Space Rough - FTL 2.0!(?)

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Also großer FTL Fan war ich schon länger auf der Suche nach einer Fortsetzung. Nach dem durchprobieren der ein oder anderen FTL Mod bin ich bei Steam zufällig auf Space Rouge gestoßen. Nach den ersten Bildern zur Folge war es FTL in 3D Optik. Also PayPal gezückt und knapp 20EUR rausgehauen...


    Space Rough wird von den kleinen ukrainischen Team Red Beat Entwickelt und haben keinen direkt Bezug zu den Entwicklern von FTL. Trotzdem wirkt das ganze Spiel wie eine Art Mainstream FTL.
    Aber starten wir mal von vorne. In Space Rough befehlt ihr ein Raumschiff und müsst innerhalb der Kampagne verschiedene Galaxien besuchen, die automatisch generiert werden. Die Bewegungen innerhalb der Galaxie sind runden-basiert, während die Kämpfe in Echtzeit erfolgen. Die Kämpfe können aber jeder Zeit pausiert werden. Also Ressource benötigt ihr Tristanium zum Aufleven der Schiffssysteme und Credits um z.B. an Raumstationen neue Gegenständer oder Crewmitglieder zu kaufen. Ihr habt immer die Möglichkeit bereits erkundete Planten und Galaxien noch einmal zu besuchen. Wie der Name schon sagt handelt es sich um spielerisch einen rough-like und jeder Tod ist endgültig.
    Soweit so, so ähnlich zu FTL. Also großen Unterschied zu FTL sind viele Gameplay Elemente entschärft oder reduziert worden. Besonders der moderate Schwierigkeitsgrad und die Waffen- und Energiekontrolle fallen da auf. Spielerisch mag das nun deutlich besser zu Handhaben sein, nimmt aber auch deutlich Tiefe raus. Ihr habt so gut wie nie die Situation das es im Kampf wirklich gefährlich werden. Ihr habt auch keinen Feind im Nacken, so könnt Ihr jede Galaxie ausführlich erkunden und werdet recht schnell sehr mächtig. Positiv ist hervorzuheben, dass auf sehr vielen Planeten kleine Geschichte erzählt werden und mal so schnell ein leichtes Star Trek Feeling erlebt. Auch ist die Grafik hübsch und wirkt wie ein Mix aus 60er Jahre Space Filmen und Animes. Der Soundtrack ist dagegen leider grässlich und wurde umgehend abgestellt.
    Das allergrößte Problem bei Space Rough sind Bugs. Zwar hatte ich in der aktuellen 1.1 Version "nur" einen game breaking bug, trotzdem sollte das bei einem was nun seit September aus dem Early Access raus ist nicht mehr passieren.


    Insgesamt bin ich zufrieden und haben schon immerhin entspannte 15 Spielstunden auf der Uhr. Für FTL Fans sicherlich eine interessante Fortsetzung der Ursprungsidee. Alle anderen, die schon immer mal ein rough-like spielen wollten, ohne direkt vom Gameplay verprügelt zu werden ist es sicherlich ein schöner einstieg. Durch den moderaten Schwierigkeitsgrad und die vielen schönen kleinen Geschichten, mein persönliches guilty pleasure eines nicht perfekten aber doch sehr schönen Spieles.