ich bin Transgender

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Liebe Community,
    ich will heute mal mit euch über was ernstes reden.
    Ich hatte lange Zeit sehr (sehr sehr sehr ......) starke Depressionen, unter denen nicht nur ich leiden musste sondern auch alle in meinen Umfeld. Vor einiger Zeit hab ich es geschafft mich selbst zu akzeptieren und mich dazu entschlossen keine Lüge mehr zu leben.
    Einige von euch wussten dass schon von euch, jetzt sag ich es allen.
    Ich bin Transgender (also eine Frau im Körper eines Mannes). Nun hab ich mich dazu entschieden nicht weiter so zu leben. eine Änderung musste geschehen und ich hab mich dazu entschieden ab sofort als Frau zu Leben. Dazu gehören natürlich auch einige medizinisch Maßnahmen wie eine Hormontherapie, Brustvergrößerung, Anpassung der Stimmbänder und wie will das das sagen, da unten wird was gemacht (ich geh mal davon aus das jeder weiß was ich meine ). Ich steh erst am Anfang meines Weges und ich hab noch ein paar Jahre vor mir aber ich freu mich schon auf jeden kleinen Fortschritt der mich meinen Ziel näher bringt.


    Warum erzähle ich euch das allen ?
    1. Ich finde das Transsexualität kein Tabuthema sein sollte und das die Menschen darüber sprechen sollten. Nur wenn man darüber spricht kann es auch akzeptiert werden. Vorurteile können beseitigt werden.


    2. Will ich anderen in der Community die vielleicht das selbe durch machen wie ich helfen ich weiß das es schwer ist und das man Angst hat, das ist völlig normal. Ich will nur sagen es ist natürlich immer die eigenen Entscheidung ob man den schritt gehen will oder nicht, einige können super damit leben und einige zeigen sich halt nicht.Damit meine ich nur, dass es nicht unnormal ist sich so zu fühlen wenn einer sich so fühlt! Ich hoffe Jeder versteht was ich meine.


    Ich hoffe wir können hier eine nette kleine Disskusionsrunde führen über das Thema. Und ich bin gerne bereit sämtliche Fragen die gestellt werden zu beantworten ihr könnt sie unter diesen Post stellen oder mir privat stellen im Teamspeak (am Wochenende) oder via PM im Forum


    Ich bin nur nicht durchgehen online also verzeiht mir wenn ich nicht sofort antworte

  • Ganz ehrlich, ich habe da echt großen Respekt vor und kann mir ansatzweise vorstellen, was das für eine physische und psychische Belastung von Zeit zu Zeit sein kann. Daher halte ich es für bewundernswert, wenn man sich entschließt, sich dem Ganzen zu stellen und es zu akzeptieren.


    Ich glaube, dass du damit bereits einen großen Schritt geschafft hast und stolz auf dich sein kannst. Ich wünsche dir auch weiterhin viel Mut, Kraft und Glück, und hoffe, dass du dich von potentiellen zukünftigen Schwierigkeiten nicht unter kriegen lassen wirst! Gerade bei möglichen Partnerschaften und bei der Akzeptanz in neuen Freundes- und Bekanntenkreisen drücke ich dir die Daumen. :)


    Ein Freund von mir ist homosexuelll und auch bei ihm habe ich großen Respekt, wo ich doch schon die eine, oder andere unangenehme Geschichte mitbekommen habe, die er deswegen durchleben musste. Daher ist es auf jeden Fall wichtig, den Mut nicht zu verlieren und sich nicht durch doofe Momente runterziehen zu lassen.


    Und du hast natürlich recht, dass Sexualität allgemein kein Tabuthema sein sollte. Gerade heutzutage, wo viele schnell mal dazu verleitet werden, in irgendwelche Stammtisch-Parolen einzustimmen und seinen Frust durch das Runtermachen des Andersseins anderer zu kompensieren, sollte man nicht den Kopf einziehen.


    Ach ja, ich stell auch mal eine Frage: Gibt es schon etwas, worauf du dich freust, wenn du in ein paar Jahren den körperlichen "Umwandlungsprozess" hinter dir hast? :)

  • Ach ja, ich stell auch mal eine Frage: Gibt es schon etwas, worauf du dich freust, wenn du in ein paar Jahren den körperlichen "Umwandlungsprozess" hinter dir hast? :)

    Schwere Frage :D ich freu mich einfach auch körperlich ich zu werden, mich vollständig zu fühlen :D


    ich freu mich auf so viele Kleinigkeiten, schwimmen zu gehen, schoppen natürlich (wobei ich das natürlich auch jetzt schon kann)


    worauf ich mich halt am meisten freue, ist dass die leute nicht merken das ich mal ein Mann war




    und auf den sex hust hust :whistling:

  • Erstmal fetten Respekt für diesen Schritt, hoffentlich in eine Zukunft, in der solche Threads (und alle anderen coming-outs) nicht mehr notwendig sind, weil das jeder als normal akzeptiert hat. :)


    Ich selber wurde glücklicherweise langsam über mehrere Fälle, die mir immer näher lagen (zuerst mehrere YouTuber, unter anderem Jordan von Axis of Awesome), an dieses Thema rangeführt, so dass meine Reaktion auf eine Trans-Kommilitonin nur noch ein neutrales "Alles klar" und kein überraschtes "What?" mehr war. Und das meine ich im positivsten Sinne.


    Ich wünsch dir das Allerbeste für deinen Weg, dass du ihn gut bewältigen kannst und dich nicht unterkriegen lässt. :)

  • Also ich finde es gut, dass du dich dazu entschlossen hast, zu deinem Wahrem Ich zu stehen. Ganz besonders wenn es dich so sehr belastet hat, war es richtig diesen Schritt zu gehen.


    BTW, cooler Name. Wie bist du darauf gekommen? Hat er eine besondere Bedeutung für dich? (Muss ja nicht sein, bin nur neugierig, weil nur die wenigsten Menschen ihren Namen selber wählen können.)

  • BTW, cooler Name. Wie bist du darauf gekommen? Hat er eine besondere Bedeutung für dich? (Muss ja nicht sein, bin nur neugierig, weil nur die wenigsten Menschen ihren Namen selber wählen können.)

    Danke :) ich mag denn namen Charlie :) (durch supernatural ja ich gebs zu ) und für mich ist das einfach ein Mädchen Name aber da der in der GGesellschaft mehr als jungennamen wahrgenommen wird hab ich rumüerlegt und bin nach viel nachdenekn darauf gekommen

  • Ich möchte hier auch meinen allergrößten Respekt zu deiner Entscheidung aussprechen und wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und Stärke auf dem Weg, der dir noch bevorsteht! Ich glaube, ich hätte nicht das Durchhaltevermögen, aber mit der Überzeugung, dass es das Richtige für dich ist, wirst du das bestimmt meistern! Und der Name ist auch eine gute Wahl! :D

  • kurzes Update
    Thema: AFD VS TRANS


    Heute morgen schon wieder am AFD-WERBESTAND vorbei gelaufen als ich zum Zug wollte. ich durfte mir Dinge anhören -.-



    "oh die Homoschwuchtel auf den weg zum KZ"


    und einer hat mich direkt angesprochen :"ey du transe ! Halt dich bloß von den kindern fern oder ich bring dich um. ich hoffe dich schmeißen sie bald hier raus !"


    dann spuckt der mich an


    und sowas nennt sich "besorgter Bürger"


    ganz ehrlich wenn die was im Bundestag zu sagen haben sehe ich jetzt schon das ich auswandern darf -.-



    via Handy getippt sry für Rechtschreibung

  • OMG...so ein asoziales Verhalten ist echt zum Kotzen. Eigentlich sollte man deren Werbestand einfach spontan mit Benzin übergießen und anzünden, aber selbst das würden die nicht kapieren. -_-


    Also wenn die das öfter machen, würde ich auf jeden Fall eine Anzeige in Betracht ziehen. Unabhängig davon solltest du dich nicht von solchen Kleingeistern unterkriegen lassen, oder gar schämen. Diese Partei zieht eben auch den gröbsten Dreck an. Manche von denen fühlen sich mit der Mitgliedschaft legitimiert ihre verqueren und weltfremden Ideologien Anderen aufzuzwingen.

  • OMG...so ein asoziales Verhalten ist echt zum Kotzen. Eigentlich sollte man deren Werbestand einfach spontan mit Benzin übergießen und anzünden, aber selbst das würden die nicht kapieren. -_-


    Also wenn die das öfter machen, würde ich auf jeden Fall eine Anzeige in Betracht ziehen. Unabhängig davon solltest du dich nicht von solchen Kleingeistern unterkriegen lassen, oder gar schämen. Diese Partei zieht eben auch den gröbsten Dreck an. Manche von denen fühlen sich mit der Mitgliedschaft legitimiert ihre verqueren und weltfremden Ideologien Anderen aufzuzwingen.

    ja ich lass mich davon aus nicht runterziehen es macht nur wütend dass es offenbar solche Intoleranz geselschaftlich wieder geduldet werden :/


    war nicht das erste mal werde sehr oft von Anhängern der AFD Patei angemacht

  • Ich dachte das wäre kein großes Thema mehr, bis mir zwei meiner Freunde was anderes erzählten. Ich habe selber in meinem Freundeskreis zwei Transgender, beides Männer die sich als Frauen fühlen. Bei ihnen ist aber etwas anders, sie wollen ihr bestes Stück nicht entfernen lassen, aus Angst und ich merke schon, dass sie es belastet. Beide erzählten mir wie die Gesetzeslage da ist und das sowas immer noch als psychische Störung bzw. Krankheit angesehen wird. Wir gingen zusammen in Leipzig auf einer Demo für Homosexueller und Transgender, war ne lustige coole Truppe.


    Die Gesellschaft ist schon ziemlich scheiße, warum sowas noch als Tabu angesehen wird, ich kann das nicht nachvollziehen.


    Was die AFD angeht, Mitglieder der AFD sind der aller letze Abschaum, diese Menschen führen ein beschissenes armseliges Leben und lassen ihr soziales und Gesellschaftliches Versagen an andere aus.


    Wenn du Hilfe für deine neue Lebenslage brauchst, kann ich dich ja mit meinen Transgender Freunden bekannt machen. Da einer/eine von ihnen länger schon eine Frau ist, als der/die andere, kannst du quasi Erfahrungsberichte von zwei Zeitperioden bekommen.


    Außerdem.... der Begriff Transgender ist scheiße, es sind einfach Leute Punkt. Ich finde es albern, wenn jede Orientierung und Herkunft einen eigenen Begriff hat, es sind halt alles Leute.

  • .



    Wenn du Hilfe für deine neue Lebenslage brauchst, kann ich dich ja mit meinen Transgender Freunden bekannt machen. Da einer/eine von ihnen länger schon eine Frau ist, als der/die andere, kannst du quasi Erfahrungsberichte von zwei Zeitperioden bekommen.

    Das Angebot nehme ich gerne an :D vielen dank :*

  • so mein letzter Post ist auch was länger her aber ich bin zufällig auf ein Video gestoßen was ich mal an dieser stelle verlinken wollte.


    ich weiß viele hier brauchen das nicht aber vielleicht Leute die ihr kennt oder so und wenn nicht ignoriert es einfach :D


    Space Radio Gender



    außerdem will ich kurz drauf hinweisen,
    ich will nach meinen Urlaub anfangen meinen ganzen weg in Videoform und als Blog festzuhalten
    Hoffe es wird den ein oder anderen Interessieren :D


    da ich glaube es wird nur Leute hier interessieren werde ich den Blog nur in form eines Threads anbieten


    die Links werde ich hier noch posten sobald ich alles vorbereitet habe