Nintendo Switch

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit fast 600 Mitgliedern vorbei!
  • Ehrlich gesagt bin ich sehr gespannt wohin die Reise mit dem Controller geht. Es hat schon einen Grund, warum Nintendo den so stark ins Rampenlicht stellt, in dem Ding scheint ein Batzen Technik zu stecken - was dann auch den Preis rechtfertigt.


    Nintendo versucht es hier erneut mit technischer Innovation bzw. technischer Raffinesse und das kann ich nur begrüßen. Ich denke im Gegensatz zur Wii U hat die Switch zumindest Potential, weil sie um einiges Vielseitiger zu sein scheint. Das muss natürlich genutzt werden. Am Ende des Tages sind das dann vielleicht wie bei der Wii wieder nur sehr starke In-House-Spiele, aber sei es drum.


    Ja, die Launch-Titel sind nicht umwerfend (außer dem über allen erhabenen Zelda), aber zumindest Nintendo wird unter Garantie liefern.


    Für manche wäre es vermutlich bereits ein Argument, wenn die ganzen Sport- und Casual-Spiele auf Niveau der PS4 und One gebracht werden. Auch hier denke ich, dass Nintendos Zielgruppe - wie immer eigentlich - Casuals und Liebhaber der eigenen Franchises sind. Und ich denke in diesem Rahmen kann die Switch durchaus erfolgreich sein.

  • Ja schon. Allerdings ist bei anderen Konsolen und Spielen der Konsens eine 1 zu 1 Umrechnung.Also PS4 für 300$ und 300€. Da sind die 30€ schon auffällig.
    Allgemein finde ich den Preis sehr.

    Stimmt das war bei Konsolen bisher so aber bei den Spielen hat man es bereits früher mit den 10€ mehr bemerkt, war nur eine Frage der Zeit bis man es auch bei der Hardware sieht. Ich hoffe nur das es nicht so schlimm wird wie in Kanada oder gar Australien, wir können nur hoffen das der Euro wieder stärker wird. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen das Sony für immer plant in Europa eine geringere Marge pro verkaufter Konsole zu haben als in den USA, wäre aber natürlich schön für uns Kunden wenn sie den niedrigen Preis beibehalten würden.


    Eine Switch + Pro controller kostet so viel wie eine PS4 Pro. Wenn man da trocken die Leistung der Hardware vergleicht, sind das von dem was man so hört sehr andere Spähren... Natürlich ist es teurer das auf so kleinem Raum zu verbauen aber das ist wiederum in meinem Konsumverhalten völlig uninteressant.

    Genau es kommt eben darauf an welche Art von Gamer man ist. Ich würde mir viel eher einen Gaming PC zusammenbauen als viel mehr auszugeben und mir einen Gaming Laptop zu kaufen der weniger Leistung hat, doch für Andere lohnt sich der Laptop mehr.


    Am Ende muss man sich halt die Frage stellen warum man eine Nintendo Konsole haben möchte. Wie bei der Wii und WiiU wäre es bei den Meisten hauptsächlich wegen der exklusiv Titel und da muss dann jeder für sich selbst wissen wie viel die einem wert sind. Ich werde mir wohl eine Switch in 2018 kaufen, bis dann sollte das Betriebssystem und die Online Funktionen aus dem gröbsten raus sein, es wird wesentlich mehr Spiele geben und ich erhoffe mir ein günstiges Bundle.


    Seit meinen PS1 Tagen zocke ich ausschließlich am PC und Nintendo waren die Einzigen die mein Interesse an Konsolen hin und wieder wecken konnten, dank der meist süßen und farbenfrohen exklusive Titel die sie haben, insbesondere 2D und 3D Plattformer die es so bei Microsoft und Sony leider nicht gibt. Ich habe schon bei der WiiU überlegt ob ich mir nicht mal wieder eine Konsole kaufen soll und mit dem was ich so von der Switch gesehen habe bin ich mir sicher, dass es sich jetzt mal wieder lohnen würde eine Konsole zu kaufen. Deswegen ist für mich der Vergleich zur PS4 oder gar ein genereller Hardware vergleich (PC gewinnt eh immer Haushoch) eher egal. Aber ich kann natürlich verstehen, dass wenn man sich zwischen zwei Konsolen für die nächsten paar Jahre entscheiden muss es für viele mehr Gründe gibt sich eine Playstation vor einer Nintendo Konsole zu kaufen, aber das ist ja auch schon seit ein paar Generationen so.

  • 1. Letztendlich ist es egal ob die Konsole neu ist, sie muss sich mit dem messen was auf dem Markt ist.

    1. aber selbst dann ist der Preis doch imemrnoch vollkommen okay.

    Naja, wenn man bedenkt dass man für ungefähr den selben Preis z.B: eine Xbox One S im Bundle mit Spiel bekommt und man damit quasi gleich ein 4K und HDR fähiges (zumindest bei Filmen/Videos) Entertainment System im Wohnzimmer hat, ist der Preis nicht besonders kompetitiv.


    PS: Generell wirkt die Switch auf mich so, als wäre die Zielgruppe nur Nintendo Fans.

  • Ehrlich gesagt bin ich sehr gespannt wohin die Reise mit dem Controller geht. Es hat schon einen Grund, warum Nintendo den so stark ins Rampenlicht stellt, in dem Ding scheint ein Batzen Technik zu stecken - was dann auch den Preis rechtfertigt.

    Das Joy-Con Grip, dass einfach nur ein Plastikgriff für die zwei Dinger ist kostet auch 30$...
    Wäre das bei den 80 Joy-Cons dabei würde ich das Argument akzeptieren. So ist es aber einfach überteuert.


    110$ um einen zweiten Controller zu haben, wenn man den bei der Konsole beiliegenden als Maßstab nimmt...


    Um das mal ad absurdum zu führen. 300$ für die Switch - 110$ für den Controller - 90$ für das Dock = 100$ für die "Core"-Einheit.
    This is ridicolous.


    PS: Ja ich weiß, dass bei den Accesoires höhere Gewinnmargen drauf liegen, als bei der Konsole. Wollte nur mal die Preise in einen Kontext setzen.

  • Schade...ich hab mir zwar keine hysterischen Lobeshymnen erwartet, aber ich dachte schon dass die heutige Switch-Präsentation sehr gut angekommen ist...stattdessen liest man überall so viel negatives :/
    Ich persönlich seh keine Probleme und bin gerade so unfassbar gehyped. Den Preis finde ich absolut angemessen...hatte sogar eher mit 400-450€ gerechnet und auch das hätte ich angenommen...


    Dass das Launch Line-Up ziemlich mager ist, ist mir bis jetzt garnicht aufgefallen...da ich Breath of the Wild sowieso Monate durchsuchten werde und nebenbei so unendlich viele andere Spiele auf den anderen Konsolen releasen, ist es mir aber herzlichst egal...nein, im Gegenteil...es würde mich sogar nerven und stressen wenn ich Breath of the Wild und Super Mario Odyssey (+ noch andere Spiele) gleichzeitig spielen könnte. Das sehe aber anscheinend nur ich so :P


    Und btw....der neue BotW Trailer ist meiner Meinung nach der beste Spieletrailer ever. Kein anderer Trailer hat mir jemals mehr Bock auf ein Spiel gemacht als dieser.....es wird so vieles gezeigt und trotzdem so gut wie nichts gespoilert. Der Soundtack.. <3<3<3<3 und bei dieser einen bestimmten Szene mit Zelda kommen mir ohne Übertreibung jetzt noch die (Freuden)Tränen...und ich hab den Trailer mittlerweile weit über 10 mal gesehen.....
    Ich hoffe sehr dass man auch die europäische Version auf japanisch spielen kann...


    Also wie man sieht bin ich mega gehyped und wollte das mal irgendwo rauslassen! :D Und auch wenn ich ein paar der Kritikpunkte sehe, stören diese mich persönlich nicht im geringsten...ist aber wie gesagt einfach nur meine persönliche Meinung...jeder soll davon halten was er will hkdLol


    PS: Das Klicken des Switch Logos ist schon seit dem Enthüllungstrailer mein Whatsapp-Nachrichtensound....i love it! :thumbsup:

  • Ich habe gerade das drei Minuten lange Video zur Switch Parental Control gefunden und auch wenn es total irrelevant für mich ist finde ich den Trailer unglaublich gut gemacht unfassbar süß




    Ist das japanische Cover bereits bekannt? Ich frage mich ob wir hier so eine Situation wie bei Ico haben. Ich persönlich finde das Europa Cover schöner.

  • So hier einmal eine Zusammenfassung des Switch Events, ich halte mich möglichst kurz.
    Wenn etwas fehlt, sagt mir mal Bescheid, ich füge es ein.



    Eröffnung durch Tatsumi Kimishima, der Präsident von Nintendo. Er verkündet direkt das Release-Datum. Weltweit ist es der 3.3.2017, in Deutschland kostet sie 330 Euro. Auf dem Event wird der Dollarpreis genannt: 299$



    Anschließend wird ein Rückblick auf allen Nintendo-Konsolen gegeben (wer weiß von wem gerne ergänzen habe es vergessen). Außerdem wird gesagt, dass die Online-Funktionalität kostenpflichtig wird. Im Anschluss folgt ein Trailer der das Controller-System und die Docking-Station vorstellt, so weit also bekanntes. Dann zeigt Nintendo wie man spielen kann.
    Tv-Mode: Auf dem Fernseher mit angeschlossener Docking-Station
    Handheld Mode: Die Controller werden an den Seiten des Gerätes eingerastet.
    Tabletop Mode: Der Buldschirm/Tablet wird per Ständer abgestellt und per Joy-Con-Controller wird das Gerät bedient.



    Anschließend geht es um weitere technische Daten die Akkulaufzeit beträgt 2,5-6,5 Stunden, wobei das Tablet mit beigelegtem Kabel aufgeladen wird. Dafür besitzt es einen USB-C-Anschluss. Außerdem wird der lokale Multiplayer erwähnt, 8 Konsolen können sich dort verbinden.



    Die Controller selbst haben die üblichen Funktionenin Bezug auf Buttons und Analog-Sticks, aber Nintendo hat nun ebenfalls einen Share-Button und in jedem der kleineren Controller befindet sich ein Gyro-Sensor und beide besitzen Schultertasten. Zudem haben sie noch einen Bewegungssensor eingebaut, der die verschiedenen Handbewegungen erfasst, ähnlich wie bei der Wii.
    Zudem gibt es noch eine Rumble-Funktion die es sich z.B so anfühlen lässt, als seien Eiswürfel im Controller. (Bin mir da nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe XD)



    Dann kommen wir endlich mal zu den Spielen die es so geben wird.
    1-2-Switch ist hier das erste. Eine Multiplayer-Minispiel-Sammlung, bei der man kaum auf den Bildschirm schauen soll, sondern vielmehr in die Augen der Leute. Als Beispiel wurde Schwertkampf und eine Cowboyduell gezeigt. Verfügbar ist es bei Release.





    Anschließend wird Arms gezeigt, ein Fightingspiel, bei dem es um das Boxen geht. Das besondere hier ist, dass die Arme sehr lang sind, ein Ziahmonikaeffekt. Verfügbar ist das Spiel im Frühjahr 2017.





    Anschließend wird Splatoon 2 gezeigt, ich dachte erst es wäre der erste Teil. Spielbar soll es in allen drei Switchmodi sein. Gezeigt werden einige neue Waffen, Orte und NPCs. Das Spiel soll auch nach seinem erscheinen, im Sommer 2017, mit Updates versorgt werden, ähnlich wie in Teil 1.





    Dann geht’s es direkt mit Super Mario Odyysey weiter, ein 3D Mario, also ein Jump and Run. Das Setting wirkt sehr modern, unteranderem sehen wir eine heutige Großstadt und die Mütze von Mario ist wichtig für das neue Gameplay. Release ist hier Holiday 2017.





    Dann folgt ein Abschnitt wo direkt mehre Spiele vorgestellt werden ich glaube es waren Xenoblade 2, Fire Emblem: Warriors, eine Mischung aus Fire Emblem und der Warriors Reihe. Aaußerdem noch Dragon Quest Heroes 1 und 2. Außerdem Dragon Quest 10 + 11







    Dann gab es noch die “Enthüllung“ von Skyrim. Keine große Überraschung, wenn man den ersten Konsolentrailer gesehen hatte.



    Dafür hat Square Enix etwas neues. Project Octopath Travelerist ihr neues Rollenspiel in einem 2D-Stil. Das Team hat bereits Bravely Default entwickelt oder mitentwickelt. (Habe ich wieder nicht ganz verstanden.)



    Danach kam etwas, das mich sehr erfreut hat und der Übersetzter voll versaute. Suda51 und ein Nachfolger zu No More Heroes.



    Dann noch EA die sagen, wir machen auch hier Fifa 2017.



    Dann kamen wir zum Abschluss der Präsentation mit dem Inhalt des Switchpaketes dieser besteht aus.
    Dem Tablet
    2 Joy-Con-Controller
    Joy-Con-Grip
    Joy-Con-Straps
    Die Docking-Station
    1 HDMI-Kabel
    1 Strom-Adapter



    Dann gab es, zum Glück, doch noch einen Trailer zu Zelda: Breath of the Wild, der uns die Welt zeigte, etwas Story und Voice Acting präsentierte. Das Spiel erscheint zum Release der Switch.



  • Also ich finde es gelinde gesagt eine Frechheit, wie der Preis aktuell in Europa angesetzt ist.


    Das sind trotz Steuer überall 50 Euro über der UVP und da versuchen in meinen Augen die Firmen (Amazon, Media Markt) auf Kosten der vorbesteller einen Reibach zu machen.


    Insgesamt bin ich vom Preis dann trotzdem nicht überzeugt.
    Wie jemand schon richtig gesagt hat, mit Pro Controller und Spiel bist du dann schnell bei 460-470 Euro und das ist gelinde gesagt ein Witz.
    Zumal du rein theoretisch noch mindestens 4 bzw 8 128 GB SD cards extra kaufen müsstest um an den Speicher der anderen Konsolen heranzukommen.
    Somit ist die Switch deutlich teurer als ne ps4 Pro. Das muss erstmal Sacken


    Betrachtet man auch den Kostenfaktor der Peripheriegeräte (Pro Controller 70, Joy Cons 80, extra dock für weiteren Fernseher 90!!!!!!! Dollar), dann wird die ganze Preisgestaltung noch unverständlicher...


    Ich dachte, Nintendo kann mit dem Preis als Argument in die Läden gehen und platziert die Switch entsprechend.


    Anscheinend haben sie wieder nichts aus der WiiU gelernt und Positionieren sich fernab der Realität verglichen mit der ps4 Pro.
    Als Tablet betrachtet ist der Preis im Rahmen wegen dem ganzen schickschnack.
    Aber sind Tablets die Konkurrenz?

  • Eigentlich ist der Preis ja nicht frech.


    299$ * 0,94€ *1,19 MwSt = 334,46€


    Der Euro ist Moment ziemlich schwach, das ist schlecht für Importe und ja er ist schwach, ich glaube es hieß vorhin er sei stark, aber es ist anders herum, 2008 war er am stärksten, seit dem ging es runter.

  • Mario und Zelda find ich super.


    Der Rest lässt mich eher kalt. Wenn sich der Preis (300 bzw 330) bewarheiten sollte, stimmt mich das aber eher negativ. Ich hätte auch gerne mehr vom OS bzw. den Online-Komponenten gesehen. Das letztere kostenpflichtig wird ist aber sehr unschön und so wie ich Nintendo kenne wirds bei deren Online-System wieder ne Menge "Abers..." geben mit Einschränkungen oder Dingen, die nicht so rund laufen wie bei allen anderen.


    Daher Stimmung - abseits von Mario und Zelda - eher so :|

    Stare into death and be still

    The darkness ahead mirrors a past of ruin

    Barely lived

    Every fire exhausted

    Awaiting surrender

  • Eigentlich ist der Preis ja nicht frech.


    299$ * 0,94€ *1,19 MwSt = 334,46€


    Der Euro ist Moment ziemlich schwach, das ist schlecht für Importe und ja er ist schwach, ich glaube es hieß vorhin er sei stark, aber es ist anders herum, 2008 war er am stärksten, seit dem ging es runter.


    Stimmt, die UVP ist ohne Steuer Angabe.


    Bin gerade in Summe trotzdem übelst unterwältigt


    switch 32 GB 329€
    8x 128 GB Sdxc (Amazon) 35,99 € -> 1TB
    287,92 €
    Sum 606,92€


    PS4 Pro 1 TB 399€


    Realistisch bist du bei der SWITCH also bei 329 + 128 SDXC 35,99 bei 364 Euro. Das ist happig verglichen zur Konsolenkonkurrenz...


  • Puuh, soo rosig sieht das noch nicht aus. Bis zur E³ verlässt sich Nintendo also nur auf Zelda und das altbekannte Mario Kart 8. Hoffen wir mal, dass sich in den nächsten Tagen noch ein paar 3rd Party-Entwickler zu Wort melden und ein paar Spiele ankündigen werden - sonst sieht es im Line-Up eher mager aus. Splatoon 2 kommt wahrscheinlich erst im August und Mario dann zu Weihnachten. Außerdem fürchte ich, dass man Xenoblade 2 auf 2018 verschieben und der große Blockbuster-3rd-party-Support im Herbst ausbleiben wird. Heißt: auch auf der E³ muss Nintendo ein paar Kracher ankündigen. Und man sollte alles an gängigen Apps mobilisieren, damit man sich mit der Switch auch ohne neue Spiele irgendwie beschäftigen kann. Heißt: Netflix, Amazon, YouTube, Browser, etc. müssen her!



    Wir erinnern uns daran, als wir festgestellt haben, dass 90$ schon viel sind für das Dock?

    Mist! Ich dachte, man kann damit wenigstens Toast machen. ;(

  • Aber immerhin erscheint Skyrim schon im Herbst 2016.....Moment! :P


    Das sind zwar wirklich nicht viele Spiele, aber für mich persönlich reicht es wie oben bereits geschrieben völlig aus.
    Ich hoffe nur dass spätestens auf der E3 die großen Überraschungen kommen die ja nun wirklich jeder Nintendo-Fan seit Ewigkeiten fordert....wie zum Beispiel:


    -Ein neues Metroid
    -Ein neues ''großes'' Animal Crossing
    -Endlich mal ein ''großes'' Pokemon Spiel
    -F-Zero (warum man Fast Racing Neo nicht als Grundlage dafür genutzt hat ist mir noch immer ein Rätsel)
    -Mother/Earthbound
    -Vielleicht mal ne richtig gute, neue IP usw...


    PS: Was ist eigentlich aus dem Stream von Tom und Robin geworden? Hieß es im gestrigen Stream nicht sie würden das heute Vormittag machen? Oder hab ich was verpasst?!

  • Bei mir reicht das Line-up der Switch nicht aus. Die Spiele, an denen ich interessiert wäre, sind: Zelda, MK8 DX, Rayman Legends, Mario Odyssey & die beiden Sonic Spiele. Das ist ein bisschen wenig für eine Zeitspanne von 9 Monaten. Ich denke, dass ich erstmal auf die E3 warte.

  • Ein neues Metroid wäre extrem toll und wenn ich richtig liege weiß man doch auch immer noch nicht woran die Retro Studios arbeiten, oder? Auf das nächste Pokemon freue ich mich überhaupt schon, denn da die Switch auch der neue Handheld von Nintendo ist bedeutet das, dass das nächste Pokemon auf jedem Fall auf dem großen Fernseher spielbar ist. Animal Crossing brauch ich persönlich nicht, aber allgemein is die Reihe natürlich sehr beliebt. F-Zero ist cool, aber mit Mario Kart kommt die andere große Racing Franchise eh schon auf die Switch, ein F-Zero würde ich also eher später erwarten. Earthbound wäre hingegen recht gut. Ich kenne die Spiele zwar nicht aber da es wohl sowohl mit Xenoblades als auch mit Fire Emblem noch eine Weile dauern wird und die beiden Spiele sowieso komplett andere RPG's sind würde Earthbound recht gut passen.


    Insgesamt würde ich sagen braucht Nintendo jetzt am meisten noch ein etwas erwachseneres Singleplayer Spiel wie Metroid, ansonsten von allem ein bisschen was. Das Lineup ist zwar insgesamt sehr mager aber immerhin recht ausgeglichen, anders als bei der WiiU wo die Hälfte der Spiele im ersten Jahr Platformer waren. Btw, ein 2d jump'n run würde der Konsole noch fehlen.