Schulgeschichten

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Oder der Geist der Schule oder sowas

    Der fast kopflose Nick. Jede Schule hat so einen

    Der ist bei uns allerdings zu beschäftigt damit, das Klassenbuch zu verstecken. Ich hatte heute meinen zweiten Schultag und das blöde Ding ist schon wieder weg!




    Brandflecken erinnert mich tatsächlich auch an ein paar Geschichten aus dem Chemieunterricht. Ich glaube, das war beides beim gleichen Experiment, bin mir aber nicht mehr sicher.


    Borsäuretrimethylester brennt grün, das sieht ziemlich ziemlich cool aus. Wir haben einmal ein Experiment mit verschiedenen Flammenfärbungen gemacht aber irgendwie war da zu viel von dem Zeug oder so und plötzlich hatte es eine grüne Stichflamme bis zur Decke, in nem vorne sehr hohen Raum (vom Aufbau her wie ein Hörsaal). Beim anderen Mal hat das Zeug irgendwie sein Gefäß verlassen und der ganze Tisch brannte Grün. Das sah dann in etwa so aus:


    Meine alte Chemielehrerin hat in ihrer dritten oder vierten Stunde mit uns entschieden, dass sie niemals Experimente mit meiner Klasse machen wird, weil wir zu chaotisch waren. (Außerdem entsprechen undere Klassenräume nicht den Brandschutzbestimmungen, aber das ist eine andere Geschichte) Der Chemieunterricht war also immer sehr langweilig... :sleeping:

  • Apropo Chemieunterricht, Ich verstehe schon seit guten 2 Jahren nicht mehr wirklich was uns da uns eigentlich unterrichtet wird. Das ist fast uninteressanter als Mathematik und die Lehrerin wundert sich immer warum wir nicht aufpassen. Ein Freund von mir ist (fast) der Einzige der den Stoff versteht und hat uns am Prüfungstag ungefähr als Pausen den Stoff erklärt, inklusive auf Tafel zeichen während die ganze Klasse um ihn herumgesesssen bzw. gestanden ist.


    Außerdem hat es irgendjemand mal geschafft Seife zu trinken, keine Ahnung warum hkdLol

  • Eine böse Geschichte und zum Thema: Die heutige Jugend ist schlimm --> Wir waren vor 20 Jahren auch nicht besser!


    Es gab bei uns damals eine Referendarin, die arme Frau hatte bei uns Vertretung, sie hatte soviel Authorität wie ein Stück Brot, dementsprechend war sie bei uns verloren.
    Sie ist nach 30 Minuten weinend aus der Klasse gestürmt, der Direktor hat uns dann zurecht 2 Wochen nachsitzen gegeben.

  • Eine böse Geschichte und zum Thema: Die heutige Jugend ist schlimm --> Wir waren vor 20 Jahren auch nicht besser!


    Es gab bei uns damals eine Referendarin, die arme Frau hatte bei uns Vertretung, sie hatte soviel Authorität wie ein Stück Brot, dementsprechend war sie bei uns verloren.
    Sie ist nach 30 Minuten weinend aus der Klasse gestürmt, der Direktor hat uns dann zurecht 2 Wochen nachsitzen gegeben

    Kommt mir bekannt vor. Wir hatten mal nen Vertretungsleherer dessen wunden Punkt wir gefunden hatten und ham darin noch rumgetochert. Er hat unter Tränen die Klasse verlassen... Wir ham allerding 3 Tage gebraucht (die Schwachstelle is und am 2. Tag in den Schoß gefallen).

  • Apropo Chemieunterricht, Ich verstehe schon seit guten 2 Jahren nicht mehr wirklich was uns da uns eigentlich unterrichtet wird. Das ist fast uninteressanter als Mathematik und die Lehrerin wundert sich immer warum wir nicht aufpassen. Ein Freund von mir ist (fast) der Einzige der den Stoff versteht und hat uns am Prüfungstag ungefähr als Pausen den Stoff erklärt, inklusive auf Tafel zeichen während die ganze Klasse um ihn herumgesesssen bzw. gestanden ist.


    Außerdem hat es irgendjemand mal geschafft Seife zu trinken, keine Ahnung warum hkdLol

    Zum Thema Seife trinken:
    Ich weiß nicht mehr weshalb, aber aus irgendeinem Grund sollten wir in Chemie, Zucker in einem Glas Wasser umrühren. Wir sollten so lange mehr Zucker reinschütten, bis es sich nicht mehr vermischen lies und der Zucker am Boden des Glases liegen blieb. So intelligent wie sich man sich in der damals achten Klasse natürlich verhalten hat, kam jemand auf die grandiose Idee einen Wettkampf daraus zu machen, wer mehr von diesem gesättigten Zuckergemisch trinken kann. Natürlich fühlte sich jeder herausgefordert und statt die wenig gesund aussehende Soße weg zu schütten, kippte man sich das Zucker-Konzentrat den Rachen runter und unterdrückte den Brechreflex um nicht zu verlieren.
    Ende der Geschichte war, das unsere Klasse die nächsten zwei Tage ,,krankheitsbedingt nicht am Unterricht teilnehmen", da alle kotzend mit einem Zuckerschock daheim über der Schüssel hingen.

    ,,Kleider machen Leute, doch die Leute, die die Kleider machen leisten sich bis heute leider weniger Designerjacken."

  • Die Erwähnung von Seife erinnert mich an einen Vorfall von vor vielen Jahren bei dem irgend ein Klassenkamerade auf die leicht fragwürdige Idee kam pulverisierte Stückseife durch die Nase zu schniefen und ich das dann (Gott weiß warum) tatsächlich auch getan habe...
    Man hat sich das unangenehm angefühlt, das weiß ich noch heute. :D

  • Die Erwähnung von Seife erinnert mich an einen Vorfall von vor vielen Jahren bei dem irgend ein Klassenkamerade auf die leicht fragwürdige Idee kam pulverisierte Stückseife durch die Nase zu schniefen und ich das dann (Gott weiß warum) tatsächlich auch getan habe...
    Man hat sich das unangenehm angefühlt, das weiß ich noch heute. :D

    Zwei Tischnachbarn von mir haben in der 6. Klasse mal das Selbe gemacht, allerdings mit Ahoi-Brause, die sie vorher mit mit ihren Geodreiecken klein gemahlen haben. Einer der beiden hatte danach fürchterliches Nasenbluten... hkdFacepalm

  • Wir man Tic Tac´s kleingemacht und geshieft. Warum ham wir damals so ein Dreck gemacht? manchmal zweifel ich echt man mein früheren ich...


    Und was sind bitteschön Brause-UFOs? kenn nur die normalen Ahoj-Päckchen.

  • manchmal zweifel ich echt man mein früheren ich...

    Manchmal? Ich möchte meinem früheren Ich regelmäßig eine reinhauen, dem kleinen Spast, so bescheuert ist mein früheres Ich.



    Also nicht dass ich meinem jetzige Ich nie eine klatschen will, aber that's another story :D



    Edit:



    Und was sind bitteschön Brause-UFOs?

    Das sind diese Kreise, die aus sowas ähnlichem wie Esspapier oder so bestehen und die mit Brause gefüllt wurden.

  • Ich habe nie irgendwas durch die Nase gezogen, nicht mal sowas :D
    Unsere Klasse war viel eher damit beschäftigt Schuleigentum zu beschädigen oder halt die Bücher und Tische der Sitznachbarn mit Penissen zu verzieren.
    Wenn ich heute an die Zeit denke, muss ich zugegeben über die meisten Aktionen immer noch lachen zu können, auch wenn ich weiß, dass sie nur schwer vertretbar sind. Aber naja so war ich halt damals und jetzt weiß ich's besser :P

  • Apropo Chemieunterricht, Ich verstehe schon seit guten 2 Jahren nicht mehr wirklich was uns da uns eigentlich unterrichtet wird. Das ist fast uninteressanter als Mathematik und die Lehrerin wundert sich immer warum wir nicht aufpassen. Ein Freund von mir ist (fast) der Einzige der den Stoff versteht und hat uns am Prüfungstag ungefähr als Pausen den Stoff erklärt, inklusive auf Tafel zeichen während die ganze Klasse um ihn herumgesesssen bzw. gestanden ist.


    Außerdem hat es irgendjemand mal geschafft Seife zu trinken, keine Ahnung warum hkdLol

    Ich bin so froh zu hören dass jemand Chemie so uninteressant wie ich finde..

  • Ich bin so froh zu hören dass jemand Chemie so uninteressant wie ich finde..

    Wenn ich jemanden erzähle das ich Chemie studiere bekomme ich eigentlich immer die gleichen Reaktionen:


    1. "Warum dass denn?" (mit angewiedertem Tonfall)
    2. "Kannst du Sprengstoff/Droge XY kochen?" ( ja kann ich hkdGitgud )
    3. "Ich hab Chemie gehasst/nie verstanden/abgewählt"


    Du bist also wirklich nicht alleine :D


    Zu meinen Geschichten:
    Chemie in der Technischen Oberschule nach meiner CTA Ausbildung.
    Der Lehrer wusste das für mich alles nur abgespeckte Wiederholung war also haben wir einen Deal gemacht.
    Ich musste anwesend sein, durfte aber machen was ich wollte solange ich nicht störe.
    Habe dann mit einem Kumpel (Chemielaborant) immer Tetris, Pokemon oder Karten gespielt.


    In der Realschule am Anfang der 7. Klasse kam in meiner Klasse der Trend auf sich mit Papierkügelchen zu beschießen. Für die Blasrohre wurden kurzerhand Stabilos auseinander genommen. Die Minen sind natürlich zwangsläufig auf dem !Teppichboden! gelandet. Nach 2 Wochen hätte man ihn als modernes Kunstwerk verkaufen können. Die halbe Klasse wurde zum Putzen verdonnert. Das Putzmittel hat so gestunken das der Raum für mehrere Tage nicht mehr nutzbar war.


    Unser Physiklehrer hat mal einen kleinen starken Neodym-Magneten und Eisenspähne durchgereicht. Natürlich musste jemand den Magnet anders testen und hat ihn an ein Metalpanel geworfen. Unser Lehrer musste ne Zange holen um den Magnet wieder weg zu bekommen.



    In meiner Ausbildung (CTA is ne schulische Ausbildung keine Angst :P) haben wir uns immer einen Spaß gemacht Gegenstände (Spatel, Reagenzgläser etc.) mit Ninhydrin zu impregnieren. Hat jemand die Dinge angefasst hatte derjenige rosa Finger.....
    für 2 Wochen hkdLol


    Natürlich gab es auch das obligatorische Kittel anmalen wenn das Opfer konzentriert arbeiten muss und sich nicht wehren kann.

  • Damals Ende 10 Klasse hab ich die Abschlussfeier zum Größten teil alleine oorganisiert.
    leider konnte ich zur feier selbst nicht hin (weil ich es einfach verpennt hatte)
    Nächsten Tag wollte ich mein Zeugnis abholen.
    Meine Abteilungsleiterin gab mir das, ich sah drauf und hatte 6 unentschuldigte Fehlstunden. ich also zu all meinen Lehrern. nirgends was


    ich also zurück zur Abteilungsleiterin und die so:" ja die sind dafür das du gestern nicht zur Abschlussfeier gekommen bist. Ich find das voll respektlos denen gegenüber die das ganze organiesirt haben"


    ich so:" ist das ihr ernst ? haben sie mal nachgeguckt wer den ganzen scheiß organisirt hat ?"


    sie so " Ähm "



    bin danach zum Rektor und hab ein neues Zeugnis bekommen