Hooked Patreon

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit fast 600 Mitgliedern vorbei!
  • Hooked Patreon 21

    1. Ich bin Patron, weil... (16) 76%
    2. Ich bin kein Patron, weil... (4) 19%
    3. Ich kann mir vorstellen Patron zu werden, wenn... (1) 5%

    Hallo Menschen!


    Seit einiger Zeit schon frage ich mich, aus welchen Gründen Zuschauer Hooked auf Patreon unterstützen oder eben nicht unterstützen.
    Wenn ich mir andere Patreons angucke, z.B. Stay Forever oder Auf ein Bier, komme ich nicht umhin zu bemerken, dass die Einnahmen von Hooked im Vergleich sehr langsam wachsen.
    Nun hat Hooked ja auch nicht wenige Zuschauer/Zuhörer. Nur scheint für viele der Anreiz zur finanziellen Unterstützung zu fehlen (Stretchgoals, Belohnungen usw.)


    Im Grunde genommen bitten Tom & Robin um eine Spende, um ihr Magazin machen zu können. Das Problem ist, dass die Jungs damit mehr oder weniger auf die Großzügigkeit ihrer Zuschauer angewiesen sind.


    Ich selbst habe Hooked von Anfang an unterstützt wurde vor einigen Monaten jedoch arbeitslos und mein Budget für Spiel & Spaß ist massiv geschrumpft. Und wenn man vor der Wahl steht Hooked vs. Giant Bomb oder Hooked vs. Netflix fällt es schwer die Unterstützung für Hooked zu rechtfertigen.
    Wenn ich mal wieder mehr Geld hab, siehts natürlich anders aus^^


    Also wie siehts bei euch aus? Schreibts in die Kommentare! Abbonieren! Favorisieren! Auf Facebook twittern!

  • Bin Patreon, weil ich ziemlich cool find, was sie machen. Und auch wenn ich 10€ spende, waren zB die Hooked FM Sonderfolge nie wirklich ein Anreiz, meist vergesse ich eh, dass ich die schon hören könnte...


    Hab selbst auch wenig Geld, aber ich hab mir ca. 30€ pro Monat als Budget für Spenden aller Art gesetzt. Darunter fallen neben Hooked noch andere Patreon-Kampagnen, zwei NGOs usw. Soviel kann ich selbst mit meinem begrenzten Studentenbudget locker machen.

  • Ich bin Patreon, weil...
    ich mag, was die Jungs machen und damit sie es auch weiterhin machen können (oder zu Beginn: Überhaupt machen können), ist es mir das auch wert.
    Dass man den ein oder anderen Podcast dann schon ein wenig eher bekommt ist natürlich ein positiver Nebeneffekt. Das wäre für mich bei Hooked jetzt aber kein Grund, sie nicht mehr zu Unterstützen.

  • Ich bin Patreon und Twitch Subscriber weil....


    ich gebe Geld aus, wenn ich es habe. Dadurch, dass monatlich Geld an die Jungs geht, verhaue ich es nicht für anderen Unfug. So investiere ich mein Geld in was gutes und kauf mir keinen Unfug davon. Win-Win Situation!


    Hooked ist auch das erste Projekt was ich monatlich bzw nicht nur einmalig unterstützt habe! =)

  • Ich bin kein Patron, weil...


    es bei mir eher ein idealistischer Grund ist. Da ich noch Student bin reagiere ich sehr allergisch auf Monatlich zu entrichtende Kosten, da ich ja noch kein (selbstverdientes) monatliches Einkommen habe und da fällt dann eben auch sowas wie Hooked runter.


    Was aber nicht heißt, dass sie an mir nichts verdienen. Habe mir ihren Amazon-Affiliate-Link mittlerweile als Lesezeichen gesetzt über das ich immer auf Amazon gehe und sie dadurch an meiner teilweise doch etwas überbordenen Konsumlust verdienen und mein Twitch-Primeabo geht auch immer an Hooked (außer ich vergesse es, dann sorry).


    Wenn ich es überschlagen würde verdienen die beiden an mir bestimmt so viel, als würde ich auf Patreon 10€ spenden, nur mit den kleinen Unterschied, dass ich kein Vorteil bekomme und mein Gewissen beruhigt ist. :P

  • Ich bin Patron, weil ich es für erstrebenswert halte, dass die beiden ihren Content so produzieren können, wie sie es selbst für richtig halten, ohne sich billiger Tricks für Klicks bedienen oder sich vor jemandem außer sich selbst verantworten zu müssen. Da ich die beiden sowohl in ihren Persönlichkeiten und ihrem Content sehr schätze, finde ich es nur fair, auch etwas dafür zurückzugeben, wenn ich mir ihre Inhalte schon regelmäßig zu Gemüte führe.

  • Ich bin kein Patreon, weil...
    Ich ganz einfach weder eine Kreditkarte habe, noch eigenständig Geld verdiene. Das würde sonst das Geld meiner Eltern werden und die finden, insofern sie es nicht mindestens achtmal (zur Sicherheit) gecheckt haben, überhaupt lustig. Und selbst dann sind sie noch sehr skeptisch. (Besonders auch weil es keine deutsche Seite ist.)


    Allerdings habe ich so ziemlich alles andere schon gemacht. Helfen muss man ja nicht nur über Patreon.

  • Ich bin kein Patreon, weil...
    Ich noch Schüler bin, und einfach nicht die Mittel habe (Kreditkarte etc.) um Hooked über Patreon zu unterstützen.
    Die Affiliate-Programme nutze ich jedoch regelmäßig, und sobald ich es kann, werde ich Tom und Robin dann auch über Twitch und Patreon unterstützen.

  • Ich bin Patreon, weil ich gerne die beiden unterstützen würde. Da ich grade in Kempten Game-Engineering studierte habe ich aber nicht so viel Geld übrig. Es ist eher ein Notgroschen (1€). Dafür aktualisiere ich ständig meine Prime Mitgliedschaft bzw. benutze ich immer den Amazon affiliat link.Ich würde sogar mehr spenden, wenn die beiden Jungs sagen würden das man mehr kontent bekommen würde als Patreon. (so wie bei den beiden Leute von „Auf ein Bier“). Im Allgemeinen wünsche ich mir, dass Sie mehr Geld bekommen würden um z.B.: Leo einstellen würden. Naja liegt halt alles noch in der Zukunft.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip