EU - Artikel 13 und Hooked/Timetodrei

  • Hallo. Hooked-Team und Hooked-Community.


    Wenn man längere Zeit auf Youtube ist, stellt man fest, dass viele Creator dort annähernd quartalsmäßig den Untergang der Plattform befürchten. Das wird dann meistens - damit es schön viele Klicks bringt - mit "Ich werde gelöscht" etc.. überschrieben oder "Youtube stirbt!". Ich habe mir also über die vergangenen Jahre abgewöhnt darauf zu reagieren und alles in allem ist ja auch kaum etwas passiert. Zumindest für mich als Konsument hat sich Youtube über die letzten Jahre nicht besonders verändert.


    Nun war ich vor ein paar Tagen zufällig mal auf der (unsäglichen) Trendseite und dort gab es gleich 4 bis 5 Videos von großen deutschen Youtubern mit hundertausenden Klicks, die aufgrund des EU-Artikels 13 - für die meisten bisher bekannt als "Meme-Verbot" - das Ende heraufbeschworen. Eins titelte sogar, dass die EU Youtube ab nächstes Jahr in der EU sperren würde.


    Anlass war ein Brief der Youtube-Chefin an europäische Content-Creators, die beschrieb, dass Youtube plant - sollte der Artikel 13 nach einer anstehenden 3.Lesung im EU-Parlament endgültig angenommen werden - Kanäle, die auf User created Content setzen löschen wird.

    Der Grund ist, dass der Artikel 13 die Haftbarkeit für Copyright-Verletzungen von den Creatorn selbst auf die Videoplattformen und sozialen Netzwerke überträgt. Das heißt, dass zukünftig Firmen oder Personen, die sich in ihrem Urheberrecht verletzt fühlen Youtube oder Facebook direkt verklagen können. Das würde hunderttausende Klagen bedeuten und deswegen hat jetzt - wie beschrieben - als erstes Youtube angekündigt JEDEN Kanal, der auch nur theoretisch problematisch werden könnte, weil er auf User created Content setzt löschen wird.

    Das wäre in der Tat das Ende Youtubes, zumindest als "Broadcast Yourself" - Plattfrorm. Innerhalb der EU wären dann nur noch Kanäle erlaubt, die ALLE Rechte an dem haben, was sie veröffentlichen.


    Anders als die bisherigen Untergangsszenarien finde ich das dieses Mal wirklich bedenklich.


    Was sind Eure Gedanken darüber?

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip