2 Geräte -> 1 Kopfhörer?

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • nun die Frage die ich mir stelle und keine eindeutige Antwort ist folgende:
    ich habe beispielsweise 2 Geräte... sagen wir mal eine PS4 und einen 3DS (ich nehme absichtlich mal nicht PC) und würde gerne dafür sorgen, dass der ton von BEIDEM sich auf ein Gerät vereinen. Auf ein Lautsprecher, Kopfhörer, ist ja egal.


    Ich bezweifel es, aber vllt kennt sich jemand mit sowas aus und kann mir sagen ob man das irgendwie (möglichst unaufwendig) einrichten könnte.

  • Ich habe keine getestete Lösung dafür, aber kennst du diese 3.5mm klinke splitter?
    Was wäre wenn man einfach PS4 und 3DS mit AUX Kabel in den splitter steckt und den anderen Teil in die Kopfhörer
    Man müsste je nach Setup Adapter kaufen, aber das ist die einzige Möglichkeit die mir einfällt die funktionieren könnte und davon weiß ich nicht mal ob es funktionieren würde.


    Oder man nimmt zwei Capture Cards, captured das zum PC und nimmt das Audio von da was auch wieder nicht wirklich optimal ist.

  • Also ohne extra Device zum mischen der 2 Signale wird es umständlich. Digital sogar gar nicht.


    Analog per Klinke bei beiden Stereo nutzen wird nicht klappen aber du könntest auf dem linken kanal die ps4 laufen lassen und auf dem rechten den 3DS. dafür bräuhtest du dann aber jeweils ein Kabel was links und rechts nur das signal anbietet und einen adapter.

  • Die simpelste Lösung, die ich gefunden habe, ist das extra Device selber zu bauen. ( http://www.instructables.com/id/Altoids-Tin-18-Stereo-Mixer/ )


    Es so zu machen hat zwar zwei Nachteile : 1) nicht die beste Audioqualität ( allerdings hat das nur ein User im Internet geschrieben und ich weiß nicht ob es einem normal Sterblichen überhaupt auffällt)
    2) man kann es nicht mit Kopfhörern benutzen ( es sei denn man schließt den Mixer an einen Verstärker an und steckt die Kopfhörer dann in den Verstärker)


    Dieser simple Mixer sollte nach allem was ich so gelesen habe, tatsächlich funktionieren und er kostet wahrscheinlich weniger als 10€.


    Dieses Projekt erfordert Lötkenntnisse und ich würde dringend empfehlen alle Kabel zu isolieren ( nicht so wie er es in der Anleitung macht) und am besten wäre es natürlich den Schaltkreis auf eine Platine zu löten.


    Hier ist die Quelle, wo ich die meisten Infos herhabe:
    http://electronics.stackexchan…adphone-mixer-design-safe

  • Also ich hatte diesen Wunsch auch mal und habe ihn damals mit nem Mischpult sehr einfach gelöst. Eine andere Lösung habe auch ich nicht gefunden und da ich ein Mischpult auch andersweitig gut brauchen kann, habe ich mich dann für das entschieden. Habe damals mein Behringer für 80 Franken gekauft, gibt aber wahrscheinlich billigere Lösungen.