Dark Souls [Potentielle SPOILER]

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Ich finde die 4 Könige im NG+ sogar leichter...
    Dann habe ich schon meine komplette Ausrüstung auf Max. und auch genug HP und nicht instant zu sterben.
    Wirklich Probleme habe ich auch mit Manus, um genau zu sein mit seiner Kombo bei der er einen zuerst in die Luft schleudert, bevor er einen zerquetscht.

  • Ich muss zur meiner Schande eingestehen dass ich Dark Souls nie durchgespielt hab. Stattdessen hab ich mehre Charaktere erstellt und der weiteste ist so irgendwo im Dlc Gebiet nach dem Atoritas Kampf und danach aufgehört weil ich die Humanity für Quleegs Fury Sword verloren hab.
    So ist es auch in 2 , weil da ich nach ner Unterbrechung mich nicht mehr wieder an meinen 2-Händer-ohne-Schild- Stil gewöhnen wollte. Das kling jetzt vielleicht wirklich bescheuert, ist es auch. ._.

  • Ich hatte das Glück Dark Souls kurz vor DS2 zu spielen so konnte ich mich erst in DS1 gut austoben und Fand teil 2 sehr viel besser da ich meinen Fokus auf Gameplay lege so hab ich alle erdenkliche challanges gemacht und muss sagen das mir der 2te besser gefällt da er dank den hervoragednen DLC deutlich schwerer ist.
    Das was mich aber am meisten stört an allen Souls teilen incl Bloodbourne ist das man keine einzeln anwählbare PvP Arena hat, klar macht mir das Ganken enormen spass aber auf dauer wär Arena PvP das was mir noch fehlt.
    Bloodbourne fand ich anfangs besser da man schneller ist aber das PvP ist eine katastrophe da es kein oder kaum poise gibt mit dem man einen Gegner wenn man ihn trifft kurz aufhält.
    Das Spiel das mir von allen Souls teilen irgend wie am besten gefällt ist Demonsouls klar man hat unendlich kraut zum heilen und man muss nur die richtigen Elemente sammlen um die verscheidene bosse zu besiegen aber es ist vom lvl aufbau besser als DS1 und DS2.
    Aber Trozdem ist Bloodbourne das beste spiel aller Fromesoftware Spiele da es mit den chalice dungeons das hat was ich will unkomplizierte action ohne viel suchen ^^
    Habe DS1 und DS2 auf dem PC gespielt den wennn DS1 geruckelt hätte hätte ich es wohl nicht gespielt deswegen hatte ich auch keine last gen console Demonsouls hatte ich nur 2-3 mal durch gespielt weil ich mir eine PS3 geliehen hatte.
    Was die NG+ sachen angeht störte mich bei DS1 und DS2 das es nach NG+ zu NG++ nicht mehr anzieht so macht ein drittes durch spielen keinen Sinn
    Bloodbourne Spoiler im folgenden
    Die Härtesten 5 Gegner sind Für mich bei ersten durch spielen mit der härtesten challange (für mich geschick)folgende :


    Insgesammt habe ich DS2 444std in DS1 343 und in Bloodbourne ungefähr 100stunden und muss sagen das ich jetzt seit april erst mal ein pause bis DS3 mache da ich langsam diese fatique merke und mir das spiel konzerpt keinen spass mehr macht hoffe das geht weg^^
    Bin gespannt was DS3 noch verbessert .

  • Wow, Greavous^^ Ich kann gar nicht sagen, wie sehr deine Meinung von meiner abweicht. Ich finde, der zweite ist mit Abstand der schwächste Teil der Serie. Ich habe aber auch die DLC's noch nicht gespielt.


    Und noch nebenbei: Dein Post wäre SEHR viel einfacher zu lesen mit einer vorhandenen Interpunktion.


    EDIT: Vielleicht solltest du in deiner Liste noch n Spoilertag für Bloodborne hinzufügen. Du spoilerst da einfach grad einen ziemlich grossen Plotpoint von BB im "Dark Souls"-Thread.

  • Ich habe zwar sowohl DS1 beendet, leider aber nie den DLC gemacht, weil ich ihn im First Playthrough nicht gefunden habe(da ohne Guide gespielt). Und generell bin ich keiner der die Option des NG+ nutzt.
    Hoffe der Bloodborne DLC( wenn es einen geben wird) ist leichter zu erreichen, ohne dass man sich 20Stunden nochmal durchs NG+ zocken muss.


    DS2 leider nur etwa bis zur Hälfte -sprich die tollen Gebiete hab ich nicht gesehn - gespielt, da schon bald die PS4 ins Haus kam und ich keine Lust mehr auf old Gen hatte.
    Vllt. mal irgendwann die PS4 Version für nen 10er.

  • @Greavous


    Bitte sofort die Bossliste in einen Spoiler-Tag packen!
    Du kannst doch nicht einfach so den Endboss von Bloodborne spoilern!

    sry bin nicht so der Spoiler typ und denke nicht das jemand DS oder Bloodbouren wegen der story spielt aber gut falls das jemand als Spoiler ansieht tut es mir leid

    ICh kenne genug Leute, die das tun.
    Jetzt noch ne Erwähnung dazu, dass der Spoiler-Tag Bloodborne-Spoiler enthält und alles ist super. :)

  • @Greavous


    Bitte sofort die Bossliste in einen Spoiler-Tag packen!
    Du kannst doch nicht einfach so den Endboss von Bloodborne spoilern!

    sry bin nicht so der Spoiler typ und denke nicht das jemand DS oder Bloodbouren wegen der story spielt aber gut falls das jemand als Spoiler ansieht tut es mir leid

    Die Story in Bloodborne finde ich am Besten von allen 4 Souls-Spielen. Als ich verstand, dass

    ergab die komplette Spielwelt plötzlich Sinn ^^


    Meine Rangliste der Souls-Spiele ist: DS1> BB > DemS > DS2


    Warum ich Dark Souls 2 enttäuschend fand erklärt das Video sehr gut.

  • Was dem zweiten Teil gefehlt hat, und die Souls Reihe so besonders macht, war die Vision der Welt und der Lore.
    Man merkte, dass Miyazaki in DS2 komplett gefehlt hat.
    Die Spielwelt und Struktur wurde in DS2 komplett verfehlt.
    Man bekam die ganzen Stunden nicht dasselbe Spielgefühl gegenüber der Spielwelt wie noch in DS1.
    Uninteressante NPCs, die eher mauen Welten, die sehr vegessbaren Bosse und Themes, die erst mit den DLCs stärker wurden, machten es auch nicht besser.
    Zudem fühlte sich DS2 an wie glorifizierte Fanfiction a la Dragonball GT ohne Toriyama.
    Vom Zusehen her, hat mir DS3 wieder all das gegeben, was mir an Demon's und Dark Souls so gefallen hat.
    Ich bin gehyped.

  • Ja DS2 war schon in einigen Belangen schwächer als der erste. Aber trotzdem hat es immernoch so viel spaß gemacht und ist einfach immernoch ein tolles Spiel. Ein "schlechtes" Souls aber immernoch sehr gut im Vergleich zu vielen anderen Genrevertretern wie ich finde.

    Hat aber auch genau so viel besser gemacht.

  • Ja DS2 war schon in einigen Belangen schwächer als der erste. Aber trotzdem hat es immernoch so viel spaß gemacht und ist einfach immernoch ein tolles Spiel. Ein "schlechtes" Souls aber immernoch sehr gut im Vergleich zu vielen anderen Genrevertretern wie ich finde.

    Hat aber auch genau so viel besser gemacht.

    2 Hat genauso viel besser gemacht als 1? Was denn genau? also ich hatte auch sau viel spaß mit 2, wüsste aber nicht in welchen belangen es besser war.

  • Dark Souls 2 war technisch ein wenig besser, vor allem in Bezug auf den Netcode und allgemein den Multiplayer, aber ich muss sagen, dass ich es sonst in allen anderen Perspektiven, vor allem Lore, Boss-, World- und Leveldesign einfach wirklich nicht so gut wie DS1 fand.
    Wie auch Nahkampfnase hat mir das Spiel trotzdem sehr viel Spaß gemacht.
    Dark Souls 1 hingegen ist für mich trotz all seiner Mäkel ein Meisterwerk und einer der intensivsten und umfassendsten Spieleerfahrungen, die ich jemals hatte.
    Das liegt eventuell auch daran, dass ich es 100% blind gespielt habe und mir dadurch auch Momente passiert sind, die gleichzeitig wehtun, aber im Rückblick einfach faszinierend sind und die mir noch lange im Gedächtnis bleiben werden:


    Ich hab auch die gesamte Lore mir selber erschlossen und sie interpretiert, allein das hat für mich den Status von Dark Souls als mein absolutes Lieblingsspiel gefestigt, denn als ich an einem bestimmten Punkt kam und die Fäden zusammenliefen, war das einfach ein unglaubliches Gefühl.
    Dark Souls 3 sieht nach einem würdigen Nachfolger aus, auch wenn ich in Sachen Vielfalt gespannt bin, was da noch so gemacht wird und ob sie die richtige Balance im Leveldesign wieder hinkriegen.
    Ich bin sehr müde und der Beitrag ist wahrscheinlich komplett verwirrend, aber ich liebe Dark Souls so sehr.
    (btw Demons Souls ist auch super)

  • 2 Hat genauso viel besser gemacht als 1? Was denn genau? also ich hatte auch sau viel spaß mit 2, wüsste aber nicht in welchen belangen es besser war.

    Genau so viel besser gemacht wie es auch schlechter gemacht hat meine ich.
    Also für die Design-Fehltritte bei Bossen sind dafür einige der Areale großartig. Dann ist meiner Meinung nach das Bonfire-Warpen ab Anfang an großartig. So verknüpft wie Dark Souls auch war, es gab Areale in die es einfach ein Krampf zu kommen war. Selbst als man Warpen konnte.
    Dann fand ich das Effigy-System besser als Humanity. PVP sowieso, einfach nur großartig. Soulmemory mag für viele vllt. ne Katastrophe gewesen sein, ich hab da aber nie Probleme mit gehabt. Dann Graphik und Framerate, vor allem die 60 Frames waren einfach so ein Vorteil gegenüber DKs1. hmmm... dann fallen mir bestimmt auch noch einige Sachen ein aber im Moment nicht.


    Es mag nur sein, dass es sehr Subjektiv ist, ob man DKs2 diese Sachen als gut oder schlecht anerkennt. Ich hab z.B. die Sotfs Edition gespielt und hab damit ne ganz andere Erfahrung gehabt als Robin im TimeToDrei Lets Play.


    P.S. Ich finde das Bossdesign gar nicht mal so schlecht. Es gibt einfach fast doppelt so viele Bosse in DKs2, dass da nicht alle so großartig sind...