Bloodborne (^o^)/ HYPE \(^o^)

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • @LeMaroni Nicht der Altar am Ende des Raumes sondern rechts davon Die Werkbank benutzen. Reparieren kann man - meines Wissens nach - von Anfang an. Da braucht man eigentlich auch kein Item dafür.


    @All Zockt ihr eigentlich mit Wikis um alles mitzunehmen und keine scheiße zu bauen oder versucht ihr alles alleine herauszufinden und nehmt in Kauf womöglich falsche Entscheidungen zu treffen?

  • Ich versuche schon alles selber rauszufinden und zu erkunden, aber wenn ich bestimme Sachen wissen will, schau ich schon nach. Ich bin aber auch extrem resistent gegen Spoiler, da mir das meistens egal ist, ob ich den Twist schon kenne, Spaß habe ich trotzdem dran.

  • Mir geht es da ähnlich wie Yaxley. Ich habe ein paar Sachen nachgeguckt, wie zum Beispiel Crafting Materialien Standorte oder eben mal bei reddit vorbeigeschaut, ob jemand ein geheimes Areal entdeckt hat oder so. Ich bin aber in jedes und zu jedem Gebiet erstmal alleine gegangen, bevor ich geschaut habe. Auch Bosse habe ich immer erst alleine gemacht, mir danach aber noch angeguckt wie andere sie gemeistert haben. Ich hätte vielleicht ein bisschen mehr gucken sollen, weil ich ein Areal übersehen habe, aber so kann ich mich vielleicht auf einen zweiten Durchlauf freuen. Habe mir aber durchaus verschiedene Builds und Kampftaktiken angeguckt.
    Für mich gehört dieser "soziale" Community Teil einfach zum Spiel, wenn man es zu Release kauft, gerade bei From Software Spielen. Verstehe zwar die Meinung von Tom und Robin, die alles alleine schaffen wollen, für mich persönlich ist es aber viel erfüllender Teil der Community zu sein als sich von ihr abzugrenzen. Die Spiele bieten ja so unglaublich viele Möglichkeiten zusammen zu spielen und zu interagieren, dass ich es komisch finde diese Komponenten auszulassen, nur um am Ende stolzer auf sich zu sein. Die Spiele wären nicht so beliebt, wenn jeder seine Entdeckungen für sich behält und Tom lädt ja auch Videos über seinen Spielfortschritt hoch, den dann ja eigentlich auch nur 3 Leute gucken dürften, weil sie die einzigen sind, die mit dem Spiel schon durch sind.
    Also ich sage definitiv ja zu Wikis und Co., sie haben meine Erfahrungen mit Bloodborne stark beeinflusst und bereichert. Wenn dem nicht so wäre, dann hätte ich mir das Spiel in einem halben Jahr zum halben Preis gekauft, weil dann keiner mehr darüber redet. Ich wollte aber drüber reden und dabei sein und für mich gehören deswegen Spielererfahrungen dazu.
    Ich gucke gerade auch den Walkthrough von EpicNameBro, den ich wirklich jedem ans Herz legen möchte, weil er so unglaublich viel über die Spielwelt, Lore und das Gamedesign weiß, dass es nochmal ein ganz anderes Licht auf Bloodborne wirft.

  • wenn ich was nachschlagen will mach ich das immer wie schon bei DS und DS2 über
    http://bloodborne.wiki.fextralife.com/Bloodborne+Wiki


    mein grund dafür ist das ich echt verdammt unfähig bin die vielen verwerfungen zufinden gerde bloodbourne versteckt sehr viel vor allem die waffen hinter kleinen gängen


    Aber das mach ich immer erst nach dem ich es durch hab um die fehlenden dinge zufinden da ich die Souls spiel sehr oft wiederhole um neu builds zu testen

  • Ich fühl mich selbst immer als würd ich mir selber was vom Spiel wegnehmen wenn ich irgendwo nachschaue. Und wenn ich einmal de Grenze überschritten hab dann schau ich durchgehend nach und das nimmt mir immer ziemlich viel vom selber entdecken :/
    Also ja. Ich nutze sie aber ich hasse sie auch.

  • Vorab: Ich habe Bloodborne nicht gespielt und werde das in absehbarer Zeit auch nicht tun, da ich weder eine PS4 besitze noch in absehbarer Zeit eine kaufen werde. U.a. durch hooked weiß ich aber um die Qualität des Spiels und verfolge auch einige Sachen die dazu gehören. Der Grund weswegen ich mich hier jetzt folgender: Beim surfen im Netz führt momentan kaum ein Weg an Bloodborne vorbei und ich bin da auf etwas sehr interessantes gestoßen - Best Bloodborne Hunters ever.


    Meine Frage an die Leute hier im Forum: Habt ihr euch ähnlich markante Hunter gebastelt? Der Editor scheint ja relativ gut zu sein wenn man die obrigen Ergebnisse (oder Tom's in seinem Tagebuch for that Matter) sieht.

    "Of course if you're fighting for your country and you get shot it is a terrible tragedy. Of course. But maybe...maybe if you pick up a gun and go to another country and you get shot it's not that weird. Maybe if you get shot by the dude you were just shooting at – it's a tiny bit your fault." - Louis C.K.

  • Ich hab mich fast gar nicht mit dem Charakter Editor auseinander gesetzt.
    man hat eigentlich immer irgendwelche Kapuzen oder Helme oder Tücher im Gesicht und wenn man die Kamera nicht extra so hin dreht, bekommt man das Gesicht vom eigenen Charakter eh kaum zu Sehen.
    Deshalb sieht mein Charakter auch relativ standardmäßig aus.

  • Die sehen ja geil aus! Hätte auch gerne so ein Talent. Ich wollte mir eigentlich zur Abwechslung mal eine starke Jägerin basteln. Rausgekommen ist aber ein straßenkäterblondes Püppchen mit fliehendem Kinn und eingefallenen Wangen... ;(
    Egal hatte dann immer die Rüstung mit dem Halstuch an, wo man nur die Augen sieht...
    Bei meinem zweiten Run habe ich jetzt einfach den Standardtypen mit 3 Tage Bart und Sonnenbrille genommen... Damit fahre ich glaub ich besser!
    Besonders geil ist aber der Walter White. Bei jedem Boss dann erstmal: "Say my name!" :D


  • @All Zockt ihr eigentlich mit Wikis um alles mitzunehmen und keine scheiße zu bauen oder versucht ihr alles alleine herauszufinden und nehmt in Kauf womöglich falsche Entscheidungen zu treffen?

    Beim ersten Durchgang benutz' ich solang ich nicht irgendwo komplett festhänge keine Hilfen. Werde das Spiel eh noch das eine oder andere mal durchspielen, da hab' ich dann genug Zeit Dinge perfekt(er) zu machen. :-)

    Meine Frage an die Leute hier im Forum: Habt ihr euch ähnlich markante Hunter gebastelt? Der Editor scheint ja relativ gut zu sein wenn man die obrigen Ergebnisse (oder Tom's in seinem Tagebuch for that Matter) sieht.

    Sowas würde mir die Atmosphäre des Spiels glaub' ich ziemlich kaputtmachen.^^
    Ich versuche halt immer einen normal aussehenden Charakter zu erstellen, ohne einfach die Standardoptionen 1:1 zu übernehmen.

  • Verdammt ich häng voll hinterher wenn ich es nur anschau.

    ach ich schaus mir trotzdem an. Bin noch einiges weiter hinten(

    ). Ich habe mein eigenes Tempo, und da Tom nicht direkt irgendwelche Wege/Taktiken etc. verrät, kann ich mit den Spoilern bezüglich Bossen und was da an Gebieten noch kommt, ganz gut leben. Ich freue mich geradezu was da noch kommt.