Dragon Age Inquisition

  • Ich hatte immer Cassandra dabei welche ich zu einer 2H - Kriegerin umgeschult habe. Sera als Bogenschützin und anfangs Solas, welchen ich später gegen Vivienne als Ritterliche verzauberin getauscht habe. Solas war mir komplett unsympatisch... Wobei Vivienne da nicht viel besser ist. Aber soviel ich weiss gibts sonst keine Magier.


    :!:

    :!:


    Mein Held war Paladin und hat mit Schwert / Schild gekämpft.

  • Du gehst zu dem Schmied eines Vertrauens und benutzt sein Werkzeug, um Gegenstände zu verbessern.
    Dort kannst auch bereits verbesserte Gegenstände auswählen (zur Not Char oben rechts durchswitchen, wenn die Ausrüstung gerade jemand besitzt) und dort genauso auch die Upgrades wieder entfernen. Nur Runen werden beim Wechseln oder Entfernen zerstört, bei diesen ist es also sinnlos sie entnehmen zu wollen.

  • @ mastersky
    Danke, werd ich dann mal probieren



    Jetzt hab ich schon 60 Stunden in dem Spiel versenkt und es ist noch immer keine Spur langweilig. Ich glaub ich bin sogar storytechnisch noch weit davon entfernt durch zu sein.


  • Dann hast du wohl Origins nicht gespielt?
    Solltest du nachholen, ich finde es etwas besser als Inquisition.
    Zwar ist es nicht mehr so hübsch oder hat das Action-Kampfsystem.
    Dafür sind die Kämpfe Taktischer, hast viel mehr Möglichkeiten an Entscheidungen, es ist Rollenspiel-Lastiger und die Dialoge sind besser.


  • Ja, habe den DLC schon einige Stunden gespielt. Scheint sich nicht gross vom Hauptspiel zu unterscheiden. Ist also "more of the same", was ich aber nicht schlecht finde. Zur Story kann ich nicht viel sagen da, ich zum grössten Teil in der Gegend rumgerannt bin und ein par Lager errichtet habe.


  • Wer den DLC schon gespielt hat könnte mit mal die ungefähre Spielzeit sagen da er mir etwas teuere vorkommt für nen einfachen DLC. Oder irre ich mich da?


    Zu den Begleitern kann ich nur sagen das sie manchmal sehr launisch sind. Ich kann bis jetzt noch nicht sagen welcher bei bestimmten Entscheidungen dafür oder dagegen ist das nervt dann ein bisschen.

  • Wer den DLC schon gespielt hat könnte mit mal die ungefähre Spielzeit sagen da er mir etwas teuere vorkommt für nen einfachen DLC. Oder irre ich mich da?


    Ich habe den DLC nach ungefähr 10 Stunden beendet. Wer mit dem Hauptspiel seinen Spass hatte, dem wird auch dieses neue Gebiet gefallen. Allerdings muss einem klar sein, dass da nicht viel neues passiert, hat man alles schonmal gesehen.
    Die Story die erzählt wird ist ganz nett, aber nichts besonderes. Ich würde den DLC nur Leuten empfehlen die absolut nicht genug von Dragon Age bekommen können.

  • Ja, habe den DLC schon einige Stunden gespielt. Scheint sich nicht gross vom Hauptspiel zu unterscheiden. Ist also "more of the same", was ich aber nicht schlecht finde. Zur Story kann ich nicht viel sagen da, ich zum grössten Teil in der Gegend rumgerannt bin und ein par Lager errichtet habe.

    Ist der DLC nach dem Hauptspiel angesiedelt?
    Ich bin selbst noch nicht durch. (letzte Hauptmission)

  • Ja, habe den DLC schon einige Stunden gespielt. Scheint sich nicht gross vom Hauptspiel zu unterscheiden. Ist also "more of the same", was ich aber nicht schlecht finde. Zur Story kann ich nicht viel sagen da, ich zum grössten Teil in der Gegend rumgerannt bin und ein par Lager errichtet habe.

    Ist der DLC nach dem Hauptspiel angesiedelt?Ich bin selbst noch nicht durch. (letzte Hauptmission)


    Von der Story her? Nein, der DLC erzählt eine eigenständige Geschichte.

  • So nach knapp 80 Stunden nun das Spiel durch :thumbsup:
    Für was genau braucht man eigentlich Gold in dem Spiel? Ich glaub ich hab mir nur einmal eine Ausrüstung gekauft.


    Hab jetzt gleich im Anschluss mit Dragon Age Origins angefangen. Was für eine Umstellung :S
    Da war Inquisition performancetechnisch ein Traum, zumindest auf der Konsole. Grafisch natürlich auch Welten dazwischen.
    Vielleicht hätte ich lieber ein wenig warten sollen :D

  • So nach knapp 80 Stunden nun das Spiel durch :thumbsup:


    Für was genau braucht man eigentlich Gold in dem Spiel? Ich glaub ich hab mir nur einmal eine Ausrüstung gekauft.


    Hab jetzt gleich im Anschluss mit Dragon Age Origins angefangen. Was für eine Umstellung :S
    Da war Inquisition performancetechnisch ein Traum, zumindest auf der Konsole. Grafisch natürlich auch Welten dazwischen.
    Vielleicht hätte ich lieber ein wenig warten sollen :D

    Hast du nicht die Möglichkeit DA:O auf dem Pc zu spielen?
    Es ist wie Pillars of Eternity ein Old-School Rollenspiel.
    Diese muss man für die Pc spielen. Die Konsolenumsetzungen sind nicht gut.


    Ich empfehle einfach die Ultimate Edition, die es für 10 € gibt.
    Darin sind alle 7 DLC´s und das Addon, welches nach dem Hauptspiel und eine weitere Geschichte erzählt.


    Nicht zu vergessen zu ziemlich große Auswahl an Mods.
    Von neuen Rüstungen/Waffen, Gameplay Verbesserungen oder Kosmetischen Veränderungen (z.B. kann man Sten, Morrigan und Leliana so aussehen lassen wie in den Trailern etc.) ist alles dabei.

  • Hab leider keinen PC, bin schon seit langem nur auf Konsole unterwegs.
    Möchte mir aber in naher Zukunft unbedingt einen anschaffen, eben genau wegen solchen Spielen.


    Hab Dragon Age 1 und 2 aber für einen Schnäppchenpreis ergattert, deswegen wollte ich nicht mehr warten.

  • Ja mit der Reinfolge hast du dir glaube ich keinen Gefallen getan :)
    Vorallem verpasst du an der Konsole die schon angesprochene fülle an Mods, die das Spiel etwas mehr an die heutigen Komfor anpasst. Ich finde es immer schwirig von so einem hoch entwickelten Titel zu so einem "alten Brett" zu wechseln. Habe z.B. nach Risen 3 mal versucht die alten Gothicteile nachzuholen aber daraus wurde leider nichts.

  • War auch nicht beabsichtigt, hätte nie gedacht dass mich Dragon Age Inquisition so fesselt.
    Vor 5 Jahren habe ich solche Spiele nicht mal angesehen. :D


    Aber schön langsam nimmt Origins auch Fahrt auf. Lustig, dass manche Sachen fast identisch mit dem dritten Teil sind.
    Z.b. das Glitzern wenn Gegner Items droppen, oder die Map Darstellung ist auch sehr ähnlich, mit den Icons und so.


    Der taktische Teil schreck mich ein wenig ab, ich hoffe ich muss mich nicht zu sehr damit beschäftigen? Dass is ja wie beim Programmieren mit wenn/wie/das Funktionen :S

  • Der taktische Teil schreck mich ein wenig ab, ich hoffe ich muss mich nicht zu sehr damit beschäftigen? Dass is ja wie beim Programmieren mit wenn/wie/das Funktionen


    Naja, bei Bossgegnern kann der Taktikmodus schon sinnvoll sein. Ich habe meine Gruppe immer nur eine Aktion ausführen lassen, dann pausiert und wieder die nächste Aktion befohlen etc... Wie bei einem rundenbasierten Kampfsystem halt.


    Aber schön dass dich Inquisition für die gesamte Dragon Age Reihe begeistern konnte. :)