die Kabine nehmen. Das Duell ist noch nicht durch.

    Dieses Wetter. Wenn man im April das erste mal im Jahr wieder Rasen mähen muss is das schon nervig genug, wenn man dabei aber die 3 Stunden die das dauert bei 30° in der prallen Sonne verbringen muss möchte man am liebsten bis November durchschlafen um endlich wieder in die Kälte zu kommen. X(

    Und Frankfurt wird jetzt im Finale wahrscheinlich komplett von Bayern zerlegt. Denen traue ich nicht zu, auch nur die geringste Chance zu haben.

    Weiß also gar nicht, warum die sich so freuen...

    Mir gehts gerade ähnlich. Normalerweise müsste ich gerade traurig sein weil Rapid im österreichischen Cup knapp den finaleinzug verpasst hat aber irgendwie glaub ich eh nicht dran, dass man dort eine Chance hätte. Diese verdammten op Vereine

    Das ist ja logisch.

    Leverkusen, Leipzig, Dortmund und Schalke sind die Vereine, die ich eigentlich in der Verantwortung sehe, Bayern Paroli zu bieten. Schalke ist aktuell auf einem guten Weg und Leverkusen war das in der ersten Hakbzeit auch, aber es ist trotzdem noch ein weiter Weg.

    Keine Sorge. Das Pokalfinale verliert ihr gegen uns, dann bist du auch zufrieden ;)

    Hätten das Rückspiel in der Liga eigentlich schon gewinnen müssen, wenn Fährmann nicht so nen schlechten Tag gehabt hätte...

    Ihr Deutsche müsst euch garnicht beschweren. Dass letzte mal dass in Österreich Salzburg nicht das Double gewonnen hat war 2013 und heuer wird sich vermutlich nichts daran ändern denn nachdem im Halbfinale heute mattersburg kurz vor spielende einen Elfmeter vergeben hat und in folge im Elfmeterschießen drei mal (DREI MAL) verschossen hat steht Salzburg wieder im Cup Finale. Dass sie auch die Liga gewinnen is sowieso selbstverständlich

    Der seltsame Fall des Benjamin Button


    Oder wie ich ihn jetzt nenne "Der seltsame Fall des komplett unverdienten Hates". Ich fand diesen Film von vorn bis hinten absolut grandios, mir sind an mehreren Stellen die Tränen gekommen und trotz 2 Stunden 45 Minuten Laufzeit war für mich keine Sekunde langweilig. Ich probiere verzweifelt nach Gründen zu suchen wieso dieser Film als der eine schwarze Fleck auf der sonst makellosen Film Liste von David Fincher gilt, aber ich finde keinen. Der Film steht meines Erachtens nach keinem einzigen Fincher Film den ich je gesehen habe etwas nach und sollte genau so sehr als Meisterwerk angesehen werden...nur wird er das halt nicht. Für mich völlig unerklärlich.

    Mal eine generelle Frage: Habt ihr die F1 schon vor RfF1F geguckt, oder wurdet ihr danach erst aufmerksam? xD


    Konnte mich leider noch nie packen?(

    Vielleicht ist das aber auch so ein Familiending: Wenn es die Eltern schauen, wächst man damit auf und und und...

    War bei mir nämlich nicht der Fall^^

    ich schaue formel 1 so ziemlich so lange ich mich erinnern kann. Ich weiß noch dass im ersten Rennen das ich je geschaut habe Ralf Schuhmacher pole hatte und Michael Schuhmacher das Rennen gewonnen hat. Das müsste 2003 wenn nicht sogar noch früher gewesen sein. Da ich Jahrgang 98 bin is das denke ich relativ früh gewesen ^^

    In meiner Kindheit war ich dann ein echter Formel 1 geek. Ich habe nach jedem Rennen Zeitungsartikel ausgeschnitten und in Mappen geordnet (die Mappen habe ich BTW auch immer noch) was ich bis 2012 oder so gemacht habe. Bis dahin habe ich wirklich so gut wie jedes Rennen geschaut, manchmal sogar aufgenommen und wenn ich Zeit hatte nochmals geschaut. In der Hybrid Ära gings mit meinem Interesse dann ein bisschen bergab, was teils daran lag, dass man 3 saisonen lang de facto keine Rennen gesehen hat in denen mehr als ein Team um den Sieg gefahren is, aber es is sicher auch so, dass ich einfach aus meiner kindlichen Faszination herausgewachsen bin. Jetzt gerade geht mein Interesse wieder leicht nach oben. Ich schaue die meisten Rennen auch wenn ich nicht annähernd so formel 1 süchtig bin wie früher

    Also wow, die neue Saison in der Formel 1 ist einfach jetzt schon viel besser als die letzte. Was für Rennen in Bahrain und China.

    Und mit Baku in zwei Wochen kommt gleich wieder eine Strecke bei der man ein gutes Rennen erwarten kann. Einfach eine Freude nach so vielen Saisonen der Langeweile wieder mehrere Teams auf annähernd gleichen Level zu sehen.