• Was sagt ihr zu den Punkten, die in diesem Video über die Crowdfunding-Finanzierung von DoubleFine Productions gemacht werden?


    (Ich möchte in keinster Weise die Kompetenzen Double Fines infrage stellen, wenn es um Spieldesign geht. Es geht um deren Wirtschaftsmodell und finanzielle Verlässlichkeit.)
    (Ich weiß, es ist viel von euch verlangt, ein 21 Minuten Video anzusehen, aber ich würde mich freuen wenn ihr es trotzdem macht :) )

  • Was sagt ihr zu den Punkten, die in diesem Video über die Crowdfunding-Finanzierung von DoubleFine Productions gemacht werden?

    Ersma: Dein erster Beitrag, richtig? In dem Fall: Achievement "First Contact" unlocked! yes!
    Jetzt zu dem Video: Ich finde es ungerechtfertigt, auf der Entwicklung von Broken Age rumzuhacken. Denn Tim Schafer ist meiner Meinung nach manchmal fast schon ein bisschen Molyneux-mäßig mit seinen Visionen und wenn dann etwas größeres als geplant rauskommt können wir doch alle froh sein. Mit 400000 wäre es halt von den Produktionswerten her eher technisch Richtung "Edna bricht aus" gegangen, was aber trotzdem super ist.
    Zu dem Punkt, dass die Zahlen beim Gewinnrechner nicht stimmen: Ja, da sind sie zu unehrlich. Es steht zwar alles auf fig, aber impliziert werden andere Dinge. Nur geht es mir so, dass ich finde:
    Wer bei DoubleFine investiert, ist sich des Risikos bewusst und will damit auch zum Spiel beitragen, nicht nur gewinnen.
    Außerdem macht Psychonauts 2 wahrscheinlich viel mehr Verkäufe als Teil 1, weil viele die Empfehlungen von Freunden oder Magazinen oder jetzt die Kampagne mitbekommen haben, die damals noch nicht interessiert waren.
    Das wars von mir für heute, ich guck Morgen fertig.

  • Hallo Hooked, was sagt ihr dazu, dass Juliensblog eine Haftstrafe von 8 Monaten, eine Bewährungsstrafe von 3 Jahren und eine Strafe in Höhe von 15.000 € erhalten hat?
    Julien hat sich das durch einen Auschwitz-Witz bzgl. Lokführerstreik eingehandelt.


    _____________________________________________________________



    Außerdem macht Psychonauts 2 wahrscheinlich viel mehr Verkäufe als Teil 1, weil viele die Empfehlungen von Freunden oder Magazinen oder jetzt die Kampagne mitbekommen haben, die damals noch nicht interessiert waren.
    Das wars von mir für heute, ich guck Morgen fertig.


    Das kann gut sein und das hoffe ich auch, Psychonauts 1 ist ein tolles Spiel :)
    Aber ich finde es besorgniserregend, dass diese US-amerikanische Einrichtung, bei dem sich das Fig-Mutterunternehmen angemeldet hat, nicht damit rechnet, dass das Unternehmen weitere 6 bis 12 Monate existiert.

  • Hallo Tom und Robin!


    1. Da Tom zu meiner Bayonetta 2 bzw WiiU-Frage gemeint hat, ich solle sowohl die WiiU kaufen als auch T23 schauen, wenn ihr das irgendwann mal dreht, kam mir folgende frage auf: WiiU kaufen oder abwarten, ob die Nintendo NX abwärtskompatibel sein wird. Oder seid ihr der Meinung, dass die NX so anders sein wird, dass eine Abwärtskompatiblität ausgeschlossen ist?


    2. Wie ist Eure Meinung zum YT-Kanal The Fine Brothers? Falls Ihr es nicht mitbekommen habt (was ich nicht glaube): Die haben quasi die YT-Art von "XY react to YX" lizenziert und wollen von anderen Youtubern, die Formate in ähnlicher Weise aufgebaut sind, verklagen, wenn diese nicht eine Gebühr an sie zahlen. (wird zwar ältere Frage sein, wenn ihr die vorlest, aber Eure Meinung interessiert mich dazu)


    3. Was sind Eure Filme 2016, auf die Ihr euch freuen werdet? Für mich ist das auf jeden Fall X-Men Apocalypse, da ich die vorherigen Teile super fand und ich auch ein Fan der Apocalyps-Storyline schon aus der Comicserie war.


    4. Robin, da du ja Audible nutzt, würde ich gerne wissen, was du alles liest bzw was du empfehlen kannst. Ich habe eine Ewigkeit nicht mehr dort hinein geschaut (als ich über euren Link mich angemeldet habe ;-) ) und habe 9 Coins, wo ich mir Bücher laden kann.
    Zwar würde mir Console Wars gefallen, jedoch stellte ich bei der Leseprobe fest, dass ich den Vorleser schlecht verstehen kann. Übersetzt gibt es das Buch leider nicht (Ich weiß, Original ist bestes, aber wenn ich die Hälfte nicht verstehe, leidet der Spaß am hören).


    5. Wie ist Eure Meinung zum Thema leaks, damit meine ich nicht, wo ein Programmierfehler einen Verkauf eines Artikels zu früh anzeigt, sondern eher, wenn Mitarbeiter die Infos anonym an Gameseiten senden? Klar ist es immer schön, wenn man recht früh informiert wird, wann was wie und wo erscheinen soll, aber wird dadurch nicht das Marketing gefährdet? Riskieren dabei nicht die Leaker auch ihre Arbeitsstelle, wenn sie so etwas posten und es wird herausgefunden? Ich denke nämlich nicht, dass jemand, der als "Petze" gefeuert wird, wieder so einfach einen Job in der Branche finden wird. Ist dieses Risiko es wert?


    6. In Eurem letzten Podcast habt ihr über Dying Light bzw dessen Demo gesprochen. Generell fällt mir auf, dass Berichte über indizierte Spiele auch häufiger in Magazinen oder auf deutschen YT-Kanälen erscheinen. Als ich noch jung war (heulheul), war für mich die Indizierung oft zu erkennen durch schwarze Seiten in Magazinen oder das Herauspiepen aus Podcasts, da die Artikel nicht bewerbt werden dürfen. Nun kann man zuschauen, wie Gronkh und Sarazar "Dead Island" streamen oder wie Ihr erzählt, wie lustig Dying Light doch stellenweise ist.
    Mich verwirrt das ganze... Ist durch das ganze Lockern der Regelungen bei der BPJM auch das Wort "Bewerben" relativiert, oder denkt ihr Euch einfach "Yolo, wir sagen was darüber und solange keiner was von oben sagt, machen wir weiter" :-)


    Sind wieder recht viele Fragen geworden... Falls es zu viele sind, einfach herausstreichen, was nicht sein muss... ich höre es ja dann :-)


    Liebe Grüße aus Ba-Wü

  • Erstmal erneut: Ihr seid super! Macht weiter so! eure Podcast liefern einfach zu allem eine gute Untermalung, zuhause habe ich sie meistens beim zocken gehört, aber sie vereinfachen einem auch bei öden Busfahrten oder langweiliger Arbeit das Leben :D Selbst wenn man im wunderschönene Neuseeland ist :D (bin ich jetzt der weit-entferteste zuhörer?) Deshalb auch ein paar reise Fragen an euch:


    Was war eure weiteste Reise und wann hattet ihr den größten Kulturschock


    Habt ihr irgendwelche Camping-Erfahrung und wenn ja gibt's da was lustiges/skurriles? (Kann dazu das Buch (odder Hörbuch) von Tommy Krappweiß "Das Vorzelt zur Hölle" empfehlen)


    Hatten ihr mal lustige Missverständnisse aufgrund der fremden Sprache?


    Und nachdem ich grade den Livestream nachgeholt habe: WAAAAAAAAAAAAAS ROBIN IST SCHWUL?


    Und ich weiß das es schwer ist, aber ich hoffe ihr schafft es irgendwann mal wieder Flo dabei zu haben, das war einfach unglaublich lustig :D

  • Hallo ihr Beiden,


    ihr scheint mir schon recht Film interessiert zu sein, daher wollte ich einmal wissen ob ihr die Filme "Baraka" oder "Samsara" gesehen oder von diesen gehört habt.


    Das besondere an beiden Filmen ist, dass sie beide Komplett ohne ein gesprochenes Wort auskommen und auf 70-mm-Film gedreht wurden. Beide Filme sind eher als experimentelle Arthaus Filme zu sehen, aber beide gehören zu den Bildlich besten Filmen die ich je gesehen habe.


    btw. beide gibt es auch bei Netflix

  • Da ich gestern mal wieder eine gute Portion koreanisches Kino brauchte und im Speziellen Lust auf die Arbeit von Bong Joon-ho hatte, dessen Filme The Host und Snowpiercer ich bisher schon gesehen hatte und richtig gut fand, hab ich mir man einen früheren Film von ihm angesehen, und zwar Memories of Murder aus dem Jahr 2003! Ich habe selten solch einen guten und abwechslungsreichen Krimi-Thriller gesehen, der auch noch mit dem besten Ende aufwarten kann, das man sich für solch eine Geschichte vorstellen kann!


    Meine Frage hierzu: Hat Robin, der Korea-Filmkenner, diesen Film auch schon gesehen? Wenn ja, wie fandest du ihn? Wenn nein: Schande, hier hast du bisher ein Meisterwerk verpasst! ;)


    Vor allem die Gegensätze der zwei Polizisten Park Doo-man (gespielt von Song Kang-ho, der auch in den anderen Filmen s.o. mitgespielt hat) und Seo Tae-yoon ist sehr interessant. Zu Beginn haben sie noch sehr unterschiedliche Charakterzüge, jedoch nähern diese sich im Laufe des Filmes an und verkehren sich teilweise auch ins jeweilige Gegenteil!


    Besonders gefallen hat mir, dass viele Szenen koreatypisch sehr ruhig gefilmt sind und die Kamera oft einfach draufgehalten wurde, um mit möglichst wenig Schnitten auszukommen und den Schauspielern freien Raum zu lassen. Besser erklärt, was an diesem Film so gut ist, als ich es je könnte, wird dies in diesem YouTube-Video des Kanals Every Frame a Painting, den ich hiermit auch einmal ausdrücklich herzlichst empfehlen möchte:


  • Beitrag von 0dieter0 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • 1.
    Habt ihr das gefühl das ihr zu analytisch an spiele (Filme, etc.) rangeht und euch das evtl. den manchmal spaß mindert oder verdirbt?


    In euren Videos auf T23 hört man ja öfter mal das ihr einzelne punkte an einem Spiel positiv oder negativ hervorhebt. Passiert das automatisch aufgrund eurer Tätigkeit oder macht ihr das bewusst um eure zuschauer eine kleine review zu geben?


    Ich frage deshalb, weil ich persönlich Spiele etc. einfach auf mich wirken lasse, ohne groß auf einzelne sachen zu achten oder vergleiche anzustellen. Da ich das Gegenteteil von gefühlt 99.999999% dem rest der Menschheit bin, sehe ich in der Regel eher die positiven sachen und störe mich nicht an den negativen dingen bzw. nehme sie gar nicht erst wahr.
    Bewusst auf bestimmte sachen in einem spiel zu achten würde mir den spaß an der sache verderben, da man zwangsläufig auf negative dinge aufmerksam wird.


    Ich hoffe ihr versteht was ich meine und fragen will :D


    2.
    Wann kommt das "Cooked" format? :P

  • Ich wollte euch mal fragen, ob ihr die Serie Suits kennt. Sie nähert sich jetzt dem Ende ihrer fünften Staffel und ich wollte die Gelegenheit packen, um mal ein bisschen Werbung für die Serie zu machen, bei der mein "Fanboytum" am meisten zur Geltung kommt. Soweit ich weiss, sind die ersten vier Staffeln im deutschen Netflix verfügbar.


    Suits ist im Grunde genommen eine Anwaltsserie. Jedoch entwickelt sie sich schnell weiter. Während Staffel 1 zu einem Teil noch auf einem "Case-of-the-week"-Schema basiert, werden schnell die zwischenmenschlichen Beziehungen in der Anwaltskanzlei wichtiger. Dabei muss ich sagen, dass Suits wahrscheinlich über die besten Dialoge verfügt, die ich in den letzten Jahren im Fernsehen gesehen habe, und die Serie ist auch mit Referenzen und Popkultur-Zitaten gefüllt. Ich muss sehr oft sehr laut lachen, woraufhin mich dann aber Tragik und Mitgefühl sofort wieder packen. Die Serie schafft den perfekten Spagat zwischen Komik und Ernsthaftigkeit und wird nie langweilig.


    Der Hauptcharakter der Serie heisst Mike Ross und ist ein Betrüger. Er hat ein fotographisches Gedächtnis und aufgrund eines Verweises im College konnte er es nie schaffen, Anwalt zu werden. Er schreibt Abschlussprüfungen für andere und kommt so irgendwie über die Runden. Eines Tages bekommt er jedoch die Chance, auch ohne "Anwaltsdiplom" diesen Beruf anzunehmen. Auf dem baut dann die ganze Serie auf. Aber natürlich sind die anderen Charaktere auch toll, also wirklich, würde nicht sagen, dass jemand zu kurz kommt. Generell hat die Serie nach Staffel 3 einen richtig krassen Qualitätsanstieg an den Tag gelegt.


    Falls ich euch überzeugen konnte oder ihr die Serie schon kennt, super :D
    Falls nicht, würde ich euch trotzdem mal den Piloten ans Herz legen: Ich kenne niemanden, dem er nicht gefallen hat :)

  • Ihr habt ja im letzten Feedback podcast über schwarzen Humor geredet und, dass ihr das was JuliensBlog macht nicht für schwarzen Humor haltet. Der Meinung kann ich mich auch anschließen, mich würde aber interessieren was ihr von seiner Strafe haltet, denn komplett davon abgesehen ob der Humor gut ist oder schlecht, muss man sich klar sein, dass er das trotzdem nicht ernst gemeint hat. Kann man jetzt eine 15000 euro geldstrafe und eine Haftstrafe nur dafür geben, dass jemand eine falsche Vorstellung von schwarzem Humor hat oder glaubt ihr, dass sehr viele Leute denken er meint alles was er in seinen Videos sagt auch so und dann von seinen Aussagen beeinflusst werden. Ich kann mir das ehrlich gesagt kaum vorstellen und finde, dass es auch gereicht hätte, seinen Kanal zuzumachen oder irgendeine andere etwas mildere Strafe zu verhängen.

  • Also da melde ich mich auch mal wieder..


    1. Lest Ihr Videospielromane? Wenn ja, welche würdet Ihr empfehlen?
    2. Ihr seid ja beide Menschen, die später schlafen gehen als der übliche Deutsche.. Jetzt wollte ich wissen ob es auch schon zur Jugendzeit so war (natürlich nicht in der Schulzeit sondern in den Ferien zum Beispiel) und was eure Eltern damals dazu gesagt haben.
    3. Seid Ihr früher oder je nach dem heute gerne zu Parties, Clubs oder ähnlichem gegangen?
    4. Die Frage geht eher an Tom, Da du ja Abitur hast und meins nächstes Schuljahr beginnt wollte ich wissen wie diese Zeit für dich war? Also ob es anstrengend war von den Leistungen die du erbringen musstest und hattest du außerhalb der Schule noch Zeit für Hobbys oder ähnliches. Und wie war dein Notendurchschnitt als du dein Abitur beendet hast?
    5. Habt Ihr zu Hause mittlerweile eine große Ansammlung von Videospielen, Filmen etc. ? Also auch so, dass der Platz in den Regalen langsam knapp wird?

  • Hallo Tom und Robin!


    Danke für die Infos/Vermutungen, die ihr zu der NX hattet. Werde es beherzigen :-)


    Da nur zwei Fragen von Tom genommen wurden, füge ich hier nochmal die letzten meines Fragekataloges ein.
    Viel Spaß beim Beantworten :-)


    1. Was sind Eure Filme 2016, auf die Ihr euch freuen werdet? Für mich ist das auf jeden Fall X-Men Apocalypse, da ich die vorherigen Teile super fand und ich auch ein Fan der Apocalyps-Storyline schon aus der Comicserie war.


    2. Wie ist Eure Meinung zum Thema leaks? damit meine ich nicht, wo ein Programmierfehler einen Verkauf eines Artikels zu früh anzeigt, sondern eher, wenn Mitarbeiter die Infos anonym an Gameseiten senden? (Wie bei euch es der Fall war zum Zwerge-Spiel) Klar ist es immer schön, wenn man recht früh informiert wird, wann/was/wie und wo erscheinen soll, aber wird dadurch nicht das Marketing gefährdet? Riskieren dabei nicht die Leaker auch ihre Arbeitsstelle, wenn sie so etwas posten und es wird herausgefunden? Ich denke nämlich nicht, dass jemand, der als "Petze" gefeuert wird, wieder so einfach einen Job in der Branche finden wird. Ist dieses Risiko es wert?


    3. In Eurem letzten Podcast habt ihr über Dying Light bzw dessen Demo gesprochen. Generell fällt mir auf, dass Berichte über indizierte Spiele auch häufiger in Magazinen oder auf deutschen YT-Kanälen erscheinen. Als ich noch jung war (heulheul), war für mich die Indizierung oft zu erkennen durch schwarze Seiten in Magazinen oder das Herauspiepen aus Podcasts, da die Artikel nicht bewerbt werden dürfen. Nun kann man zuschauen, wie Gronkh und Sarazar "Dead Island" streamen oder wie Ihr erzählt, wie lustig Dying Light doch stellenweise ist.
    Mich verwirrt das ganze... Ist durch das ganze Lockern der Regelungen bei der BPJM auch das Wort "Bewerben" relativiert, oder denkt ihr Euch einfach "Yolo, wir sagen was darüber und solange keiner was von oben sagt, machen wir weiter"


    Sind wieder recht viele Fragen geworden... Falls es zu viele sind, einfach herausstreichen, was nicht sein muss... ich höre es ja dann


    Liebe Grüße aus Ba-Wü! Macht weiter so!

  • 1. Wisst ihr schon, an welchen Tagen ihr auf die Gamescom geht?
    Ich frage jetzt schon, weil im März die Tickets noch zum Early Bird Preis zu haben sind. Und wir hätten dieses Jahr gerne zumindest die Chance euch zu treffen.


    2. Plant ihr irgend ne Art Community-Treff-Dings-whatever auf der Gamescom?


    3. Habt ihr den Community-Treffen-Thread schon gelesen und wie steht ihr dazu?


    4. Habt ihr Cluster Trucks noch weitergespielt? :D

  • Hier kommt jetzt meine aller erste Frage überhaupt für den Feedback Podcast. :D


    Folgendes frage ich mich schon seit einigen Monaten, seitdem ich das T23 Patreon Spiele Auslosungsvideo zum dritten mal durchgesehen habe.
    Ab wann werden eigentlich neue 30$ Patreon Spender zu der Durchspiel-Spiele Liste hinzugefügt?


    Schon damals im ersten Video meintet ihr das noch einige Leute fehlen und diese bald, samt Spieletitel, in einem weiteren Video erwähnt werden.
    Mittlerweile zahlen diese Leute jetzt schon, "theoretisch", mehr als 1 Jahr 30$ im Monat ohne das ihre Spiele in die Liste aufgenommen wurden. Was ein wenig unfair erscheinen könnte, im Vergleich zu denjenigen die direkt aufgenommen wurden.
    Zusätzlich gibts dann noch die Leute, falls denn überhaupt welche dazu kamen, die innerhalb der letzten 12 Monate, weit nach dem ersten Video 30$ per Patreon gespendet haben und auch noch auf dieses Video warten.


    Macht ihr die Liste erst durch und nimmt dann die restlichen Leute auf? Habt ihr da schon was geplant? Oder wird euch das generell vielleicht sogar ein wenig zu viel und habt eventuell sogar vor dieses "Feature" zu streichen? Momentan läuft es mit den Patreon Let's Plays ja ganz geschmeidig durch, aber vor allem das erste 3/4 Jahr lief das durchspielen der ersten Titel doch sehr langsam ab.


    Frage mich dies schon seit längerem und hoffe das dieses tolle Projekt weiter geht und freue mich Persönlich schon sehr auf das nächste Unterhaltsame Auslosungsvideo.

  • Hallo Tom und Robin!


    Ein paar Fragen an Euch:


    1.
    Lest ihr aktuell noch die GameStar oder andere Spielemagazine? Schaut ihr ab und zu in die Printausgabe herein oder lest ihr die Artikel mittlerweile nur noch online? Und wie hat sich euer "Leseverhalten" durch euren Beruf oder euer Alter verändert? Lest ihr tendenziell mehr oder weniger als früher? Mehr Hintergrundberichte oder mehr Previews und Tests?


    2.
    Wie häufig lest ihr Bücher? Was war euer letztes Buch? Habt ihr ein Lieblingsbuch?


    3.
    Mein Lieblingsbuch ist "Der Wolkenatlas"/"Cloud Atlas" von David Mitchell. Es behandelt sechs verschiedene Schicksale, die an unterschiedlichen Orten und Zeiten spielen, darunter ein Verleger, der auf der Flucht vor seinem Gläubigern im Altenheim landet; ein weiblicher Klon im Korea der Zukunft im Jahr 2144 und ein Hirte in der Postapokalypse. Diese Geschichten sind miteinander verbunden, zum Beispiel wird der Klon in der Postapokalypse als Gott verehrt. Durch die verschiedenen Handlungsstränge ist das Buch in einem Kapitel witzig, während es im nächsten eher philosophische Fragen behandelt. Auch da jeder Strang eine eigene Erzählweise und charakteristische Sprache hat, ist dieses außergewöhnliche Buch mein Lieblingsbuch. Kennt ihr das Buch? Wenn ja, wie findet ihr es?
    Robin hat in einem Podcast erwähnt, dass er die Verfilmung von Cloud Atlas gesehen hat.
    Im Gegensatz zum Buch wechselt der Film schnell zwischen den einzelnen Handlungsebenen und endet mit dem Höhepunkt der sechs Erzählstränge. Die Schauspieler verkörpern mehrere Rollen in den verschiedenen Zeitebenen, beispielsweise Hugo Weaving als Profikiller oder als herrische Krankenschwester. Ich fand den Film (wie auch das Buch) beeindruckend, weil er so vieles gleichzeitig ist. (Lustig und philosophisch - spannend und nachdenklich)
    Wie fandet ihr den Film?


    4.
    Kennt ihr die Thrawn-Trilogie? Diese Bücher spinnen die Geschichte um Leia, Han und Luke nach Episode 6 weiter. Die Neue Republik wird vom geschwächten Imperium bedroht, das vom taktisch überlegenen Großadmiral Thrawn angeführt wird. Es ist sehr spannend zu lesen, was mit den bekannten Figuren passiert.


    5.
    Ich habe in den Weihnachtsferien die "Per Anhalter durch die Galaxis" Bücher regelrecht verschlungen und konnte kaum aufhören. Ich war richtig investiert in dieser Geschichte und wollte unbedingt wissen, welche wunderbar absurde Idee Douglas Adams als nächstes hat. Ich finde super, wie diese Reihe mit der Erwartungshaltung des Lesers spielt und bewusst mit den ungeschriebenen Konventionen eines Buches bricht. Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir der "Unwahrscheinlichkeits-Drive". Da dieser Antrieb extrem unwahrscheinliche Ereignisse produziert, kann sich das Raumschiff sehr schnell fortbewegen. Das ist quasi die "Erklärung" für das unwahrscheinliche Zusammentreffen der Hauptfiguren und alle weiteren abstrusen Geschehnisse. Genial! Legendär ist auch die Szene mit dem Wal und der Blume, die aus dem Nichts auftauchen und deren Gedanken vom unerwarteten Erscheinen bis zum Aufprall auf die Planetenoberfläche geschildert werden. Was ist eure Meinung zu dieser Reihe?



    6.
    Diese zwei Buchreihen haben mich so in den Bann gezogen, dass ich sie jeweils innerhalb weniger Tage verschlungen habe. Ich war regelrecht in diesen anderen Universen versunken.
    Bei welchen Büchern, Serien oder Spielen hattet ihr ähnliche Erlebnisse?


    Herzliche Grüße aus Mittelfranken! Vielen Dank für Euren großartigen Content!

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip