Life is Strange Diskussion (ALL ZE SPOILERZ)

  • Guten Tag Hooker:

    Vorneweg:
    Ich habe gesehen, dass es schon einen anderen Life is Strange Thread gibt, der hat sich aber stark auf Episode 2 bezogen, deshalb mach ich lieber einen neuen auf, um niemanden ausversehen zu spoilern :)



    Aaaalsoo...
    Ich habe sehr großen Redebedarf, denn ich habe soeben die dritte Episode von Life is Strange beendet. Und guess what, in den letzen 10 Minuten hat sich die Zukunft der gesamten Season um 180 Grad gedreht.
    Als ich Chloe in dem Rollstuhl mit den Kopffixierungen gesehen hab, bin ich fast umgekippt.
    Und die Wale am Strand...wat.
    Und Chloes Vater lebt noch, dies bedeutet = creepy David ist zum Glück nur Busfahrer.
    Ich bin so unglaublich gespannt darauf was sie mit der Serie noch machen, da ich finde das diese Geschehnisse sehr gut in so eine Art von Zeitreisegeschichte reinpassen.
    Ich hatte davor die wildesten Vermutungen, dass Max evtl. in einer anderen Zeitlinie Rachel ist oder so, oder das die alte Frau hinter dem Diner Rachel ist.
    Diese muss ich jetzt erstmal überdenken, einfach weil das ein massiver Gamechanger ist :D

    Ich bin so unglaublich gespannt auf Episode 4 und hoffe auf eure Gedanken und Vermutungen für die Zukunft der Serie :)

  • Des Ende hatte was von "Butterfly Effect". Hab überhaupt nicht damik gerechnet das die mit sowas um die Ecke kommen und saß nur mit einem "what the f***" da. Kanns auch kaum erwarten wies weitergeht.
    Alter Schwede das Spiel beeindruck mich immer mehr...

  • Episode 3 fand ich, wie schon die beiden vorherigen, richtig klasse. Der Titel der Episode war wirklich passend. Das Spiel verdient auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit.


    Ich bin gespannt, ob das "Fotoreisen" in den nächsten Episoden wieder vorkommt. Die Anzahl der Möglichkeiten ist dadurch drastisch gestiegen. Auf die Idee, dass Max und Rachel die selbe Person sind, habe ich tatsächlich noch nicht gedacht. Ich kann mir aber schlecht vorstellen, weshalb Chloe dass nicht aufgefallen sein sollte. Naja, die Klamotten von Rachel passen Max anscheinend. Auch wenn ich vermute, dass es in eine andere Richtung gehen wird, habe ich die Idee ab jetzt immer im Hinterkopf...


    Ich Trottel habe versehentlich bei der "Schlüssel-Aufgabe" in der Vergangenheit zu weit zurückgespult, so dass das Zeichen, welches ich an den Kamin geritzt hatte, wieder verschwunden ist. Ob das wohl große Auswirkungen hat?


    Ich bin einfach nur gespannt, was als nächstes passiert!

  • Ich liebe dieses Spiel!
    Ich habe sogar jede Episode min 3 mal gespielt :D
    Mir tut echt jede Entscheidung weh.


    Episode 3 hat mir auch wieder super gefallen, kann auch sein das Max und Rachel die selbe Person sind glaube ich aber eher weniger.
    Ich denke auch diese Obdachlose könnte Max sein. ( die sieht Max ähnlich, die hat Max ihr Lieblings Müsli und als Max sie fragt wie lange sie schon hier ist sagt Sie: "I've been here for 1000 years”. )


    Außerdem meint Max ja selber : " ''I dont want to be stuck in time''



    Fan Theory: 1000 Years


    Und das mit dem "Fotoreisen", da habe ich ein wenig Angst das wir am Ende von LIS zum Anfang zurück springen.
    Gibt ja nur 2 Selfies die jeder hat ,das ganz am Anfang auf dem Klo und das mit Chloe auf dem Bett.
    Ach könnte ich nur schon weiterspielen. Sofort!

  • Ich finde das Spiel bisher echt klasse :)
    Von diesen nervigen Gameplay-Elementen a la "Suche 5 leere Flaschen" einmal abgesehen gefällt es mir bis jetzt besser als die Telltale Spiele. Es sieht einfach deutlich schöner aus, ich liebe den Sountrack und die Art, wie er eingebaut wird und man kann sich leichter in das Geschehen hinenversetzen, vor allem wenn man selber ungefähr im gleichen Alter ist ^^

    ich seh's schon kommen wie man vor die wahl zwischen alte/neue Chloe gestellt wird... ._.

    Wäre das für irgendjemanden eine schwere Entscheidung? :huh:

  • ich seh's schon kommen wie man vor die wahl zwischen alte/neue Chloe gestellt wird... ._.

    Ich hoffe es denn ich persönlich hätte niemals so weit in der Vergangenheit Dinge verändert, das kann nicht gut gehen, inszenatorisch war das Ende wie fast alles top, aber ich hatte in dem Moment in dem ich in der Vergangenheit angekommen bin schon eine Vermutung vorauf es hinausläuft und da mir diese so widerstrebt hat das für mich das ganze Spiel ein bisschen runter gezogen, wenn man jetzt aber am Anfang von Episode 4 wählen darf welche Chloe man will bin ich wieder Happy :)

  • Ich glaube das nicht, da sie dafür 2 fast komplett unterschiedliche Episoden schreiben müssten.
    Und außer Witcher 2 hat das, meines Wissens nach, noch kein Spiel gemacht. Das wäre einfach zu viel Entwicklungsarbeit für eine Episode, die dann 5€ kostet.


    Ich will einfach nur die alte Cloe zurück! ;(<3

  • Ich glaube das nicht, da sie dafür 2 fast komplett unterschiedliche Episoden schreiben müssten.
    Und außer Witcher 2 hat das, meines Wissens nach, noch kein Spiel gemacht. Das wäre einfach zu viel Entwicklungsarbeit für eine Episode, die dann 5€ kostet.


    Ich will einfach nur die alte Chloe zurück! ;(<3

  • So hab gerade Episode 4 beendet. Das ist bisher mit Abstand die längste. Ich hab ganze 3 Stunden gebraucgt, während man die anderen ja in nur 1,5 - 2 Stunden abschließen konnte. Und sie war wieder großartig! <3


    Da hier im Titel ja nur Episode 3 steht benutze ich mal nen Spoiler Tag. Wobei es vielleicht am einfachsten wäre, wenn @Kamilleroboter den namen des Threads ändert, damit man nicht für jede Episode einen neuen braucht.
    Wie auch immer:


    Kann den Release der nächsten Episode kaum abwarten :)
    Definitiv eines der besten Spiele des Jahres! :thumbup:

  • Der erste Abschnitt der Episode war wirklich unfassbar deprimmierend. Und die abschließende Entscheidung ist mir so schwer gefallen, wie keine Entscheidung zuvor

    Das stimmt definitiv, ich war so fertig an der Stelle.


    Die ganze Zeitreise Geschichte scheint ja nämlich im Endeffekt überhaupt nicht bewirkt

    Naja das wollte man zwischen drin dann ja auch bezwecken, ich fand das so gut, da ich von vorneherein nicht in der Vergangenheit rumspielt hätte.

    das Ende der Episode hat mich dann wirklich völlig kalt erwischt.


    Me too, falls Chloe wirklich für immer Tod ist wäre das ein gewaltiger Schock.

  • Habe gestern Abend auch Episode 4 beendet und kann mich @Flo1904 in allen Punkten nur anschließen.
    Achtung! Unfassbar langer Spoilertext incoming:



    Alles in allem liebe ich auch diese Episode sehr und kann das Ende nicht abwarten!

  • Ok, ich habe es jetzt dann auch gespielt, btw, ab jetzt ist dieser Thread komplett SPOILERTERRITORIUM zur bisher letzten erschienenen Episode.
    Zu meinem Spielerlebnis:
    Holy Fuck.
    Für mich ist das die Beste Episode bis jetzt und wo das hinführt ist mega spannend.
    Der Anfang der Episode war auch für mich hart, ich konnte es aber nicht über mich bringen Chloe zu erlösen und bin direkt zurückgereist in die andere Realität.
    Alles dazwischen war super und die Jagd nach Rachel war echt gut gemacht.
    Das Ende und Chloes Tod war einfach ein Schock und der Twist, dass Jefferson hinter dem Verschwinden steckt und wahrscheinlich für die Prescotts arbeitet, kam für mich extrem unerwartet.
    Bin sooo gespannt auf das Finale, für mich sogar besser als die ganzen Telltale Spiele!

  • Bin sooo gespannt auf das Finale, für mich sogar besser als die ganzen Telltale Spiele!

    Zumindest auf dem gleichen Niveau.
    Was die Telltale Spiele nach TWD1 allerdings besser gemacht haben ist, dass sie noch weniger Gameplay-Elemente haben.
    Die sind in LIS nämlich fast immer überflüssig und langweilig. Das schlimmste Beispiel ist Episode 3 in der man die 5 Bierflaschen auf dem Schrottplatz sammeln musste -.-
    Da sollen sie das lieber komplett rauslassen und das Gameplay nur auf Dialoge und andere Entscheidungen beschränken.