Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Amazon hat grade mein Lieferdatum für die fire emblem Fates CE von Freitag auf Montag verschoben -_- weil ich die Lieferadresse geändert hab (30km entfernt) Die hätten wenigstens ne Warnung vorher aussprechen können :/

    Versuche nichts durch Bosheit zu erklären,
    was auch durch Dummheit erklärt werden kann.



    FFXIV Freundescode: EPFU7FBE

  • Das ist ja dann fast schon diskriminierend?


    Irgendwie schon. Wobei man die Entscheidung ja anfechten kann? Was mein Kollege dann auch getan hat. Weiss gar nicht ob sie ihn dann genommen haben oder nicht. Irgendwie hat sich das aber auch ewig in die Länge gezogen...



    Ich glaube, denen macht das Spass immer wieder neue Gründe für eine Untauglichkeit zu suchen :D


    Ich glaube manchmal dass die einen gewissen Anteil an Untauglichen brauchen, die dann zahlen "dürfen"... Anders kann ich mir solche absurden Begründungen nicht erklären. :D Ich hätte den Dienst auch geleistet, wenn sie mich genommen hätten. Aber mir war es damals ziemlich egal.

  • Ich hab heute an der Uni wieder mal den Sexismus von meinem Lieblings-Hass-Prof ertragen müssen. Der schert Frauen alle über einen Kamm. Hier mal ein paar seiner besten Sprüche:



    Vor einer Wald-Wiesen-Exkursion
    "Und meine Damen, denken Sie bitte daran, nicht in Stöckelschuhen zu erscheinen!"


    Beim Anlegen eines Blumenbeetes
    zu den Männern: "Sehr gute Arbeit!" (Männer haben nur dumm rumgestanden und sich beim Schaufeln ungeschickt angestellt)
    zu den Frauen: "Na, sehen Sie mal, wie gut Ihre Kommilitonen vorgearbeitet haben! Nehmen Sie sich daran ein Beispiel!" (Frauen haben das Beet ausgehoben, 2 Kubikmeter neue Erde aufgetragen, gedüngt, die Pflanzen eingesetzt und gewässert)


    Einfach mal so während eines Gesprächs
    "...wie Sie sehen, können Sie in Zukunft alles erreichen! Sie sind die Zukunft Ihrer Sparte!....und die Damen haben ja immer noch die Option, einen reichen Erben zu heiraten. (zwinker)"



    Eh, da hilft einem nur, ruhig zu bleiben.

  • Ich glaube da sollte man garnichtmal so ruhig bleiben

  • Meine Oma und Mutter, die sich über Flüchtlinge und Afrikaner die in unserer Nachbarschaft wohnen aufregen.

    Also bei Omas und Opas kann ich da meist nochn auge zudrücken. Habe ja beruflich sehr viel mit alten Menschen zu tun und erlebe das da sehr oft. Die sind halt aus einer anderen Zeit, da kann man eh nix mehr machen und is jetzt irgendwie auch egal solange die blosn bissl im engeren Kreise motzen und nicht wirklich noch vor die Tür gehen und versuchen aktiv was gegen Ausländer zu machen.

  • Meine Oma und Mutter, die sich über Flüchtlinge und Afrikaner die in unserer Nachbarschaft wohnen aufregen.

    Also bei Omas und Opas kann ich da meist nochn auge zudrücken. Habe ja beruflich sehr viel mit alten Menschen zu tun und erlebe das da sehr oft. Die sind halt aus einer anderen Zeit, da kann man eh nix mehr machen und is jetzt irgendwie auch egal solange die blosn bissl im engeren Kreise motzen und nicht wirklich noch vor die Tür gehen und versuchen aktiv was gegen Ausländer zu machen.

    Wenn ich mir mein Opa anschaue der mit seien 90 Jahren zu den nettesten und tolerantesten Menschen gehört, die es wohl auf dieser Welt gibt, dann hab ich kein Verständnis dafür, wenn alte Menschen nur ihr Hirn benutzen um zu mecken.

  • Wenn ich mir mein Opa anschaue der mit seien 90 Jahren zu den nettesten und tolerantesten Menschen gehört, die es wohl auf dieser Welt gibt, dann hab ich kein Verständnis dafür, wenn alte Menschen nur ihr Hirn benutzen um zu mecken.


    Du vergisst dabei, dass nicht jeder die selben Erfahrungen im Leben gemacht hat. Ich predige selbst oft von Toleranz, hätte meine 90 jährige Oma (✝) aber auf dem Sofa gegen Flüchtlinge gewettert, hätte ich mich sicherlich zurückhalten. Da meine Großeltern selbst aus ihrer Heimat vertrieben wurde, kam es Gott sei Dank nie zu so einer Situation. Dennoch wäre ich hier wohl verständnisvoller, als beispielsweise bei meinen Eltern.

  • Wenn ich mir mein Opa anschaue der mit seien 90 Jahren zu den nettesten und tolerantesten Menschen gehört, die es wohl auf dieser Welt gibt, dann hab ich kein Verständnis dafür, wenn alte Menschen nur ihr Hirn benutzen um zu mecken.

    Du vergisst dabei, dass nicht jeder die selben Erfahrungen im Leben gemacht hat. Ich predige selbst oft von Toleranz, hätte meine 90 jährige Oma (✝) aber auf dem Sofa gegen Flüchtlinge gewettert, hätte ich mich sicherlich zurückhalten. Da meine Großeltern selbst aus ihrer Heimat vertrieben wurde, kam es Gott sei Dank nie zu so einer Situation. Dennoch wäre ich hier wohl verständnisvoller, als beispielsweise bei meinen Eltern.

    Das heißt du hättest Verständnis dafür, wenn eine Ehemals Vertriebene gegen Vertriebene gewettert hätte? Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob ich atm einen Empathiemangel habe, aber das hätte ich noch viel weniger verstanden.
    Natürlich hat nicht jeder die selben Erfahrungen gemacht, aber nur, weil man unterschiedliche Erfahrungen hat rechtfertigt das in meiner Sicht in keinster Art und Weise Rechtspopulistische oder sogar rassistische Meinungen. Genau so erwarte ich auch von jemanden, der von Ausländern verprügelt wird, dass er danach kein Rassist ist. Solang man nicht mindestens an der Grenze zu Demenz ist oder ähnlichem, dass einem im Denken massiv einschränken kann, was wirklich für mich die einzigste Ausrede wäre, habe ich kein Verständnis dafür und weiß auch nicht, wie ich Verständnis dafür aufbauen kann.
    Man muss und sollte alte Menschen natürlich nicht steinigen, aber schweigend daneben sitzen empfinde ich als den komplett falschen weg. Zumindest den Gespräch oder ein Dialog suchen, versuchen für die Situation von Flüchtlingen Verständnis aufzubauen. Niemand muss ein Fan von der Flüchtlingspolitik werden, bin ich bei weitem auch nicht, aber zumindest ein Verständnis für die Menschen haben, die vor brutalen Terroristen, Bombenhagel und Verfolgung fliehen gehört zu den mindesten, dass ich bei einem noch halbwegs normal denkenden Menschen erwarte.