E3 2016: Euer Fazit

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Bei Gamasutra gibts nen Artikel, der die E3 statistisch untersucht. Unter anderem zeigt der auch, warum für mich Sony klar vor Microsoft steht, mit 60% haben die nicht nur allgemein den höchsten Anteil an Neuankündigungen, er liegt auch mehr als doppelt so hoch wie bei Microsoft.

    Also abgesehen davon, dass man meiner Meinung nach eine PK nciht nur Anhand der Neuankündigungen definieren sollte, waren 3 der 16 gezeigten Titel kleine VR Demos, die schon knapp 20% der Neuankündigungen ausmachen und jetzt nicht wirklich krasse Highlights waren, geschweige denn wirklich etwas gezeigt haben.


    Microsoft hatte im Gegensatz dazu 3 Hardware Ankündigungen (Scorpio, S, custom Controller), die im Endeffekt auch neue Reveals waren. Aber halt keine Spiele. Bei MS war der Fokus also auch deutlich mehr auf Hardware als bei Sony.


    Und ich habe lieber eine einzelne Neuankündigung, die das ganze etwas erklärt, vielleicht gleich Gameplay zeigt oder gar ein Releasefenster, als zehn 5-Sekunden-Teaser ohne irgendwelchen Kontext.


    Ich mochte beide PKs. Microsoft lit vor allem unter der miserablen Kameraarbeit, die einfach so oft die Atmosphäre kaputt gemacht hat. Ansonsten gefiel mir die reine Aufmachung der PK aber fast besser als bei Sony. Ubisoft hat das ganze (abgesehen von ein zwei Durchhängern) meiner Meinung nach am besten gemacht. Sind aber einfach verschiedene Ansätze, die sehr stark von der eigenen Erwartungshaltung abhängen. Wenn man von der E3 vorallem möglichst viele Neuankündigungen will, ist Sony natürlich ein Traum. Ich hätte aber gerne etwas mehr Infos zu einigen Spielen gehabt, die schon länger angekündigt wurden. z.B ein Releasedate/-fenster zu Gravity Rush 2 und hätte stattdessen auf andere Dinge verzichten können.


    Desweiteren hatte Sony letztes Jahr im Gegensatz zu Microsoft keine PK auf der Gamescom mit der Aussage "Sie habe nach der E3 nichts mehr, um ne PK zu füllen."
    Wenn das dieses Jahr wieder so ist, hält Microsoft vielleicht auch einfach die ein oder andere Neuankündigung für die Gamescom zurück, während Sony halt jetzt schon alles raushaut um die E3 zu "gewinnen".

  • Microsoft hatte im Gegensatz dazu 3 Hardware Ankündigungen (Scorpio, S, custom Controller), die im Endeffekt auch neue Reveals waren. Aber halt keine Spiele. Bei MS war der Fokus also auch deutlich mehr auf Hardware als bei Sony.

    Joa, das ist so zu 100% richtig, ABER:


    warum für mich Sony klar vor Microsoft steht

    Das habe ich ja schon von Anfang an geschrieben, dass mir eben die Spiele wichtiger waren als die Konsolen. Mehr habe ich auch hier nicht gesagt. ;)

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip