Star Wars - The Last Jedi

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Nachdem heute der Titel von Episode VIII enthüllt wurde, dachte ich, es wird so langsam Zeit für diesen Thread, auch wenn es bis zum eigentlichen Film noch länger dauert. Ich hab aber auf jeden Fall jetzt schon Redebedarf. :D


    Es gilt das gleiche wie zu Episode VII, d.h. Spoiler zu den Episoden I bis VII sind nicht nur möglich sondern wahrscheinlich.


    Wie einst der weise @Shihayazard sagte:


    "Mögen die Diskussionen mit euch sein!"

  • So, damit eventuelle Spoiler nicht schon in der Übersicht angezeigt werden, fang ich hier mal an.


    Disney hat den Titel nämlich nicht einfach nur so enthüllt, da war eine ganz bestimmt Formulierung dabei:

    STAR WARS: THE LAST JEDI is the next chapter of the Skywalker saga.

    Und jetzt ist die Frage, ob das tatsächlich ein Hinweis auf Reys Herkunft oder doch nur ein Red Herring ist.


    Bislang war ich der festen Überzeugung, dass Reys Vater auf jeden Fall Luke Skywalker ist (und ihre Mutter eventuell eine Tochter von Obi-Wan Kenobi sein könnte).
    Neulich habe ich aber ein Video von Nerdkultur zu dem Thema gesehen, in dem er argumentiert, dass Rey, analog zu Kylo Ren, der von Jacen Solo inspiriert ist, von Jaina Solo inspiriert sein könnte, also die Tochter von Han und Leia ist und somit letzten Endes auch Teil des Skywalker-Clans.
    Inzwischen für gänzlich ausgeschlossen halte ich die Theorie, dass sie einfach nur Obi-Wans Enkelin ist, ohne jeden Bezug zu den Skywalkers. Sorry, @Care.


    Was haltet ihr da für das Wahrscheinlichste und abgesehen davon, was sagt ihr zum Titel?



    /edit
    Was noch interessant werden könnte:
    Wird der Titel mit "Der letzte Jedi" oder "Die letzten Jedi" übersetzt?
    Denn aktuell gibt es noch keine Übersetzung und auch wenn ich ersteres für wahrscheinlicher halte, ist auch letzteres möglich und würde natürlich alles ändern...

  • Die erste Assoziation, die ich bei dem Titel hatte, war "Klimax". Der Titel hinterlässt bei mir schon das Gefühl, als wäre es eher der finale Episode, der Höhepunkt (auch wenn dieser klassisch-dramaturgisch oft im Mittelteil erfolgt, klar, aber ich meine gemessen an bisherigen Star Wars-Filmtiteln), und nicht erst der Mittelteil. Und das ist (im positiven Sinne) schon mal entgegen meinen Erwartungen. Daher bin ich umso gespannter, was in den nächsten zwei Filmen noch so alles passieren wird.



    Edit:
    Naja, und das hier. ^^


  • Der Titel verwirrt mich. Wenn Luke der letzte Jedi ist, was passiert dann mit Rey? Läuft sie auch zur dunklen Seite über und die Star Wars Saga hat ein schlechtes Ende?
    Bis jetzt hätte es mich zwar nicht unbedingt überrascht, wenn Rey ein Sith wird, aufgrund der Andeutungen in Episode VII hätte ich dann aber damit gerechnet, dass Kylo Ren dafür zur Hellen Seite übertritt. Durch den Titel wäre das aber eigentlich ausgeschlossen. Ich interpretiere da zu viel rein, oder?

  • Der Titel verwirrt mich. Wenn Luke der letzte Jedi ist, was passiert dann mit Rey? Läuft sie auch zur dunklen Seite über und die Star Wars Saga hat ein schlechtes Ende?
    Bis jetzt hätte es mich zwar nicht unbedingt überrascht, wenn Rey ein Sith wird, aufgrund der Andeutungen in Episode VII hätte ich dann aber damit gerechnet, dass Kylo Ren dafür zur Hellen Seite übertritt. Durch den Titel wäre das aber eigentlich ausgeschlossen. Ich interpretiere da zu viel rein, oder?

    Vielleicht stirbt ja Luke und Rey (oder Kylo) wird der/die neue "last Jedi".
    Und im englischen kann "the last knight Jedi" sowohl singualar, als auch plural sein.

  • Der Titel verwirrt mich.

    Der Titel ließe sich folgendermaßen übersetzen:


    1. "Der Letzte Jedi"
    2. "Die Letzte Jedi"
    3. "Die Letzten Jedi"


    Jeder würde andere Auswirkungen haben.


    Bei 1. würde ich einen starken Fokus auf Lukes Geschichte seit Episode VI erwarten.
    Bei 2. kann man davon ausgehen, dass Luke stirbt.
    Bei 3. ist alles möglich.



    Naja, und das hier. ^^




    Klar, aber das bedeutet ja nicht zwingendermaßen, dass er auch hier gemeint ist.


    Ich habs auf Twitter geschrieben, es ist schade, dass deutsch so stark zwischen den Fällen unterscheidet, weil wir somit gespoilert werden, sobald der deutsche Titel rauskommt. Auch aufgrund der Tatsache, dass es den noch nicht gibt, halte ich 2. oder 3. für mindestens genauso wahrscheinlich.

  • Also ganz ehrlich... Ich habe ihnen bei Episode 7 durchgehen lassen, dass sie sich zum Einstieg in die neue Trilogie stark an A New Hope orientiert haben. Nimmt man mal etwas Abstand, war der Plot schon dreist geklaut.


    Machen sie jetzt noch ein Empire Strikes Back, mit demselben Twist, also wieder ein "Ich bin dein Vater" , wird es mir zu albern.


    Ich hoffe mal einfach, dass die Autoren das auch erkennen.

  • @meisterlampe_1989 also "dreist geklaut" finde ich ein bisschen sehr übertrieben.
    Außerdem sollte man auch berücksichtigen, dass es J.J. Abrams auch darum ging den neuen Generationen ein Franchise aus 1977 näher zu bringen und dafür war das doch sehr gut gelungen.
    Nimmt man mal etwas Abstand waren die Binnenhandlung und die neuen Charaktere schon dreist originell.


    Aber ganz ehrlich: nach dem Aufschrei den es nach "The Force Awakens" gab, kann man davon ausgehen, dass es diesmal nicht mehr so viele Ähnlichkeiten geben wird (Lucasfilm und Disney sind ja auch nicht dumm).
    Und nur weil eine der vielen möglichen Übersetzungen für den neuen Filmtitel darauf hindeuten könnte, brauchst du nicht gleich darauf herum haten.

  • Momentchen mal.


    Ich bin ein großer Fan der 7. Episode. Ich liebe die neuen Charaktere und die Chemie zwischen Finn, Rey und Poe würde ich für ebenbürtig gegenüber Luke, Han und Leia aus der Original-Trilogie bezeichnen. Der Film hat mich wahnsinnig gut unterhalten und für mich steht er hinter Empire Strikes Back und Return of the Jedi an Platz drei der ewigen Bestenliste der Star Wars Filme.


    Nur es gibt halt die wirklich offensichtlichen Ähnlichkeiten zu A New Hope. Dazu gibt es Analysen und Abhandlungen, die Eins zu Eins aufzählen, was alles übernommen wurde. "Dreist geklaut" mag etwas heftig ausgedrückt sein und wenn du dich daran störst kann man auch "stark angelegt" sagen. Diese Tatsache zu leugnen, würde ich dann, wenn du meine Kritik schon als "Hate" bezeichnest (dazu kommen wir am Ende) als Fanboytum bezeichnen.


    Oben schreibe ich außerdem dass ich denen das ja durchgehen lasse, eben weil ich dem Zitat, das du von J.J. Abrams bringst, zustimme. Hinzu kommt noch der enorme Druck der Fans. Das sie da auf Sicher spielen und Altbewährtes wiederverwenden ist in Ordnung.


    Nur finde ich, dass es eine berechtigte Kritik ist, zu verlangen, dass das nicht zur Gewohnheit wird und man quasi die alte Trilogie fast eins zu eins mit leichten Veränderungen nacherzählt. Das mag dann am Ende immer noch funktionieren, weiterbringen tut es das Franchise aber nicht.


    Ich weiß, dass unsere Community sehr harmoniebedürftig ist, aber an meinem Kommentar war absolut nichts bösartiges und eine Kritik direkt als Hate zu bezeichnen, wird im Internet langsam zur Unart.

  • @meisterlampe_1989 Ich weiß gerade keine Quelle mehr (auf reddit passiert zu viel, zu schnell) aber in irgendeinem Interview hat Rian Johnsen gesagt, dass Ep 8 keine typische Trilogie-Mittel-Episode sein wird. Entsprechend auch nicht so düster wie Empire strikes back.
    Natürlich negiert das nicht komplett, das Ep. 8 eine "Kopie" von Ep. 5 werden könnte, lässt aber meiner Meinung nach hoffen.
    Ich stimmte @JaN0h4ck da zu, dass ich nicht denke, dass sie da den gleichen Weg noch mal gehen.


    Ich bin jedenfalls ziemlich angespannt, wenn ich daran denke, was alles schief gehen kann. /o\ Ich hoffe so sehr, dass es ein guter Film wird und sie es nicht vermasseln.


    Zum Thema "The Last Jedi": Ich denke, dass es sich hierbei um Luke handelt. Was, wenn man es mal bedenkt, ja auch besser passen würde. Er ist ja bereits der letzte Jedi, schon in Ep. 7.


    Und oh Gott... ich hoffe so sehr, dass Rey kein Doppellichtschwert bekommt. :/


    Und natürlich bleibt die Frage offen, wie sie mit unserer Prinzessin unserer Generälin Leia verfahren. Diese sollte ja in Episode 8 eine wesentlich größere Rolle erhalten. Die Dreharbeiten mit Carrie Fisher sind zwar abgeschlossen, dennoch wird ihr Fehlen in Episode 9 erklärt werden müssen. Und das entweder in Episode 8 schon, oder in 9 dann durch Text oder in einer Erwähnung. Eine schwierige Entscheidung, wie genau es gemacht wird... und ich wüsste selbst nicht, wie ich es handhaben würde, hoffe aber sehr, dass es nicht einfach unter dem Teppich fällt, auf der anderen Seite aber auch nicht zu ... naja... kitschig oder Disney wird.

  • Ich weiß, dass unsere Community sehr harmoniebedürftig ist, aber an meinem Kommentar war absolut nichts bösartiges und eine Kritik direkt als Hate zu bezeichnen, wird im Internet langsam zur Unart.

    Tut mir leid deine Illusion brechen zu müssen, aber ein (fast) ausschließlich negatives Kommentar ist nun mal keine Kritik. Schon in der Schule lernt man, dass in Kritik auch das positive zu loben ist.
    Und erzähl mir nicht dass


    Also ganz ehrlich... Ich habe ihnen bei Episode 7 durchgehen lassen

    positiv oder als Lob gemeint war.
    Dein Post war schon fast wie eine Drohung an die Autoren Formuliert. Und somit wirkt das entsprechend auch als hate.


    But that's none of my business.

  • Tut mir leid deine Illusion brechen zu müssen, aber ein (fast) ausschließlich negatives Kommentar ist nun mal keine Kritik.

    Wat?


    Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben.

    Neben der Bedeutung der prüfenden Beurteilung und deren Äußerung in entsprechenden Worten bezeichnet die Kritik – insbesondere in der Verbform kritisieren ebenso wie monieren[3] und die Monierung[4] – auch eine Beanstandung oder Bemängelung.

    ...

  • @Matze
    Ups, da hab ich wohl Kritik mut Feedback verwechselt hkdFacepalm Sorry dafür.
    Aber back @ Topic!


    Eine schwierige Entscheidung, wie genau es gemacht wird... und ich wüsste selbst nicht, wie ich es handhaben würde, hoffe aber sehr, dass es nicht einfach unter dem Teppich fällt, auf der anderen Seite aber auch nicht zu ... naja... kitschig oder Disney wird.

    Ich denke, dass Rogue One gut gezeigt hat, dass Disney durchaus bereit ist einen Film mit Konsequenz bzw. einen im Grundton eher Dunklen Star Wars Film zu produzieren. Wobei man ja auch sagen muss, dass die verstorbenen Charaktere in Rogue One ja auch keinerlei Relevant für die darauffolgenden Filme haben. Ich schätze mal, dass wir da einfach mal abwarten müssen.

  • Nimmt man mal etwas Abstand, war der Plot schon dreist geklaut.

    Ich finde da ist "geklaut" eine sehr falsche Bezeichnung für. Schließlich geht es um die gleiche Marke. BttF 2 und 3 haben auch einen sehr ähnlichen Plot wie Teil 1. Trotzdem sagt da niemand "geklaut". Es ist sehr deutlich abgeschaut und das war auch mein größter Kritikpunkt an dem in meinen Augen sonst sehr guten Teil 7.

  • Mal ganz was anderes.


    Ich hoffe, dass Kylo Ren im neuen Star Wars Teil mal mehr Badass wird. Natürlich ist er durch seine Unsicherheit ein vielschichtigerer Charakter als z.B. der Imperator oder Darth Maul, aber ich finde bei Star Wars gehört es irgendwie dazu, dass die Sith richtige Badass sind, die keine Schwäche zeigen und nicht so wie halt Kylo war.


    Mehr als zwei Sith (bzw. einen Sith, der der Hauptgegner ist) zu haben, wäre auch ziemlich interessant, aber ich glaube, dass sich daran nichts mehr ändern wird, weil das ja in Episode 7 so etabliert wurde.


    Glaubt ihr eigentlich, dass Fynn jetzt ein Jedi wird ?
    Ich würde es hoffen, damit es ein paar mehr Jedi gibt.



    Es ist sehr deutlich abgeschaut und das war auch mein größter Kritikpunkt an dem in meinen Augen sonst sehr guten Teil 7.

    Der Film wäre tausendmal besser geworden, wenn sie eine neue Story genommen hätten. Es war ja nicht nur nur der dritte Todesstern der abgekupfert wurde.

  • Naja, Kylo Ren ist ja kein Sith. Er mag sich der dunklen Seite bemächtigen, er gehört aber nicht der Sith-Tradition an.
    Abgesehen davon dürfte er aber bestimmt mächtiger werden, immerhin soll er ja zu Snoke um seine Ausbildung zu beenden.


    Und warum sollte Finn ein Jedi werden? Weil er mit nem Lichtschwert umgehen kann? Zum Jedi braucht es ja noch wesentlich mehr.

  • Und warum sollte Finn ein Jedi werden?

    Dafür warum er es werden sollte gibt es im Filmuniversum tatsächlich keine Begründung, aber mehr als ein Jedi wäre halt interessanter. Ein Jedi gegen die Sith war ja schon in Episode 4-6.


    Eine unvermeidliche Parallele zu Episode 5 ist mir gerade noch eingefallen. Episode 8 muss die Ausbildung von Rey zur Jedi beinhalten, was genau der selbe Inhalt wie in Episode 5 wäre. Ob J.J. Abrams das bewusst deshalb so geplant hat? :D Glaube eher nicht.

  • Nimmt man mal etwas Abstand, war der Plot schon dreist geklaut.

    Ich finde da ist "geklaut" eine sehr falsche Bezeichnung für. Schließlich geht es um die gleiche Marke. BttF 2 und 3 haben auch einen sehr ähnlichen Plot wie Teil 1. Trotzdem sagt da niemand "geklaut". Es ist sehr deutlich abgeschaut und das war auch mein größter Kritikpunkt an dem in meinen Augen sonst sehr guten Teil 7.

    Ne. Tut mir leid. Die Marke ist doch egal. Das sind Äpfel und Birnen. Entscheidend sind die Macher. Bei BttF war es bei allen drei Teilen exakt dasselbe Team. Nicht nur Zemeckis (Regisseur) und Gale (Drehbuch). Sogar der Kameramann etc.. Und bei BttF ist die ständige Selbstreferenzierung ja Teil der Narration.
    Star Wars (1977) und The Force Awakens haben komplett andere Teams, bis auf die Schauspieler.
    Und ganz ehrlich: Ist "sehr deutlich abgeschaut" nicht auch nur ein Euphemismus für "geklaut".


    Aber egal jetzt, genug Erbsen gezählt...