Nintendo Switch

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Und wenn die Joy-Cons fest an der Konsole wären, wäre auch irgendwie die "Switch" Idee der Konsole dahin.

    *hust*Nintendo 2DS *hust* :P


    Ich bin schon der Meinung, dass Nintendo gut daran tun würde eine "Kinder" Switch auf den Markt zu bringen. Eine 330€ Konsole für nen 6 Jährigen zu Weihnachten oder zum Geburtstag, bei der man ganz easy die halbe Konsole im Bus vergessen kann und die auch weniger dafür ausgelegt ist öfter mal ohne sorge irgendwo runter zu fallen, nur weil der unbedingt Pokémon spielen will, ist für viele Eltern nicht so überzeugend.

  • Und wenn die Joy-Cons fest an der Konsole wären, wäre auch irgendwie die "Switch" Idee der Konsole dahin.

    *hust*Nintendo 2DS *hust* :P
    Ich bin schon der Meinung, dass Nintendo gut daran tun würde eine "Kinder" Switch auf den Markt zu bringen. Eine 330€ Konsole für nen 6 Jährigen zu Weihnachten oder zum Geburtstag, bei der man ganz easy die halbe Konsole im Bus vergessen kann und die auch weniger dafür ausgelegt ist öfter mal ohne sorge irgendwo runter zu fallen, nur weil der unbedingt Pokémon spielen will, ist für viele Eltern nicht so überzeugend.

    aber der heißt dann wenigstens auch 2DS weil es eben kein 3Deffekt mehr gibt. Die nicht mehr so gut switchbare switch heißt ja noch switch! (okay man könnte sie laut der beschreibung immerhin noch docken)

  • Kinder besitzen auch Smartphones in der Preisklasse oder welche die sogar noch teurer sind, die man noch leichter verlieren kann als eine relativ große Switch. Ob die dann auch noch eine Switch haben oder nicht ändert da nicht viel imo.
    Ich bin mir aber allgemein echt nicht sicher wie viele neue Kunden eine kleinere und günstigere Switch bringen würde. Wenn wir eh von einem Kind ausgehen welches bereits ein Smartphone/Tablet hat und unendlich viele F2P Games drauf spielen kann, dann ist es auch egal ob die Switch 330€ oder 250€ kostet wenn dann am Ende die Spiele 60€ anstelle der 0€ für F2P Mobile Games kostem. Die Eltern die ihrem Kind eben zusätzlich zum Smartphone eine Konsole kaufen, bei der regelmäßig relative hohe Kosten für neue Spiele anfallen, kümmert es wohl kaum das die Konsole "nur" 250€ gekostet hat. Vielleicht wenn du wie beim 2DS unter 100€ kommen könntest aber das halte ich für relative unwahrscheinlich bei der Hardware.


    Ich bin mir auch nicht sicher wie viel günstiger du eine kleinere Switch herstellen könntest. Wenn du willst das das Ding mit den normalen Switch Spielen kompatibel ist muss da schon einiges an Leistung drin sein, auf noch kleinerem Raum als in der normalen Switch. Gleichzeitig brauchst du aber auch genug Platz um einen vernünftigen Akku zu verbauen. Der Sprung vom 3DS zur Switch ist schon gigantisch, ich glaube einfach nicht das sie in der Lage sind in naher Zukunft ein 2DS Äquivalent für die Switch zu bauen.

  • Kinder besitzen auch Smartphones in der Preisklasse oder welche die sogar noch teurer sind, die man noch leichter verlieren kann als eine relativ große Switch. Ob die dann auch noch eine Switch haben oder nicht ändert da nicht viel imo.
    Ich bin mir aber allgemein echt nicht sicher wie viele neue Kunden eine kleinere und günstigere Switch bringen würde. Wenn wir eh von einem Kind ausgehen welches bereits ein Smartphone/Tablet hat und unendlich viele F2P Games drauf spielen kann, dann ist es auch egal ob die Switch 330€ oder 250€ kostet wenn dann am Ende die Spiele 60€ anstelle der 0€ für F2P Mobile Games kostem. Die Eltern die ihrem Kind eben zusätzlich zum Smartphone eine Konsole kaufen, bei der regelmäßig relative hohe Kosten für neue Spiele anfallen, kümmert es wohl kaum das die Konsole "nur" 250€ gekostet hat. Vielleicht wenn du wie beim 2DS unter 100€ kommen könntest aber das halte ich für relative unwahrscheinlich bei der Hardware.

    Ich denke eher an Menschen die sich sowas eben nicht so easy leisten können, deren Kinder aber trotzdem gern eine Konsole von Nintendo hätten und Eltern denen das grundsätzlich einfach nicht viel wert ist, das Kind aber mal aufhören soll zu nerven, weil es auf seinem Smartphone nicht das neue Kirby spielen kann. Also die Zielgruppe die auch der 2DS anspricht und der ist ein nicht unwesentlicher Grund für die immer noch guten Verkaufszahlen der "3DS Familie".


    Preislich dürfte man einiges an spielraum haben, wenn man die Switch vollständig insich geschlossen produziert. Nur ein Akku, keine Induktion zum Laden der Joy Con, nur einmal Bewegungssteuerung, weniger Produktionsschritte, keine Schienen aus Metal. Vielleicht kann man auch am Chip sparen, der muss ja nicht hochtakten können für eine "Switch light". Dann kommt man vielleicht ganz ohne aktive Lüftung aus, was auch wieder spart.

  • @Yuki Nagato


    Ich glaube, eine kleinere Switch auf einem vergleichbaren technischen Niveau zu halten, ist kein großes Problem. Wenn der Sinn und Zweck der Switch-Mini reines Handheld- bzw. leicht abgespecktes Gaming wäre, könnte man ja die Leistung sogar leicht kürzen, da man nur noch 720p / HD als Standard bräuchte. Sie müsste also nicht mehr auf Full HD aufdrehen können wie eine normale Switch. Hier könnte man also sogar bisschen Kosten sparen.


    Weiterhin ist dem nicht unbedingt so, dass man zwangsläufig weniger Platz hat. Im Gegenteil, denn dadurch, dass man z.B. HD-Rumble weglässt oder abspeckt und die Joy-Cons fest ins Konsolengehäuse einbaut, hat man im Grunde wieder locker die selbe Fläche wie bei einer normalen Switch, um die technischen Komponenten zu verteilen. Aktuell ist es ja so, dass so ziemlich alles im Tablet der Switch steckt, da man ja die Joy-Cons abnehmen können muss. Wenn man aber von Anfang an hingeht und die Joy-Cons nicht abnehmbar macht, kann man auch dorthin zentrale Technik auslagern.


    Alles in allem halte ich es also für machbar, eine 200€ Switch-Mini draus zu basteln. Man muss eben hier und da etwas an Features und Leistung kürzen, was rein von der Bauweise aber realisierbar wäre.


    Die Frage ist natürlich, ob Nintendo diesen Schritt irgendwann wirklich geht oder tatsächlich einen 3DS-Nachfolger bringt. Zutrauen würde ich denen alles. So oder so dürfte der 200€-Bereich für Nintendo aber interessant bleiben.

  • Ich finde die idee einer switch mini ehrlich gesagt ziemlich blödsinnig. Der grund wieso der 2ds funktioniert ist weil das fast die selbe konsole zu einem niedrigeren Preis ist. Die switch mini würde hingegen alles verlieren das diese konsole überhaupt interessant macht. Es wäre kein heimkonsolen/handheld hybrid mehr, es gäbe keinen lokalen Multiplayer mit nur einer Konsole und einige spiele würden auf dieser konsole schlichtweg nicht funktionieren. Das sind mMn zu viele Minuspunkte die zusammen bei weitem schwerwiegender sind als der einzige Pluspunkt, der Preis

  • Ich finde die idee einer switch mini ehrlich gesagt ziemlich blödsinnig. Der grund wieso der 2ds funktioniert ist weil das fast die selbe konsole zu einem niedrigeren Preis ist. Die switch mini würde hingegen alles verlieren das diese konsole überhaupt interessant macht.

    Also wenn ich zB Alleinerziehend wäre, mit einem 20h Job, würde ich eine günstigere Switch, mit ein paar Einschränkungen nicht blödsinnig finden. Zumal so ein "mini Dock" trotzdem seperat erhältlich sein könnte. So bleibt zumindest optional der TV Modus erhalten, fällt aber erst mal nicht in den Einstiegspreis.


    Was würde so eine Switch mini auch schon verlieren? Selbst die Bewegungssteuerung bleibt und Tabeltopmodus oder die Möglichkeit einen Joy Con zu teilen, dürften vielen nicht so wichtigt sein. Ich seh auch nicht warum das schlimmer sein soll, als beim 2DS, dem das main feature fehlt und der mehr Platz braucht, also unpraktischer als Handheld ist, weil er nicht klappbar ist.


    Aber mal ganz ehrlich, als der 2DS angekündigt wurde, haben den auch viele belächelt und als unnötig abgesetempelt. Hier geht es einfach darum sich in die Lage anderer zu versetzen, solche Produkte werden ja nicht enwtickelt, um die Zielgruppe zu bedienen, die man mit dem vorhandenem Produkt schon erreicht. Und was ist denn eine bessere Alternative? Ein direkter 3DS Nachfolger unabhängig von der Switch, für den man extra Spiele entwickeln muss und man sich quasi selbst Konkurrenz macht?


    Nintendo kann sich auch schnell selbst zerfleischen, wenn sie es übertreiben. Den 3DS noch laufen zu lassen so lang er läuft ist das eine, ein neues handheld neben der Switch etablieren zu wollen schon noch mal was anderes.

  • Ich finde die idee einer switch mini ehrlich gesagt ziemlich blödsinnig. Der grund wieso der 2ds funktioniert ist weil das fast die selbe konsole zu einem niedrigeren Preis ist. Die switch mini würde hingegen alles verlieren das diese konsole überhaupt interessant macht.

    [...]als beim 2DS, dem das main feature fehlt [...]

    Naja main feature ist aber auch nur ein eher schlechtes Optik Ding. Nichts spielerisches von Belangen. Da haben sie halt gemerkt, dass den 3D Effekt eh kaum jemand wirklich möchte. War auch nie wirklich gut und auch mit dem New 3DS nicht optimal mit dieser Wackelerkennung, bei der man fast anfängt zu schielen wenn man sich bewegt x_x
    Und der 2Ds kam auch erst so 2 Jahre später. Es wäre jetzt schon etwas komisch würde so früh eine abgespecte Version kommen die direkt welche der groß angeworbenen features nicht dabei hat.

  • Naja main feature ist aber auch nur ein eher schlechtes Optik Ding. Nichts spielerisches von Belangen.

    Das stimmt so pauschal nicht, einige (wichtige) Spiele wie Mario 3D Land oder A Link between Worlds haben abschnitte, die mit der (durch die tiefe generierte) Perspektive spielen und ohne 3D zwar machbar sind, aber dann mehr mit raten oder hoffen zu tun haben.


    Da haben sie halt gemerkt, dass den 3D Effekt eh kaum jemand wirklich möchte. War auch nie wirklich gut und auch mit dem New 3DS nicht optimal mit dieser Wackelerkennung, bei der man fast anfängt zu schielen wenn man sich bewegt x_x

    Das ist halt eine persönliche Meinung, aber keine allgemeingültige Argumentation. Es gibt Leute denen ist das 3D völlig egal und es gibt Leute die wollen das 3D, auch wenn es wirklich nie ein killer feature war, aber halt trotzdem für viele nice to have. Da Nintendo mit dem "new 3DS" sowohl in Entwicklung wie auch hardwareseitig noch mal auf mehr/besseres 3D gesetzt hat, scheinen die da doch etwas differenzierte Daten zum Thema 3D gehabt zu haben, die dann zum 2DS ohne 3D sowie zum new 3D mit dem Versuch eines besseren 3D geführt haben.


    Warum 3D also ein überflüssiges feature sein soll, das angeblich ohne bzw vernachlässigbare Nachteile wegrationalisiert werden konnte, wärend eine Switch mini ohne abnehmenbare Joy Con und nur seperat erhältlichem mini Dock plötzlich ein nutzloses Stück hardware ohne Zielgruppe werden sollte, erschließt sich mir hier bisher aus keiner der Gegenargumentationen.


    Und der 2Ds kam auch erst so 2 Jahre später. Es wäre jetzt schon etwas komisch würde so früh eine abgespecte Version kommen die direkt welche der groß angeworbenen features nicht dabei hat.

    Im vorherigen Beitrag schreibe ich sogar, dass ich eine mini Switch Lösung, und damit den Fokus auf ein einziges Ökosystem statt auf 2 (plus jetzt auch noch Smartphone Spiele), als besseres Konzept für eine 3DS Nachfolge fände, anstatt wieder auf ein neues eigenständiges Handheld zu setzen. 2 oder 3 Jahre kann sich Nintendo also auch von mir aus damit noch Zeit lassen, ich hab meine richtige Switch ja sowieso. XP

  • Das ist halt eine persönliche Meinung, aber keine allgemeingültige Argumentation. Es gibt Leute denen ist das 3D völlig egal und es gibt Leute die wollen das 3D, auch wenn es wirklich nie ein killer feature war, aber halt trotzdem für viele nice to have. Da Nintendo mit dem "new 3DS" sowohl in Entwicklung wie auch hardwareseitig noch mal auf mehr/besseres 3D gesetzt hat, scheinen die da doch etwas differenzierte Daten zum Thema 3D gehabt zu haben, die dann zum 2DS ohne 3D sowie zum new 3D mit dem Versuch eines besseren 3D geführt haben.

    Ja eben es ist eben nur "nice to have" und auch nur bei sehr wenigen Titeln eine kleiner optischer Bonus, der aber eben auch bei einigen ganz fehlt oder nicht gut aussieht bzw. es sogar schlimmer macht. Mit dem New 3Ds wurde halt versucht das oft erwähnte Problem anzugehen dass der 3D effekt eben nur funktioniert wenn man starr in einer position verharrend, grade auf das Display schaut, weil bei kleinsten bewegungen der Effekt nicht funktioniert. Und wie ich finde funktioniert es auch auf dem 3DS nur so halb gut. Es korrigiert es zwar nach, aber dazwischen ist immer ein fehlerhafter effekt zu sehen was den Augen schmerzen kann. Ergo man sollte auch da starr bleiben im besten Fall.






    Zitat von InFlame

    Warum 3D also ein überflüssiges feature sein soll, das angeblich ohne bzw vernachlässigbare Nachteile wegrationalisiert werden konnte, wärend eine Switch mini ohne abnehmenbare Joy Con und nur seperat erhältlichem mini Dock plötzlich ein nutzloses Stück hardware ohne Zielgruppe werden sollte, erschließt sich mir hier bisher aus keiner der Gegenargumentationen.

    Zum Glück habe ich nie behauptet dass es dann ein nutzloses Stück Hardware ohne Zielgruppe wäre. Es wäre nur wie bereits gesagt komsich wenn sie jetzt schon auf eines ihrer groß angepriesenen Features verzichten könnten. das wäre einfach nicht sehr smart und eher ein direktes Eingeständnis, dass es mal wieder nur ein belangloses Gimmick war. Das sollte sich dir aber erschließen.

  • Ja eben es ist eben nur "nice to have" und auch nur bei sehr wenigen Titeln eine kleiner optischer Bonus, der aber eben auch bei einigen ganz fehlt oder nicht gut aussieht bzw. es sogar schlimmer macht. Mit dem New 3Ds wurde halt versucht das oft erwähnte Problem anzugehen dass der 3D effekt eben nur funktioniert wenn man starr in einer position verharrend, grade auf das Display schaut, weil bei kleinsten bewegungen der Effekt nicht funktioniert. Und wie ich finde funktioniert es auch auf dem 3DS nur so halb gut. Es korrigiert es zwar nach, aber dazwischen ist immer ein fehlerhafter effekt zu sehen was den Augen schmerzen kann. Ergo man sollte auch da starr bleiben im besten Fall.

    Also mein Argument "3D war nie ein killer feature, aber trotzdem für viele nice to have" was lediglich ausdrücken sollte, dass eben nicht alle das 3D feature für völlig überflüssig halten, was ich wiederum mit der TATSACHE belegt habe, das Nintendo, also die Typen die damit Geld verdinen, noch mal Geld in Entwicklung und ins Produkt gesteckt haben, es also wohl doch nicht so pauschal allen egal gewesen sein wird. Stattdessen machst du daraus "eben nur nice to have" obwohl ich sogar Spiele nennen, die in bestimmten abschnitten plötzlich ungewollt trial and error ohne 3D werden.


    Wenn du jetzt schon anfängst meine Argumente zu ignorieren um den rest dann so zu drehen wie du es brauchst, können wir uns die Diskussion eigentlich ganz sparen.


    Genauso geht es nicht darum wie gut oder schlecht das 3D nun unterm Strich war, sondern ob der Mehrwert und Einfluss auf die Spiele beim wegrationalisieren wirklich so belanglos ist, und ob man bei diesem Switch mini Konzept viel mehr verlieren würde, als dort. Das verneine ich.


    Zum Glück habe ich nie behauptet dass es dann ein nutzloses Stück Hardware ohne Zielgruppe wäre. Es wäre nur wie bereits gesagt komsich wenn sie jetzt schon auf eines ihrer groß angepriesenen Features verzichten könnten. das wäre einfach nicht sehr smart und eher ein direktes Eingeständnis, dass es mal wieder nur ein belangloses Gimmick war. Das sollte sich dir aber erschließen.

    Dann reden wir aneinander vorbei, von einem Zeitraum hat hier vorher nie jemand gesprochen, es ging bisher nur um die Sinnhaftigkeit ansich. So glücklich ist das also gar nicht.


    Wenn es dir nur um den Zeitraum geht, hättest du das auch direkt so schreiben können, immerhin bist du ja in die laufende Diskussion gesprungen und in der ging es nicht um das wann, sondern um das warum.

  • Zum Glück habe ich nie behauptet dass es dann ein nutzloses Stück Hardware ohne Zielgruppe wäre. Es wäre nur wie bereits gesagt komsich wenn sie jetzt schon auf eines ihrer groß angepriesenen Features verzichten könnten. das wäre einfach nicht sehr smart und eher ein direktes Eingeständnis, dass es mal wieder nur ein belangloses Gimmick war. Das sollte sich dir aber erschließen.

    Dann reden wir aneinander vorbei, von einem Zeitraum hat hier vorher nie jemand gesprochen, es ging bisher nur um die Sinnhaftigkeit ansich. So glücklich ist das also gar nicht.
    Wenn es dir nur um den Zeitraum geht, hättest du das auch direkt so schreiben können, immerhin bist du ja in die laufende Diskussion gesprungen und in der ging es nicht um das wann, sondern um das warum.

    Deswegen schrieb ich auch dass ich es komishc fände dass eine abgespeckte Version so früh käme ....

  • Was würdet ihr davon halten? Switch Mini:

    Um erhlich zu sein wäre ich eher für eine Switch Maxi. Also schmeisst den tragbaren Mist raus, macht sie leistungstechnisch so stark, dass sie Full HD/ 60 FPS hinkriegt und gut ist. Halt eine Variante die sich mehr auf den Heimkonsolenaspekt fokussiert.

    Ein direkter 3DS Nachfolger unabhängig von der Switch, für den man extra Spiele entwickeln muss und man sich quasi selbst Konkurrenz macht?

    Das ist ja gerade auch schon der Fall. Die Switch ist ja in House Konkurrenz zum 3DS, da der Markt der tragbaren Konsolen Nintendo ja eh schon gehört hat (mit Ausnahme der Vita die irgendwo weit angeschlagen herumdümpelt) und die Switch als Heimkonsole ja eher schlecht abschneidet. Und ehrlich gesagt finde ich diese 2 Schienen Taktik sehr feige, denn im Prinzip wird im Moment definitiv nur geguckt was sich verkauft. Der 3DS wird solange fortgesetzt bis er nichts mehr abwirft und die Switch wird je nach Verkaufszahlen dann entweder auch supportet oder sollte sich wie bei der Wii U nach 1-2 Jahren eine Flaute bilden eingestellt.

    Also mein Argument "3D war nie ein killer feature, aber trotzdem für viele nice to have" was lediglich ausdrücken sollte, dass eben nicht alle das 3D feature für völlig überflüssig halten, was ich wiederum mit der TATSACHE belegt habe, das Nintendo, also die Typen die damit Geld verdinen, noch mal Geld in Entwicklung und ins Produkt gesteckt haben, es also wohl doch nicht so pauschal allen egal gewesen sein wird.

    Das ist schwer zu sagen, da Nintendo ja ihre Software hardwareabhängig macht. Würde Nintendo jetzt voll auf Multiplattform umsteigen, dann müsste die Hardware plötzlich von sich selbst aus überzeugen und sich behaupten. So wie es jetzt ist muss die Hardware nicht gefallen oder gut sein, die Software wird schon dafür sorgen,dass sie sich verkauft. Also weiß man nicht ob das 3D nun wirklich ein Feature war, was die Leute wollten oder nur ein Anhängsel, da man die Spiele spielen wollte.

  • Um erhlich zu sein wäre ich eher für eine Switch Maxi. Also schmeisst den tragbaren Mist raus, macht sie leistungstechnisch so stark, dass sie Full HD/ 60 FPS hinkriegt und gut ist. Halt eine Variante die sich mehr auf den Heimkonsolenaspekt fokussiert.

    Naja, wir wissen halt wie's bei Nintendo so ist



    Aber vielleicht wenigstens ein Dock mit ordentlich zusätzlicher Leistung im TV mode? Bitte Nintendo! (°-°

  • Vor der PS4 Pro hätte ich es für unmöglich gehalten aber selbst jetzt halte ich es für relative unwahrscheinlich für die nahe Zukunft.
    Bei Sony und bald auch bei Microsoft, muss jedes Spiel für zwei Konsolen mit unterschiedlicher Power optimiert werden, Nintendo launched mit der Switch eine Konsole die das von Anfang an hatte. Und jetzt soll Nintendo eine schwächere/stärkere variante der Switch bauen, damit alle Switch Spiele für 3-4 Konsolen optimiert werden müssen? Wie gesagt nicht unmöglich, aber das ist noch Neuland für Konsolen und ich bin mir nicht sicher ob Nintendo in Sachen Konsolen Varianten wirklich der Marktführer werden will/kann.

  • Eine Switch mit mehr Power halte ich ebenfalls für unwahrscheinlich. Full HD / 60 FPS bzw. 4K ist doch ein Jargon, den Nintendo in ihrem Marketing gar nicht kennen. Einstmals durch die PC Master Race Leute geprägt, fangen Sony und Microsoft erst seit kurzer Zeit an, sich ebenfalls um solche Dinge zu kümmern. Das Ding ist nur, dass sich Nintendo v.a. bei den hauseigenen Spielen gar keinem Druck ausgesetzt sieht. Allein durch die besondere Ästhetik der Spiele fällt eine technische Schwäche nicht so sehr auf wie beim neuesten AAA-Shooter / Action-RPG. Man hat nicht nur weniger Vergleichbares, sondern möglicherweise auch einen Grafikstil, der eine realistische Abbildung gar nicht sucht. Somit wäre es zumindest für den Massenmarkt piepegal, ob hinten auf der Verpackung 1080p/60FPS steht oder 900p/30FPS.


    Außerdem haben es Nintendo schon mit der stärkeren Version eines Gerätes versucht - hallo New 3DS. Da hat die zusätzliche Power ja herzlich wenig gebracht und Nintendo haben das Mehr an Leistung direkt links liegen lassen. Die Ankündigung einer "Switch Maxi" dürfte damit (leider) sehr unwahrscheinlich sein.

  • Außerdem haben es Nintendo schon mit der stärkeren Version eines Gerätes versucht - hallo New 3DS. Da hat die zusätzliche Power ja herzlich wenig gebracht und Nintendo haben das Mehr an Leistung direkt links liegen lassen. Die Ankündigung einer "Switch Maxi" dürfte damit (leider) sehr unwahrscheinlich sein.

    Es gibt schon einige spiele für den 3DS die man lieber auf dem new 3DS spielt. Hyrule Warriors hat da zB überhaupt eine framerate, Smash braucht nicht ewig um zu starten, Majoras Mask läuft besser, Monster Hunter hat sogar etwas bessere Texturen auf dem new 3DS.


    Auch bei Nintendo gibt es die Zielgruppe die auf sowas achtet und so ein Angebot gern wahr nimmt. Das Setup PC + Nintendo ist auch nicht selten.


    Ob das eine power Switch Heimkonsole rechtfertigen würde ist nicht leist zu sagen, aber Zubehör in Form eines Docks das mehr power bringt, das klingt schon nach Nintendos Ding.


    Zubehör$ Zubehör$ Zubehör$

  • Eine kleine Switch halte ich auch für unwahrscheinlich und hätte ich auch gar kein Bedarf für.


    Es gibt schon einige spiele für den 3DS die man lieber auf dem new 3DS spielt. Hyrule Warriors hat da zB überhaupt eine framerate, Smash braucht nicht ewig um zu starten, Majoras Mask läuft besser, Monster Hunter hat sogar etwas bessere Texturen auf dem new 3DS.

    Alles außer Hyrule Warrios läuft aber auch ohne okay. Pokemon war noch broken in punkto ladezeit :D


    Ich glaube nicht, dass wir so schnell alternative Switch versionen sehen, kanns mir aber schon vorstellen.

  • Jetzt wo der 2DS XL für 150 USD angekündigt wurde halte ich es für noch unwahrscheinlicher das es einen Switch Mini geben wird.


    Nintendo scheint den 3DS/2DS als günstige Alternative für die relative teure Switch zu etablieren und das halte ich für keine schlechte Idee. Dieses Jahr kommen noch einige neue 3DS/2DS Spiele raus und die Konsole hat bereits eine große Game Library mit vielen sehr guten Spielen.