Profisport

  • Ich verstehe dein Problem durchaus. Als Effzeh-Fan ist mir das aktuell aber leider ziemlich egal...

    Das ist ja logisch.

    Leverkusen, Leipzig, Dortmund und Schalke sind die Vereine, die ich eigentlich in der Verantwortung sehe, Bayern Paroli zu bieten. Schalke ist aktuell auf einem guten Weg und Leverkusen war das in der ersten Hakbzeit auch, aber es ist trotzdem noch ein weiter Weg.

    Keine Sorge. Das Pokalfinale verliert ihr gegen uns, dann bist du auch zufrieden ;)

    Hätten das Rückspiel in der Liga eigentlich schon gewinnen müssen, wenn Fährmann nicht so nen schlechten Tag gehabt hätte...

  • Das ist ja logisch.

    Leverkusen, Leipzig, Dortmund und Schalke sind die Vereine, die ich eigentlich in der Verantwortung sehe, Bayern Paroli zu bieten. Schalke ist aktuell auf einem guten Weg und Leverkusen war das in der ersten Hakbzeit auch, aber es ist trotzdem noch ein weiter Weg.

    Keine Sorge. Das Pokalfinale verliert ihr gegen uns, dann bist du auch zufrieden ;)

    Hätten das Rückspiel in der Liga eigentlich schon gewinnen müssen, wenn Fährmann nicht so nen schlechten Tag gehabt hätte...

    Wenn Bayern gut spielt und trotzdem verliert bin ich tatsächlich zufrieden im Pokal.

  • Ihr Deutsche müsst euch garnicht beschweren. Dass letzte mal dass in Österreich Salzburg nicht das Double gewonnen hat war 2013 und heuer wird sich vermutlich nichts daran ändern denn nachdem im Halbfinale heute mattersburg kurz vor spielende einen Elfmeter vergeben hat und in folge im Elfmeterschießen drei mal (DREI MAL) verschossen hat steht Salzburg wieder im Cup Finale. Dass sie auch die Liga gewinnen is sowieso selbstverständlich

  • Das ist ja logisch.

    Leverkusen, Leipzig, Dortmund und Schalke sind die Vereine, die ich eigentlich in der Verantwortung sehe, Bayern Paroli zu bieten. Schalke ist aktuell auf einem guten Weg und Leverkusen war das in der ersten Hakbzeit auch, aber es ist trotzdem noch ein weiter Weg.

    Keine Sorge. Das Pokalfinale verliert ihr gegen uns, dann bist du auch zufrieden ;)

    Hätten das Rückspiel in der Liga eigentlich schon gewinnen müssen, wenn Fährmann nicht so nen schlechten Tag gehabt hätte...

  • Einfach nur zum Kotzen...

    Hat mal wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass der Videoschiri der letzte Müll ist.

    Reguläres Tor erzielt, das der Schiri aberkennt. Aber der Videoschiri darf nicht eingreifen, weil schon abgepfiffen wurde, bevor der Ball im Netzt gelandet ist.

    WAS IST DAS DENN FÜR NE BESCHISSENE REGEL?!

    Die rote Karte gegen Frankfurt war auch lächerlich. Da kann man zwar ne Rot für geben, aber niemals nach der Entscheidung zur gelben Karte eingreifen und das zurücknehmen, da es ein ziemlicher Grenzfall war.

    Und dann noch pünktlich die Nachspielzeit abzupfeifen trotz all den Unterbrechungen ist auch ein Witz...


    Klar, wir haben nicht sonderlich gut gespielt, aber in der zweiten Halbzeit deutlich besser als Frankfurt.

    Die haben eigentlich keine einzige Torchance und gewinnen dann durch so nen Sonntagshackentreffer.

    Klar war das ein schönes Tor, aber das Ergebnis ist einfach nur ein Witz. Zumal das durch das Foul vor der Ecke gar nicht dazu hätte kommen dürfen.

  • Und Frankfurt wird jetzt im Finale wahrscheinlich komplett von Bayern zerlegt. Denen traue ich nicht zu, auch nur die geringste Chance zu haben.

    Weiß also gar nicht, warum die sich so freuen...

    Mir gehts gerade ähnlich. Normalerweise müsste ich gerade traurig sein weil Rapid im österreichischen Cup knapp den finaleinzug verpasst hat aber irgendwie glaub ich eh nicht dran, dass man dort eine Chance hätte. Diese verdammten op Vereine

  • 1) Ohne VAR hätte das Tor doch auch nicht gezählt, dann ist dich nicht der VAR schuld.


    2) Wie soll die Regel denn deiner Meinung nach sonst sein? Wenn der Schiedsrichter das abpfeift und der VAR entscheiden würde "war doch kein Hand", soll dann das Tor zählen? Weil wenn das so wäre dürften die Spieler ja in Zukunft nie mehr auf den Pfiff des Schiedsrichters hören, nicht dass der VAR es anders sieht und die Situation doch zählt. Beispiel: Spieler A1 setzt zum Dribbling an und von B2 wird ihm der Ball weggespitzelt. Schiedsrichter pfeift Foul während der Ball zu A2 rollt. Nach deiner Idee müsste A2 jetzt versuchen, weiterzudribbeln und zu schießen. Nicht dass der VAR sagt "war doch nix". Und wie soll der Schiedsrichter dann bitte noch Zeichen geben? Wenn es dir geht um "Da konnte doch keiner mehr was machen." dann kämen wir wieder in eine ganz seltsame Grauzone, zumal es schon "unmögliche" Rettungsaktionen gab im Fußball. Boateng bei der EM z.B.

    Die mMn einzige im Nachhinein bessere Lösung der Situation wäre gewesen, wenn der Schiri kurz hätte laufen lassen, bis der Ball im Tor ist.


    3) Ich fand das völlig vetretbar, weil Fernandes, nachdem der Ball weg war, sein Bein noch gerader ausgestreckt hat anstatt leicht zurückzuziehen.


    4) Da geb ich dir Recht, bis 7:30 hätte man schon laufen lassen können/sollen.

  • Hab ab der zweiten Halbzeit geguckt und fand das Spiel im Gegensatz zur verbreiteten Meinung extrem gut und spannend (bin aber auch Serie A Schauer;)).

    Für mich eine wirklich lächerliche rote Karte, wenn man die gibt fliegen demnächst ganze Invasionsarmeen vom Platz. Mit Fingerspitzengefühl "Gelb" und das kurze aber deutliche Gespräch mit dem Spieler suchen wäre hier mAn besser gewesen.

    S04 hat wirklich einen guten Fight hingelegt und auch die besseren Chancen gehabt. Gut, interessiert nach dem Spiel eher weniger.

    Die wichtigste Nachricht am Abend: Frankfurt hat DIE Sensation geschafft. Das muss für die ja wie ein CL-Gewinn sein: 2(!) mal in Folge im DFB Pokalfinale! Gab es das am Main eigentlich schonmal?8|

    Für mich, als relativ neutralen Zuschauer, wirklich ein sehr schöner Fußballbend.

    Btw: Ich gönne es auch Kovac, der (natürlich auch selbstverschuldet) medial keine schöne Woche hatte und auch gestern den wütenden Fans in der Kurve aus dem Weg gehen musste. Ich finde ihn nach wie vor sympathisch! Wäre ja auch sehr scherzhaft, wenn sich das durch einen Wechsel zum deutschen Branchenprimus ändern würde. Vielleicht hat er jetzt endlich ein wenig Ruhe.

  • 1) Ich sage nicht, dass er schuld ist, sondern dass er Müll ist. Passierte diese Saison schon oft genug, dass er Entscheidungen verschlimmbessert hat oder einfach überhaupt nicht genutzt wurde, obwohl es zwingend erforderlich war.


    2) Ja, da hast du natürlich recht. Ist mir ja auch klar. Aber da kam gestern einfach unfassbar viel Frust zusammen. Hätte der Schiri einfach 2sek später abgepfiffen hätte der Videoassistent eingegriffen (zumindest hätte er das tun müssen) und wir hätten ne Verlängerung in Überzahl bekommen.

  • Diese Liverpool Offensive ist doch einfach nur abartig.


    Edit: Schrieb er und Roma schoss zwei Tore. Die Liverpool Offensive mag zwar grandios sein, aber das Team ist wahnsinnig Fehleranfällig. Trotz des deutlichen Sieges, den moralischen Vorteil wird die Roma in die Kabine nehmen. Das Duell ist noch nicht durch.

  • Unfassbar schwaches Spiel. Über deutlich zu lange Spielabschnitte war da auf Bayern Seite keinerlei Leidenschaft und Wille zum Sieg drin (exemplarisch die Nachspielzeit. 4 Minuten nur den Ball hin und her geschoben). Dazu eine erschreckende Ideenlosigkeit, grausige Chancenverwertung und natürlich brutale Effizienz von Real, die zwei klar Abwehrfehler perfekt ausgenutzt haben. Gegen diesen Gegner DARF man so nicht auftreten, sonst scheidet man halt völlig verdient aus.