Community Star Wars Pen & Paper

  • Du könntest die zweite Zusammenfassung für Leute mit Interesse mal online stellen. Außerdem müsste ich dann Samstag nur die von letzter Woche vorlesen. Sonst müssen es ja beide sein, da ein Spieler letztes mal ja fehlte ;)

  • Auf Befehl der Anführer der Allianz zur Wiederherstellung der Republik

    Bail Organa, Mon Mothma


    Beschlagnahmter Bericht


    Nur für befugtes Personal


    Akte: JI16:S4:M1.0:MZi


    Bitte Zugangsberechtigung eingeben


    >****************


    Wird vertifiziert



    Identität bestätigt.



    Sie dürfen fortfahren



    Jahr 16 des Imperators, Bericht 3, Mission 1 Bericht von Mauro Ziovari



    Bei den Vorbereitungen für unsere Mission verlief alles nach Plan. Mehr noch, Rogan offenbarte mir, dass er durch den Verkauf seiner Edelsteine eine Summe von 23.000 Credits erlangt hatte und diese unserer Gruppe zur Verfügung stellte. Anscheinend ist der Mann doch ab und an nützlich und so hielt ich mich an seine Bitte, diese Summe erst einmal vor den Anderen zu verbergen und sie als Notrücklage aufzubewahren.
    Anschließend hatten wir erst noch ein kleines Treffen mit Kes und dann mit der gesamten Gruppe, wo wir eine letzte Besprechung
    durchführten und unsere Gruppe anschließend das Schiff betraten und Quartier bezogen. Unser neuer Verbündeter brachte dabei den Botschafter mit. Bei diesem handelte es sich um einen alten Bekannten... den Vorsteher des Dorfes.
    Nach einem kurzen Flug trafen wir dann Senator Organa mit Gefolge und waren zu einem förmlichen Bankett geladen, wo wir ein wenig Small Talk betrieben. Leider war Rogan nicht bewusst, über welche Themen man Stillschweigen behalten sollte und er machte Andeutungen über unsere Mission. Damit endete der Abend.
    Am nächste Morgen folgte eine weitere Besprechung. Dort wurde er auch direkt ermahnt vorsichtiger zu sein. Ich hoffe, er wird dies beherzigen, ansonsten könnten wir auf unserer Mission Probleme bekommen. So oder so, die nächste Stadion unserer Reise war Corellia, wo wir unseren weiteren Transport (auf illegalem Weg) suchen sollten um unser eigentliches Ziel zu erreichen.
    Dafür begaben wir uns auf dem Markt, und hörten uns um. Recht schnell entdeckte ich einige Mitglieder der Kopfgeldjägergilde, die man an ihren Tätowierungen erkennen, konnte während Naren im festen Glauben lebte, das irgendein dahergelaufener Gungan ein Kriegsheld war. Zudem konnte ich in einigen beiläufigen Gesprächen herausfinden, welche der Anwesenden Personen Schmuggler sein könnten, auch Rogan tat sich hier besonders hervor. Anscheinend wollte er seinen Fehler wieder gut machen,
    nur um direkt einen neuen zu begehen.
    Wir beschlossen einer Schmugglerin zu helfen in dem wir einen Kopfgeldjäger ablenkten, der mit ihr im Gespräch war. Diese Aufgabe übernahm Rogan, im Vorwand eines Auftrages. Leider nannte er ihn dabei auch wichtige Informationen über unsere eigentliche Mission, aber ich schaffte es, auch noch diesen Fehler in einen Vorteil zu verwandeln. Durch eine Prügelei verschaffte ich der Schmugglerin ein Alibi während Rogan, Krotaryk und Kes den Kopfgeldjäger töteten, so schafften wir nicht nur einen Mitwisser aus der Welt, sondern auch noch eine Vertrauensbasis. Anschließend begaben wir uns auf ihr Schiff, da wir nach dem Mord möglichst schnell diesen Planeten verlassen wollten.
    Bei dem Stützpunkt angekommen werden wir, und mit wir meine ich in diesem Falls Kes, sehr freudig empfangen. Tatsächlich springt ihm eine Frau in die Arme und küsst ihn lange. Sie stellt sich als seine Freundin heraus und stellt sich anschließend auch uns vor. Ihr Name ist Shara Bey. In der Basis selbst, treffen wir uns noch mit anderen Leuten und erhalten bei einem Essen weitere Informationen über Nubia.
    Unteranderem erfahren wir, dass die Stadt in der wir uns befinden in zwei Bereiche eingeteilt ist. Der Verwaltungsdistrikt, in dem man nur mit einem speziellen Pass hereinkommt, der auch nur für Menschen erhältlich ist (im Volksmund wird dieser Bereich Oberstadt genannt) und der Marktbezirk (im Volksmund Unterstadt). Es wird also für einen Teil unserer Gruppe schwierig werden, überhaupt bis zum Gefägnis zu kommen, da dieses sich natürlich in der Oberstadt befindet.
    In der Unterstadt, wo sich alle Nichtmenschen befinden, kommt es mitlerweile auch immer öfters zu Razzien und es existieren regelmäßige Patroullien, wir sollten also vorsichtig vorgehen. Zu dem ist es auch nur dort erlaubt Waffen zu tragen.
    Das Gefängnis selbst besitzt eine Garnison von 3-4 Dutzend Soldaten, aber kein schweres Gerät. Dieses befindet sich in einer Militärbasis, die ca. 5 Flugminuten entfernt ist, dort soll es auch einige Kampfläufer und ähnliches geben. Das könnte sich als Problem herausstellen, eventuell müssen wir uns darum kümmern. Außerdem gibt es wenig Gefangenentransporte, zu mal es nur eine handvoll Zellen gibt.
    Da mit Kameras und ähnlichem zu rechnen ist, besorgen wir uns noch einige Ausrüstungen von unseren Mitstreitern, natürlich bezahlen wir sie dafür und machen uns anschließend wieder auf dem Weg. Die Zeit im Flug nutzen wir, um eine Scheinfirma zu gründen. Wir sind ein Tochter Unternehmen von Theed Palace Space Vessel Engenering Corps und möchten dort ein Bürogebäude bauen, um die Verwaltung und den Einkauf von Raumschiffteilen zu erleichtern. Mit dieser Geschichte möchten wir auch an den Architekten herantreten, der das Gefägnis gebaut hat um evntuell weitere Informationen zu bekommen.
    Dank unserer gutenn Wahl verlief die Reise zum Planeten ohne große Probleme. Natürlich ware wir alle ein wenig angespannt, doch gab es keine Probleme die imperiale Blockade zu überwinden und wir landeten unbehelligt im ländlichen Gebiet, von dem wir uns auf in die Stadt machten und eine Unterkunft zu finden. Zur Sicherheit machten wir auch noch einige Codeworte aus, mit denen wir uns verständigen könnten.
    Anschließend trennten wir uns, um gleichzeitig verschiedene Aufgaben nachzugehen. Krotarykk bewacht unsere Etage, Kes macht sich mit der Umgebung vertraut. Rogan und John beobachten das Haus des Architekten, Naren und ich machen uns auf den Weg Kontakte zum Schwarzmarkt herzustellen. Letzteres gelingt uns auch recht zügig und nach einer kurzen Kontrolle auf Waffen, wobei es uns beiden gelang eine zu behalten, werden wir zu jemanden gebracht, der uns innerhalb weniger Stunden gefälschte Pässe anfertigen könnte.
    Auch Rogan und John haben erfolg, tatsächlich mehr als erhofft, auch wenn ihr Plan im Nachhinein ein wenig seltsam klingt, doch so lange sie erfolg haben soll es mir recht sein. Sie werfen das Fenster ihres Ziels mit einem Stein ein, behaupten das es jemand anderes war und so kommen sie ins Gespräch und erfahren auch seinen Namen. Graem Ozzel.
    Zwar geht er davon aus, dass die Begegnung nicht zufällig war, doch unsere Geschichte mit dem Bürogebäude scheint er zu schlucken und bietet an, da er einen Pass besitzt, uns ebenfalls welche zu beschaffen. Außerdem überlässt er uns Kontaktdaten, so dass wir Verbindung mit ihm aufnehmen können.
    In der Zwischenzeit bekommt auch der Wookie besuch, leider ungebeten, da es sich um einen Einbrecher handelt, der versucht in ein Zimmer einzubrechen, von ihm aber auf frischer Tat ertappt wird. Vermutlich ist er deswegen so wütend, dass er immer daneben schießt, noch schlechter als Rogan und dabei das halbe Zimmer zerstört. Wenigstens war Kes da, um die Situation zu retten.
    Bei meiner Ankunft geraten ich, aufgrund der Ereignisse in Rage und drohe Krotarykk mit dem Tod und schlimmeren, immerhin handelt es sich hierbei um eine Mission, die darauf setzt, dass wir uns bedeckt halten.
    Dieses Zimmer ist aber nun eine eindeutige Spur.
    Anschließend besprechen wir uns noch und beschließen, dass Kes die Rolle des Anführers unserer Firma übernimmt und mit dem Architekten geht um uns angeblich Pässe zu besorgen. In der Zeit soll ich, mit Begleitung, in sein Haus einbrechen und seinen Computer hacken um an eventuelle Informationen zu kommen. Wie wir dann weiterverfahren, machen wir vom Ergebnis abhängig. Aktuell ist es Nachmittag und es verbeliben 4,5 Tage.








    Wir spielen btw in ca. ner halben Stunde wieder. ;)