Community-Vote: Eure Spiele des Jahres 2019

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Meine Top 5:


    1. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III (PS4) - Stellvertretend für alle drei Teile, da die Top 5 sonst fast nur aus denen bestehen würde.

    Teil 1 war ein spontaner Kauf relativ kurz nach Relase, da ich Lust auf ein jRPG hatte und die Reihe hat mich komplett abgeholt von den Charakteren über die Story bis hin zum Kampfsystem. Definitiv die besten Spiele, die ich dieses Jahr gespielt habe.

    2. Resident Evil 2 (PS4) - Großartiges Remake des Originals und wahrscheinlich der beste Teil der Reihe zur Zeit

    3. AI: The Somnium Files (PS4) - Die Story hat mich arg mitgerissen und ein paar Mal zu Tränen gerührt

    4. Apex Legends (PC) - Bestes Multiplayergame für mich seit langen Zeit, spiele es immer noch beinah täglich

    5. A Plague Tale Innocence (PS4) - Ein Spiel, welches mich so sehr mitnahm, dass ich es nicht an einem Stück durchziehen konnte


    Honorable mentions:


    Sekiro: Shadows Die Twice (PS4) - Ein gutes Game, aber der Schwierigkeitsgrad ist einfach zu frustrierend, wenn man das Kampfsystem nicht perfektioniert. Daher kann ich es einfach nicht besser bewerten, weil es zu sperrig ist. Habe es aber durch und auf Platin gespielt.


    Yooka-Laylee and the Impossible Lair (PS4) - Guter Platformer, aber der letzte Level ist einfach zu extrem im Verhältnis zum restlichen Game geworden. Selbst wenn man alle Bienen hatte, war das Level noch recht schwer.


    Metro Exodus (PS4) - Großartiger dritter Teil, wäre mein Platz 6, hätte nicht gedacht, dass Metro mit einer mehr oder weniger Openworld so gut funktioniert.


    Anno 1800 (PC) - Leider zu wenig gespielt, um es in eine Top 5 zu nehmen, aber von den paar Stunden war es dennoch großartig.


    Catherine: Full Body (PS4) - Von der Story hat mich das Spiel gut unterhalten, aber die Puzzle-passagen war teilweise einfach zu stressig



    Leider noch nicht gespielte Spiele des Jahres:


    Control

    Close to the Sun

    The Sinking City


    Endlich nachgeholt dieses Jahr:


    Hellblade: Senua's Sacrifrice (PS4) - Hab's trotz Konsole wie empfohlen mit Kopfhörern gespielt ... und das Spiel war einfach nur ein großartiges Erlebnis. Ich konnte das Spiel einfach nicht beenden und habe es in einem Rutsch durchgespielt, da es mich so gepackt hat.