Nintendo Switch

  • Es wird berichtet, dass die Switch sich wohl leicht Kratzer einfängt wenn man sie ins Dock slidet.


    Würd also Screen Protection oder angeklebte Mikrofaser o.ä. im Dock empfehlen.


    Aus dem 3DS hat Nintendo wohl nicht gelernt...


    Edit: Und die Bildkalibrierung is wohl auch schrott und nicht einstellbar...


  • naja ist ja wenn nur ein Software Problem was man wie auch das Surround Audio Problem mit einem Weiteren Firmwareupdate fixen kann

    Jo, das mit dem Bild sollte leicht zu fixen sein.


    Das mit den Kratzern ist für mich aber ein erhebliches Problem. Gut, dass ich gewartet habe.


    Btw sind Savegames auf der Switch gespeichert, nich auf der SD-Karte. Wenn die Switch kaputt geht, sind alle Saves futsch.


    Jedenfalls solange bis Nintendo Cloud Saves nachpatcht. Falls sie es denn tun.

  • @Muffin, handelt es sich hier um Einzelfälle sowie bei fast jedem Launch einer neuen Konsole oder ist dies wirklich ein weiterverbreitetes "Kratzer-Problem"? Ich erinnere da nur an die PS4, als angeblich 20% mit Hardware-Ausfällen zu kämpfen hatten (lt. diversen Communities)...


    ...man sollte hier immer bedenken, dass sich generell nur Leute zur Wort melden, die natürlich ein Problem mit der Konsole haben. Ob es sich dann aber eben um ein weiterverbreitetes Problem handelt, sagt dies natürlich nicht aus. Ich bin daher mit solchen "Problemmeldungen" erstmal vorsichtig.


    btw, Aussage meines Freundes: "Wenn man die Switch normal in den Dock "einführt", kann ich mir nicht vorstellen, wie das Kratzer verursachen kann bzw. soll."

  • @Muffin, handelt es sich hier um Einzelfälle sowie bei fast jedem Launch einer neuen Konsole oder ist dies wirklich ein weiterverbreitetes "Kratzer-Problem"? Ich erinnere da nur an die PS4, als angeblich 20% mit Hardware-Ausfällen zu kämpfen hatten (lt. diversen Communities)...


    ...man sollte hier immer bedenken, dass sich generell nur Leute zur Wort melden, die natürlich ein Problem mit der Konsole haben. Ob es sich dann aber eben um ein weiterverbreitetes Problem handelt, sagt dies natürlich nicht aus. Ich bin daher mit solchen "Problemmeldungen" erstmal vorsichtig.


    btw, Aussage meines Freundes: "Wenn man die Switch normal in den Dock "einführt", kann ich mir nicht vorstellen, wie das Kratzer verursachen kann bzw. soll."

    Ist relativ verbreitet. Hab ich als Erstes hier gesehen: http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1349599


    In dem Thread sind einige, die das schon selbst erleben plus ein paar Verlinkungen zu Reviewern, bei denen das auch so ist.


    http://www.nintendolife.com/ne…ost_important_console_yet


    http://www.glixel.com/news/you…r-nintendo-switch-w470245



    Ohne das Gerät zu haben, scheint das trotzdem leicht passieren zu können. Wenn man z.B. die Joycons abnimmt und die Switch im Dock dabei wackelt. Allein dass im Dock kein Gummi/Stoffschutz ist, macht es wahrscheinlich auch beim normalen Einfügen möglich, und die Switch ist bis jetzt nur einige Tage draußen. Nach nem Monat kann das ganz anders aussehen.


    Ich bin auch kein Fan von diesen Billig-Screen-Protectors, wo Blasen entstehen o.ä. Da muss man dann schon wieder eher nen Glasschutz für wieder 10$ dazukaufen. Oder am Dock mit Mikrofaser oder anderem rumbasteln.


    Edit: Das ist eher mit den DS Problemen zu vergleichen, als mit den PS4 Ausfällen. Bei dem DS sind bei sehr vielen Kratzer am oberen Bildschirm durch normales Zuklappen entstanden. Nur halt erst nach einiger Zeit, und nicht schon so früh.


  • Danke für die Verlinkungen/Quellen. Aber wie schon erwähnt, werden Probleme stärker kommuniziert, als problemlose Nutzung. Da interessieren mich wirklich die Zahlen in ein paar Monaten und der Zustand der "eigenen" Switch. An gewisse Schutzmaßnahmen, um solchen Problemen vorzubeugen, hätte Nintendo aber natürlich denken sollen/können.


    PS.: Der PS4-Vergleich Bezug sich eher darauf, dass es am Ende nicht so "schlimm" war, wie von vielen geschrieben.


  • Btw sind Savegames auf der Switch gespeichert, nich auf der SD-Karte. Wenn die Switch kaputt geht, sind alle Saves futsch.


    Jedenfalls solange bis Nintendo Cloud Saves nachpatcht. Falls sie es denn tun.

    Das ist momentan auch eine Sache, die mich etwas nervt. Wenn ich mir von 'nem Kumpel die Switch über's Wochenende ausleihen und darauf schon mal ein paar Stunden Zelda spielen würde, könnte ich den Spielstand hinterher nicht einfach auf meiner Micro-SD abspeichern und dann irgendwann auf meiner eigenen Switch weitermachen. Also entweder fügt Nintendo wirklich noch nachträglich Cloud Saves hinzu (vielleicht mit dem offiziellen Start des Online-Programms?) oder wenigstens die Möglichkeit, den Spielstand auf der Micro-SD abzulegen. Das Beängstigende dabei ist aber, dass Nintendo - so wie wir dieses Unternehmen kennen - genau so gut gar nichts nachliefern könnten und dass die Sache dann so bleibt wie sie ist. Hmm...


    Und noch eine News: Eurogamer und Dbrand warnen davor, die Switch mit irgendwelchen Skins zu versehen!


    Do not apply a vinyl skin or wrap to your lovely new Nintendo Switch. The surface of the console and Joy-Cons reacts badly to the adhesive, causing the outer coating and logos to peel off.

    Beispielbilder gibt es hier: http://www.eurogamer.net/artic…p-to-your-nintendo-switch

  • Mit Kratzern auf einem Bildschrim ist das immer so eine Sache. Ich habe ein günstiges 170€ Smartphone (Moto G 1st Gen.) für über 3 Jahre, hatte nie eine Schutzfolie darauf und immer noch keine Kratzer. Während andere es schaffen ihre 600€+ Smartphones nach ein paar Tagen/Wochen zu zerkratzen und unbedingt eine Schutzfolie brauchen. Wenn Nintendo mindestens ein günstigen 3 Jahre alten Bildschirm verwendet hat, wie der meines Smartphones, werde ich damit wohl weniger Probleme haben. Es gibt halt einige Leute die halt ein Talent dafür haben ihre Sachen zu zerkratzen :D
    Mal schauen ob Tom oder Mats demnächst von Kratzern auf ihrer Switch berichten. Kann ja auch einfach sein das es ein paar Modelle mit schlechtem Bildschirm gibt. Wäre nicht das erste mal bei einem Konsolen Launch. Einer der Gründe warum ich nichts bei Launch kaufe, es können gerne andere die early adopter tax bezahle hkdLol

  • Ob es weit verbreitet ist, muss sich noch zeigen, es hätte aber generell einfach umgangen werden können. Schonendes Material im Dock oder anständiges Gorilla Glas statt Plastik für den Bildschirm z.B.

  • Das ist leider nicht auf Nintendo beschränkt. Fast alle Hersteller und Händler erkennen einzelne Pixelfehler nicht als Garantiefall an.

    Und dabei ist das bei kleineren Bildschirmen umso störender :/ Naja, kann man nichts machen. Das Wording von wegen "kein Defekt" ist wohl nur etwas unglücklich.

  • Hab gerade auf Twitter gelesen, dass Nintendo wieder TN- und IPS-Panels in der Switch verbaut.
    Obwohl ich (noch) keine Schwitch besitze ist das ärgerlich...bei meinem N3DS wars ok..aber bei einer "Nachfolgekonsole" naja..wird der Kauf zum Glücksspiel.

  • Hab gerade auf Twitter gelesen, dass Nintendo wieder TN- und IPS-Panels in der Switch verbaut.
    Obwohl ich (noch) keine Schwitch besitze ist das ärgerlich...bei meinem N3DS wars ok..aber bei einer "Nachfolgekonsole" naja..wird der Kauf zum Glücksspiel.


    Ich glaube die Twitter-Meldung bezieht sich auf die Bildkalibrierung, dies hat der "Twitterer" nur mit TN- und IPS-Panel verwechselt. Zumindest als ich die Meldung grob überflogen habe, war dies mein erster Gedanke.

  • Hab gerade auf Twitter gelesen, dass Nintendo wieder TN- und IPS-Panels in der Switch verbaut.
    Obwohl ich (noch) keine Schwitch besitze ist das ärgerlich...bei meinem N3DS wars ok..aber bei einer "Nachfolgekonsole" naja..wird der Kauf zum Glücksspiel.

    Ich glaube die Twitter-Meldung bezieht sich auf die Bildkalibrierung, dies hat der "Twitterer" nur mit TN- und IPS-Panel verwechselt. Zumindest als ich die Meldung grob überflogen habe, war dies mein erster Gedanke.

    hoffentlich ists nur die Kalibrierung..
    mal abwarten.

  • Schonendes Material im Dock oder anständiges Gorilla Glas statt Plastik für den Bildschirm z.B.

    Wait what? Die Switch benutzt Kunststoff anstelle von Gorilla Glass? Das ist ja mal dämlich, Gorilla Glas ist doch schon seit Jahren standard bei Smartphones/Tablets.

    Jo, sonst würden Kratzer ja auch nicht so leicht entstehen. Ist wie bei WiiU Controller und 3DS Kunststoff.

  • Ich glaube Gorillaglas auf einem 6.2 Zoll Display wäre nochmal echt ein Kostenentreiber gewesen. Bei Flagship Smartphones ist das zwar Standard, diese sind aber auch doppelt so teuer wie eine Switch. Das sollte man da nicht vergessen.
    Ansonsten ist (normales) Glas halt anfälliger für Brüche, Kunststoff bricht zwar nicht so schnell, ist dafür aber anfälliger für Kratzer. Bei einem portablem Device ist mir dann die Bruchresistens wichtiger. Bei der 20 Euro Tasche von Nintendo ist auch ein Screenproctor dabei, der ist auch wirklich ordentlich.

  • Ich glaube Gorillaglas auf einem 6.2 Zoll Display wäre nochmal echt ein Kostenentreiber gewesen. Bei Flagship Smartphones ist das zwar Standard, diese sind aber auch doppelt so teuer wie eine Switch. Das sollte man da nicht vergessen.
    Ansonsten ist (normales) Glas halt anfälliger für Brüche, Kunststoff bricht zwar nicht so schnell, ist dafür aber anfälliger für Kratzer. Bei einem portablem Device ist mir dann die Bruchresistens wichtiger. Bei der 20 Euro Tasche von Nintendo ist auch ein Screenproctor dabei, der ist auch wirklich ordentlich.

    Mein Moto G1 von 2013, mit 4.50" Display hat Gorilla Glass 3 und hat nur 170€ gekostet.
    Das Moto G4 von 2016, mit 5.5" Display hat Gorilla Glass 3 und kostet nur 200€.


    Seit über 4 Jahren gibt es low end Smartphones mit Gorilla Glass. Ich kann mir nicht vorstellen das es so unglaublich teurer gewesen wäre für die Switch. Ich hoffe sehr das das eine der Änderung für die Switch 2 sein wird.
    Natürlich kann man Taschen und Schutzfolien benutzen aber seit über 3 Jahren musste ich mir nie so etwas für mein altes Smartphone holen. Ich hätte erwartet das bei einem 330€ Handheld im Jahre 2017 wenigstens ein Bildschirm verbaut ist der mit meinem 170€ Smartphone von 2013 vergleichbar ist (Moto G1: 4.50", Gorilla Glass 3, 1280×720)