• Ihr habt ja den bestehenden Kredit angesprochen. Wie lange müsst Ihr den denn noch abbezahlten? Denn immerhin läuft er jetzt ja schon eineinhalb Jahre und wenn das mal erledigt ist, verschafft Euch das bestimmt auch noch mal mehr Luft zum Atmen.

    Ich könnte mich jetzt auch vollkommen irren, aber ich meine mich zu erinnern dass sie den doch bereits abbezahlt haben und das in irgendeinem Podcast letztes Jahr angesprochen haben.


    Damit schnell wieder ein neuer Feedback-Podcast kommt stelle ich auch mal wieder ein paar random Fragen. :P


    1. Welchen Streaming-Dienst benutzt ihr durchschnittlich öfter und warum? Amazon Prime oder Netflix?
    (ich persönlich finde Netflix größtenteils sehr viel besser, besonders mit dem ganzen exklusiven Content den sie raushauen...dafür gibts bei Amazon Prime sehr oft ganz neue Filme die selbst auf Blu-Ray noch 15€+ kosten und ich mir somit vorerst Geld spare)


    2. Wie lief es bei eurem Treffen mit Yoko Taro eigentlich hinter den Kulissen ab? Konntet ihr euch auch ein bisschen ''privat'' (natürlich mithilfe des Dolmetschers) mit ihm unterhalten...und nimmt er die Maske überhaupt ab wenn die Kameras aus sind?! hkdGitgud


    3. Tom, warum benutzt du eigentlich keine Kontaktlinsen? Zu unbequem, zu teuer oder schlichtweg kein Interesse daran? (und wie viel Dioptrien hast du eigentlich, wenn ich mal Fragen darf?) :P


    4. Schaltet ihr, wenn ihr Serien und Filme auf Englisch schaut automatisch auch englische Untertitel ein oder braucht ihr das nicht?


    5. Passend zu Manga-Awesome: Kennt ihr die Pokemon-Mangas oder habt ihr sie zumindest auf dem Schirm? Ich bin noch ganz am Anfang, aber was in den Mangas alles passiert ist richtig krass...neben einer ernsten (und guten) Story werden Pokemon hier einfach umgebracht, gefoltert oder als "Laborratten" missbraucht usw....richtig hart also für Pokemon Verhältnisse! Für Pokemon Fans aber auf vielen Ebenen sehr empfehlenswert.


    6. Wie sieht es mit Interresse an Comics aus? Damit meine ich nicht (nur) Avengers, Justice League, Batman usw. wo es einfach gefühlt Millionen Reihen gibt die man sowieso niemals aufholen kann.
    Es gibt auch unzählige kleinere, abgeschlossene Comicreihen als "Companion-Piece" (oder auch völlig neue Stories) zu Filmen und Spielen.
    Gibt es da Interesse dran oder sind Comics einfach nicht euer Gebiet?

  • Habe seit längerem keine Fragen gestellt, hat sich also was angesammelt.


    1. Gibts es ein Universum (unabhängig des Mediums), in welchem ihr euch nahezu 100% auskennt? Also wo ihr wirklich der Obernerd seid? (Und nein Robin, DU darfst das Warcraft-Universum nicht aufzählen)


    2. Da keiner von euch das Warcraft: Chronicle 1 geholt hat, was sehr schade ist, da es echt viel neues zu erzählen hatte und generell sehr interessant war, wollte ich fragen, ob ihr euch Band 2 holen werdet? Es behandelt im Gegensatz zum ersten Band nicht die Entstehungsgeschichte Azeroths, sondern jene Draenors bis hin zu den Ereignissen von Warcraft 1.


    3. Welche andere Manga-Serien habt ihr neben Beserk noch gelesen oder noch eventuell vor zu lesen? (oder bleibt dafür atm schlichtweg weder Zeit noch Geld?) Würde euch im Kontext der Frage unbedingt 'Gantz' ans Herz legen, da es a) ein Meisterwerk und b) im Gegensatz zu Berserk abgeschlossen ist.


    4. Habe vor geraumer Zeit im WoW-Forum gelesen, dass sich ein Spieler erst 7 Jahre nach Release von Cataclysm ins Unterwassergebiet Vashj'ir gewagt hat, da er an Bathophobie (Tiefenangst) leidet. Kennt ihr jemanden, der sich innerhalb eines Spiels einer Angst stellen musste?


    5. Ich hatte mit nem Freund des öfteren absurd lange Diskussionen, was genau ein Rollenspiel ist und wir sind auf keinen grünen Zweig gekommen. Er zählt zB Disgaea oder Valkyria Chronicles zu gewöhnlichen Rollenspielen, einfach mit nem rundenbasierten Kampfsystem, während sie für mich Genrehybride sind und demnach Tactic-RPGs, also keine 'richtigen' Rollenspiele. Wer hat recht?

  • Hallo Tom und Robin habe da mal ein paar Fragen zur Nintendo Switch. Was sagt ihr zum Preis der Switch? Wird Nintendo den Preis der Switch senken? Ich selber habe mir, noch keine Nintendo Switch gekauft und warte erst mal auf ein Bundle. Was denkt ihr zum welchen Spiel oder Spielen werden Bundels Angeboten? Und ob Nintendo ihre Ziele von 8 Millionen verkauften Switch im ersten Jahr erreichen kann. Bin gespannt auf eure Meinung. Mit freundlichen Grüßen.

  • Anbei eine vielleicht etwas seltsame Frage...


    Assoziiert ihr (euch bekannte) Community-Mitglieder mit bestimmten Dingen oder Vorlieben? Beispielsweise muss ich bei dem guten @Kama sofort an NieR oder Yoko Taro denken, einfach weil er ein riesiger Fan davon ist und bei den Werken von Yoko Taro richtige Begeisterung an den Tag legt (ähnlich wie Robin) :D

  • Da es gerade sowohl von Robin (Anime Awesome) als auch von Tom (Manga Awesome) Content abseits vom vermeintlichen Kernthema Videospiele gab und wir darüber auch kurz im Discord discordiert (wow.) haben:


    Überlegt ihr euch vor/während/nach der Produktion eines Videos, ob das etwas ist, was eure Zuschauer anspricht oder verliert ihr daran keinen Gedanken?
    Beispielsweise hat der Gamingbereich im Forum circa neun mal so viele Beiträge wie der Anime & Manga Bereich, wodurch man vermuten könnte, dass videospielbezogener Content besser ankommt, als Content zu Manga & Anime.
    Sprecht ihr diese Themen an, weil sie Nische sind oder trotz der Nische?
    Und habt ihr irgendeine Art Formel (oder sowas) um euren Content zu "balancen" oder könnte es theoretisch passieren, dass Hooked übermorgen primär Anime/Manga Awesome produziert wenn euch danach ist?


    Ähnliches ist es ja auch bei Harry Potter in der Vergangenheit, was aber durch den deutlich persönlicheren Fokus anders funktioniert als diese Videos zu Berserk und Re: Zero, die ja im Grunde primär eine Vorstellung/Quasireview des Manga/Anime sind.

  • Servus Tom und Robin,
    Eine Frage die speziell Tom und sein "Das beste Feature" Format betrifft.
    Ich weiß nicht ob es nur mir so vorkommt, aber ich habe das Gefühl, dass du in letzter Zeit immer wieder Videos gemacht hast bei denen du probiert hast sie irgendwie in das Korsett dieses Formates zu zwingen. Dein Breath of the Wild Video war zB eigentlich viel mehr wie eine Review aufgebaut und es wirkte nicht wirklich, als ob du über nur ein einzelnes Feature des Spiels reden wolltest. Bei anderen Videos wiederum hatte ich das Gefühl, dass du "krampfhaft" nach irgendwelchen Features gesucht hast über die man ein Video machen könnte. So sehr sich zum Beispiel das Interface von Dishonored 2 sein Lob auch verdient frage ich mich trotzdem, ob es nicht andere Themen gäbe die für ein Video noch geeigneter wären. Kann es sein, dass ihr euch durch solche Formate selber ein bisschen in euren Ideen für neue Videos einschränkt?

  • Moin,
    was mich mal interessieren würde: Wo sitzt ihr, wenn ihr die Podcasts aufnehmt? Im "Büro" vor euren PCs oder im "Studio" auf der Couch? Ist das unterschiedlich, wenn ihr zu zweit aufnehmt oder auch mal einen Gast dabei habt? Benutzt ihr zum Aufnehmen eure Standard-Mikros, die ihr auch in den Streams verwendet?

  • Hallo Tom, hallo Robin


    ich habe mal wieder ein paar Fragen für euch:
    Da ich selber schon seit langer Zeit League of Legends spiele und dort auch den esports-Bereich
    verfolge, wollte ich mal fragen:
    1. Wie steht ihr beide eigentlich zu der wachsenden Popularität von Esports?
    Mittlerweile werden ja einige Spiele schon sehr kommerziell mit teuren Spielerverträgen,
    großen Preisgelden, Sponsoren usw.
    2. Denkt ihr, dass das Computerspielen als ein "sportlicher" Wettkampf klassifiziert werden kann?
    3. Darüber hinaus, habt ihr euch schonmal Esports-Content (zb LoL, Starcraft oder CSGO Meisterschaften)
    angeschaut? Die europäische Liga von League of Legends (die LCS) wird ja beispielsweise auch in Berlin, in
    den Studios in Adlershof, betrieben.


    PS: Keep up the good work, und ach Tom, mein Name wird eher englisch ausgesprochen und
    nicht französisch, wie du es letzes mal gemacht hast :D (ist aber keine Kritik, nur ein Himweis ^^)

  • Hallo, ihr Beiden!


    Jetzt, wo die Daten der Scorpio langsam ans Licht kommen, entbrennt erneut die längst erschöpfte Diskussion der Relevanz von Hardware und Spieletechnik. Und tatsächlich scheint es, als seien wir an einem Punkt, wo selbst schlechte Grafik kein Spielverderber - ha! - mehr zu sein scheint, nicht so wie vor zehn-zwanzig Jahren.
    Aber, wenn man mal von Benchmarks und Framerates absieht, gibt es etwas, was ihr euch von Spielen in der Zukunft wünscht, das an der Hardware scheitert?
    Was glaubt ihr, was uns bisher verwehrt bleibt, weil wir es noch nicht schnell genug gerechnet bekommen?
    Größere Welten? Tausende NPCs? Was ist es, dass ihr euch durch die technischen Fortschritte der Zukunft im Gaming-Bereich erhofft?


    Liebe Grüße
    Benni(Art) :)

  • So, dank des Twitter-Postes auch von mir noch ein paar Frägelchen:


    • An Robin: Es ist ja allgemein bekannt, dass du Giant Bomb Fan bist (bin ich dank dir übrigens auch geworden, vielen Dank dafür :D ) mich würde interessieren, wie lange du Giant Bomb schon verfolgst?
    • Ich habe vor einiger Zeit angefangen auch ältere Giant Bomb Videos zu gucken und hab darauf hin die ganze (sehr traurige) Ryan Davis Sache erfahren. Nun eine etwas markabere Frage...sollte einer von euch beiden sterben, was wir ja nicht hoffen wollen, würde der jeweils andere versuchen weiterzumachen?
      Ich weiß, lässt sich mit Giant Bomb nicht vergleichen, da ihr ja nur zu zweit seid.
    • Außerdem würde mich interessieren, was für Pläne mit Hooked ihr in der Zukunft habt.
      Ich schaue zwar nicht jeden Tag auf euer Patreon, habe aber den Eindruck, dass es stagniert. Es scheint mir so, als würde es für Backer nur wenige Anreize geben. Der zeitexklusive Podcast ist zwar ganz nett, aber mit seinen 10€ auch recht hoch angesetzt.
      Und ich weiß, das man natürlich nicht nur für den Podcast zahlt, sondern Hooked in seiner aktuellen Form erst möglich macht, jedoch gibt es für potenzielle (rationell denkende) Patronen keinen wirklichen Mehrwert. Ich fürchte einfach, dass die Zahl an Leuten, die euch unterstützen, einfach weil sie euch und was ihr tut mögen, relativ begrenzt ist.
      Habt ihr da eventuell weitere Pläne, Patreon attraktiver zu gestalten?


      Auch Stretchgoals wären sicher ein guter Anreiz. Eventuell für ein neues Format oder sogar eine/n weitere/n Mann/Frau bei Hooked anzustellen. Oder jemanden, den ihr anstellt um eure Videos zu schneiden und sich um organisatorisches zu kümmern, sodass ihr mehr Zeit für Inhalte hättet.


      Euer Patreon würde sich sicher nochmal steigern, wenn die Leute ein Ziel hätten, worauf sie hinarbeiten können.

    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit, Tschö ^^



    PS: Finde ich übrigens richtig gut, dass Hooked jetzt Untertitel hat :thumbup:

  • Moin Tom und Robin,


    1.
    da ich ähnlich wie Robin letztens in der Heimat war kamen mir ein zwei Fragen auf.
    Wichtig für die Frage ist, dass ich wie ihr in einem Medienberuf arbeite und zum Teil 12 Stunden am Tag mit meinen Kollegen verbringe.
    Dadurch entstehen natürlich dann auch schnell Freundschaften. Folglich verbringt man sehr viel Zeit mit den gleich denkenden Leuten. Man lebt in seiner eigenen Blase.


    Nun endlich zu meiner Frage:
    Fällt es euch auch manchmal schwer, wenn ihr in der Heimat seid Gesprächsthemen mit alten Schulkollegen zu finden ?


    2. Beim gucken, der neuen Netflixserie 13 reasons why ( Empfehlung !) , kam mir atmosphärisch Life is Strange in den Sinn.
    Was würdet ihr von einer Serienadaption von Life is Strange halten?
    Und wie steht ihr zu allgemeinen Adaption von Videospielen in SERIEN(mit den Filmen läuft das ja so nicht so gut ). Durch aufkommen des Serienhypes gäbe es da bestimmt neue Möglichkeiten und welche Spiele könntet ihr euch in einer Serie vorstellen ?


    May the force be with You :)

  • l
    Hey,
    1. mich würde mal eure meinung zu den Humble Bundles interessieren.
    Ich finde es an sich ja eine gute Sache aber vielleicht übersehe ich ja etwas oder ihr wisst mehr als ich und ihr kennt eine Schattenseite des vermeintlich guten ?


    2. Außerdem würde mich mal interessieren wieso ihr Twitter "besser" als Facebook findet.
    Ich habe mir extra einen Twitter Account zugelegt um auch außerhalb von Podcasts eure meinung mit zubekommen und muss sagen, diese limitierung der Satzzeichen stört mich enorm. Besonders im falle von Robin der schon des öfteren Impulsive seine meinung Kund geben will, diese aber so runterkürzen muss, dass die Information bei mir entweder Radikaler ankommt als sie vielleicht gemeint ist, oder ich sie sogar nicht verstehe. Oder gewöhnt man sich irgendwann an diese neue Art der Artikulation ?



    3. Welche art von Storytelling findet ihr am besten ?
    Dark souls ähnlich, also der Spieler muss sich selber daran machen die Geschichte zu verstehen und kann sie gegebenenfalls skippen.


    Unumgänglich, also die Geschichte ist der Hauptfokus und es wird jede menge Zeit dafür verwendet die Geschichte zu vermitteln.


    Oder vielleicht Krümelmäßig, also man bekommt ansatzpunkte und muss sich mit der eigenen Fantasie die Geschichte zurecht basteln und hat viel platz für Spekulationen.


    4. Wie wichtig ist euch das Verhältnis von Gameplay und Story ? 50/50 60/40 30/70 ?
    Gibt es Spiele die ihr nicht spielt weil ihr wisst das sie entweder nur Gameplay bieten aber eine blah Geschichte oder nur Geschichte und kein gutes Gameplay ?



    MfG. Nikeszero [Neiks Ziehro]

  • 1. Sind Stretch Goals bei ein Thema für euch?
    2a. Gibt es bestimmtes Equipment das ihr euch für eure Arbeitet wünschen würdet?
    2b. Würdet ihr das in einer Art Kickstarter direkt von der Community Finanzieren lassen?
    3a. Wollt ihr mal auf die E3?
    3b. Auch hier wäre doch ein eine art Kickstarter vielleicht spannend?
    4. Wie zufrieden seit ihr aktuell mit Hooked?
    5. Wie viel Fahrrad fährt Robin tatsächlich?
    6. Was macht Leo eigentlich grade?

  • Erst einmal danke für eure Tipps, die helfen mir sehr und ich muss mich zwar noch überwinden frei zu sprechen, aber ich werde es jedenfalls weiter versuchen.




    1. In euren Reviews und Videos die sich um ein bestimmte Thema drehen, seid ihr ja sehr sachlich und analytisch. Dieses Talent dazu muss man sich ja auch erst aneignen und mich würde interessieren was ihr so macht, um dieses Analytische gut rüber zu bringen bzw. euch besser zu artikulieren. Wenn ich mir die Videos des hervorragenden YouTube Kanals Ultralativ anschaue, dann bin ich echt überrascht wie sich die Jungs ausdrücken, klar schreibt man Skripts und übt, trotzdem geht das nicht einfach so. Ich komme mir da manchmal etwas dumm vor, weil mir auch bewusst wird, wie andere sich zu Themen äußern, die mich selber interessieren. Ich habe halt das Gefühl im nachhinein nicht die richtigen Worte gefunden zu haben. Was tut ihr so, um eure Ausdrucksweise zu verbessern und dadurch auch besser Dinge zu analysieren?


    An dieser Stelle möchte ich euch Ultralativ empfehlen, der Kanal analysiert YouTuber wirklich gut und er macht es in einen 50er Jahren Fallout mäßigen Stil, den ich einfach nur liebe.



    2. Soviel ich weiß schaut ihr euch bzw. schaut sich Tom die Videos von SpeckObst an und mich würde interessieren ob es noch mehr Community Mitglieder gibt, deren Content ihr euch anschaut. Lest ihr z.B. auch die Community Reviews hier auf Hooked?



    3. Ich fragte euch ja ob ihr den Film Angels Egg kennt, eure Diskussion darüber endete ja damit, dass euch gewisse Stile gefallen und andere nicht. Nun würde mich mal interessieren, welcher 80er/90er Jahre Stil Robin nicht so gefällt. Ist es der Stil den man von Ranma 1/2 kennt, vielleicht von Dragon Ball oder war das eher allgemein auf alle Serien bezogen?


    Angels Egg sieht vom Stil her aus wie ein Hybrid, was den Stil von H.R. Giger und Jodorowsky miteinander vereint. Optisch, also von der Animation her erinnert es an das letzte Einhorn, es sieht schon eher europäisch aus. Der Film ist jedenfalls wirklich ein muss, genauso wie Akira und falls ihr den Film schauen sollt, bin ich gespannt wie ihr die Story interpretiert. Ich würde euch da gern mal meine Interpretation erläutern. Außerdem kommt der Film fast komplett ohne Dialoge aus und das ist keineswegs ein negativer Punkt.



    4. Robin du hattest mal in einer Geschichte über deine Schulzeit von einen Jungen gesprochen, der dir ins Gesicht trat. Du warst daraufhin kurz ohnmächtig und mich würde mal interessieren, ob du weißt was aus ihn geworden ist. Zu meiner Schulzeit war ich in einer ähnlichen Situation, da war ich wie der Junge oft ein Ziel für Spott. Irgendwann hat jemand was gar nicht so schlimmes gesagt, jedoch reichte es, um das Fass zum überlaufen zu bringen. Es endete nicht so krass wie in deiner Geschichte, der Typ in meiner Geschichte bekam eine ordentliche Schelle und konnte für ein paar Tage auf dem linken Ohr kaum was hören.



    5. Da ich auf meinen DevianArt Kanal zwar Views, aber keine Kommentare (warum auch immer) bekomme, wollte ich mir mal Feedback einholen und möchte euch fragen, was ihr von meiner NieR Signatur haltet. Ich füge mal im Spoiler das Bild ein.



    Normalerweise würde ich jetzt nicht um Feedback bitten, aber unter meinen Bildern befindet sich so gut wie nie ein Kommentar, darum wollte ich euch als NieR Fans um einen Kommentar zu meinem Bild bitten.


    Das war es auch schon, danke für die Antworten!

  • Hallo Robin und Tom,


    Ich habe vor einigen Tagen und aus Neugierde Final Fantasy 15 durchgespielt (keine sorge Robin ich habe nicht viel Geld für das Spiel bezahlt ;-)). Abgesehen von den ganzen Kritikpunkten die du bereits genannt hast, hat mich eine Sache in dem Spiel doch sehr gestört, die Grafik.


    Ich habe die xbox one Version und könnte über das verschwommene Bild und das schlechte LOD System (Level of Detail, also wann ein Objekt eingeblendet oder in einem höheren Detailgrad in einer Welt dargestellt wird, abhängig von der Entfernung vom Spieler) wegschauen. Doch gibt es eine Sache die meine Immersion stört.

    Das Texturing und die Beleuchtung wirken in diesem Spiel sehr oft komisch. Ein Beispiel hierfür wäre die erste Stadt Lestallum. Die Wand und Bodentexturen wirken hierbei zu realistisch und sind das genaue Gegenteil der Charaktere und der Fantasiewelt. Ein weiterer Punkt ist die Beleuchtung diese wirkt meistens sehr simple/flach und verleiht den Texturen keinerlei tiefe.


    Dadurch entsteht der Eindruck das alle Gegenstände sich voneinander abheben und kein homogenes Bild mehr bilden.


    Diese Problematik sieht man auch wenn man in die Ferne schaut und die Bäume sich so sehr vom Boden abheben das sie wie ein Fremdkörper wirken.

    Vergleiche ich FF13 mit FF15 wurde sich hier Gedanken bei der Beleuchtung und Texturierung der Objekte und Personen gemacht. Das grafische Gesamtbild ist bei diesem Spiel viel stimmiger. Ein gutes Beispiel für gutes Texturing sind auch die Metal gear Reihe oder einer der unzähligen Nintendo Spiele die bis heute zeitlos aussehen. Deshalb meine Fragen an euch.


    1. Wie sehr achtet ihr auf die Texturierung/Beleuchtung/Artstyle von Objekten/Personen? Stört ihr euch auch manchmal daran?


    2. Wie wichtig ist euch Beleuchtung und Texturierung in Spielen?


    3. Welches 3d Spiel würdet ihr nennen das ihr wegen seiner Texturen/Beleuchtung hässlich findet und eins was ihr besonderst hübsch findet.


    Noch ein paar andere Fragen


    4. Kennt ihr den kleinen youtube Kanal Shesez mit seiner sehr interessanten Videoreihe Boundary Break? In dieser manipuliert er die ingame Kamera von Videospielen und schaut hinter die Kulissen von Videospielwelten. In der erfährt man interessante kleine Dinge, wie zum Beispiel Entwickler mit optischen Tricks arbeiten oder wie eine bewegende Stage in Super smash bros funktioniert. Definitiv ein Blick wert.


    5. Hat jemand von euch die Fernsehserie Shogun gesehen? Dies ist eine ältere Serie aus den 80er, in dieser strandet ein Brite aus dem 17.Jahrhundert mit seiner Crew in Japan und trifft dort auf eine fremde Kultur. Die Besonderheit bei dieser Serie ist das alle japanischen Dialoge nicht untertitelt sind und somit man sich in der selben Lage befindet wie der Protagonist, der nach und nach japanisch und deren Kultur lernt.


    6. Hättet ihr interesse wieder eine Horrorwoche für Halloween bei t23 zu machen? Ich fand die Reihe wirklich Klasse.


    7. Wie interessant wäre es für euch eine Videoreihe oder Podcast zu machen die sich mit dem Werdegang einer Spielereihe beschäftigt, ähnlich wie Software to Souls. Wäre zum Beispiel interessant die Entwicklung von Silent Hill zu sehen. Resident Evil wäre auch eine interessante Alternative. ;)


    P. S. : Danke nochmal an Tom, wegen dir habe ich mir auch alle 18 Max Bänder von Berserk geholt und durchgelesen.


    P.P.S: ich schaue gerade nochmal den mgs 3 run bei t23 an und dort hat als allererstes mats ein Eichhörnchen abgeschossen. Tom, das Stigma des Eichhörnchen mörder gehört ab sofort Mats :D


    Gruß euer dark0ni

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip