Klassische Musik

  • Ich liebe klassische Musik und habe gelesen, dass auch einigen in der Community klassische Musik gut gefällt. Um anderen zu zeigen, welche klassische Musik hörenswert ist, bitte ich die, die sich schon auskennen, schöne, außergewöhnliche berühmte,... Musik anzuführen (am besten in Video-Form), damit jeder sich ein Bild davon machen kann, wie variantenreich und wunderschön klassische Musik sein kann. Bitte führt auch an, warum euch dieses Stück gefällt und warum es gehört werden sollte und natürlich auch von wem es ist und wie es heißt.
    Bitte versucht eine Aufnahme zu finden, bei der die Qualität halbwegs passt.



    Ich fange einfach mal an:


    Wolfgang Amadeus Mozart - Konzert für Flöte, Harfe und Orchester



    Mozart ist einfach der größte klassische Musiker, sein Variantenreichtum und seine Melodien sind einfach großartig. Dieses Stück hier zeigt das perfekt. Er verschmilzt Flöte und Harfe auf unnachahmliche Weise mit dem Orchester.

  • Oha @Caretaker, immerhin 50% Trefferquote. Grieg ist Romantik und Beethoven Barock, aber zumindest Mozart hat gestimmt :P


    Spaß beiseite, da Klassik sowohl als Überbegriff als auch als Bezeichnung einer Epoche verwendet wird, bezieh ich mich auch mal auf ersteres.



    Die Stücke die ich hier hab sind allesamt welche, die wir bei uns im Jugendsinfonieorchester gespielt haben.


    Als erstes hätte ich Åses Tod, eines der weniger bekannten Stücke aus der ersten Peer Gynt Suite.


    Als zweites wäre da die Finlandia von Jean Sibelius, die wir auf einer Konzertreise nach Finnland gespielt haben.


    Als drittes der vierte Satz von Dvoraks Sinfonie aus der neuen Welt, die haben wir in der Slowakei gespielt.
    Kleine Anekdote dazu: Wir waren an einem Abend noch in der Stadt und auf der Rückfahrt mit dem Bus in die Jugendherrberge hat jedes Register seine "Stimme" gesungen, was ziemlich awesome war.



    Und zum Schluss noch was längeres, die Carmina Burana von Carl Orff, die wir zusammen mit einem Chor und mehreren Solisten gespielt haben, was ein sehr sehr cooles Erlebnis war.


    Da kann ich jedem mal empfehlen, sich Übersetzungen der Texte anzuhören, das is großartig :D

  • Ich hab zuerst überlegt, ob ich Morgenstimmung nehmen soll, wir haben damals die komplette erste Peer Gynt Suite gespielt, aber dann dachte ich mir, Åses Tod kennt kaum einer, obwohl das so ein wunderschön melancholisches Stück ist und hab mich deshalb dafür entschieden :)

  • Ich liebe einfach klassische Musik. Ich weiß auch nicht warum, da ich damit auch so gut wie alleine in der ganzen Stufe bin ( finde Text in Musik aber so wie so oft unnötig). Ich höre jetzt zwar kaum noch klassische Musik mag sie aber noch genau so wie früher. Hab damals (mit ca. 4-7) fast jeden Monat die vier CDs in der Sammlung mit unterschiedlichen Komponisten angehört. Hab dadurch kein Lieblingsstück, mag so gut wie alle.


  • Euer Dirigent hat Geschmack ^^ Welches JSO seid ihr denn? Vielleicht sind wir uns ja mal unwissentlich bei einem Wettbewerb über den Weg gelaufen! :D

  • Kennste ganz bestimmt nicht ;)
    Ich bin da auch schon seit einiger Zeit nicht mehr drin, weil das eigentlich ne Kooperation zwischen unsrem Gymnasium und der Musikschule in unsrer Stadt ist. Und ich wüsste nicht, dass wir jemals bei Wettbewerben gewesen wären...

  • Antonio Vivaldi - Die vier Jahreszeiten



    Das Werk ist fast 300 Jahre alt und trotzdem noch immer einfach genial. Es ist sozusagen ein Vorreiter für die Gattung der Programmmusik, eine Gattung, die mir besonders gut gefällt.

    schön das es diesen thread gibt, habe ihn gerade erst entdeckt.
    Vier Jahreszeiten wären meine erste Wahl gewesen wenns um meine liebste klassische Musik geht. Den Winter könnte ich täglich 24 Stunden hören und mir würde nicht langweilig werden.


    Diese Stücke dürfen auch auf garkeinem Fall unerwähnt bleiben:





    und als Österreicher natürlich noch:

  • Ich bin viel mit Peter Tschaikowsky in Berührung gekommen


    Mein absolutes Lieblingslied aus Schwanensee (wobei des geamte wer gut is):



    dann natürlich die Nussknackersuite (hab ich als Kind sogar live gesehn:





    Ansonsten kenn ich noch paar andere Sachen von diversen komponisten, da meine Oma mich sehr viel ins Klassik eingeführt hat:


    Extrem bekannt aber gut: Edvard Grieg: Morgenstimmung


    Pachelbels Canon





    Wenn man klassische Musik mag sollte man auf jedenfall den Disneyfilm Fantasia gesehn haben - ein großariges Meisterwerk. Desweiteren fällt mir da noch die Oper "Elektra" ein


    Kenn zwar noch paar andere Sachen aber die fallen mir grad net ein un das müsste jetzt auch erstmal langen.

  • Diese Stücke dürfen auch auf garkeinem Fall unerwähnt bleiben:




    Ich bin viel mit Peter Tschaikowsky in Berührung gekommen


    Mein absolutes Lieblingslied aus Schwanensee (wobei des geamte wer gut is)

    Ich liebe Schwanensee, seitdem ich das Werk in der Wiener Staatsoper gesehen habe. Ich habe immer gedacht, Ballette sind fad, aber ich wurde eines besseren belehrt. Im Gegensatz zu Opern, von denen ich viele ziemlich anstrengend finde, hat mich diese Aufführung unglaublich gefesselt. Eine Geschichte ohne Worte so mitreißend darzustellen ist fantastisch. Trotz eines Stehplatzes fand ich es einfach großartig und war danach richtig berührt. Es gibt nicht viel, was bis in mein Herz vordringt, aber dieses Werk hat es geschafft.



    und als Österreicher natürlich noch:

    Der Radetzky-Marsch ist natürlich großartig und beschert mir jedes Mal Gänsehaut, vor allem im Fußballstadion.



    Wenn man klassische Musik mag sollte man auf jedenfall den Disneyfilm Fantasia gesehn haben - ein großariges Meisterwerk.

    Vor allem Paul Dukas "Der Zaubrlehrling", eine symphonische Dichtung, ist mir davon im Gedächtnis geblieben. Es ist wirklich toll.