Was sind eure größten Fehlkäufe ?

  • Da gibt's so einiges, das meiste davon hab ich in irgendwelchen Sales gekauft, von daher nicht schlimm.


    Ein nennenswerter Fehlkauf war definitiv die Mists of Pandaria Collectors Edition obwohl ich mit WoW nix anfangen kann.
    Ein weiterer Fehlkauf war die Dark Souls II Collectors Edition, die stand nämlich ein Jahr ungespielt im Regal.
    Aber es gibt einen Fehlkauf, der alle überschattet...Gothic 3 und die Grafikkarte, die ich deswegen gekauft hab und der Aldi PC den ich mir gekauft hab, weil die Kacke immer noch nicht lief. hkdFacepalm

  • Tomb Raider Collection: Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich mir die geholt habe. Ich glaube es war ein Humble Bundle. Darin waren alle Tomb Raider Teile bis inklusive zum Reboot. Ich hätte vielleicht nicht vorher schon Uncharted spielen sollen, weil ich in die alten Teile nicht mehr rein komme. Das wirkt alles so archaisch. Sogar die neueren ab "Anniversary". Grässlich. Ich werde wohl nur das Reboot spielen.

  • Xenoblade Chronicles X: Ich habe den Vörgänger auf der Wii gespielt und seeehr gemocht, weswegen ich sehr gespannt
    auf dieses Spiel war. letztendlich habe ich' s dann dann doch nur an die 20-25 Stunden gespielt, weil mich das Kampfsystem einfach so überfordert hat.


    Bei all den Icons und Bars und Effekten ging mir halt immer der Überblick flöten. Ich bin einige male gestorben ohne zu wissen was eigentlich passiert ist.


    Ich hoffe Monolith macht es mit Xenoblade Chronicles 2 besser.

  • Xenoblade Chronicles X: Ich habe den Vörgänger auf der Wii gespielt und seeehr gemocht, weswegen ich sehr gespannt
    auf dieses Spiel war. letztendlich habe ich' s dann dann doch nur an die 20-25 Stunden gespielt, weil mich das Kampfsystem einfach so überfordert hat.


    Bei all den Icons und Bars und Effekten ging mir halt immer der Überblick flöten. Ich bin einige male gestorben ohne zu wissen was eigentlich passiert ist.


    Ich hoffe Monolith macht es mit Xenoblade Chronicles 2 besser.

    Fand X auch nicht besonders cool, besonders weil mich die Story total kalt gelassen hat. Aber der Soundtrack its grandios :saint:

  • Fand X auch nicht besonders cool, besonders weil mich die Story total kalt gelassen hat. Aber der Soundtrack its grandios

    Ich muss gestehen, ich bin ein großer Fan von X. Klar ist die Hauptstory total banal und eher langweilig, aber dafür hat es mir die Welt total angetan. Die Erkundung und das Wort Building war meiner Meinung nach sehr gelungen. Gerade die Nebenquests (die zwar spielerisch eher monoton bleiben) haben sehr viel erläutert, sowohl was das die einzelnen Rassen an sich angeht als auch das Leben miteinander und daraus resultierende kulturelle Differenzen.
    Die Tatsache, dass man sehr spät auch erst seinen Skell bekommt und dann nochmal ne Zeit lang braucht um damit fliegen zu können, sorgt dafür, dass man diese Welt Stück für Stück aus anderen Augen erkennt. Ich wünsche mir von Xenoblade 2 eine starke Hauptstory wie im ersten Teil und Nebenquests wie aus X.


    Edit: Um selbst auch noch einen Fehlkauf hinzuzufügen: Aragami
    Ich hatte das mit @Call of Casual durchgespielt und um Gottes Willen war dieses Spiel glitchy. KI war unfassbar blöde und das Spiel sehr sehr viel länger als es sein müsste. Aragami geht einfach nach ca. 40% die Puste aus, aber es schmeißt dir immer mehr und mehr Content entgegen, der höchstenfalls Mittelmaß ist. Wenigstens gab's dank Koop einiges zum Lachen.

  • Edit: Um selbst auch noch einen Fehlkauf hinzuzufügen: Aragami
    Ich hatte das mit Call of Casual durchgespielt und um Gottes Willen war dieses Spiel glitchy. KI war unfassbar blöde und das Spiel sehr sehr viel länger als es sein müsste. Aragami geht einfach nach ca. 40% die Puste aus, aber es schmeißt dir immer mehr und mehr Content entgegen, der höchstenfalls Mittelmaß ist. Wenigstens gab's dank Koop einiges zum Lachen.

    ich habs zwischendurch nicht weitergespielt, weils einfach zu stark geruckelt hat. Und der Endbosskampf warziemlich Banane find ich

  • Mein 3DS.. Hab mit dem Ding wenns hoch kommt 10 Stunden verbracht. Großer Handheld-Fan werd ich einfach nicht mehr... hkdFacepalm

    bin auch kein großer Fan von dem Ding. Als Monster Hunter Fan fast nur deshalb einen gekauft und dann kaum MH gespieltz, weils mit dem Gerät einfach eine Qual für die Hände ist. Und der 3D Effekt ist auch immer mehr anstrengend als ein nettes Feature. Zum Glück kann ich mich grad noch etwas mit Fire Emblem anfreunden und hatte auch etwas spaß beim Pokemon Mond durchspielen. Werde damit wohl noch das ein oder andere Kirby spielen und dann weiß ich auch nicht mehr was ich damit noch soll :/

  • Ich kann den 3DS zwar nicht als Fehlkauf bezeichnen, aber wirklich zufrieden bin ich damit in letzter Zeit auch nicht mehr. Der Region Lock stört mich massiv, die Auflösung des Displays ist ein Graus und es gibt immer mehr halbgare Spiele. Außerdem gibt es - typisch Nintendo - wieder gefühlt zwanzig verschiedene Hardware-Versionen. :-/

  • Ich kann den 3DS zwar nicht als Fehlkauf bezeichnen, aber wirklich zufrieden bin ich damit in letzter Zeit auch nicht mehr.

    Geht mir ähnlich, bei mir liegt es aber wohl an der Switch. So macht mir Ever Oasis zwar eigentlich spaß, aber ich kann mich kaum noch dazu motivieren den 3DS in die Hand zu nehmen, wo ich jetzt ein deutlich besseres Handheld habe.


    Also spiel ich das unterm Strich fast nicht und könnte damit ein Fehlkauf werden, wenn das so bleibt. :/

  • Geht mir ähnlich, bei mir liegt es aber wohl an der Switch. So macht mir Ever Oasis zwar eigentlich spaß, aber ich kann mich kaum noch dazu motivieren den 3DS in die Hand zu nehmen, wo ich jetzt ein deutlich besseres Handheld habe.

    Das ist es eben. Wenn man ein paar Stunden Zelda und Mario Kart auf der Switch gespielt hat, möchte man nicht mehr zum 3DS mit seinem niedrig auflösenden Display zurück. Vom Geschwindigkeitszuwachs beim Wechseln von Menüs ganz zu schweigen.


    Könnte man doch die 3DS-Games auch auf der Switch spielen... :/