News und Gerüchteküche

  • Kann die Enttäuschung nur bedingt nachvollziehen, ein Kartenspiel wäre das Letzte, was man erwartet. Da kann ich die Enttäuschung verstehen, nur verwundert es mich, dass noch so viele an ein Half Life 3 glauben. Ganz ehrlich, Half Life 3 soll nie kommen und Valve muss da mal langsam ein Schlussstrich ziehen und sagen ob es nun jemals kommt oder nicht. Denn dieses hin und her entwickelt sich zur reinsten Farce.

  • Kann die Enttäuschung nur bedingt nachvollziehen, ein Kartenspiel wäre das Letzte, was man erwartet. Da kann ich die Enttäuschung verstehen, nur verwundert es mich, dass noch so viele an ein Half Life 3 glauben. Ganz ehrlich, Half Life 3 soll nie kommen und Valve muss da mal langsam ein Schlussstrich ziehen und sagen ob es nun jemals kommt oder nicht. Denn dieses hin und her entwickelt sich zur reinsten Farce.

    Ein Dota Card Game ist echt das lame'ste was man hat kriegen können XD
    Ja ich bin auch der Ansicht, dass ein HL3 nie kommen wird. Aber Valve lässt es sich sicher nicht nehmen dieses "Mysterium" um eine Fortsetzung als das meisterwartete Spiel aller Zeiten. So landen sie wenigstens immer wieder in den Gesprächen.

  • Kann die Enttäuschung nur bedingt nachvollziehen, ein Kartenspiel wäre das Letzte, was man erwartet.

    Ist das so? Es wäre das letzte, was man von good-guy-Valve erwartet.
    Nur leider existiert der nicht (mehr). Von I-want-all-your-money-guy-Valve wiederum bin ich nämlich durchaus nicht überrascht. Wenn man bedenkt, dass sich z.B. Blizzard mit einem Spiel wie Hearthstone dumm und dämlich verdient, ist es doch lediglich überraschend, dass Valve so lange gebraucht hat, um das zu kopieren.

  • Elektronische Tradingcardgames scheinen momentan tital in zu sein - da werden noch mehr kommen. Nicht sonderlich Überraschend das Valve da mitmacht. Hab schon wieder die Sorge das der Markt regelrecht geflutet wird.

  • Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich dreist von Valve ihre Fans absichtlich über Jahre hinweg hin zu halten und ihnen nicht offen ein klaren Standpunkt geben. Ist halt wirklich mies als Fan so lange hin gehalten zu werden, ohne zu wissen woran man ist, da fühlt man sich nicht ernst genommen.

    Ja klar das ist auch einfach nur scheiße. Aber Valve so ¯\_(ツ)_/¯

    Glauben ernsthaft noch Menschen außerhalb vom Gaben-Reddit, dass HL3 irgendwann kommt?
    Laidlaw (der Writer von HL1 und 2) hat Valve in 2016 verlassen, Wolpaw, Faliszek und Pinkerton (Die Writer von Episode 1, 2 und Portal 1 und 2) kündigten dieses Jahr. Somit sind quasi alle Autoren die bei Valve an SP-Titeln gearbeitet haben weg.
    Valve will einfach keine Story-fokussierten Singleplayerspiele mehr machen. Sondern Geld. Und zwar mit GaaS-Titeln, die einen konstanten Cashflow liefern und vor allem den Steam Marketplace ausreizen. Nachdem man dort erst Hüte und dann Waffen-Skins verkaufte, die alle samt kosmetisch waren, baut man sich jetzt gerade einen riesigen Markt für Trading Cards auf. Und oh je, werden die daran viel Geld verdienen...
    Aber so lange Gabe Newell nicht persönlich sagt, dass er nur unser Geld will, werden ihn wohl ewig Leute als den selbstlosen Jesus der Videospiele bezeichnen.

  • Swery 65 hat sein neuestes Spiel angekündigt, es heißt "The Good Life" und soll ein RPG sein, was sich an Deadly Premonition orientiert bzw. den Spirit verinnerlichen soll. Inwiefern ist nicht ganz klar, ob es eine Kriminalgeschichte wird oder sich ausschließlich auf eine bizarre Handlung mit bizarren Charakteren konzentriert, letzteres kommt einen aber eher in den Sinn. Die Protagonistin heißt Naomi, sie ist Fotografin und soll sich wohl in eine Katze verwandeln können. Das Spiel wird über Fig finanziert und die Kampagne startet in rund 17 Tagen.



    Quelle: http://www.pcgamer.com/the-goo…or-of-deadly-premonition/


    Quelle: http://www.ign.com/articles/20…es-new-game-the-good-life


    Bin echt gespannt, ich mag Swery sehr.

  • Ich habe nicht sonderlich viel mit Assassin's Creed am Hut, aber meine Güte, ist das ein stimmungsvoller Trailer. Ägypten ist sowieso ein superspannendes Setting.





    Kompletter Stilbruch zu Assassin's Creed: Ich bin durch diesen Artikel von 4players über A Hat in Time gestolpert, das sieht ebenfalls sehr interessant aus.


  • Ich habe heute morgen als Xbox Live User ne E-mail bekommen,
    dass die X-box One X am 07.11.2017 erscheinen wird und 499,99 € kosten wird.


    Leistungsdaten:
    2,3 GHz Custom AMD Prozessor (keine Ahnung welche Architektur)
    12 GB GDDR5 Arbeitsspeicher
    Grafikkarte mit 6 Teraflops (ich finde floatingpointoperationen sind keine schöne Größe...)
    8 GB Flash Speicher
    1 TB interner Speicher


    Alle Daten sind auf der Xbox Website einsehbar.


    Ich frage mich, was Microsoft auf der Gamescom vorstellen wird?

  • Ich will mich irgendwie nicht von diesem AC trailer täuschen lassen. Das sieht alles wirklich absolut großartig aus, aber es ist schlicht und ergreifend nur ein trailer der Hype generieren sollen und sehr wenig für das Spiel aussagt. Man hätte für unity ebenfalls einen grandiosen Trailer in der Art machen können, besser wäre das Spiel dadurch aber auch nicht geworden.


    Nichts desto Trotz, Respekt an die Macher des Trailers. Es heißt schon was wenn mir ein Trailer doch wieder irgendwie Lust auf eine Reihe macht von der ich weiß, dass ich nicht viel mit ihr anfangen kann.

  • Findet eigentlich irgendjemand anderer, dass der Titel von Assasin's creed: Origins relativ langweilig ist, Empire war ein weitaus interessanterer Untertitel (Blood and sand wär auch ein ziemlich cooler Titel gewesen)

    Jo, aber bei den Titeln war Ubisoft in letzter Zeit nie sonderlich kreativ. "Black Flag", "Unity", "Syndicate" - ist jetzt alles kein Gipfel der Kreativität. "Origins" reiht sich da wunderbar ein...