Beiträge von Kamilleroboter

Auch dieses Jahr ermitteln wir wieder die Spiele des Jahres unserer Community. Nehmt bis zum 10.01. an unserem Voting teil.

    Als jemand der sich auf FF15 tatsächlich sehr freut, weil es etwas neues versucht, bin ich glücklich darüber, dass in letzter Zeit relativ erfreuliche News zu dem Spiel herauskamen. Ich würde gerne mal eure Meinung zu z.B. den unglaublich geilen Summons erfahren

    Siehe:




    "Well, thats a big ass dragon for sure"

    Ich habe vor kurzem wieder Dragonball Z geschaut und es ist tatsächlich genauso gut wie früher, Sailor Moon ist tatsächlich aus jetziger Sicht furchtbar ^^
    Ich habe das Gefühl, dass in den neueren Serien nur selten ein fester Handlungsstrang vorhanden ist, meist gibt es nur eine Grundprämisse, die so oft verwendet wird, bis sie komplett ausgelutscht ist.
    Es werden oft alte, sichere Formeln verwendet und nur selten sticht ein Adventure Time mit frischen Ansätzen hervor.


    Schade.

    Was ich nicht so toll finde, ist die zunehmende Anzahl an Spielen, die filmisch sein wollen.
    Ich finde es gibt da Beispiele wo das funktioniert und teilweise auf echt hohem Niveau ist (Metal Gear Solid, hier vor allem der kommende fünfte, der eine große, einzige Plansequenz ist; Heavy Rain), aber bei vielen anderen sieht das oft nach eher gewollt als gekonnt aus (The Order!).
    Ich finde, Videospiele sollten ihre Vorteile gegenüber Filmen ausnutzen und neue Weisen finden um eine Geschichte zu erzählen (Gone Home, Half Life) anstatt sich darauf zu versteifen, das Medium Film kopieren zu wollen.
    Was haltet ihr denn davon?

    Diese Serie verliert auf deutsch richtig viel Flair.

    Ist leider recht häufig der Fall, eine Synchronisation kommt unglücklicherweise nur selten an die Qualität des Originals ran.
    Aber die Synchros werden mit der Zeit immer besser, was super ist, und das ermöglicht auch immer mehr Menschen den Zugang zu diesen.

    • Twin Peaks
    • Breaking Bad
    • The Office(US+UK)
    • Adventure Time
    • Avatar- Herr der Elemente
    • Game of Thrones
    • Arrested Developement
    • Fargo
    • The Sopranos
    • Dr. House
    • Sherlock
    • Battlestar Galactica
    • South Park

    Gibt es irgendwelche Twin Peaks Fans?
    Erläuterung für die, die keinerlei Ahnung haben von was ich rede:
    Twin Peaks ist das große Serienprojekt von Regisseur David Lynch gewesen, der durch seine seltsame, traumartige und experimentelle Erzählweise mit Filmen wie Blue Velvet, Lost Highway und vor allem dem Meisterwerk Mulholland Drive bekannt worden ist.


    Twin Peaks ist wie die meisten seiner Filme dem Mystery Genre zuzuordnen und erzählt die Geschichte um einen FBI-Special Agent, der nach einem Mord in der Kleinstadt Twin Peaks dorthin gesendet wird um die Umstände aufzuklären. Dann passieren aber einige seltsame Dinge...


    Twin Peaks ist in fast allen Belangen großartig, wenn man mit der allgemeinen "Seltsamheit" der Figuren und der Welt zurechtkommt.
    Die Charaktere sind unglaublich witzig und entwickeln sich ständig, das Mysterium selbst ist spannend und nimmt einen bis zur Auflösung mit, und die Dialoge sind teilweise herrlich skurril und lustig. Das Budget war zwar nicht besonders groß und das merkt man an der einen oder anderen Stelle auch, aber zu der Zeit hatten Serien eben noch kaum Budget und Lynch holt alles, aus dem was er hat, heraus.


    So. Und jetzt schaut das bitte alle an, denn 2016 kommt (hoffentlich) nach 25 Jahren endlich die 3. Staffel :3
    Und schaut es auf Englisch, die deutsche Synchro vernichtet einen großen Teil des Charmes :/


    @Muetzi Ich hoffe ja immer noch darauf, dass Joss Whedon irgendwann genug von Superheldenfilmen hat und noch ne Staffel Firefly macht :D

    DAS würde ich sehr gerne wissen, danke Tom.
    Ich habe erst vor kurzem begonnen, seit meiner Grundschulzeit wieder richtig viel Anime zu schauen, im Moment schau ich auf Daisuki.net Kill la Kill und das ist super, allerdings gibt es nicht viele gute Anime Sendungen, die man in Deutschland legal und einigermaßen angenehm anschauen kann, weil das mit den Lizenzen eine absolute Katastrophe ist.
    Ich würde gern noch mehr Serien sehen, habe aber keine Ahnung wie ich das im 100% legalen Rahmen hinkriegen soll und das ist echt schade :(
    Ich würde mich auch über Tipps in diesen Belangen freuen :)

    Ich will verdammt nochmal endlich ein cooles, neues Tony Hawk Spiel.


    Btw... Konsolen/PC Kriege sind scheiße! :cursing:

    Ich auch! Es ist echt unverständlich, dass niemand den Flow und die Coolness der alten Spiele hinkriegt :'(
    Dabei würde sich das mit etwas Werbung bestimmt super verkaufen, vor allem auf den neuen Konsolen!

    So, und jetzt noch zwei kleine Screenshots von mir:

    Brothers war bei mir extrem verbuggt, andauernd ist der größere Bruder bei mir in der Luft herumgeflogen oder im Boden versunken :D Hier siehts aber so aus, als ob er auf dem extrem dürren Ast sitzt und die schöne Aussicht genießt :)


    Dieses Bild zeigt, wieso Wolfenstein The New Order einfach awesome ist. Akimbo Sniper FTW!!11!

    Ich bin eher jemand, der sich nur ausgewählt und nicht besonders viele Anime Serien schaut und wollte da mal so fragen:
    Könnt ihr mir eine Anime Serie empfehlen, die

    • nicht zu lang ist
    • ihren Fokus auf Story und Charakteren hat
    • vielleicht etwas abgefahrener ist
    • und nicht zu viel Fanservice hat?

    Ich schaue grade Kill la Kill und das gefällt mir eigentlich ganz gut.
    (Ihr merkt schon, ich habe keinen Plan :D)

    Schon sowas wie eine Standartantwort,aber das eben auch zurecht: Death Note.Kenne eigentlich keinen, der bisher davon enttäuscht war.
    Länge geht, der Fokus liegt ganz klar auf dem Hauptcharakter und seinem Antagonisten, abgefahren isses denke ich auch genug und Fanservice gibt es eigentlich kaum bis gar nicht, je nachdem, ab wann man den Begriff nutzt.

    Das habe ich von mehreren schon empfohlen bekommen, hatte nur den Namen vergessen :D
    Damit werde ich wohl anfangen, danke an alle :)

    Schön zu hören, dass Ihr der gleichen Meinung wie ich seid :D
    Die eine gewisse Szene (

    ) ist meiner Meinung nach einer der bestinszeniertesten Actionsequenzen die das moderne Kino zu bieten hat!
    Matthew Vaughn versteht sein Handwerk halt absolut und weiß mit dem Quellmaterial umzugehen :)