[Werwölfe/Mafia/Zoo] - Communityspiel #6 - ENDE

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • «Herzlich willkommen im fortschrittlichsten Zoo der Welt», liest man über dem Eingang. Was macht einen Zoo fortschrittlich mag man sich fragen? Nun, das ist den Tieren im Zoo egal. Die leben da ihr Leben, werden von den Menschen gepflegt und lassen es sich gut gehen. Die meisten Tiere beneiden ihre Artgenossen in der Wildnis überhaupt nicht. Dreck, Gefahren und Futtersuche gehört nicht zum Wortschatz der verwöhnten Tiere.

    Der Zoo gewann für uns an Wichtigkeit, als er das Opfer einer tragischen Geschichte wurde: Die Welt stand am Abgrund. Die Menschen bekriegten sich und tausende starben Tag für Tag überall auf der Welt – ein ewiger Weg des Leidens für und um unsere eigene Rasse. Deshalb dachten ein paar verrückte Wissenschaftler, dass der Ursprung unseres grausamen Handelns doch irgendwo im Tierischen liegen müsse. Denn wir waren so weit gekommen, dass wir den Unterschied zwischen uns und diesen tieferen Wesen nicht mehr wirklich sah. Also entwickelten sie eine Maschine, mithilfe derer sie sich in Tiere verwandeln konnten, um sich dann bei den Tieren im Zoo einzuschleusen und anhand ihres dann gestifteten Chaos Erkenntnisse für das menschliche Handeln zu gewinnen. Um dieses Chaos in Gang zu bringen, ermordeten drei Wissenschaftlicher, die sich als Tiere unter die anderen 10 Tiere des Zoos gemischt haben, nach einiger Zeit den von allen geliebten Pinguin. Menschen waren grausam geworden, sie brachten sich gegenseitig skrupellos um, wieso sollten sie also ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie Experimente an Tieren durchführten?

    Sie hinterliessen eine Notiz: «Wir haben euch infiltriert. Verhaltet euch, wie ihr euch immer verhaltet. Wir wollen euch ja eigentlich nichts Böses, jedoch gewinnt immer die stärkere Rasse. Wir werden dafür sorgen, dass einer nach dem anderen von euch stirbt. Anhand eures Verhaltens und eurer Reaktionen können wir herausfinden, wie wir uns in Hinsicht auf den nie endenden Wahnsinn unserer Rasse zu verhalten haben. Je mehr von euch sterben, desto mehr Erkenntnisse gewinnen wir. Wir danken euch für euer Opfer.»

    Der Zettel war nicht pfotengeschrieben und auch sonst gab es keine Spur darauf, wer der Autor sein könnte. Die Gegner waren unter ihnen, und um dagegen vorzugehen, forderten die Wissenschaftler von ihnen Teamwork und gegenseitiges Verständnis. Mal schauen, ob die Tiere das überhaupt können ;)
    Jedenfalls versammelte sich die Konferenz der Tiere, alle verliessen ihre Käfige und ein wildes Gemurmel herrschte zuerst, bis sie sich einigten, dass ein Vorsteher der Konferenz her müsse. Draussen in der Wildnis wäre das natürlich der Löwe, doch wir sind doch keine Wilden, dachten sich die Tiere, wir bestimmen das demokratisch. So begann also die Jagd nach den verrückten Wissenschaftlern mit der Wahl des Vorstehers und der anschliessenden Spurensuche!


    Rollen: 3 verrückte Wissenschaftler, 1 Amor, 1 Jäger, 1 Seherin, 1 Pilz, 1 Beschützer, 4 Dorfbewohner

    Die Weitergabe des Titels des Vorstehers verläuft folgendermassen: Der Vorsteher wird in einer Umfrage demokratisch gewählt. Stirbt der Vorsteher und war ein Wissenschaftler, wird erneut gewählt. Stirbt er als normaler Zoobewohner, wird gemäss seines letzten Willes vorgegangen: Er kann also entscheiden, wem er den Titel überreicht oder ob er eine erneute Abstimmung vorschlägt.


    Der Pilz muss immer für denjenigen stimmen, der als erster zur Lynchung vorgeschlagen wurde. Er kann jedoch beliebig einsetzen und beliebig oft wechseln. Stimmt er am Ende des Tages jedoch nicht für den Ersten, stirbt er.


    Der Beschützer hat die Fähigkeit, einmalig jemandem ein Schild zu verleihen, welches ihn für eine Nacht unverwundbar macht. Er kann es auch sich selbst verleihen. Danach wird er normaler Zoobewohner.


    Der Amor gehört, nachdem zwei Tiere mit seinen Pfeilen nahegebracht hat, auch der normalen Zoobevölkerung an.


    Der Jäger kann, wenn er stirbt, jemand anderen mit in den Tod ziehen.


    Die Wissenschaftler haben unter sich eine Konversation, die nur in der Nacht benutzt werden darf. Genauso sieht es bei den beiden Verliebten aus.


    Der Tag wird mit einer Umfrage beginnen.
    Folgende Charakterzüge wurden unabhängig von den Rollen verteilt:
    Känguru, Schwein, Dachs, Strauss, Bär, Maulwurf, Schlange, Otter, Löwe, Wiesel, Faultier und Wal

    Es ist eure Aufgabe, mit den Anweisungen umzugehen und sie in eure Argumentationen einzubauen. Versucht eine gute Mischung aus Rollenspiel und ehrgeizigem Spiel zu finden. Es ist die erste Runde mit CZ und alles noch sehr experimentell, also habt Nachsicht und gebt euch Mühe.
    Die Rollen und CZ werden nun ausgelost und der Thread wird von mir mit einer Umfrage fortgeführt.

  • Wer soll euer Vorsteher werden? 10

    1. Matze (7) 70%
    2. FullMetalJensen (1) 10%
    3. TheGreatMuffin (1) 10%
    4. FloriToDah (1) 10%
    5. Turbolu (0) 0%
    6. Samuraischnecke (0) 0%
    7. Muffin (0) 0%
    8. Selenaja (0) 0%
    9. Aaron Birk (0) 0%
    10. DoctorImp (0) 0%
    11. Syn-IQ (0) 0%
    12. BenniArt (0) 0%

    Die Tiere versammelten sich in der grossen Arena. Alle waren verzweifelt und traurig, schliesslich hatten alle den Pinguin geliebt. Der arme Pinguin :'( Eine Stimme verkündete ihnen: Wenn ich an eurer Stelle wär, würde ich einen guten Vorsteher der Konferenz der Tiere wählen. Also würde ich mich selbst wählen, aber das geht ja nicht. Wählt bedacht, denn eure Wahl kann einen grossen Einfluss haben! Und bitte, sorgt dafür, dass @FloriToDah nicht beginnt, sonst bekomme ich noch Kopfschmerzen!



    Die Diskussion ist eröffnet, viel Spass! Ihr habt Zeit bis morgen, Sonntag um 23:59 Uhr, einen Vorsteher zu wählen, danach habt ihr noch zwei Tage, bis zum Dienstag, 21. Juli, 23:59 Uhr, Zeit, euch auf einen Lynch zu einigen.

  • Hallohallo! *winkt aufgeregt*
    Wir brauchen dann wohl einen Vorstand für unsere Gemeinschaft, da der Pinguin, der uns alle mit seiner Knuffigkeit zusammenhielt, von uns gegangen ist! *weint noch ein bisschen über den Verlust des Pinguins*
    Und damit wir uns nicht alle gedankenlos gegenseitig niedermetzeln, sollte es ein guter Diplomat sein, mit dessen Hilfe wir uns dann strategisch gegenseitig niedermetzeln können!
    Verzeiht meine Aufgewühltheit, aber der arme Pingu!!! ;__;

  • Verzeiht meine Aufgewühltheit, aber der arme Pingu!!! ;__;

    n'awww. Armes Ding. Falls du etwas von meinem Beruhigungskraut willst kann ich dir gerne etwas holen. Oder willst du etwas von meinem Essen? Ich esse eh zu viel. Ich bin sowieso zu dick. Das ist doof. Entschuldigung, dass ich so dick bin.


    Außerdem weiß ich nciht so Recht mit dieser Wal. Ich mag euch doch alle. Wie soll ich da einen bevorzugen? :o

  • ein guter Diplomat

    Das kann ich. Wie sonst auch vieles. Ich bin für mich, dann ist das Zoo-Oberhaupt auch eine attraktive Repräsentationsfigur.


    Übrigens könnten @FloriToDah oder @Samuraischnecke verdächtig sein, weil sie sich einen Scheiß Tarnnamen überlegt haben. Wir haben nämlich keine Flöhe und Schnecken in den Gehegen außer als Futter. Dann müssen sie ja verrückte Wissenschaftler sein.

  • Was dem Pinguin angetan wurde ist grausam und ich denke, ich spreche im Namen aller, wenn ich seinen engen Freunden, seiner Familie und allen Nahestehenden mein aufrichtiges Beileid ausdrücke. Und auch, wenn jetzt Zurückhaltung und Anstand gefordert sind, müssen wir uns doch überlegen, wer für den Posten des Vorstehers am besten geeignet ist.

  • Ich finde es übrigens grauenhaft, wie ineffizient hier mit Tieren experimentiert wird.
    Sobald der erste morgen graute wurde schon ein Pinguin ermordet.
    Mich graut es schon vor den Stümperein, die der nächste Morgen mit sich bringt.

  • Zitat von FullMetalJensen

    Wir haben nämlich keine Flöhe und Schnecken in den Gehegen außer als Futter.

    Ohgottohgottohgott! \(O.O)/


    Zitat von Turbolu

    Falls du etwas von meinem Beruhigungskraut willst kann ich dir gerne etwas holen.

    Zur Beruhigung nehm ich schon was anderes, aber danke!


    Ich wollte mich selbst nicht als Vorstand vorschlagen! Dafür bin ich noch viel zu aufgewühlt!

  • Mir würde niemand anderes einfallen, der dafür so gut qualifiziert ist, wie Jensen

    FIFY

    Du scheinst sehr von deiner vermeintlichen Kompetenz überzeugt zu sein. Dich hier derartig in den Vordergrund zu drängen wird dir jedoch kaum nützen.
    Vermutlich suchst du hier nur nach Aufmerksamkeit, möglicherweise bist du aber auch einfach einer dieser Menschen, die sich wirklich für fähig halten irgendwas zu erreichen, dabei jedoch lediglich den IQ der ganzen Straße mit dem geistigen Müll senken, den sie fabrizieren.

  • Sieht bei mir Ähnlich aus, wie bei Muffin! Die persönlichen Machtspiele kann man doch in so einer schrecklichen Situation beiseite legen! Und @Muffin selbst erscheint mir gerade eher wie ein Arsch, als ein guter Vorstand!
    Daher wähle auch ich @Matze, da er zwar noch nicht viel gesagt hat, aber diese kleine Aussage mich mehr überzeugt, als der ganze andere Schwurbel (inklusive meines eigenen Schwurbels!!!) hier!

  • ICH WUSSTE ES. Ich habe es dem Pinguin gestern noch gesagt, dass jemand hinter ihm her ist. Aber hat er gehört? Nein natürlich nicht! Und nun hats ihn dahingerafft. Wir haben hier mehrere Verräter unter uns und ich werde sie finden!


    @FloriToDah: Wie kannst du es schlimm finden, dass wir ineffizient gemeuchelt werden? Wäre es dir vielleicht lieber wenn wir alle in einem Rutsch geschlachtet werden?


    @FullMetalJensen: Flöhe sind natürlich sehr störend aber Schnecken? Einige meiner besten Freunde sind Schnecken. Sie sind stets verlässlich und pünktlich in ihrem Tun, solange man ihnen genügend Zeit lässt. Eine Schnecke hat mich nie enttäuscht!


    "blickt nervös umher"


    Ich verstehe nicht wirklich, wie wir hier guten Gewissens einen Vorsteher unter uns wählen können? Niemanden mit so viel Macht ist zu trauen!

    Progress is like a herd of pigs. The herd brings many benefits, but no one should wonder at all the shit.