Bei Unstimmigkeiten und Problemen mit Menschen in IRC und Forum...

  • Hallöchen zusammen!
    Schon länger überlege ich ma was Ausführlicheres dazu zu schreiben, was den Umgang mit anderen Community-Mitgliedern hier betrifft.
    Mehrere Anlässe haben mich jetz dazu gebracht, mal was Allgemeines darüber zu verfassen.



    Das "Problem"


    Hooked hat ja eine sehr aktive und immer weiter wachsende Community hier im Forum, IRC und sogar im TS hinter sich.
    Es lernen sich immer mehr Menschen hier kennen, und so werden oft angeregte Diskussionen geführt, was ja so gesehen wirklich nicht schlimm ist.
    Allerdings entstehen bei so vielen Menschen auf einem Haufen auch ein paar zwischenmenschliche Schwierigkeiten, vor allem, wenn man sich näher kennenlernt.
    Vorallem im IRC sind dementsprechend in letzter Zeit vermehrt Unstimmigkeiten zu beobachten. Die "Diskussionen" werden momentan noch größtenteils im Hauptchat ausgetragen, welche, wenn überhaupt, kaum zu einer Lösung führen.


    Ums möglichst grob zu formulieren:
    Viele, die im IRC Freunde gefunden haben ( Und das sind Einige, worüber ich auch wirklich froh bin :D ) und sich regelmäßig dort aufhalten, weil sie sich wohl fühlen, werden im schlimmsten Fall von diesen Diskussionen gestört oder gar vertrieben....



    Lösungsvorschläge


    Es fällt mir wirklich schwer eine Lösung zu finden, die zwischenmenschlichen Konflikte zu lösen. Wir sind alle Menschen, daher ist klar, dass man sich nicht mit jedem verstehen kann. Es soll lediglich darum gehn, wie Diskussionen geführt werden und an wen man sich bei Problemen, die man nicht allein lösen kann, wenden kann.


    Wichtig: Es geht nur um die zwischenmenschlichen bzw. persönlichen/privaten Diskussionen!


    Zunächst ist das Wichtigste, dass Streitigkeiten, sobald sie als solche erkannt werden, NICHT im #hooked-Chat ausgetragen werden.
    - entweder man richtet sich dann direkt an die Person per PM
    oder
    - man erstellt für die Dauer einen eigenen Chanel, den dann alle betreten können, die dazu etwas beizutragen haben.
    Das gilt nur zum Schutz der Personen, die damit eigentlich gar nichts zu tun haben wollen und sich nicht durch seitenlange Texte scrollen wollen.


    Dann ist es wichtig eine Lösung zu finden, mit der beide (oder alle, bei mehreren Beteiligten) leben können
    - Es sollte möglichst sachlich über die Ursache des Problems gesprochen werden. In einem ruhigen Gespräch, in dem man die Seite des gegenübers auch verstehen kann, ist es schon viel leichter miteinander klar zu kommen.
    - Sollten die Personen feststellen, dass das Gespräch unter 4 Augen (20 Fingern? .-.) nicht funktioniert, würde ich an dieser Stelle darum bitten, dass sich jemand oder mehrere bereitstellen, als eine Art Vermittler zu zu agieren. Ich selbst stelle mich dazu natürlich auch zur Verfügung und würde ebenfalls versuchen objektiv zu bleiben.



    Aber was passiert, wenn die Personen nicht zu einer zufriedenstellenden Lösung kommen?


    - Man kann versuchen sich gegenseitig einfach zu ignorieren. (klingt einfach, ist es nicht...)
    - Man kann sich aus dem Weg gehen und nicht mehr gegenseitig aufeinander eingehen. (Oftmals bei festgefahrenen Meinungen nicht möglich. Aus dem Weg gehen in einem Chat sowieso nicht...)


    Das sind alles dumme Ideen, das weiß ich selbst...
    Das Einfachste wäre natürlich eine Lösung zu finden, da mir echt die Ideen fehlen, wie man daran arbeiten könnte.



    Was wir alle machen können:


    Das ist eben der Grund, wesshalb ich den Thread eröffnet habe. Schreibt doch bitte darunter, was ihr davon haltet und ob ihr weitere/andere Vorschläge habt.
    Personen, die sich als Vermittler bereitstellen würden, können hier auch gerne darunterschreiben, wie sie erreichbar sind.
    Und BITTE startet hier keine Diskussionen, jeder sagt hier einfach seine Meinung, okay? :)



    PS: Ich bin fast den ganzen Tag im IRC anwesend und erreichbar, vor allem mittags bis abends. Ihr könnt auch einfach ne Konversation im Forum starten, dann bekomm ich ne E-mail und stürme herbei. :3


    PPS: Die Mods können dazu ruhig auch was sagen ^^"

  • Du hast absolut recht.
    Muss dir auch zustimmen, dass mit dem Ignorieren ist immer leichter gesagt als getan. Ich kann da nur empfehlen auch wirklich mal die ignore-funktion zu nutzen. Ist ja nicht so schlimm wenn mal jemand etwas auf der ignore-liste schmort und damit kann man eine entgleiste Debatte super beenden, weil das ansonsten einfach nicht klappt!
    Wir kriegen das schon hin, dass das ne angenehme Community bleibt ;)

  • Die beste Lösung eine Debatte aufzulösen ist : aufzugeben .
    Menschen oder besser gesagt Personen leben in ihrer eigenen Welt.
    So ist es nun mal. Jemanden eine Meinung auszuschlagen ist ein Angriff an die Persönlichkeit. Mann kann die besten Argumente finden, aber im innern wird der gegenüber so lange zur seiner Meinung stehen, bis er selbst darauf kommt.
    Du kannst einen Massenmörder sagen, dass das was er tut Falsch ist doch das sieht er nicht ein , weil er einen persönlichen Grund hatte, wie nachvollziehbar dieser der auch sein mag.

  • Ich bin zwar nicht im IRC und auch nicht im Teamspeak aktiv, trotzdem fühle mich irgendwie dazu gezwungen etwas zu schreiben da das eben die vorhersehbaren Probleme sind, die bei bis jetzt jeden Forum IRC und TS das ich kannte aufgetreten sind und weswegen ich diese doch konsequent meide.


    Da ich als sehr harmoniebedürftiger Mensch einige Erfahrung mit Problemschlichtung in IRC's und Teamspeakserver hab, möchte ich an dieser Stelle diese einfach mal teilen.


    Wir (dass war das Moderatoren- und Adminteam des Forums) sind damals wie folgt vorgegangen: Wir haben hauptsächlich zwei Sachen zu betracht gezogen, Alter und Naivität. Das Alter dürfte hier keine Rolle spielen, wenn ich mit 18 noch zu den jüngsten gehöre. Naivität beschreibt die Beharrlichkeit auf der eigenen Meinung und das nicht vorhandene zu betracht ziehen der jeweils anderen Perspektive. Das ist deswegen wichtig, weil Streiterein nicht jeder vergessen kann, weil man nicht jeden zu zweit in eine PN verweisen kann. Es gibt unglaublich viele Leute die dann schreiben "Jo... ist vergessen...." sind aber dann total, auch wenn nur im passiven und vollkommen unterbewusst total scheiße drauf und benehmen sich bestimmten Leuten gegenüber tendenziell scheiße, das muss keine Beleidigung sein, nichts großes, es reicht ein doofer Kommentar den man gar nicht als direkt Angriff auffasst.
    Wir hatten 3 Schlichter (ähnlich wie es 'Samuraischnecke' vorschlug), das waren quasi 10% das Stamm-IRC's von 30 Leuten (+ die, die unregelmäßig/selten da waren). Bei einem größeren Streit, oder eben mit 1-2 Naiven musste dann ein Schlichter hinzugezogen werden, die haben sich dann meistens 10-15 Minuten Zeit genommen (teilweise auch weniger, also keine unlösbare, imense Aufgabe mit ungeahnten Ausmaß) und das geklärt, dabei hat sich der Schlichter beide Meinungen angehört (entweder vorher per PN zugeschickt oder im IRC-Chat ohne Unterbrechungen des anderen) und hat sich schließlich mit einer dritten Meinung eingebracht um das Problem aus der Welt zu schaffen. Dabei ist diese dritte Meinung natürlich immer vom Gesprächsinhalt abhängig. So ist der Schlichter dazu verpflichtet gegenüber den beiden Streithähnen bei politischen Themen die nunmal höchst subjektiv sind, neutral zu bleiben und die Argumente des jeweils anderen aufzuzeigen ohne jemanden direkt anzugreifen und vorallem deutlich zu machen, dass jeder eine Meinung hat und eben auch die Streithähne in diesem Fall beide eine vertreten. Bei persönlichen Streiterein ist natürlich von Thema zu Thema unterschiedlich, hier ist es natürlich wichtig beiden Seiten aufzuzeigen, wo sie sich selbst in Arsch beißen müssen und sich verbessern müssen damit das Klima besser wird. Vorallem ist es ganz wichtig, den beiden zu sagen, dass sie sich zu erst an den Schlichter wenden sollten, wenn sie unzufrieden sind als an den anderen Streithahn da es sonst zu schnell wieder zu einer Eskalation kommen könnte.
    Da ich jetzt nicht weiß wie viele "Naive" ihr in dem Sinne habt weil ich IRC und Teamspeak meide und wie allgemein die Situation ist, fällt mir natürlich eine allgemeinunfassende Aussage schwer. Aber ich denke, dass ihr mit einen Schlichter für den Fall der Fälle gut (falls ihr einen findet) beraten seid, ansonsten schmeißt die Leute halt mal raus - Jeder muss mit seinem Verhalten umgehen lernen und wissen, was es für Konsequenzen hat. Eine Konsequenzenlose Regenbogenwelt in der wir uns alle lieb haben wäre zwar schön, aber geht nicht ^^


    Tut mir leid, wenn ich jetzt jemanden als naiv bezeichnet aber that's it.


    ~ Kauz


    Viel Spaß im IRC :D