Ich hab gute Laune weil ...

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Ich liebe PokemonGO mitterweile, meine anfängliche Skepsis ist komplett verflogen. :)


    Nach dem ich den Fernsehturm bei mir erobert hatte, wurde ich in einen Park gelockt weil's dort ein Flegmon gab, was ich noch nicht hatte. Dann bin ich aber nach dem ich das Flegmon hatte, einfach in den Park geblieben und durch den Park gegangen. Irgendwann viel mir auf, dass 2 Pokestops die direkt nebeneinander am Ende des Parks lagen mit jeweils einem Lockmodul bestückt waren. Also bin ich dahin gegangen und hab gesehen, dass das ganze ein kleiner Japanischer Garten war, den ich gar nicht kannte und sich dort ein Haufen von PokemonGO Spieler ungefähr in meinem Alter befand. In der Folge saß ich dann mit ungefähr 20 weiteren Leuten in einem großen Sitzkreis an einem kleinen Pier den es am Wasser in diesem Japanisch Garten gab, dann haben wir geredet, viel Spaß gehabt, viele neue Leute kennen gelernt und nebenbei halt noch Pokemon gefangen. Dabei waren die Pokemons auch noch richtig gut! Ich habe in einer Stunde 6 Evolis gefangen (Ich hab mal ein paar unten reingepackt, sind aber bei weitem nicht alle guten Fänge die ich hatte)! Das hat mich richtig froh gemacht auch wenn mir sogar drei entwischt bin und mich jeder gehasst hab weil ich so viele bekommen habe. :D Andere hatten zwar auch ähnlich viele, aber bei den meisten sind die entwischt.
    Als ich dann auf dem Rückweg war, hab ich noch einmal an der selben Stellen diesen awesome Straßenmusiker gesehen und gehört wo ich mich dann noch mal 10 Minuten hingesetzt habe. :D


    Richtig schöner Tag, wäre alles nicht ohne PokemonGO passiert :)


  • ...ich nach langer Krankheit endlich, endlich endlich endlich wieder zuhause anstelle von im Krankenhaus schlafen kann und dadurch auch wieder mehr Zeit zum Schreiben und zum Planen meines Kurzfilmprojekts habe und allgemein mein Leben wieder in die normale Bahn lenken kann :)
    Es ist zwar jetzt nicht viel und vollständig entlassen bin ich noch nicht, aber es ist wenigstens etwas!

  • ...ich nach langer Krankheit endlich, endlich endlich endlich wieder zuhause anstelle von im Krankenhaus schlafen kann und dadurch auch wieder mehr Zeit zum Schreiben und zum Planen meines Kurzfilmprojekts habe und allgemein mein Leben wieder in die normale Bahn lenken kann :)
    Es ist zwar jetzt nicht viel und vollständig entlassen bin ich noch nicht, aber es ist wenigstens etwas!

    Ich kenne das Gefühl, ist wirklich ziemlich befreiend und erfrischend. :) Viel Glück und Erfolg!

  • Hach ja, ich bin grad am zu Bettgehen und draussen regnet es so standardmäßig vor sich hin (damit mein ich kein Gewittwer oder gießen wie aus Kübeln o.Ä. einfach nur Regen). Ich mag das - das geplätscher ist richtig schön beruhigend beim einschlafen ^^:sleeping:

  • ...ich nach langer Krankheit endlich, endlich endlich endlich wieder zuhause anstelle von im Krankenhaus schlafen kann und dadurch auch wieder mehr Zeit zum Schreiben und zum Planen meines Kurzfilmprojekts habe und allgemein mein Leben wieder in die normale Bahn lenken kann :)
    Es ist zwar jetzt nicht viel und vollständig entlassen bin ich noch nicht, aber es ist wenigstens etwas!

    Ich kenne das Gefühl, ist wirklich ziemlich befreiend und erfrischend. :) Viel Glück und Erfolg!

    Als jemand, der unangenehm häufig in Krankenhäusern landet, kann ich nur beipflichten ^^

  • Grade ist einfach alles toll. Matura bestanden, gutes Zeugnis usw... Ich bin heute von unserer Maturareise in Malle heimgekommen, wir waren zum Glück nicht direkt am Ballermann, sondern etwa 10 Fussminuten davon entfernt. Das Wetter war toll, ich hab mir tolle Sachen gekauft (unter Anderem ein Djembe :D), gut gegessen und ich wurde sogar etwas braun und nicht nur rot! :O


    Bierkönig und Megapark waren naja, stinkt schon sehr nach Kotze, ist aber auch irgendwie mega faszinierend. Wir waren hauptsächlich im Paradies, wo kein Schlager läuft und wo es All-You-Can-Drink gab. Das Schönste war wohl, dass obwohl wir eigentlich eine recht kaputte Klasse waren, jetzt wo alles vorbei ist, uns mega gut vertragen haben und es einfach harmonierte. Viele Tränen wurden beim Abschied beim Flughafen vergossen und man blickt auf eine sehr schöne Zeit zurück.


    Krass war einfach - gestern waren wir noch zum Abschluss im Bierkönig - ich loggte mich da zum ersten Mal seit Langem wieder ins WLAN ein, weil wir Schweizer nicht zum EU-Roaming Raum gehören, und mein Handy vibriert und vibriert. Nizza, 50 Tote, 60 Tote, Lastwagen, Fahrer erschossen usw... Wir haben uns mit sechs zu fünf Stimmen für Malle und nicht für Nizza entschieden..., das hätten genauso gut wir sein können.


    Aber naja, jetzt bin ich zuhause angekommen und bin jedes Mal gut gelaunt, wenn ich mein Handgelenk sehe, weil ich mir da ein Henna-Tattoo des Tomorrowland-Logos gemacht habe, welches ja schon in einer Woche ist!!
    Wir sind noch voll am Vorbereiten, ich habe heute die Autoapotheke vervollständigt, war bei einer Textildruckerei, um wegen eines Druckes eines Logos für unseren Roadtrip nachzufragen und es klappt alles so weit. Ich bin sogar mal nicht an Adobe Illustrator verzweifelt^^


    Ich werde die nächsten Tage wohl mal noch einen Post hier iwo im Forum machen und erklären wieso ich für 1.5 Monate weg sein werde :P Ich freue mich soo sehr gerade, es ist unbeschreiblich :)


    Oh und ausserdem: ich war in der Zeitung :D

  • Also. Ich bin ready. Alles gepackt. Instrumente gestimmt, Franken gewechselt und Mindset angepasst...


    Ich fahre morgen los, um 7:00 Uhr. Zuerst nach Frankfurt, um dort im Fletchers, dem besten Burgerladen der Welt zu essen, dort zu campen, im MyZeil noch Alkohol einzukaufen und dann am Donnerstag morgen früh nach Boom ans TOMORROWLAND zu fahren.
    My Body is so fucking ready!


    Da ich als Schweizer nicht zum Roamingraum der EU gehöre und auch sonst mit der Reise und meinen Freunden beschäftigt sein werde, habe ich wohl keine Zeit, Musse und Lust im Forum vorbeizuschauen. Geniesst also die Stille ohne mich bis September :P


    Ich werde aber aus Eigeninteresse und als Sammlung, aber auch als Infoquelle für Freunde und Familie ein Reisejournal führen, das findet man auf http://hakairo.de/tomorrownordkapp. Danke nochmal an @Hakairo für das unglaublich nette und spontane Bereitstellen seines Speichers. Da werde ich versuchen täglich was zu posten. 2 Posts sind jetzt schon oben. Würde mich ab und an über einen Besuch oder Kommentar von jemandem von euch freuen! :)


    Ich werde euch vermissen, tschööö!


    Ich habe aber passenderweise noch meinen Kindle umbenannt, muss ja stimmig sein, oder?


    EDIT: Ich hab vergessen zu sagen, dass die Reise von Zürich bis ans Nordkapp und dann wieder zurück geht. 12000 Kilometer. Ich habe mal den provisorischen Fahrplan gescreenshotted. Wir gehen mit dem 98-er Ford Focus meines Freundes.