Fragen zu Hardware und Software *Kaufberatung und Problemlösung*

  • Moin,


    Ich merke langsam, wie mein Prozessor nicht mehr mithalten kann und möchte mir deshalb einen neuen kaufen. Allerdings hat mein altes Mainboard noch nen 1155er Sockel, weshalb ich das auch austauschen müsste.
    Macht es aktuell Sinn, zu wechseln oder kommt nächste Woche die neue Generation raus und dann wird alles schlagartig billiger?


    Welches Mainboard und welchen Prozessor würdet ihr mir empfehlen?


    Als Referenz: Ich habe eine GTX970 und möchte einen Prozessor auf einem ähnlichen Niveau haben. (untere Oberklasse?)


    EDIT: Spontan hätte ich beim CPU an den Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz gedacht. Oder braucht man mittlerweile schon i7? :S


    EDIT2: OH Gott. DDR4-RAM bräuchte ich dann ja wahrscheinlich auch noch... Das wird so teuer D:

  • Für nur spielen reicht ein i5 locker und hat noch ne Menge Headroom. Selbst meinen i5 4570 kann kaum ein Spiel annähernd auslasten. Ein i7 lohnt sich nur dann nur wenn du auch Aufgaben ausführst die auch hyperthreading und nur die CPU nutzen. In spielen limitiert eher die Grafikkarte. Meine R9 270x ist meist komplett ausgelastet während meine CPU oft mals nur max 50% ausgelastet ist. Und soweit ich weiß werden die nächsten CPUs nicht schneller sondern nur sparsamer. Also kannst du dir eigentlich ruhigem gewissen nen i5 holen. Meiner Meinung nach

  • Dem stimme ich zu. Würde dir allerdings noch empfehlen noch nen passenden Lüfter zu kaufen. Die Boxed-Lüfter die Intel beilegt sind meineserachtens rotze. Muss jetzt nix besonderes sein; so in der Preisklasse um 30 - 50€ sollte da ausreichen

  • Dem stimme ich zu. Würde dir allerdings noch empfehlen noch nen passenden Lüfter zu kaufen. Die Boxed-Lüfter die Intel beilegt sind meineserachtens rotze. Muss jetzt nix besonderes sein; so in der Preisklasse um 30 - 50€ sollte da ausreichen

    Frag mal @Wookieboy was ich von Kühlung halte. xD


    hab nen bequiet Dark Rock 2 CPU-Kühler und 3 SilentWings2 Gehäuselüfter.
    Das sollte nicht das Problem sein :3

  • Die Intel boxed kühler sind wirklich schlimm. Die kann man zwar einfach befestigen aber unter Last 80 grad Celsius bei 100% fan speed und den Turbo takt von 3,6 konnte das Teil auch nicht halten. Neuer Lüfter drauf der mit konstanten 750rpm läuft. Unter last max 60 und mit 3,6 ghz

  • mein fan ist keiner mit pwm. Ohne widerstand würde der mit 1350 laufen aber hab den mitgelieferten widerstand genommen weil es nicht besser kühlte. Ich glaub ich könnte sogar einfach meinen gehäuse fan das nur machen lassen weil der sehr na am kühler ist. Aber naja

  • Ich brauch halt minimum 4x USB, mehr wären besser.
    Hab keine Erfahrung mit MSI und nur gute mit Asus.
    Im Vergleich zu den anderen Asus Boards mit 1151 Sockel war das ncoh relativ günstig. :x


    Hast du denn ne Empfehlung? Hätte auch kein Problem mit nem anderen Hersteller.

  • Der Sockel is halt der neuste, daher der Preis. die 1150er sind halt allgemein billiger aber dafür san die CPUs dafür auch etwas langsamer (1150 = 5.Generation; 1151 = 6.Generation) Dazu muss man aber sagen das der Leistungsunterschied jetzt nicht so rapide is das man es sonderlich merkt.


    ASUS selber hat noch eine "Billig - Marke" mit den Namen ASRock - die sind recht ähnlich den Asus-Boards. Mit anderen hab ich keine sonderlich große Erfahrung.


    Zu USB: Slots kann man nachrüsten. Wenn man dann Vorne noch nen Einschub frei hat kann man sich diese dann nach Vorne legen was ganz Praktisch is (Festplatten etc.)



    Edit: nein, ASRock hat nichts mit Rock oder Metal zu tun.

  • Zu USB: Slots kann man nachrüsten. Wenn man dann Vorne noch nen Einschub frei hat kann man sich diese dann nach Vorne legen was ganz Praktisch is (Festplatten etc.)

    Ich will sie aber hinten.
    Maus, Tastatur (2x), Controller-Dongle und Headset-Dongle möchte ich nicht vorne.


    Ich zahle außerdem lieber etwas mehr, um das aktuelle Produkt zu bekommen. Ich will nichts kaufen, was schon "veraltet" ist.

  • Hallo.
    Ich hoffe mal dass ich mit einer Frage über Konsolenhardware hier richtig liegen könnte...


    Und zwar geht es um eine externe Festplatte für die Wii U.
    Da könnte man jetzt sagen, dass wäre doch nicht so kompliziert, aber ich möchte Preis-Leistungs-technisch mir nicht mein Finanzmanagement versauen. Gesucht wäre da eine 250 GB-Platte mit externer Stromversorgung.


    Kann mir da jemand eine Empfehlung geben?

  • Gerade wenn es um Preis/Leistung geht kommst du mit 250GB wahrscheinlich nicht gut weg, außer du bekommst sie gebraucht. Das ist alles Massenproduktion und produziert wird, was die Masse kauft und das sind mittlerweile halt kaum noch externe Festplatten unter 1TB, warum auch?


    Ich hab die an meiner Wii U, braucht keine externe Stromversorgung, nur 2 der 4 USB Eingänge der Wii U und kostet nicht mal das Doppelte der 250GB Platten die ich eben beim schnell durchschauen auf Amazon gefunden habe, obwohl sie 4 mal mehr Speicherplatz hat.




    Und noch ein kleiner Tipp, die Wii U hat einen "Sleep Mode" für externe Festplatten, das verlängert die Speicherdauert und führ im schlimmsten Fall sogar zu abstürzen. Das kann man abstellen, nur verrät es die Konsole nicht.

    In die Datenverwaltung gehen, dort das D-Pad kurz nach untendrücken und dabei die Tasten + und - drücken. Dann erscheint die Frage ob das deaktiviert werden soll.