Alternative(n) zum Hooked IRC?

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit fast 600 Mitgliedern vorbei!
  • Teranas hat einen Discord-Server eingerichtet:

    Ich habe mich dazu entschieden, dass wir das mal so krass beta-like ausprobieren. Der Discord-Server wird nicht groß promoted, also nicht im Forum im Menü verlinkt. Ich will einfach mal kucken, ob die aktiven Mitglieder (also z.B. die, die das hier lesen) das benutzen.


    https://discord.gg/43s86KM


    Einige Ergänzungen mit denen ich im Nachhinein betrachtet hätte anfangen sollen:


    Ich selbst nutze Discord hauptsächlich als Textchat und sehe den Mehrwert gegenüber den thematisch gebundenen Forumsdiskussionen, dem (wie ich finde) mobil nicht nicht wirklich gut zu verwendenden IRC und dem mehr auf sprachliche Kommunikation fokusiertem Teamspeak (der mobil übrigens auch nur für iOS und Android erhältlich ist und deren App geld kostet) darin, von überall aus - egal ob mobil oder nicht - sehr einfach und thematisch frei diskutieren und Inhalte teilen zu können.


    [...]


    Nachteile (gegenüber QuakeNet)

    • (Gilt für alle Alternativen) Einrichten eines neuen Servers notwendig (Rechte, Textkanäle und Sprachkanäle); Auch wenn das ganze innerhalb weniger minuten machbar ist ist es dennoch notwendig
    • Discord ist proprietär
    • (eventuell: - Hammer & Chisel hat den Unternehmenssitz in der USA)

    Neutral (gegenüber QuakeNet)

    • Abhängig von den Betreibern (Hammer & Chisel); Da ändert sich also nicht ganz so viel: Ob man jetzt von Sponsoren und QuakeNet oder von Hammer & Chisel abhängig ist, ist mehr oder weniger gleich. Daher Neutral.
    • Kostenlose Server
    • Keine Registrierung notwendig
    • Chat und VoIP via Website möglich

    Vorteile (gegenüber QuakeNet)

    • (Erzwungene) Transportverschlüsselung für alle Benutzer
    • Einfaches bereitstellen und teilen von Daten
    • Geschlossene Communities (Beitritt nur per invitie link); Dadurch werden Raids und Spam schwieriger (aber nicht unmöglich)
    • Einfache Bot-integration
    • Einfaches und umfangreiches Rechtemanagement
    • Zusätzlich hat man auch noch VoIP das genau wie Teamspeak auf Opus setzt und damit eine identische Sprachqualität liefern kann
    • IP/DDOS Schutz
    • Ingame overlay
    • Eventuelle Bouncer für Channelnachrichten und PNs entfallen, da Nachrichten gespeichert bleiben (können durch den Urheber auch nachträglich bearbeitet werden bzw. durch den Urheber oder berechtigte Benutzer gelöscht werden)

    [...]

  • Ich mag Discord zwar mittlerweile auch deutlich lieber als Teamspeak und IRC aber irgendwie finde ich es seltsam hier nach einer Alternative zum IRC zu suchen.
    So lange Quakenet und die 1230984109 anderen IRC-Server nicht alle abgeschalten werden ist ein Wechsel doch überhaupt nicht nötig. Und so wie ich @Teranas kenne würde er vermutlich auch nen eigenen IRC gehostet bekommen.

  • Okay, das hatte ich tatsächlich überlesen.


    Ich sehe aber die Vielzahl deiner Pros als Punkte, die nicht wirklich Vorteile sind (Rechtemanagement, Bots, ...), für Hooked nicht möglich sind (geschlossen sehe ich das ganze kritisch), oder mit dem Hooked-TS schon bestehen.


    Der einzige wirkliche (Nutzer-)Vorteil den ich sehe, ist die Tatsache, dass man keinen Bouncer mehr braucht um die Nachrichten aus der Abwesenheit zu bekommen.


    Abgesehen davon kann der Hooked-Community der Nutzer- und Channelschwund auf gutdeutsch am Arsch vorbei gehen. Was interessiert es uns, ob irgendeine Gruppe welcher Art auch immer in welchem Teil der Welt auch immer von IRC nach Discord welchselt, oder nicht? Das betrifft ja den Hooked-IRC in keinster Weise.

  • Der Gedanke, dass QuakeNet in naher Zukunft abgeschaltet wird, finde ich irgendwie abwegig trotz der Statistiken... Und selbst wenn QuakeNet abgeschaltet werden sollte, dann stehen wie @Turbolu bereits sagte ungefähr drei Millionen andere IRC-Networks zur Verfügung, auf die man einfach nur joinen müsste. Es ist ja nicht so, dass wir den IRC-Channel groß aufgebaut hätten mit Funktionen und Einstellungen.


    Unsere IRC-Community ist aktuell ziemlich überschaubar und besteht im wesentlichen aus einem sehr harten Kern, bei dem ich gar nicht weiß, ob alle wechseln würden. IRC (vor allem mit IRCCloud, welches dann wieder alle Chats speichert) ist auch schlicht sehr einfach und bequem und natürlich auch ein bewährtes Protokoll aus der Steinzeit des Internets.


    Dem Trend zu Discord stehe ich weiter kritisch gegenüber. Ich verwende es als Chat-Client zwar mittlerweile auch mehrmals pro Woche, weil meine Guild Wars 2 Raidgruppe sich bereits vor meinem Beitritt darüber koordiniert hat, aber z.B. für sowas wie VoIP halte ich Discord weiter ungeeignet. Geraided wird beispielsweise auch immer noch über TeamSpeak, weil Discord einfach zu viele Probleme bereitet.


    Also was Chat-Funktion angeht: Vielleicht, aber es besteht aktuell kein Bedarf. VoIP: Da bleiben wir bei TS.


    Ich kann mir übrigens sogar vorstellen, dass diese Haltung bei einigen Kopfzerbrechen auslöst und ich wäre theoretisch auch bereit einfach mal einen Discord-"Server" (<= DICKE Anführungszeichen) aufzusetzen, aber ich würde auf keinen Fall unserer IRC-Community sagen: So, ab jetzt benutzen wir Discord, der IRC wird eingestampft. Im Fall von TeamSpeak erst Recht nicht.