Der Smalltalk Thread

  • Nur mal so als kleine Werbung, Titanfall 2 gibts momentan für gerade mal 20 Euro im Xbox Shop (für alle Gold Mitglieder) und ich kann wirklich nur jedem empfehlen zuzuschlagen! Lohnt sich alleine schon für die hervorragende und sehr innovative Kampagne, aber der Multiplayer Modus ist auch absolut hervorragend :) je mehr Spieler dieses geile Spiel hat, desto besser

  • ACHTUNG ACHTUNG! ES FOLGT SCHAMLOSE EIGENWERBUNG!


    Schon vor einer ganzen Weile habe ich ein paar Kumpels bei dem Kurzfilm für ihre Seminararbeit geholfen. Und da das unser erstes Projekt war, dachte ich mir dass es doch vielleicht cool wäre auch etwas Feedback von außen rein zu holen. Nur war unser Mikro leider sehr schlecht und wir mussten alles nachsynchronisieren.
    Aber ohne weitere Umschweife: hier ist "Die Melancholie des Kleinstadthipsters"


    Viel Spaß und schon mal vielen Dank im Vorraus an alle die etwas Feedback geben.
    PS: falls ihr zufälligerweise ein letterboxd Konto habt, wäre es cool wenn ihr ihn dort noch loggen könntet ;)


    Ende der schamlosen Eigenwerbung

  • ACHTUNG ACHTUNG! ES FOLGT SCHAMLOSE EIGENWERBUNG!

    Was? Schamlose Eigenwerbung? Da würde ich am liebsten...direkt mit einsteigen.
    Denn witzigerweise habe ich auch vor kurzem ein Kurzfilmprojekt durchgezogen.^^ Film wurde für ein Festival gedreht (von den 2 Wochen die dafür angesetzt waren, hatte mein Co-Autor aber nur ein Wochenende Zeit...) und wir haben das zum Anlass genommen einfach mal einen YouTube-Channel zu erstellen.
    Gut, die Idee hatte mein Kumpel schon vorher, aber es brauchte wohl irgendeine Form von Arschtritt bevor sich bei uns was tut.^^
    Wer sich den Film mal anschauen will, ist dazu herzlich eingeladen. Gerne auch Kritik etc., aber seid bitte nicht zu hart zu unserem Baby... (Ironie, haut einfach alles raus was ihr habt, wir können es ab.)


    Necronomicon: Ein cthuloider Kurzfilm


    Aber das nur zu meiner schamlosen Werbung, ich habe wenigstens auch zwei Sätze zu deinem Film zuu sagen.^^
    Zunächst erstmal finde ich euren Einsatz der Musik echt gut, das bringt sehr schön die Stimmung rüber.
    Auch habt ihr einige sehr schöne Shots dabei, die allerdings handwerklich noch nicht ganz sitzen. Erster kleiner Tipp: WarpStabilizer. Dollys, Stative oder gutes OIS ist schweineteuer, aber Shots aus der Hand müssen trotzdem nicht zittern.
    Vielleicht hattet ihr ja Vorgaben die ich nicht kenne bezüglich Länge, aber der Film ist für den Inhalt zu lang. Gerade die zweite Collage zieht sich, ohne dass dabei wirklich etwas passiert. Einmal jeden Shot ansehen und sich ernsthaft fragen ob es den wirklich braucht, egal wie sehr man ihn mag, gnadenlos schneiden ist key.
    Beim Dialog ähnlich. Der ist gut, aber der kann knackiger, kürzer, pointierter. Einfach da vorher nochmal ransetzen und sich Gedanken machen welche Sätze unbedingt nötig sind.
    Auch für die Shots gilt, nicht einfach draufhalten. Genau gucken welcher Effekt erzielt werden soll und dann mit der Kamera zielführend arbeiten. Musste ich bei euch auf der Aussichtsplattform (?) am Ende und am Anfang wirklich die Häflte des Frames an den Himmel verschwenden? Ihr habt den jungen Mann schon genau in die Mitte gesetzt, dann macht ihn auch zur exakten Mitte des Frames.
    Dann noch ein Wort zu Schwarz-Weiß. Ich verstehe, dass ihr wegen der Hipster-Ästhetik auf BW gesetzt habt, aber das ist sehr schwer gut zu machen. Lieber mit weniger Sättigung und etwas rauschen einen Alten-Film-Effekt versuchen, denn schönes Schwarz-Weiß braucht einfach viel Arbeit und genaue Planung.


    Woah...das klingt jetzt so viel und so fies. Ich möchte das auch als gut gemeinte Kritik verstanden haben, will hier keine Erstlingswerke zerreißen.^^ Denn am Ende des Tages ist das halt alles Handwerk, das kann man lernen. Aber gute Ideen haben, das muss man mitbringen. Und die habt ihr ganz klar. Das merkt man schon in den ersten 3 Minuten des Films. Da ist viel Bedeutung hineingesteckt, ihr müsst nur ein wenig daran arbeiten es auch so rüberzubringen, dass es der Zuschauer auch miterlebt.
    Hoffe ihr macht das noch eine Weile weiter, würde mich auch freuen dann euer nächstes Projekt hier zu sehen.^^ (Vor allem wenn ihr Spaß bei der Sache hattet, denn wenn das filmen euch nicht gefallen hat, dann vergesst alles was ich gerade geschrieben habe.^^)

  • @Shoggoth Auch wenn ich mich kaum bis gar nicht mit Cthulu auskenne, fand ich euren Film sehr Spannend und unterhaltsam. Kurz und Knackig eben. Ich finde euch toll, dass ihr euch so viel Mühe gemacht habt, das Buch zu basteln(?). Ganz besonders hat mir der Übergang vom TV in den Film gefallen. Viel Glück beim Festival und vielen Dank für dein Feedback :thumbsup:

  • Ich bin heute beim Recherchieren auf die Firma NEC gestoßen und habe dabei festgestellt, dass der führende "Managing Director" in Deutschland Yuichi Kojima heißt. ^^

    Jetzt bin ich bei Weitem kein Japan Experte, daher nicht sicher ob der Name Kojima ähnlich wie Müller ist.


    Ich hab auf jeden Fall zwei verdammte Stunden gesucht, aber keine Verbindung zwischen Ihnen herstellen können, außer das Hideo Kojima zwei ältere Geschwister hat.

    Weiß hier zufällig jemand mehr? :/

  • Ich bin heute beim Recherchieren auf die Firma NEC gestoßen und habe dabei festgestellt, dass der führende "Managing Director" in Deutschland Yuichi Kojima heißt. ^^

    Jetzt bin ich bei Weitem kein Japan Experte, daher nicht sicher ob der Name Kojima ähnlich wie Müller ist.


    Ich hab auf jeden Fall zwei verdammte Stunden gesucht, aber keine Verbindung zwischen Ihnen herstellen können, außer das Hideo Kojima zwei ältere Geschwister hat.

    Weiß hier zufällig jemand mehr? :/

    5 Minuten Google:

    Bedeutet nix, laut dieser Liste (https://www.japantimes.co.jp/l…amily-names/#.WqG0WZ_TU0M) ist Kojima auf Platz 84 der häufigsten Familiennamen in Japan, in Deutschland ist das der Name Graf.

  • Man kann auch so rum suchen... ^^

    Ich habe die ganze Zeit danach gesucht, wie seine Geschwister heißen :hkdFacepalm:

  • Random:


    Ich habe vor einigen Jahren mal meine Platinum Collection-DVDs von Neon Genesis Evangelion verkauft, weil mein Vergangenheits-Ich sich so dachte "Hnnnngh, ich bin ja jetzt SO hart erwachsen, da brauche ich diesen ganzen ANIMEkram nicht mehr, verkaufe ich ihn doch einfach mal für einen Hunderter, was bin ich doch für ein kluger Wicht."


    Ärgert mich heute nicht nur angesichts der Preise und der Seltenheit besagter Collection, sondern einfach auch aus sentimentalen Gründen.

  • Random:


    Ich habe vor einigen Jahren mal meine Platinum Collection-DVDs von Neon Genesis Evangelion verkauft, weil mein Vergangenheits-Ich sich so dachte "Hnnnngh, ich bin ja jetzt SO hart erwachsen, da brauche ich diesen ganzen ANIMEkram nicht mehr, verkaufe ich ihn doch einfach mal für einen Hunderter, was bin ich doch für ein kluger Wicht."


    Ärgert mich heute nicht nur angesichts der Preise und der Seltenheit besagter Collection, sondern einfach auch aus sentimentalen Gründen.

    Ich glaube, so etwas kennt jeder von uns in irgendeiner Form!

  • Vielleicht ist dieses Kickstarter-Projekt für ein paar von euch interessant.
    Da werden ein paar videospielbezogene Bücher, in diesem Fall zu FF8, Dark Souls 3/Bloodborne und Breath of the Wild, übersetzt.

    Die letzte Kampagne behandelte FF7, DS1/DS2 und Zelda (alles bis BotW).


    Am interessantesten für viele hier (auch für mich) ist aber wohl das 100K Stretchgoal, das ohhfentlich bald erreicht wird. Dann wird nämlich auch deren neuestes Buch zu Yoko Taro übersetzt.


    Gibt auch Leseproben etc. Schaut euch das mal an. :)


    https://www.kickstarter.com/pr…ibrary-season/description