Was sind eure größten Fehlkäufe ?

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Fist of the North Star - Ken's Rage 2 = kauft euch keine Spiele von Tecmo Koei.
    Besonders nicht zum Vollpreis.


    Inazuma Eleven 3 = War damals großer Fan des ersten Spiels und als ich ein Inazuma Eleven für den 3DS gesehen habe, musste ich einfach zuschnappen.
    Wie sich herausgestellt hat, war es zu 99% das gleich Spiel wie der erste Teil.
    Gleiche Engine, komplett identisches Gameplay und selbst die UI des Spiels war komplett dasselbe.


    Bayonetta 1 auf der PS3 = Es war damals vorgesehen, dass Bayonetta ein XBox360 Exklusivspiel sein sollte.
    Trotzdem hat SEGA ein Team beauftragt, das Spiel auch auf die PS3 zu porten.
    Das Ergebnis; Erschreckend niedrige Framerate, was für ein Character Action Game gar nicht geht, lange Ladezeiten und technisch, im Vergleich zur XBox360 Version, generell schlechter.
    Kauft euch lieber die XBox360 oder besser noch die Wii U Version.

  • Assassins Creed zum Release, mit einem PC, der die Minimum voraussetzung nicht erfüllt und deshalb das Spiel mit ungefähr 10fps lief...trotzdem habe ich es zur Hälfte durchgespielt, hatte ja 50€ für ausgegeben ><

    Ab ca. der Hälfte wiederholt sich das Spiel eh nur noch und die ganze Reihe kann man ab den
    Punkt in die Tonne kloppen.

  • naja, das würde ich nicht behaupten. AC 1 hatte gute Ansätze, war aber zu repetitiv. AC 2 hat dann aber alles besser gemacht, gute Story, tolle Charaktere, interessantes Setting, besseres Gameplay. Alles was danach kam, vielleicht ausser Brotherhood, war dann immer wieder das Selbe (abgesehen von den Gameplayänderungen in Black Flag)

  • naja, das würde ich nicht behaupten. AC 1 hatte gute Ansätze, war aber zu repetitiv. AC 2 hat dann aber alles besser gemacht, gute Story, tolle Charaktere, interessantes Setting, besseres Gameplay. Alles was danach kam, vielleicht ausser Brotherhood, war dann immer wieder das Selbe (abgesehen von den Gameplayänderungen in Black Flag)

    Stimme Dir zu, aber das Ende von AC 2 fand ich echt schon etwas mies.

    Dachte da nur "fuck you, game".

  • naja, das würde ich nicht behaupten. AC 1 hatte gute Ansätze, war aber zu repetitiv. AC 2 hat dann aber alles besser gemacht, gute Story, tolle Charaktere, interessantes Setting, besseres Gameplay. Alles was danach kam, vielleicht ausser Brotherhood, war dann immer wieder das Selbe (abgesehen von den Gameplayänderungen in Black Flag)

    AC 2 hatte mich direkt verloren, weil ich die story und charactere so langweilig fand. Man hat versucht aus dem repetetiven gameplay vom ersten zu lernen und neue Sachen eingebaut, aber das war alles so unglaublich langweilig. Die Steuerung versucht alles recht automatisch ablaufen zu lassen, aber trotzdem hängt man ständig irgendwo fest wo man den Heini nicht hinhaben wollte. Desmon Abschnitte iemr noch so unendlich langweilig dass es wehtut. Ezio ist so overdressed, es macht keinen Sinn dass er versucht so gekleidet irgendwo unterzutauchen.

  • Für mich war Assassin's Creed 3 die herbste Enttäuschung, die ich in meiner Zocker-Karriere je erlebt habe. Mochte AC 1, LIEBTE AC2, Brotherhood fand ich super, Revelations..."gut". Bei AC Rev. fing bei mir die Übersättigung an jährlichen AC Spielen an. Als dann gesagt wurde, dass AC3 ein neues Szenario, Kampfsystem,Portagonisten und Grafikengine verwenden würde, und Desmonds Geschichte endlich ihr Finale bekommt, konnte ich nicht anders,als mich zu freuen. Als das Spiel dann rauskam, kam eine enttäuschung nach der Anderen: Die Kämpfe waren so einfach wie immer, die Grafik+Framerate auf der PS3 waren miserabel (die flimmernden pixeligen Schatten waren zum Kotzen), Die neue Geschichte mit Connor einfach uninteressant und langweilig, das Missionsdesign erreichte bei mir die Reaktionen "So wie immer" bis "Ich hasse die Mission!". Und Desmonds Geschichte hatte ein apruptes wie dahergeholtes Ende.
    Kurz gesagt: Das Spiel hat mich in jedem Aspekt enttäuscht, und dazu geführt, dass ich seitdem keinen Serienteil ( ausser Black Flag) mehr gekauft habe.

  • Ehrlich gesagt ist mein größter fehlkauf meine WiiU. Die Konsole ist zwar nicht so schlecht aber wenn ich bedenke wie selten ich sie verwende hat sich das geld dafür leider überhaupt nicht gelohnt. Der einzige kaufgrund war eigentlich auch nur dass irgendwann sowieso Zelda U erscheinen würde, und das würde ich ja sowieso spielen. Da jetzt Zelda U aber wsl auch auf der NX erscheint, gilt nichtmal dieser grund mehr.

  • Für mich war Assassin's Creed 3 die herbste Enttäuschung, die ich in meiner Zocker-Karriere je erlebt habe. Mochte AC 1, LIEBTE AC2, Brotherhood fand ich super, Revelations..."gut". Bei AC Rev. fing bei mir die Übersättigung an jährlichen AC Spielen an....

    Ich habe sehr ähnliche Empfindungen, was die Spielreihe und die einzelnen Spiele angeht. Schön, wenn man mit seiner Meinung nicht ganz alleine dasteht.



    Ehrlich gesagt ist mein größter fehlkauf meine WiiU. Die Konsole ist zwar nicht so schlecht aber wenn ich bedenke wie selten ich sie verwende hat sich das geld dafür leider überhaupt nicht gelohnt. ...

    Meinst Du das ändert sich bei Dir eventuell noch, z.B. wenn es das neue Zelda-Game gibt?

  • Ehrlich gesagt ist mein größter fehlkauf meine WiiU. Die Konsole ist zwar nicht so schlecht aber wenn ich bedenke wie selten ich sie verwende hat sich das geld dafür leider überhaupt nicht gelohnt. ...

    Meinst Du das ändert sich bei Dir eventuell noch, z.B. wenn es das neue Zelda-Game gibt?

    Ich glaube schon, denn wenn das neue Zelda doch WiiU exklusiv wird, hätte ich mich geärgert wenn ich es nicht hätte spielen können.
    Zudem kommen auch noch sachen wie starfox und xenoblade X, die mir durchaus noch sehr gut gefallen könnten, und vielleicht kommt ja doch noch ein metroid oder irgend eine andere schöne Überraschung

  • Meine Fehlkäufe......


    • Final Fantasy XIII & XIII-2 für PC
    • Darksiders II
    • Watch Dogs
    • Murderd: Soul Suspect
    • Crysis 2
    • Remember Me
    • Beyond: Two Souls
    • Infamous: Second Son

    Darksiders 2?Huh, das Spiel ist doch super.
    Zwar nicht so gute wie der erste Teil, aber ein ordentliches Spiel.

    Ich bin sowieso überrascht wieviele aktuellere Spiele hier landen in einer Zeit wo man wirklich alles über ein Spiel im Vorraus erfahren kann, wenn nicht sogar Demos spielen oder ähnliches.

  • Darksiders 2?
    Huh, das Spiel ist doch super.
    Zwar nicht so gute wie der erste Teil, aber ein ordentliches Spiel.

    Hat am Anfang auch Spaß gemacht, aber hat mich irgendwie ziemlich schnell verloren, so das ich nach der Hälfte des Spiels aufgehört habe und seitdem auch irgendwie keine Lust habe weiterzuspielen oder neu anzufangen.

    das titanfall Syndrom:
    ein spiel gefällt dir, aber du hast aus unerklärlichen gründen keine lust mehr weiter zu spielen.