Anime und Manga für einen Einsteiger

  • Jormungand ist auch ein guter Einstieg. Eher actionlastig...die Hauptperson ist ein Kindersoldat, der von einer Waffenhändlerin aufgenommen wird und mit ihrem Söldnerteam von Auftrag zu Auftrag reist. Es gibt sehr viele toll inszenierte Schusswechsel und im Hindergrund eine Menge Intrigen zwischen Geheimdiensten, ihr und anderen Waffenhändlern. Ist alles in allem recht realistisch gehalten, so das du keinen Culture-Shock bekommst. Hat mich teilweise von der Thematik an Metal Gear erinnert...


    Ich persönlich bin mit Full Metal Alchemist Brotherhood eingestiegen und kann ihn nur nochmals empfehlen !

  • Mein einstieg in die Welt der Anime war damals mit den RTL2-Anime, zum Beginn der Ausstrahlung hat man noch nicht wirklich gewusst das dies Anime sind und diese Serien ihren Ursprung in Japan haben, aber ich war damals schon begeistert wie Spannend die Geschichten waren und wie schöne der Zeichenstil im Vergleich zu den Cartoons die auf SRTL liefen ist, vor allem Digimon, Ranma 1/2, Monster Rancher, Detektiv Conan haben mich dazu gebracht mich mehr mit Anime zu beschäftigen und mir auch Magazine (Kid Zone) zu kaufen welche sich mit dem Thema beschäftigen.

  • Hellsing ist eine klassische Serie, die aber nicht so gut aussieht wie Ultimate. Ultimate ist eine OVA, die sich an die Story des Mangas hält. Actionszenen sind wesentlich besser bei Ultimate,aber da ist stellenweise ein komischer Humor drin, der mit dem restlichen Stil von Ultimate bricht. Schau dir einfach beide an ^^

  • Hier habe ich wohl den richtigen Thread für einen Anime-Noob wie mich gefunden ^^ Bevor ich aber zu meiner Frage komme eine langweilige Einleitung:
    Ich bin zwar mit den ''Mainstream''-Animes ala Dragonball, Pokemon, etc. aufgewachsen, hatte aber in den letzten Jahren kaum mehr Kontakt dazu.....vor ca. 3 Jahren habe ich mir zwar wieder alle Dragonball Z-Folgen durchgeschaut und bis heute gucke ich regelmäßig Pokemon (die Nostalgie :P )....aber wie gesagt ging mein Interesse selten über die Mainstream-Animes hinaus.
    Könnte jetzt noch ein paar Ausnahmen nennen aber das wird alles zu lang :P


    Jeeeedenfalls kriege ich durch unzählige Podcasts, Film-und Spielebezogene Websites, WatchMojo-Videos usw. natürlich sehr viel mit und weiß bei den ''Bekannteren'' zumindest gleich um was es geht.
    Nach den ganzen Lobgesängen über Attack on Titan (bin ich schon der Teufel wenn ich nicht Shingeki no Kyojin schreibe?) musste ich aber endlich meine Neugierde befriedigen und habe mir die Serie angesehen....ich war und bin bis heute absolut begeistert!
    Im Zuge dessen musste ich mir direkt noch etwas ansehen, auf das ich schon so lange heiß war.... One Punch Man...und erneut war ich fassunglos wie sehr mir das Ganze gefällt!
    Nun habe ich auch Afro Samurai gestartet (Resurrection aber erst morgen) und wurde wieder total abgeholt :thumbsup:


    Nun möchte ich folgendes: Empfehlungen die diesen 3 Animes ähneln und wenn möglich nicht weit über die 40-50 Folgen hinausschießen...das wäre mir einfach zu zeitaufwendig und ich hasse gestreckte, mit Filler-Folgen infizierte Animes...deshalb habe ich auch absolut kein Interesse an Naruto oder One Piece. (aber Hauptsache Pokemon schauen ...das hat aber auch andere Gründe :rolleyes: )


    Klar bin ich an allen ''Bekannteren'' interessiert, immer wieder stoße ich bei Empfehlungen auf Full Metal Alchemist, Hunter x Hunter, Bleach, Sword Art Online, Kill La Kill, Death Note, Ghost in the Shell, usw....aber welche ist für meinen Geschmack denn wirklich zu empfehlen? Ich weiß dass diese Community hier sehr sehr viel Anime-Fans hat und dass ihr mir da weitaus hilfreicher sein könnt als eine seelenlose Google-Suche...deshalb freue ich mich auf eure Empfehlungen! Ansonsten schaue ich als nächstes einfach...Guilty Crown :rolleyes:
    So tut mir leid für den unnötig langen Beitrag...ich kann mich einfach nicht kurz halten.... :thumbup:

    • Psycho Pass: Klasse Science Fiction Thriller Mysterie Anime
    • Cowboy Bebop: Klassiker mit einer ausgezeichneten Musik
    • Stein's Gate: Kennst du wahrscheinlich von Anime Awesome
    • Neon Genesis Evangelion: Mecha Anime der nicht so ist, wie du es am Anfang vermutet hast. Auch ein Klassiker. Wahrscheinlich nicht dein Geschmack, aber den muss man gesehen haben
    • Assassination Classroom: Keine Ahnung wie ich den beschreiben soll ohne etwas zu verraten. So viel aber trotzdem. Die Schüler einer Klasse müssen versuchen ihren Lehrer zu ermorden. Aber das ist nicht so leicht wie du vielleicht vermutest.

    Das sollte erstmal reichen, um dich ein wenig zu beschäftigen. Wenn du Evangelion gesehen hast. Bin ich sehr auf deine Meinung gespannt ;)

  • ich würde noch ein Paar Serien in den Raum schmeißen wollen :)


    • Kabaneri of the Iron Fortress: Dieser Anime wird gerne mit Attack on Titan verglichen, nur das es Anstelle von Titanen, Zombie Horden gibt. Der Anime wird auch vom selben Studio wie Attack on Titan produziert und wird insgesamt 12 Folgen haben.


    Kabaneri of the Iron Fortress Preview


    • Fullmetal Alchemist: Brotherhood:Einer der besten (Shounen) Anime die es derzeit gibt, es geht um 2 Brüder die auf einer Reise sind um Ihre Körper wieder in normalen Zustand zu bringen.


      Die Beschreibung klingt seltsam und Kryptisch, allerdings will ich auch nicht zu viel vorweg nehmen. Der Anime hat 64 Folgen, es lohnt aber wirklich, sich diese anzuschauen :)


    Fullmetal Alchemist: Brotherhood Trailer

    • Darker Than Black: Kuro no Keiyakusha
    • Eden of the East
    • Deadman Wonderland
    • Death Parade
    • Mirai Nikki
    • Ergo Proxy
    • Pandora Hearts
    • das, was DoctorImp emfohlen hat


    Habe mal ein paar Sachen rausgesucht, die zu dir passen könnten. Etwas Action mit Thriller-Elementen. Allem voran Darker Than Black kann ich nur weiterempfehlen. Sehr atmosphärischer, erwachsener Thriller mit netten Action-Parts und starken Charakteren. Staffel 2 und OVA sind ebenfalls gelungen, haben jedoch einen leicht anderen Ansatz.

  • Wow, vielen vielen Dank für die ganzen Empfehlungen! Habe mir jetzt alle notiert und bin somit die nächsten...Jahre beschäftigt :D


    Take : Habe ich richtig verstanden dass Full Metal Alchemist-Brotherhood eher eine Art Neuauflage, als eine Fortsetzung des älteren Full Metal Alchemist-Anime ist? Weniger umständlich gefragt: Muss ich Full Metal Alchemist und/oder den Film kennen um mir Brotherhodd anzusehen? :P


    Und vielen Dank nochmal an euch, habe mir wie gesagt wirklich alle vorgemerkt und freue mich schon darauf...auch wenns ewig dauern wird.... :D

  • Habe ich richtig verstanden dass Full Metal Alchemist-Brotherhood eher eine Art Neuauflage, als eine Fortsetzung des älteren Full Metal Alchemist-Anime ist? Weniger umständlich gefragt: Muss ich Full Metal Alchemist und/oder den Film kennen um mir Brotherhodd anzusehen? :P

    Ja, das hast du richtig verstanden! FMA: Brotherhood ist eine Neuerzählung derselben Geschichte, jedoch besser aussehend und näher an der Originalhandlung des Manga als die erste Serie. Du brauchst also keine Vorbereitung dafür und kannst direkt mit Brotherhood anfangen :)

  • Ich würde hier auch nochmal ein paar Filmempfehlungen einwerfen, falls du auch für etwas kondensiertere Geschichten Interesse hast^^


    Akira: Dürfte den meisten hier ein Begriff sein, ich bin mir aber manchmal unsicher wie bekannt er in der breiten Öffenlichkeit ist.
    Ein wirklicher Meilenstein und Meisterstück der Animekunst. Eine abgedrehte Mischung auf Dystopie, Philosophischer Auseinandersetzung mit dem Konzept Gott und Coming-of-Age Geschichte mit einigen wirklich grotesken Metaphern zur Pupertät (#Fleischberg). Dazu sieht der Film auch heute noch überragend aus und man merkt ihm sein überbordenes Budget an. Animationen und Hintergründe sind teilweise unfassbar detailiert und vermitteln ein fantastisches Gefühl von gigantischer Größe. Dazu ein Soundtrack der einen (sollte man gute Boxen haben) in den Sessel drückt und sofort einsaugt (wobei er ohne Frage speziell für westliche Geschmäcker ist)


    Paprika: Ich bin selbst ein begeisterter Fan von Satoshi Kons gesamter Arbeit (an der Stelle sei auch seine Serie "Paranoia Agent" herzlichst empfohlen). Paprika ist die absolute Essenz dessen was die visuelle Genialität Kons ausmacht. So verrückte, verspielte, kreative, groteske, surreale, eindrückliche Bilder sieht man außerhalb dieser Kunstform einfach nicht. Dazu kommt Kons Lieblingsthematik von der menschlichen Psyche, wie Träume uns beeinflussen und der Frage nach der eigenen Identität. Teilweise nimmt die Erzählweise des Films fast Lynch'e Züge an und dafür muss man offen sein, da das auch bedeutet das manches erst bei der zweiten Sichtung wirklich Sinn ergibt (gleiches gilt übrigens genauso für Akira)


    Das Mädchen das durch die Zeit sprang: Den Film hat Robin glaube ich schonmal bei Anime Awesome empfohlen, deswegen will ich auch nicht zu ausschweifend werden. Jedoch ist der Film einer meiner absoluten Lieblingsanime weil ich Mamoru Hosodas kunstvolle Fähigkeit bewundere, grundlegende menschliche Probleme und Gefühle in eine übernatürliche Story zu verpacken. Obwohl ein zentraler Punkt der Story Zeitreisen ist, ist das viel mehr Bühne um das älter werden einer Teenagerin zu zeigen und wie sie sich plötzlich mit alltäglicher Verantwortung konfrontiert sieht. Auch wenn das Ende für meinen Geschmack etwas zu kitschig war ist der Film als gesamter ein so emotionales Erlebnis, welches eine ganz eigene, beruhigende Atmosphäre bietet (wenn es nicht gerade zu Spannungsspitzen hochfährt)


    Ich belasse es mal bei diesen drei Filmen^^ ich könnte jetzt auch noch eine Abhandlung über Ghost in the Shell verfassen und warum er für mich persönlich einer der besten Science-Fiction Filme aller Zeiten ist. Aber ehrlich gesagt will ich eure Zeit nicht weiter mit meinem harten abnerden verschwenden ^^


    Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen :) Allgemein solltest du dich erstmal nicht vor irgendwelchen Sachen verschließen sondern mit offenen Augen alles aufsaugen um zu gucken was in dir die größte emotionale Reaktion auslöst.


    LEB DEINEN TRAUM DENN ER WIRD WAHR...... :P

  • Hab tatsächlich genau diese 3 Filme schon sehr sehr lange aufm Schirm, besonders Akira natürlich. Ich kaufe aber nebenbei so viele andere Filme und auch Spiele dass ich das immer wieder aufschiebe :S Die gesamte Ghibli-Sammlung brauch ich natürlich auch noch aber alles zu seiner Zeit ^^
    Natürlich trotzdem ein großes Dankeschön für die Empfehlungen! Ihr seid einfach alle toll :thumbsup:


    PS: Habe mittlerweile einfach mal einen der vielen Vorschläge ausgewählt und mit Psycho Pass angefangen...grandios bis jetzt! :thumbsup:

  • Hallo miteinander! Da ich beim letzten mal so wunderbar beraten wurde, dachte ich mir ich wende mich wieder mit einer Frage an euch :D
    Habe heute die erste Staffel von Psycho Pass beendet....einfach ein großartiger Anime!!!
    Über die 2. Staffel lese ich aber hauptsächlich schlechtes...dass die gesamte Staffel nicht annähernd an die erste rankommt und sie einfach nur ein Füller sei...andere Autoren, uninteressante Charaktere und Story usw....


    Meine Frage: Ist es empfehlenswert oder sogar notwendig die 2. Staffel zu kennen um den Film zu sehen?
    Oder meint ihr dass man sich die 2. Staffel so oder so ansehen sollte und sie eigentlich ganz gut ist?
    Google hat mir die Fragen zwar schon ein bisschen beantwortet, aber ich lege trotzdem größeren Wert auf die Meinungen der Hooked-Community ^^


    Am liebsten würde ich sie mir ja einfach ansehen, aber selbst wenn ich anfange und sie grottenschlecht sein sollte, muss und will ich sie mir dann trotzdem fertig anschauen, was wiederum ein zu großer Zeitaufwand wäre :P
    Vielen Dank schonmal für eure Meinungen und nochmals ein großes Dankeschön für diese und alle anderen Empfehlungen! :thumbsup:

  • Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten wie ich es erst dachte.


    Es ist bei mir schon einige Zeit her, dass ich den Film gesehen habe und kann mich nicht wirklich erinnern ob da Sachen aus S2 vorkamen, allerdings habe ich nach kurzer Internet Recherche herausgefunden, dass der Film sich wohl als Sequel zur 2. Staffel versteht.


    Ich würde einfach sagen, du nimmst dir die Zeit um die 2. Staffel zu sehen, damit du dir selber ein Bild von der Qualität machen kannst ;)

  • Der Film dreht sich sehr um Kogami und Akane, bezieht sich daher eigentlich mehr auf die 1. Staffel, die 2te ist nicht zwingend existenziell. Ich würde aber auch dazu raten, sie zu gucken. Es baut ja schon alles etwas aufeinander auf, und in der zweiten gibt es auch nicht uninteressante Enthüllungen.
    Die zweite ist zwar wirklich nicht so gut, wie die erste, das ist aber immer noch Jammern auf hohem Niveau. Es ist trotzdem ein guter Anime, den man sich ruhig angucken kann. Das ist definitiv keine verschwendete Lebenszeit.

  • Na gut, hätte sie wohl so oder so geschaut, aber jetzt hab ich zumindest ein besseres Gefühl dabei :P


    [...]


    Ich zerstöre nur ungern dieses Gefühl, aber für mich fällt Staffel 2, im Vergleich zur hervorragenden ersten Staffel schon deutlich ab.


    Wie sehr würde ich mir hier ein "Blitzdings" aus MiB wünschen, um mir diesen Schwachsinn aus den Gehirn zu saugen. Die ersten Folgen begannen dabei noch recht interessant, auch an den neuen Antagonisten Kamui hatte ich wenig auszusetzen - auch wenn er natürlich um einiges blasser ist, als der absolut einnehmende Shogo Makishima (<3).


    Ab Folge 6 ist mir dann aber nach und nach das Gesicht eingeschlafen...



    Müsste ich hier eine Wertung abgeben, würde die Staffel nur 4 von 10 Punkten von mir erhalten. Vor allem da die Erklärung des Stresslevels, nicht mehr in den Kontext der ersten Staffel passt.