Bedenken bei meinem Aufrüstungs-Projekt

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Hallöchen Community,
    ich habe diesen Thread erstellt, um eure Meinung über meinen zukünftigen PC zu erhalten. Ich weiß das es einen Thread gibt mit:
    Fragen zu Hardware und Software *KAufberatung und Problemlösung* ,
    doch da wurde schon einiges geschrieben und da wird auch so manches durcheinander geschrieben, da es viele Fragen gibt. Dieses Projekt ist etwas größer, mit mehren Fragen von mir, da dacht ich mir das ich einen neuen Thread erstelle, hoffe ihr seid nicht sauer :( . Wenn doch, hoffe ich das ein Admin diesen Thread darüber kopieren kann.


    Bevor ich einen neuen PC zusammen schraube, hole ich mir gerne fremde Meinungen, die mir helfen ob meine Entscheidungen richtig lagen. Denn wie jeder weiß, ein Mensch weiß nicht alles, und deswegen ist es ratsam seine Pläne zu teilen :) .



    Kurze Info was mir wichtig ist:
    Ich benötige einen schnelleren PC da ich viele Videos bearbeite, sowie viel mit Bildbearbeitungs- Programmen zutun hab. Natürlich soll mein PC auch für das zocken genutzt werden.
    Dieser PC soll 5 Jahre Überleben, das einzige wo ich Aufrüsten würde wäre die Grafikkarte.



    Ich werde meinen PC ausschlachten und folgende Teile werde ich behalten:


    Gehäuse
    - BitFenix Shinobi Core Midi-Tower USB 3.0 - schwarz Window
    Lüfter
    - 5x SILENT WINGS 2 Gehäuselüfter 120 mm schwarz
    - 2xSILENT WINGS 2 Gehäuselüfter 140 mm schwarz
    Steuerung der Lüfter
    - Kaze Master2
    Laufwerk
    - DVD Brenner
    SSD
    -Crucial 64GB
    HDD
    -WesternDigital 2TB



    Folgende Sachen würde ich kaufen:


    Grafikkarte
    - EVGA GeForce GTX TITAN X Superclocked - Superclocked Edition - Grafikkarten - GF GTX TITAN X - 12 GB
    CPU
    - Intel Core i7 5930K / 3.5 GHz Prozessor
    RAM
    -Kingston HyperX DIMM 16GB DDR4-3000 Quad-Kit, Arbeitsspeicher
    Mainboard
    -ASUS RAM­PA­GE V EX­TRE­ME X99 Sockel 2011-3 E-ATX DDR4


    CPU-Lüfter
    -Thermalright True Spirit 140 Power
    SSD
    -Samsung 500GB
    HDD
    -WesternDigital 4TB
    Netzteil
    -BeQuiet DarkPowerPro11 850W



    Preis:
    Grafikkarte 1149€
    CPU 639,90€
    Mainboard 474€
    RAM 279€
    SSD 189,90€
    HDD 182,90€
    CPU-Lüfter 50€
    Netzteil 225€
    ---------------
    ca.3189,70€


    Die Überlegungen/Bedenken:
    Ich will nicht voreilig handeln, diesen PC werde ich erst am Ende des Jahres zusammen bauen.
    Natürlich bin ich mit den Teilen nicht so sehr zufrieden. Ich bin am überlegen ob die Grafikkarte sinnlos ist, denn sie kann keine neuen Spiele in 4k Abspielen +Ultra Details. Das kann derzeit keine Karte alleine. Die Titan X kann nur alte Spiele wie Battlefield 4 auf Ultra und 4k (ohne AA) mit 70 FPS schaffen. Ich würde gerne einenPC haben, der zukunftsorientiert ist. Natürlich mit einer weiteren Graka aufrüsten, damit ich später einen SLI Verbund hab.
    Da Überlege ich mir ob ich ne 980er/980er TI hole oder auf eine 990 warte, falls die jemals erscheint. Ich würde dann (später) die Grafikkarte im SLI haben, da mit DirectX12 der Speicher addiert wird von zwei Grafikkarten.


    Wenn ich die TitanX nicht hole, dann bräuchte ich auch kein 850W Netzteil. Ich frage mich sowieso warum der WattRechner bei der Graka soviel berechnet.
    Ebenso tue ich mir schwer mit dem Mainboard. Eigentlich ist mein PC BLAU-Schwarz-Silber, ebenso das Innenleben. Nun kommt ein Mainboard mit Schwarz/Rot :(
    Bei dem Mainboard habe ich eh den teuersten genommen, da ich einfach keine Ahnung hab, welchen ich nehmen soll. Vielleicht habt ihr was positives oder negatives gehört ?!? Von Mainboards habe ich überhaupt keine Ahnung, zumindest nicht mehr. Vor 10 Jahren könnte ich jedem sagen was er sich holen soll, aber heutzutage....brauch ich einfach hilfe.


    Ich würde dann einen günstigen Mainboard bevorzugen , von dem Finanziellen unterschied der Mainboards, würde ich weitere RAM-Riegel kaufen (nochmal 16GB). Da ich gerne einen schnelleren PC haben wollte :)
    Da ich den PC am Ende des Jahres bauen wollte, hoffe ich auf die eine oder andere Preissenkung. Im August kommen die neuen CPU's und bald wird die AMD GRAKA Radeon R9 390X enthüllt.



    Ich sollte vieleicht nochmal erwähnen das ich keine AMD CPU und keine AMD GRAKA haben wollte.
    Mein vorletzer PC hatte diese und es lief nicht immer so wie es sein sollte. Deswegen nehme ich Abstand von dem AMD Gedöns.
    Desweiteren, wollte ich noch einen 28" 4k (UHD)Monitor. Aber ich finde einfach keinen guten vom Preis/Leistungsverhältnis. Ich will aufjedenfall einen kleineren UHD Monitor haben (aber nicht zu klein), denn kleine und große UHD Monitore kosten einfach zu viel. Die Mitte ist so zwischen 28" und 32". Ich bevorzuge einen kleineren, da ich mir nicht sicher bin ob ich alle Spiele ruckel frei in 4k spielen kann. Da würde ich 1080p einstellen, da ich einfach Ultra Details eher bevorzuge als die Auflösung zwischen 4k und HD.
    Und ich glaube das ihr nun das Problem erkannt habt. 1080p auf einem UHD Monitor sieht einfach kacke aus ^^. Aber der Monitor sollte Zukunftsorientiert sein, und nicht nach 4 Jahren ausgetauscht werden. Ich bezweifle, dass die heutigen Grakas im 2er SLI Verbund zukünftige spiele mit UHD und Ultra Settings bewältigen können. (Ausgenommen der TitanX, aber über 2000€ ausgeben für 2 Grakas? )
    Die Benchmarks gehen halt von alten Spielen aus, ZB Metro Last Light in 4k mit Ultra Settings...



    Was meint ihr zu meinem PLAN ??



    Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich schonmal im Voraus.


    mfg
    Rodby

  • Wenn eh erst gegen Ende des Jahres gekauft wird, dann wird sich wahrscheinlich noch einiges ändern.


    Ich denke nicht, dass du mit der TitanX und 4k glüklich wirst und ein Fan von SLI bin ich auch nicht.
    Bei DX12 wird übrigens nicht unbedingt der Speicher der Karten addiert (wobei das bei12gb Vram egal ist).
    Das muss bei jedem Spiel extra implementiert werden.
    Eine R9 390(X) währe eventuell keine schlechte Idee, da diese gerade in 4k glänzen soll,
    vielleicht kannst du dich ja noch bis zum Ende des Jahres mit AMD anfreunden.


    Es erscheint auch bald Skylake, dann solltest du dir eventuell auch eine andere CPU holen.


    Und 850Watt ist viel zu viel, eine TitanX zieht ohne OC ca. 230Watt.

  • Ok, also es lohnt sich zu warten. In diesem Jahr kommen noch schöne Hardware Spielzeuge. Am Ende des Jahres, werde ich diesen Thread nochmal rauskramen, und dann überlegen wir mal gemeinsam :P ^^


    War wahrscheinlich doch bischen zu früh, die Vorbereitung ^^...Vieleicht kommen dann auch gescheite UHD Monitore raus ^^

  • Ich würde dir auf jeden Fall raten ein Blu-Ray Brenner zu kaufen. Bei der Grafikkarte könntest du vielleicht noch warten was bei AMD passiert, aber wenn Geld keine Rolle spielt, ist die Titan X echt die beste Wahl.

  • So schnuckis,


    nach 4 Monaten, 13 Tage, 57 Minuten und 37 Sekunden melde ich mich zurück. Meine alte Grafikkarte ist leider nach 5 Jahren kaputt gegangen deswegen musste ich mir eine neue kaufen, und da ich nu in kauflaune bin will ich mir nun mein Pc zusammenbasteln.


    Das Setup hat sich geändert.


    Aber der Reihe nach. Da ich mir eine Graka kaufen musste und der kleine Elektroladen zumachen wollte, habe ich mir eine EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+, Grafikkarte gekauft. Sie kostet normalerweise 710-750€ und ich musste nur 500€ blechen.



    So der erste Schritt ist getan. Nun habe ich mir überlegt. Da ich viel Bildbearbeitung/Videobearbeitung nutze werde ich mir einen 6 Kern Prozessor holen. Werde ihn allerdings auf 4,0 -4,2 Ghz übertrakten. Ist mit Luftkühlung machbar und ohne Probleme. Es gibt Leute die ihre Cpu auf 4,7 Ghz mit einer Luftkühlung übertakten, dass werde ich aber nicht machen.



    Ich würde lieber einen 8 Kern Prozessor nehmen, aber mit Luftkühlung sollte man ihn nicht auf 4,0 Ghz übertakten. Und da ich Wasserkühlung nicht mag, werde ich erstmal darauf verzichten müssen.



    Nun kommt der 5820k oder 5930k in frage. Jetzt muss ich mich entscheiden. Die 5930k Cpu kostet 200 € mehr für 5% mehr Leistung, die keiner wahrnimmt. Allerdings muss man bedenken, wenn man eine SLI verbindung eingeht mit 2 Nvidea Grakas, ist die 5930k im Vorteil, weil die Cpu es erlaubt eine höhere Datenmenge von den Grakas zum Mainboard etc... Ob man das merkt, dass kann ich nicht beantworten, habe keine Erfahrung und im Inet habe ich auch niemanden gesehen, der irgendwas derartiges geschrieben hat.



    Ob ich nun 2 Grakas nehme, dass weiß ich derzeit nicht. Meine Graka kann Witcher 3 in 1080p auf Ultra + Hairworks voll, mit 60 FPS abspielen. Ab und zu sinkt die FPs zahl auf 58. Da ich mich von 1080p verabschieden will, aber zugleich einen 144hz Monitor haben will, kann ich nur auf 2k umstellen. Da ein 4k Monitor max 75hz erreichen kann und das nur mit paar Tricks. Bis wir einen IPs 4k Monitor mit 120hz oder 140hz kaufen können, werden wohl noch 2 Jahre vergehen.
    2k Monitore brauchen aber auch verdammt viel Leistung. Hab gesehen ein Witcher 3 mit Ultra settings+ Hairworks etc... kommt auf 45 FPS.
    Jetzt ist die Frage was ist besser, eine 2k Auflösung oder 60 FPS. Ich meine Witcher 3 ist (von der Grafik her) ein zukunft orientiertes Spiel. Solche spiele werden uns in zukunft erwarten. Ich mein, habt ihr die Battlefront Systemanforderungen gesehen?^^




    Ich weiß selber nicht was mir besser gefällt, entweder 60 fps oder 2k Auflösung. Ich weiß es nicht. Das ist denke ich mal mein Hauptproblem wo ich dringend hilfe bräuchte. Man weiß auch nicht was die neuen Grakas die ja bald wohl erscheinen werde so drauf haben. 2016 kommen die gemixten Versionen und 2017 sollten die komplett neuen Pascal Versionen kommen, wenn ich mich nicht irre. Ob die alleine einen 4k Monitor speisen können und wir ein Erlebnis mit 60 FPs bestreiten können ?


    Wieder Fragen über Fragen. Lohnt sich eine SLI ? Eigentlich mag ich es nicht, würde aber mein Problem mit 2k oder 60FPS lösen.


    Naja, hoffe auf die Hilfe :P


    So weiteres:


    Mainboard: Asus x99 Deluxe
    // Soll ziemlich gut sein für das Übertakten der CPU. --> 399€


    CPU-Lüfter: Cryorig R1 Ultimate/Universal oder Dark Rocket Pro3 oder Noctua NH-D14
    //Da kann ich mich noch nicht entscheiden. --> ca. 80€



    RAM: Kingston HyperX 16GB DDR4 3000
    // Erstmal nur 16 GB --> 190€



    Netzteil: BeQuit 650W Dark Power Pro 11 oder 950 Watt für 2 Grakas.
    // Da weiß ich noch nicht was ich da amchen soll. Ob die eine Graka ausreicht :/? --> ca. 180€



    Monitor: Acer Predator XB270HUbprz G-Sync
    // Wenn 2k Monitor dann doch wohl der. --> 750€



    Meint ihr die Überlegungen sind so ok? Würdet ihr was anderes machen? SLI oder single Gpu?


    Ich danke erstmal und freue micha uf eure Antworten.


    mfg Rodby

  • Mit einer Single GPU hat man halt meistens weniger Probleme als mit SLI. Bei SLI kann es zu Mikrorucklern kommen und das Spiel muss das auch gut unterstützen damit die zweite Graka sich nicht in viel Geld auflöst. Aber wenn einen die Leistung einer 980Ti nicht reicht kann man nur das Teil wasserkühlen und deftig übertakten was aber sehr viel Arbeit ist und nicht jedes Spiel scheint Graka OCs zumögen. Ich würde auch lieber 60FPS bevorzugen als 2K wobei auch noch 45 FPS noch okay sind aber FPS vor auflösung würd ich sagen. Ich kann dir die Entscheidung nicht abnehmen aber wenn du unbedingt 2K und 60FPS willst wirst du mindestens 2 Karten brauchen in deinem Fall wie du das geschildert hast. Oder du verzichtest schont den Geldbeutel so ne zweite Graka brauch schon mehr Strom das summiert sich am Ende des Jahres

  • Danke erstmal für deine Antwort.


    Ich habe da ja was rausfinden können, nur weiß ich nicht wie stark man es sehen kann.
    Ich hab ja mit einem 2k Monitor keine 60FPS mehr, aber dafür hat der 2k Monitor G-sync. G-sync macht doch die Bilder weicher, ist es dann nicht egal ob ich 40 oder 60 fps habe, wenn ich einen g-sync Monitor besitze?