Wie bzw. wo schaut ihr Anime? (legal!)

  • Meine Ansicht nach sind Fansubs (noch) legal, zumindest für den Konsumenten, daher nutze ich eben diese.


    Leider ist das deutsch-sprachige kostenpflichtige Angebot immernoch nicht meinen Wünschen entsprechend. Sehe da aber wirklich einen Aufschwung und wenn sich doch ein Anbieter mal zum Spotify der Animes entwickelt, zahle ich gerne dafür.


    Zum aktuellen Zeitpunkt sind die kostenpflichtigen Angebote noch nichts für mich.


    Achja und Nintendo 3DS ANIME CHANNEL! YEAH! lol.

  • Achja und Nintendo 3DS ANIME CHANNEL! YEAH! lol.

    und was genau solls da geben..?Bis auf drei, vier Titel, die man entweder eh schon kennt oder die völlig uninteressant sind, hab ich sonst nicht von mehr gehört

    Ich dachte das Capslock und das "lol" am Ende weisen auf die Ernsthaftigkeit dieser Aussage hin.
    Ja, du hast recht, die Auswahl ist (noch) etwas lahm, aber wenn da mehr kommen sollte, finde ich das ganz interessant, sofern man die Folgen offline schauen kann (weiß ich jetzt garnicht mehr).

  • 'Wo schaut ihr Animes?'
    -Oh auf.....
    'Bitte nur legale Seiten nennen.'
    -....fuuuuck


    Dann eigentlich nur Crunchyroll und manches auf MyVideo (sofern die Synchro erträglich ist). Für DVD's bin ich zu arm...

    ja, das ist so ne Sache..
    Wenn Leute allen Ernstes nur dort gucken würden wo es "offiziell" ist, gäbe es in Deutschland sicher nicht mal annährend so viele Animefans..
    Dafür sind eher (nicht mal illegale) Seiten verantwortlich, die man hier tot zu schweigen versucht. >__>

  • Ich schaue mir eher Reviews bzw. Podcasts über neue und alte Anime an. Wenn sich aus diesen ein für mich interessanter Anime heraus kristallisiert, dann informiere ich mich über diesen. Danach neige ich dann meist dazu mir diesen auf DVD zu kaufen. Ich habe aber den Luxus gute Freunde zu haben, dir mir oft Animes ausleihen und ich mir so ein Bild davon machen kann.

  • Das man hier, aus verständlichen Gründen, nicht auf Fansubseiten verlinken darf macht das Ganze leider etwas schwierig für mich Tom ;(


    Eine der wenigen deutschen Fansubseiten die ich überhaupt noch besuche, bringt jede Season einen Guide heraus wo sie auf offizielle Streamingangebote verlinken. Das sind eine ganze Menge Links, weswegen ich einfach mal einen Screenshot davon gemacht habe, um euch mal einen kleinen Eindruck davon zu geben. Wenn ihr danach googled solltet ihr in der Lage sein den Blog zu finden. ;)

  • Ich hole mir zumeist Anime-Complete Collections bei amazon.co.uk oder amazon.com. Da kosten die Serien nur einen Bruchteil der deutschen Releases. z.B. habe ich damals "Full metal alchemist brotherhood"-komplett für "nur" 30€ bekommen.
    Die Synchro ist dort zwar oft nicht ganz so gut aber wenn man die Serien im Orginal mit englischen Untertiteln schauen möchte ist das eine gute Alternative.

  • Animes schaue ich hauptsächlich auf Fansub-Seiten da die Animes an denen ich interessiert bin oft erst Jahre nach dem Release lizenziert werden/wurden. Aber sonst greife ich so oft wie möglich auf Crunchyroll zurück, wobei ich da die Subs nicht so gerne mag (es werden keine Schilder u.ä übersetzt und keine Hintergrundinformationen wie das viele Fansubber machen).

  • Animes schaue ich hauptsächlich auf Fansub-Seiten da die Animes an denen ich interessiert bin oft erst Jahre nach dem Release lizenziert werden/wurden. Aber sonst greife ich so oft wie möglich auf Crunchyroll zurück, wobei ich da die Subs nicht so gerne mag (es werden keine Schilder u.ä übersetzt und keine Hintergrundinformationen wie das viele Fansubber machen).

    Joaaa... weils denen hauptsächlich um eine zeitnahe Veröffentlichung geht..
    Das Lustige ist vor allem, dass Fansubber genug Erfahrung haben, sodass die Übersetzungen generell qualitativer sind.. - auch wenn die deutschen Subs natürlich wiederum länger brauchen als Englische, aber wenn man kein Airing-Gucker ist, gehts voll klar :D
    Und Crunchyroll hat aber sowieso eine ziemlich magere Auswahl :/

  • Meine Ansicht nach sind Fansubs (noch) legal, zumindest für den Konsumenten, daher nutze ich eben diese.[...]


    [...]Dafür sind eher (nicht mal illegale) Seiten verantwortlich, die man hier tot zu schweigen versucht. >__>


    Let's face it, Fansubs sind illegal. Die Fansubgruppen haben nicht die Rechte für das Bild- und Tonmaterial und dürfen es deshalb auch nicht verbreiten.
    Fansubgruppen sind zum großen Teil dafür verantwortlich das es überhaupt einen so großen deutschen Animemarkt gibt, weshalb auch häufiger zwischen offiziellen Lizensnehmern und Fansubbern zusammengearbeitet wird. Nur weil es teilweise gedulddet wird, heißt das aber noch lange nicht, dass es legal ist.
    Ohne Fansubs wäre ich wohl nie ein so großer Animefan gewurden und wenn es keine mehr geben würde, würde ich warscheinlich kaum noch Animes schauen, dennoch bleibt es illegal.



    Schaut Ihr die Filme eigentlich (falls vorhanden) in deutscher Sprache? Oder in japanischer Originalsprache mit deutschen oder englischen Untertiteln?


    Ich schaue Animes eigendlich immer auf japanisch mit englischen Untertiteln. Selbst bei alten Serien die ich damals als Kind auf deutsch gesehen habe, z.B. Detective Conan und One Piece, kann ich mir die deutsche Syncro einfach nicht mehr anhören.
    Ich habe mich einfach zu sehr daran gewöhnt, ähnlich wie bei US Serien oder Games.


    Animes schaue ich hauptsächlich auf Fansub-Seiten da die Animes an denen ich interessiert bin oft erst Jahre nach dem Release lizenziert werden/wurden. Aber sonst greife ich so oft wie möglich auf Crunchyroll zurück, wobei ich da die Subs nicht so gerne mag (es werden keine Schilder u.ä übersetzt und keine Hintergrundinformationen wie das viele Fansubber machen).


    Bei mir so ziemlich das Selbe. Leider kommt noch dazu das CR meist nicht die extra Episoden hat die bei den BDs oder Mangas dabei sind :(

  • Let's face it, Fansubs sind illegal. Die Fansubgruppen haben nicht die Rechte für das Bild- und Tonmaterial und dürfen es deshalb auch nicht verbreiten.


    Fansubgruppen sind zum großen Teil dafür verantwortlich das es überhaupt einen so großen deutschen Animemarkt gibt, weshalb auch häufiger zwischen offiziellen Lizensnehmern und Fansubbern zusammengearbeitet wird. Nur weil es teilweise gedulddet wird, heißt das aber noch lange nicht, dass es legal ist.
    Ohne Fansubs wäre ich wohl nie ein so großer Animefan gewurden und wenn es keine mehr geben würde, würde ich warscheinlich kaum noch Animes schauen, dennoch bleibt es illegal.

    Es mag vielleicht nirgendwo stehen, dass es in dem Sinne legal sei, dass es von allen Seiten wünschenswert wäre, aber es ist nun mal auch nirgendwo untersagt, da wie du ja sagtest diese Art an Zusammenarbeit besteht und es damit auch nicht direkt "illegal" werden lässt, denn dazu müsste erst gegen ein Gesetz verstoßen werden.
    Illegal wirds ja, wenn die lizenzierten Sachen auf deutsch angeboten werden, aber wenn ein Publisher an einem Titel die Rechte eben nicht erworben hat, steht den Fansubbern auch frei zu übersetzten wie sie lustig sind! - und es gibt genug Seiten, die das deutsche Angebot nach der Lizenzierung auch direkt entfernen..


    Ich werd auch weiterhin lieber so gucken, als diese völlig absurden Preise zu bezahlen - und dazu stehen erst Recht! So illegal es in manchen Augen auch sein mag...