Profisport

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • So, ich hab mir die picks genauer angesehen und bin zum Schluss gekommen, Cleveland is komplett bescheuert. Seriously, was zum hänker läuft da falsch? Ich hätte es schon lustig gefunden, hätten die Browns Allen genommen einfach weil ich alles außer darnold für einen Fehler halte aber Cleveland geht noch eine Stufe weiter. Vor einer Woche war Mayfield in fast jedem mock draft der vierte qb und plötzlich wird er zum first overall pick. Noch dazu nehmen die Browns dann auch noch Denzel ward als fourth overall. Ja, sie brauchen einen corner aber wenn sie needs draften wollen dann hätten sie den pick traden können.

  • Klar kann man sich über die katastrophalen Schiedsrichterentscheidungen und die Unsportlichkeit von Real (hoffentlich knallt Liverpool die im Finale so hart weg) aufregen aber letztendlich ist man halt selbst schuld. Passiert halt wenn man so eklatante Fehler in der Abwehr macht (Rafinha und Tolisso/Ulreich) und so unglaublich viele Chancen in den Nachthimmel jagt.

    Übrigens auch wieder sehr interessant das sowohl Lewandowski als auch Ronaldo wieder die schlechtesten Spieler auf dem Platz waren.

  • Real Unsportlichkeit vorzuwerfen ist Blödsinn. Als hätte Bayern in der Situation nicht Zeit verzögert.

    Der große Wermutstropfen für mich ist, dass Benzema und nicht Ronaldo den Fehler von Ullrich ausgenutzt hat. Zu sehen wie Ronaldo sich für das Tor feiern lässt wäre köstlich gewesen :D

  • Der große Wermutstropfen für mich ist, dass Benzema und nicht Ronaldo den Fehler von Ullrich ausgenutzt hat. Zu sehen wie Ronaldo sich für das Tor feiern lässt wäre köstlich gewesen :D

    Und noch schöner wäre es gewesen, wenn es nicht Ullreich sondern diesem verletzten Bayern-Stammkeeper passiert wäre.

    Aber man will ja nicht zu viele verlangen. War auch so toll genug :)


    Und zum Thema Zeitspiel:

    Natürlich hätte Bayern das genauso gemacht. Ist natürlich nicht schön, aber so laift das halt im Profifußball.

    Allerdings hat es mich doch sehr gewundert, dass Asensio für seinen ewig langen Gang vom Platz keine gelbe Karte bekommen hat 8|

  • Real spielt zweimal absolute Grütze und steht im Finale. Es ist zum kotzen.

    Mit "absoluter Grütze" schafft man nicht insgesamt ein 4:3 gegen solch starke Bayern.


    Eine Partie auf unglaublich hohem Niveau!

    Hat richtig Spaß gemacht!:love::thumbup:


    Hoffe Rom schafft die nächste Sensation morgen (wovon leider nicht auszugehen ist), dann wäre endlich mal eine vernünftige italienische Mannschaft im CL-Finale8o


    Naja, ich hoffe nur die nächsten Tage wird nicht auf den Schiri oder Ulreich eingeprügelt, bringt doch rein gar nichts.

    Und versteht mich nicht falsch, ich war absolut für Bayern!

    Nur hasse ich diese Schiri-Diskussionen, egal bei welcher Partie:rolleyes:

  • Er konnte gar nicht mehr laufen!

    Hat dem Schiri auch mit verzerrter Miene sein Bein gezeigt...war nichts mehr zu machen8o

  • Real spielt zweimal absolute Grütze und steht im Finale. Es ist zum kotzen.

    Mit "absoluter Grütze" schafft man nicht insgesamt ein 4:3 gegen solch starke Bayern.

    Doch. Schafft man. Hat man im Hinspiel und gestern im Rückspiel ja gesehen. Hätte Real annähernd vernünftig gespielt wäre das Spiel gegen den Hühnerhaufen in der Bayern Abwehr schon früh entschieden.

  • Mit "absoluter Grütze" schafft man nicht insgesamt ein 4:3 gegen solch starke Bayern.

    Doch. Schafft man. Hat man im Hinspiel und gestern im Rückspiel ja gesehen. Hätte Real annähernd vernünftig gespielt wäre das Spiel gegen den Hühnerhaufen in der Bayern Abwehr schon früh entschieden.

    Nein!

    Das ist einfach falsch!:rolleyes:

    Dann ist deine Definition von "Grütze" sehr speziell.

    Wenn man das als Grütze betitelt, ist so gut wie ALLES Grütze...

    Real hat das Zentrum gut dicht gehalten und im eigenen Strafraum stehts Ruhe bewart, OBWOHL Bayern extrem clever die erste Linie mit schnellem Kurzpassspiel oder langen Bällen ausgehebelt hat.

    Ich behaupte mal, dass fast JEDE andere Mannschaft bei so einer herausragenden Leistung wie der der Bayern zusammengebrochen wäre.

    Real blieb cool, hat sich nicht beirren lassen und auf ihre Qualitäten vertraut.


    Bayerns Verteidigung ist dieses Jahr tatsächlich nicht auf dem hohen Niveau wie die letzten Jahre, aber jene als "Hühnerhaufen" zu bezeichnen ist auch schon sehr gewagt.

    Bayern wusste, sie müssen auf Sieg spielen und standen dementsprechend offen. Sie haben weder mit Vidal (verletzungsbedingt), noch mit Martinez gespielt, was man ihrem Spiel deutlich angemerkt hat.

    Diese Tatsache konnten Hummels und Süles Qualitäten aber recht gut ausgleichen.

    Was die beiden alles für tiefe Pässe neutralisiert haben war herausragend!

    Klar konnte Real ihre Konter über außen fahren und mMn haben Kimmich und Alaba auch nicht ihr bestes Spiel gemacht (defensiv), aber wenn ein Verteidiger so hoch steht und dann kein Abräumer auf dem Feld ist, kann es eben zu Kontern kommen. Diese wurden, wie gesagt, mMn eigentlich recht ordentlich verteidigt.

    Mit einer Heimniederlage musst du eben Risiko gehen.


    Ich verstehe einfach nicht wieso alles Bayern immer schlecht reden wollen.

    Ich bin wahrlich keine FCB Fan, aber man muss Leistung auch mal anerkennen und über seinen Emotionen stehen.

  • Grandioses Interview von Mark Webber gerade bei RTL zur Red Bull-Situation.
    Sinngemäße Übersetzung: "Damals zwischen Vettel und mir war die Sache viel heißer, wir sind um die WM gefahren. Verstappen und Riccardo machen aktuell maximal Armdrücken." :D

    (Und er hat die Schuld am Crash Richtung Verstappen geschoben)